Jump to content

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 9 Minuten schrieb Apo-Elmarit:

Die 15 größten Containerschiffe der Welt (das sind die, die auch die Händys und Digis durch die Ozeane schippern) machen im Jahr soviel Dreck, wie 750 Mio. Autos.

Ja, das habe ich auch gelesen. Es gab auch mal einen Arte-Bericht darüber. Am Ende des Beitrags sagten sie, das 64.000 dreckige Containerschiffe rumtuckern. Seit dem mache ich mir keine ernsthaften Gedanken mehr über die verlogenen Diskussionen. Alles nur noch Hysterie und Religionsersatz. Ohne mich. Ich versuche aufmerksam zu sein und die Welt nicht unnötig zu belasten, mehr kann ich eh nicht tun. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb jmschuh:

Seit dem mache ich mir keine ernsthaften Gedanken mehr über die verlogenen Diskussionen. Alles nur noch Hysterie und Religionsersatz. Ohne mich. Ich versuche aufmerksam zu sein und die Welt nicht unnötig zu belasten, mehr kann ich eh nicht tun. 

So sehe ich das auch. Wen's interessiert: https://www.srf.ch/kultur/wissen/schifffahrt-das-schmutzigste-gewerbe-der-welt
https://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/verkehr/140623-nabu-hintergrundpapier_containerschifftransporte.pdf
 

Dagegen ist eine M7 richtig umweltfreundlich - kurze Transportwege, lange Lebensdauer - sustainability at its best!

Edited by Apo-Elmarit

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb jmschuh:

Alles nur noch Hysterie und Religionsersatz.

Tja, das Lieblingsargument um sich selber einreden zu können, dass man nicht tun muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb B. Lichter:

Tja, das Lieblingsargument um sich selber einreden zu können, dass man nicht tun muss.

Entschuldige bitte, aber das steht da nicht. Es ist nicht von Nichtstun die Rede - im Gegenteil davon dass man(er) sich umsichtig verhält, nicht aber bereit ist, der religiös anmutenden Verehrung selbsternannter Heilsbringer in Sachen Umweltschutz zuzustimmen. 

Das kann man natürlich machen, ist eine Sache persönlicher Vorlieben, ganz wie andere religiöse Verhaltensweisen auch, man muss es aber nicht. Ich persönlich habe nur ein Problem mit dem Sendungsbewusstsein, dem Missionierungsverhalten mit der für sich gepachteten einzigen Wahrheit und dem allzu offensichtlichen Geschäftssinn der hier und dort zu Tage tritt.

Edited by wpo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb jmschuh:

Ich versuche aufmerksam zu sein und die Welt nicht unnötig zu belasten, mehr kann ich eh nicht tun. 

Ein sehr vernünftiger Ansatz. Ich halte es ebenso. Selbst wenn es in ganz Deutschland jeder so machen würde, wären die (positiven) Auswirkungen auf das Weltklima leider vernachlässigbar. Dieses Ergebnis bliebe sogar dann das gleiche, wenn jeder Bundesbürger es schaffen sollte, seinen Klimagasausstoß auf die Hälfte zu reduzieren (und das würde schon eine signifikante Änderung der Lebensweise bedingen). Das ist das eigentliche Problem, das viele unserer Klimagutbürger nicht zur Kenntnis nehmen wollen, sondern stattdessen meinen, sie retten die Welt, indem sie ein Elektroauto kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb wpo:

Entschuldige bitte, aber das steht da nicht. Es ist nicht von Nichtstun die Rede - im Gegenteil davon dass man(er) sich umsichtig verhält, nicht aber bereit ist, der religiös anmutenden Verehrung selbsternannter Heilsbringer in Sachen Umweltschutz zuzustimmen. 

Für mich steht da:
Ernsthafen Klimaschutz will ich nicht, deswegen erkläre ich die, die das wollen zu religiösen Eiferern und Menschen, die gerne mal hysterisch reagieren. Und was sinnvoll ist entscheide nur ich und tue mal so, als wenn das, was ich tun will auch gleichzeitig das ist, was ich tun kann.

