Jump to content

Neue LEICA SL-2 mit LEICA R Optiken


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hi,
Ich hatte in den letzten vergangenen Tage die Gelegenheit eine LEICA SL_2 mit einigen meine älteren LEICA R
Optiken mal in Ruhe auszuprobieren.
Ein kleines Fazit dazu vorab.........
Ich war mehr als Positiv davon Überrascht!!!!

Die verwendeten Objektive waren alle mit ROM !!! ausgestattet
1.)  LEICA Vario R 1:3,4/4 21-35mm ASPH
2.)  LEICA R APO Summicron 1:2,0/ 90mm
3.)  LEICA R Vario-Elmar 1:4,2 105/280mm

Die Objektive werden alle von der Kamera Automatisch erkannt (ROM) es ist keine zusätzliche Einstellung für 
die Stabilisierung nötig. 
Die Bildstabilisierung arbeitet sehr gut, selbst beim 105-280mm steht auch beim scharfstellen das Bild völlig ruhig.

Die Einstellung der Schärfe mittels Kontrast Anzeige im Sucher gefällt mit fast besser wie der automatische AF
wenn der Schärfepunkt außerhalb der Mitte liegen soll bin ich so fast schneller wie mit AF da ich ja nichts in dem Kamera
Menü vorher noch umstellen muss.
Das Einstellen der Blende, natürlich manuell, an der Optik, geht ohne das Absetzten der Kamera vom Auge was mir als 
ehemaligen R Fotografen entgegen kommt, und zumindest mir sehr gut gefällt, und auch sehr schnell ist.

Ich habe von den ca. 100 Bildern, die ich mit diesen 3 Optiken gemacht habe, weder von der Schärfe her noch von der
Belichtung her auch nur 1 Bild verwerfen müssen.
Was am erstaunlichsten ist, ist der Bild-Stabilisator der auch bei 280mm frei Hand keinerlei Schwächen zeigt.
Mit dieser Kamera ist das Verwenden dieser alten Objektivreihe wieder zum Vergnügen geworden, und nicht 
nur zur Spielerei. 
Beim Verwenden dieser Optiken ohne ROM Kontakte müsste der Kamera natürlich die Optik mittgeteilt werden
da das dann nicht automatisch erfolgt.

Ich werde später hier auch ein paar der damit gemachten Bilder zeigen..........

Gruß
Horst

 

 

Link to post
Share on other sites

Hi,
Hier ein Testbild mit dem R105-280mm

Exif sind am Bild.

Das Bild wurde frei Hand mit der Brennweite von 280mm aufgenommen.
Um die Schärfe der Optik und die Qualität der Stabilisierung zu zeigen
hab ich auf das Werbeschild fokussiert.

Um es noch deutlicher zu machen, hab diesen Bildausschnitt mit 200% Vergrößerung
noch mal gelb eingefasst am Rand dazugefügt.
So kann man sich eher Vorstellen wie diese Leistung wirklich ist.

Die Entfernung vom Aufnahmestandort bis zu Schild sind ca. 60 m.

Gruß
horst

Edited by poseidon
Link to post
Share on other sites

Hi,
Hier noch mal die Leistung eines R 1:2,0 90mm ASPH
Immerhin ist dieses Objektiv schon ein paar Jährchen alt,
Aber braucht sich hier nicht zu Verstecken, Hat mehr Potential
wie man in aller Regel wirklich braucht.
A2 und größer sollt überhaupt keine Herausforderung darstellen.

Scharfgestellt wurde auf die Kinder, nicht auf das Auto........
Entfernung zum Objekt ca. 30 m

 

Edited by poseidon
Link to post
Share on other sites

Hi,

und dann noch ein Bild mit dem R 21-35mm
welches mir als Weitwinkel wirklich Freude gemacht hatte.......

Gruß
Horst

PS.
Ich hoffe jetzt mal, die User hier die sich voreilig von diesen Optiken getrennt haben
bereuen dass jetzt nicht.............😀

 

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Schöne Bilder mit schönen Objektiven.

Ich bin besonders vom Apo Macro Elmarit-R 100 und von den Apo Telyt's-R an der SL2 begeistert, nutze meine alten R Optiken jetzt seit Dez. 2019 mit der SL2.