Ich kenne mich aus mit Ausreden zu diesem Thema, ich nutze sie auch gerne. Allerdings nicht ungefragt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 18 Minuten schrieb B. Lichter:

Für mich steht da:
Ernsthafen Klimaschutz will ich nicht, deswegen erkläre ich die, die das wollen zu religiösen Eiferern und Menschen, die gerne mal hysterisch reagieren. Und was sinnvoll ist entscheide nur ich und tue mal so, als wenn das, was ich tun will auch gleichzeitig das ist, was ich tun kann.

Ich finde, das ist eine Unterstellung, denn es geht ihm um die Diskussion, da steht:

vor 3 Stunden schrieb jmschuh:

Seit dem mache ich mir keine ernsthaften Gedanken mehr über die verlogenen Diskussionen.
Ich versuche aufmerksam zu sein und die Welt nicht unnötig zu belasten, mehr kann ich eh nicht tun. 

Man kann den Bekloppten, die sich auf der Straße wälzen und den Verkehr aufhalten, durchaus aus dem Wege gehen und sich dennoch umweltgerecht verhalten. Mir geht zum Beispiel auf den Keks, wenn die Eltern von solch ach so braven Freitagsschulboykotteuren nach Neuseeland düsen - und dabei zusammen -hin und zurück- circa 10 Tonnen CO2 produzieren. Sowas (2,5 Tonnen pro Kopf und Flug) kann man durchaus vermeiden.

Und das gilt auch für das Kaufverhalten. Wie oben geschrieben - die M7 kommt nicht in besagten Containerschiffen (oder Cargo-Jumbos) aus Südostasien.
Womit wir wieder beim Thema wären ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selten haben "Bekloppte, die sich auf der Straße wälzen" so viel in so kurzer Zeit bewegt. Und sei es nur eine Sensibilisierung für dieses Thema, weltweit.

Und das ist gut so!, um mit Herrn Wowereit zu sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Apo-Elmarit:

………  Und das gilt auch für das Kaufverhalten. Wie oben geschrieben - die M7 kommt nicht in besagten Containerschiffen (oder Cargo-Jumbos) aus Südostasien.
Womit wir wieder beim Thema wären ...

Mal was anderes: nur eine M7 + ein bis zwei Festbrennweiten - und wenn dann noch Geld übrig ist, zu Fuji schwenken und die "digitale Schiene" mit der im Herbst erhältlichen X-Pro3 und dem neuen 4/16-80 OIS WR bestücken. Man hat dann zwei sehr gute Systeme, die aber auch viele angenehme Gemeinsamkeiten besitzen (Meß- bzw. optischer Sucher und handliche Größe). Ist doch auch eine gute Möglichkeit - zumindest für Leute, denen das Fotografieren am Herzen liegt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@halo: "Selten haben "Bekloppte, die sich auf der Straße wälzen" so viel in so kurzer Zeit bewegt. Und sei es nur eine Sensibilisierung für dieses Thema, weltweit."

Du mußt ja nur mal ein wenig forschen, wer hinter diesen Aktionen steckt, also beispielsweise wer Financier der "Rezo"-Aktivitäten war. Dann läuft Dir die Galle über.
 

Edited by Apo-Elmarit

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb monsieur nobs:

Mal was anderes: nur eine M7 + ein bis zwei Festbrennweiten - und wenn dann noch Geld übrig ist, zu Fuji schwenken und die "digitale Schiene" mit der im Herbst erhältlichen X-Pro3 und dem neuen 4/16-80 OIS WR bestücken. Man hat dann zwei sehr gute Systeme, die aber auch viele angenehme Gemeinsamkeiten besitzen (Meß- bzw. optischer Sucher und handliche Größe). Ist doch auch eine gute Möglichkeit - zumindest für Leute, denen das Fotografieren am Herzen liegt. :)

Warum nicht, ist aber APS-C und nicht Follvormat; muß man wollen. 
Wer's gerne bequem hat, ist sicher gut bedient. Ob aber die Qualität der teuren M-Objektive damit wirklich ausgereizt ist?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie so oft hier: Einer (hier: Mr35mm) stellt, unwissend was da so kommen kann, eine einfache Frage und plötzlich sind wir bei Containerschiffen, Bodenwälzern usw.