Es funktioniert sehr gut, ja man hat kein AF, aber als Anhänger des R-Systems kann man damit umgehen.

Ich habe nur das SVE 16-35 als neue SL Optik, da mir dieser Bereich bei meinen R Optiken fehlte. Qualität ist schon etwas besser, meiner Meinung nach aber marginal.

 

Gruß Christianä

 

Apo-Telyt-R 3,4/180 mit Apo Extender 2x

Link to post
Share on other sites

Hi,
ja die Kombination Apo-R 3,4 180 mm mit dem 2x Extender ( 360mm)  ist zwar möglich, aber 
die Blende dürfte da so schon ca. bei 8,0  liegen, was sehr gute Lichtverhältnisse voraussetzt.
Hier wäre wohl der 1,4er Extender auch eine gute Wahl.
Ist allerdings selten zu finden.
Ich hab dieses Teil auch, allerdings ohne ROM Kontakte, das 180er APO ist nach wie vor eine der besten
R Linsen in dieser Brennweite.
Und ich kann mir das auf einer SL2 sehr gut vorstellen.
Vorteil ist, das sie vom Gewicht her nicht so schwer ist wie vergleichbare AF Linsen,
und von der Leistung und Handhabung her ein vergleichbares Ergebnis zeigt.


Natürlich tuen sich ehemalige R Kamera Nutzer mit solchen Linsen leichter an einer 
SL2, als solche die nur noch den AF und automatische Blende gewöhnt sind.
Mir ist das gerade an dieser Kamera ein Vorteil das ich sehr schnell die Blende manuell
verstellen kann, so wie das früher schon immer war.
Die Blende ist ja ein Teil der Bildgestaltung und dass überlasse ich ungern einer Auto Funktion.

Gruß
Horst

 

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb poseidon:

Die Blende ist ja ein Teil der Bildgestaltung und dass überlasse ich ungern einer Auto Funktion.

Horst, ich gebe Dir ja recht, aber wenn man das 3,4/180 mit dem 2x Konverter verwendet, dann landet man bei Offenblende 6,8. Da wirst du nur in den seltensten Fällen noch abblenden wollen ... 🙂.

Link to post
Share on other sites

Hallo Horst,

das Apo 3,4/180 mit dem 2x Ext. geht schon bei ISO1600, Licht sollte aber natürlich gut sein. In alten Bücher wird auch gemunkelt das 3,4 eher schlecht gesehen sind, es ist wohl eigentlich etwas besser, zumindest wird von einem sehr hellen Sucherbild gesprochen ( bei der Leica R ). Aber noch eine Sache, an meinem Apo 3,4 paßt kein 1,4 Ext., wegen dem letzten Linsenelement. Frage gibt es auch welchen an denen der 1,4 paßt?

Meine R Optiken sind auch noch ohne ROM, sind halt aus der R5/R6 Ära. Nur mein VE28-90 ist mit ROM. Aber das einstellen im Menü geht auch schnell von der Hand.

Bei den R Modellen habe ich meistens manuelle Belichtung benutz, bei der SL2 bedien ich mich der Zeitautomatik, und die Blende kamm man wirklich gut vorwählen.

Schade ist halt das bei den orignalen SL Optiken bei Leica beim AVE 90-280 an Brennweite Schluß ist, und auch kein Extender zur Verfügung steht.

Da kann man dann gut die alten Apo-Telyt 280 und 400 benutzen mit 1,4x oder 2x Extender, was auch sehr gut an der SL2 funktionier (meiner Meinung nach).

 

Das R21-35 ist auch ein Traumobjektiv von damals, mir hat damals das Geld und der Wille gefehlt.

 

Gruß Christian

Link to post
Share on other sites

Hi,
ja stimmt....
Hatte vergessen dass der Apo-Extender 1,4 nicht auf alle R Optiken passt.
Er wurde ja auch seinerzeit nur für das R 1:2,8/280 Objektiv angeboten
Und nur dazu ist er eigentlich gerechnet worden.
Dass er auch auf einige andere R Optiken passt ist richtig, aber optimiert
auf diese ist es nicht.

Ich hab da noch ein R 1: 4,8/350mm, dass werden so gar nicht mehr viele kennen.
Davon hab ich ein Vorserienmodell welches zur Olympiade in Lake Placid in einer Serie
von nur 10 Stück gebaut wurde, für Fachfotografen zum Testen 

Davon werden so kaum noch andere Exemplare existieren, es wurden schon nur
noch 6 St. zurückgegeben.
Die Serie selbst wurde etwas anders und mit anderer Optik gebaut.
Dieses Teil macht sich auch ganz gut, auch wenn es kein APO ist.

Die Apo`s R-280 und R-400 sind natürlich Extraklasse, und eigenen sich für die SL2
außerordentlich  gut  wenn man lange Brennweiten braucht, sind aber kaum
noch zu bekommen, und wenn ja, auch nicht gerade billig.

Schön ist halt an der SL2, das diese älteren R Optiken wieder eine Heimat gefunden
haben, und sie so wieder fast 100%ig an einer digitalen genutzt werden können.
Wenn auch sehr spät, aber immerhin hat LEICA die damals gemachte Aussage
für R Optiken wieder eine Kamera auf den Markt zu bringen, mit diesem Model 
wirklich noch erfüllt.


Gruß
Horst
 

Link to post
Share on other sites

Hi,

ja das man nun mit einer Leica wieder die alten R Optiken vernüftig nutzen kann (FocusPeaking) hat schon wirklich was. War auch der Hauptgrund die SL2 zu kaufen.

Da ich in den letzten Jahren doch sehr wenig analog fotografiert habe, und auch keine andere adäqarte digital Lösung gekauft habe, ist das nun ein Neustart ins Hobby.

Die Preise der vor allem letzten R Optiken sind wundersamer Weise immer noch sehr hoch. Gerade auch das Modulsystem R mit den Köpfen und Focusmodulen.

Meine beiden Apo Telyt's sind noch die alten aus einem Stück.

Ansonsten weiterhin gut Licht !!!

 

Gruß Christian

Link to post
Share on other sites
Am 11.9.2021 um 14:14 schrieb poseidon:

LEICA R APO Summicron 1:2,0/ 90mm

Das war ja wohl eines der letzten Neuentwicklungen für's R-System. Zusammen mit dem 100er Apo-Makro absolut Extraklasse.

 

Am 14.9.2021 um 10:20 schrieb poseidon:

Die Kombination Apo-R 3,4 180 mm mit dem 2x Extender ( 360mm)  ist zwar möglich, aber 
die Blende dürfte da so schon ca. bei 8,0  liegen, was sehr gute Lichtverhältnisse voraussetzt.

Mit dem 2,8er Apo und dem 2x Apo-Extender ist man bei 5,6 und das ist bei den heutigen ISO-Möglichkeiten eine Traumkombination.
Allerdings mittlerweile das Gegenteil von billig. Und der Vorteil des 3,4er ist eindeutig die "kleine" Bauweise.
Das ist übrigens auch einer der Vorteile des 3,4/135 M-Telyt. Die Crop-Möglichkeiten sind da enorm.

Link to post
Share on other sites
Am 14.9.2021 um 10:20 schrieb poseidon:

Hi,
ja die Kombination Apo-R 3,4 180 mm mit dem 2x Extender ( 360mm)  ist zwar möglich, aber 
die Blende dürfte da so schon ca. bei 8,0  liegen, was sehr gute Lichtverhältnisse voraussetzt.
Hier wäre wohl der 1,4er Extender auch eine gute Wahl.
Ist allerdings selten zu finden.
Ich hab dieses Teil auch, allerdings ohne ROM Kontakte, das 180er APO ist nach wie vor eine der besten
R Linsen in dieser Brennweite.
Und ich kann mir das auf einer SL2 sehr gut vorstellen.
Vorteil ist, das sie vom Gewicht her nicht so schwer ist wie vergleichbare AF Linsen,
und von der Leistung und Handhabung her ein vergleichbares Ergebnis zeigt.


Natürlich tuen sich ehemalige R Kamera Nutzer mit solchen Linsen leichter an einer 
SL2, als solche die nur noch den AF und automatische Blende gewöhnt sind.
Mir ist das gerade an dieser Kamera ein Vorteil das ich sehr schnell die Blende manuell
verstellen kann, so wie das früher schon immer war.
Die Blende ist ja ein Teil der Bildgestaltung und dass überlasse ich ungern einer Auto Funktion.

Gruß
Horst

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...