Mr35mm hat sich verständlicherweise schon lange ausgeklingt. Also: unabhängig vom Klima und Weltfrieden: wenn Du Spaß an einer zweiten M7  hast, warum nicht. Die Einsatzmöglichkeiten wurden ja schon beschrieben. Verschiedene Brennweiten, eine S/W, eine Farbe.....

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb Apo-Elmarit:

Warum nicht, ist aber APS-C und nicht Follvormat; muß man wollen. 
Wer's gerne bequem hat, ist sicher gut bedient. Ob aber die Qualität der teuren M-Objektive damit wirklich ausgereizt ist?

Nee - M7 mit Leica-Optik und die Fuji mit Fuji-Optik. APS-C ist imo mindestens so gut wie 24x36 Film - zumindest für Praktiker. Und außerdem hat man noch Geld für ne warme Mahlzeit übrig. Als RAW-Konverter sollte man Capture One in Betracht ziehen und hat dann für viele Jahre seine Ruhe mit Neuanschaffungen. Imo.  :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb monsieur nobs:

M7 mit Leica-Optik und die Fuji mit Fuji-Optik.
APS-C ist imo mindestens so gut wie 24x36 Film - zumindest für Praktiker. Und außerdem hat man noch Geld für ne warme Mahlzeit übrig.  :)

:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb benqui:

Mr35mm hat sich verständlicherweise schon lange ausgeklingt.

Klar, denn er hat sich ja für den Kauf einer zweiten M7 bereits entschieden. Und, um den Bogen zum letzten Thema zu spannen, eine bereits produzierte M7 zu kaufen kann wohl kaum umweltschädlich sein. Also viel Freude mit der M7!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb wizard:

Klar, denn er hat sich ja für den Kauf einer zweiten M7 bereits entschieden. Und, um den Bogen zum letzten Thema zu spannen, eine bereits produzierte M7 zu kaufen kann wohl kaum umweltschädlich sein. Also viel Freude mit der M7!

Hallo Zusammen,

war auf Dienstreise und habe gerade das Geschriebe über Containerschiffe , Umweltverschmutzung gelesen. Hier stehen wir alle in unserer Pflicht so viel wie möglich unseren Planeten zu schützen. Was das mit der 2. M7 zu tun hat habe ich nicht verstanden..

Fuji X-Pro 1 bzw 2 mit M Mount Adapter hatte ich schon ausprobiert. Alle X-Pro Besitzer mögen mir verzeihen aber die Ergebnisse waren für mich eher 'Normal' da hatte ich mir mehr davon erwartet. Dieses WoW Effekt ist bei mir nicht entstanden. Kann aber auch an mir liegen.

Ja, die nagelneue M7 ist noch nicht gekauft, wird aber nicht mehr lange dauern bis das erledigt ist. Sie wird aber gekauft werden auch wenn einige von Euch davon abraten.

Der Leica Shop in Wien hat eine Special Edition Ara Güler, eine M240 mit 34mm Summicron für 15.000 Euro!!!! Ara Güler ist der bekannteste türkischer Fotograf armenischer Abstammung der letztes Jahr leider verstorben ist. Ich habe den Leica Shop Mitarbeitern geraten, Herrn Kaufmann mitzuteilen das Ara Güler nie mit einer digitalen M fotografiert hat. Wenn schon Special Edition für Ara Güler der auch den Titel Master of Leica erhalten hatte, dann eher eine MP oder M-A zu seinen Ehren.

Ich durfte die Kamera zwar anfassen aber nicht auslösen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb mr35mm:

... mit 34mm Summicron ...

Puuh, bin ich froh dass ich unten in der Schachtel dann doch ein 35mm Summicron erkennen konnte, dachte schon, Leica hätte zu Ehren von Ara Güler eine Neurechnung vorgenommen :).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Leicabesitzer:

Da muß ich mich ja beeilen. Eine schöne NEUE M7 , ja das hat was. Im Leica Shop in Istanbul. Schreib ich mal eine Mail .

In silber ist es noch zu bekommen. Die Schwarze hab ich😜😜😜

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy