Jump to content

Xiaomi 14 Serie mit Leica Optiken vorgestellt


LUF Admin

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Xiaomi und Leica Camera AG stellen mit Xiaomi 14 und Xiaomi 14 Ultra zwei neue Smartphones in der Xiaomi 14 Serie auf dem Mobile World Congress 2024 in Barcelona vor.

  • Das Xiaomi 14 Ultra verfügt über eine Vierfach-Kamera mit Leica Optiken (KB-äquivalent 12 bis 120mm) und einen 1"-Sensor.
  • Das Xiaomi 14 hat immerhin noch drei Optiken, die Breenweitenbereich von 14mm bis 75mm abdeckt

Infos zum Preis und ob die neuen Smartphones im europäischen Markt vertrieben werden, ist noch nicht bekannt.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Xiaomi und Leica Camera AG präsentieren die Xiaomi 14 Serie

Die neue Produktreihe mit Leica Optik wird auf dem Mobile World Congress 2024 in Barcelona vorgestellt.

Wetzlar/Barcelona, 25. Februar 2024. Der Smartphone-Hersteller Xiaomi und die Leica Camera AG präsentieren den nächsten Schritt der gemeinsam entwickelten Produkte für den internationalen Markt: Die Xiaomi 14 Serie. Die Xiaomi 14 Serie ist die dritte Generation von Geräten, die im Rahmen dieser strategischen Partnerschaft im Bereich der mobilen Bildverarbeitung entwickelt wurde und verfügt über neue optische und rechnerische Fähigkeiten mit Leica Summilux-Optik.

„Mit der neuen Xiaomi 14 Serie bringen wir ein leistungsstarkes optisches Leica Summilux Objektivsystem auf ein Mobiltelefon. Die Kombination aus starkem Lichteinfall, weitem Brennweitenbereich und einer großen, mehrstufig verstellbaren Blende macht es möglich, in unzähligen Szenarien das perfekte Bild einzufangen", sagt Marius Eschweiler, Vice President Business Unit Mobile Leica Camera AG.

Xiaomi 14 Ultra: Flaggschiff mit Leica Vierfach-Kamera für professionelle Bilder

Das Xiaomi 14 Ultra ist mit einem Vierfach-Kamerasystem mit Leica Optik ausgestattet, das eine bemerkenswerte Bandbreite an Brennweiten von 12 mm bis 120 mm bietet. Die Hauptkamera verfügt über eine mehrstufige variable Blende von ƒ/1,63 bis ƒ/4,0, mit der der Benutzer die Belichtung in verschiedenen Szenarien nahtlos anpassen kann. Das Xiaomi 14 Ultra verfügt über einen 1 Zoll-LYT-900-Bildsensor, der auch in schwierigen Umgebungen hervorragende Bildqualität liefert. Die variable Blende in Kombination mit verschiedenen Fokuseinstellungen eignet sich perfekt für professionelle „Street-Fotografie“. Durch die Erhöhung der Blendenöffnung von f/1.8 auf f/1.63 wird die Lichtaufnahme im Vergleich zum Vorgängermodell deutlich verbessert, sodass auch bei schlechten Lichtverhältnissen beeindruckende Details festgehalten werden können.

Komplettiert wird das Vierfach-Kamerasystem durch die Leica 75mm Telekamera mit sogenannter Floating-Fokusgruppe, die Leica 120mm Periskopkamera und die Leica 12mm Ultraweitwinkelkamera. Die 75mm Brennweite eignet sich besonders für ausdrucksstarke Porträtaufnahmen. Das Ultraweitwinkel-Objektiv ermöglicht es, mit einzigartigen Winkeln und Perspektiven zu experimentieren, Proportionen zu betonen und den Fotos Dramatik und Tiefe zu verleihen. Das 120mm Teleobjektiv bietet einen starken Vergrößerungsfaktor, mit dem auch weit entfernte Motive scharf abgebildet werden können. Ganz gleich, ob man Tiere, Sportereignisse oder Architekturaufnahmen fotografiert, dieses Objektiv bringt die Motive selbst aus der Ferne näher.

Der kürzlich eingeführte „Fastshot-Modus“ bietet dank der variablen Blende jetzt noch mehr Möglichkeiten. Er ist inspiriert von der von „Street-Fotografen“ häufig verwendeten Aufnahmemethode der „hyperfokalen Distanz“. Das bedeutet, dass der Fokuspunkt manuell eingestellt werden muss, damit fokussierungsfreie Schnappschüsse gemacht werden können.

Das Xiaomi 14 Ultra unterstützt 8K-Aufnahmen mit 30 Bildern pro Sekunde bei voller Brennweite. Die Leica Optik und der 50MP-Sensor sorgen für eine unvergleichliche Klarheit. Es ermöglicht professionelle Nachbearbeitungen mit 4K 120fps-Aufnahmen, die an 5fache Zeitlupeneffekte angepasst werden können, und Full-Range-Zooming bei 60fps in 4K-Auflösung. Durch die Dolby Vision®️-Aufnahme mit 4K 60fps und die cineastische Stabilisierung können Nutzer*innen reibungslose Videoaufnahmen in außergewöhnlicher Qualität aufnehmen. Das neue UltraRAW 2.0 bietet Fortgeschrittenen mehr Nachbearbeitungsmöglichkeiten, da es eine lineare Datei mit bis zu 16 Bit liefert.

Xiaomi 14: Leica Dreifach-Kamera für ein vielseitiges Fotoerlebnis

Das Xiaomi 14 besitzt eine leistungsstarke Dreifach-Kamera, die ein vielseitiges Fotoerlebnis bietet und einen großen Brennweitenbereich von 14 mm bis 75 mm abdeckt. Die Hauptkamera ist mit Leica Summilux-Objektiven und einem verbesserten ƒ/1,6-Blende ausgestattet, die in Kombination mit dem Light Fusion 900 Bildsensor für eine höhere Bildqualität sorgen. Darüber hinaus wurde die Auflösung der Leica 14mm Ultraweitwinkelkamera auf 50MP erhöht. Die bewährte Leica 75mm Teleobjektivkamera ist mit einer Floating-Fokusgruppe und einem Mindestfokusabstand von nur 10 cm ausgestattet.

Wie bei der Xiaomi 13 Serie können Verbraucher auch hier zwischen dem „Leica Authentic Look“ und dem „Leica Vibrant Look“, zwei unterschiedlichen Bildprofilen, wählen. Der „Leica Authentic Look“ wurde speziell von Leica entwickelt und wird Kund*innen mit Smartphone-Bildern im ikonischen „Leica Image Look“ begeistern. Es legt den Fokus auf eine ästhetische und natürliche Farbwiedergabe, gut gezeichnete Schatten, realistische lokale Kontraste und eine exzellente Wiedergabe von feinen Details. Zusätzlich verfügt der „Authentic Look“ über eine minimierte Vignettierungskorrektur, um einen geringen Lichtabfall zwischen der Bildmitte und den Bildecken zu erzielen und somit den charakteristischen Look eines mit einem Leica Summilux Objektiv aufgenommenen Bildes zu erzeugen.

Der „Leica Vibrant Look“ wurde in Zusammenarbeit von Xiaomi und Leica entwickelt. Durch die Kombination von Xiaomis Expertise in der Smartphone-Fotografie mit Leicas charakteristischer Bildästhetik ermöglicht dieser Look Fotograf*innen, die Emotionen des Moments in einer lebendigen und realistischen Farbwelt perfekt einzufangen.

Xiaomi x Leica Optical Institute: Entwicklung eines neuen Bildqualitätsstandards

Das Kernkonzept „Leica Optik“ hat sich als einer der Gründe für den Erfolg der gemeinsam entwickelten Produkte erwiesen. Daher haben das Management der Leica Camera AG und von Xiaomi im Juni 2023 beschlossen, ein gemeinsames Institut für Optik zu gründen.

Das Xiaomi x Leica Optical Institute ist ein gemeinsames optikzentriertes Institut von Xiaomi und der Leica Camera AG. Es befindet sich auf dem Beijing Xiaomi Campus und hat eine Gesamtfläche von 2644m². Das Institut konzentriert sich auf eine enge Zusammenarbeit vor Ort, um die Kooperation in den Bereichen Vorentwicklung und Forschung weiter zu intensivieren. Ziel ist es, einen neuen Qualitätsstandard für Bildqualität und optische Abbildungsleistung in der Smartphone-Fotografie zu entwickeln. Die Kernbereiche der Forschung umfassen die Optik, einschließlich optischer Filme, Planoptik, Beugungsoptik, optische Präzisionsbearbeitung, optische Materialien sowie optische Präzisionsprüfgeräte und andere Teilbereiche der Technologie.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Das "14 Ultra" kostet 1.499,- €. Aktuell gibt es im mi-store das Foto-Kit gratis dazu. Das "14" kostet 999,- €. Verkaufsstart in Europa ist der 19.03.2024

Das 14 Ultra hat das Potential ein echter Gamechanger zu werden. Hier das Video von der gestrigen Präsentation in Barcelona. Interessant ab 01:29.00

https://www.youtube.com/live/2nOHg8zbeGU?si=k6Kzt2UEqb0jqR79&t=5335

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe aktuell Fotos eines Samsung Galaxy S24 Ultra vor mir. Landschaften. Auch Fotos im "Porträt" Modus. Ich sage es mal so: Noch ist alles völlig überdreht um den Nicht-Foto-Affinen Endkunden sein AHA-Erlebnis mitzugeben. Aber dennoch muss ich sagen, es ist fast schon unheimlich was da auch aus einem Apple iPhone 15 Pro Max heraus kommt. Spätestens wenn man RAWs nutzt.

Mit dem aktuellen Xiaomi 14 wird es nicht anders sein. Hat hier schon jemand schon so ein Teil und kann man paar Fotos zum Download anbieten? 🙂

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Berlin Photo:

Ich nutze das Xiaomi 14 Ultra nun seit einem Monat und es ist in der Smartphone-Fotografie imho ein Quantensprung. Dass Leica beim Objektivdesign mitgewirkt hat, ist nicht nur Werbung. Einige Impressionen:

https://flic.kr/s/aHBqjBizWK

Sehr beachtlich die "Qualität" !!! da werden die "Knipsen" leicht überflüssig.

Edited by Talker
Link to post
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb Talker:

Sehr beachtlich die "Qualität" !!! da werden die "Knipsen" leicht überflüssig.

von wegen Knipsen,auch ausgewachsene Vollformatkameras verlieren mehr u. mehr ihre Daseinsberechtigung.Schade nur das wir in Europa so etwas nicht zustande bringen,wäre doch klasse wenn es sowas von Siemens od.Nokia gäbe.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Advertisement (gone after registration)

vor einer Stunde schrieb Talker:

Sehr beachtlich die "Qualität" !!! da werden die "Knipsen" leicht überflüssig.

Hmm, ich bin da immer noch ziemlich skeptisch. Spätestens bei echter fotografischer Blende (Schärfentiefe) versus per software generierte Schärfentiefe!
RAW DNGs wären dazu mal interessant. @Berlin Photo, könntest du da vielleicht mal 1-2 Dateien zur Verfügung stellen?

Die 1" Sensorgröße des 14 Ultra bezieht sich übrigens nur(!) auf die 23mm äquivalente Brennweite, also ungefähr Cropfaktor 2,73 im Vergleich zum 35-mm-Filmformat. Man hat also ein 23mm f4.5 dabei (vom Look her, nicht von der Blende bezogen auf die Belichtungszeit her). Oder irre ich mich gerade?
Die anderen Brennweiten haben Cropfaktor ca. 6. Das sollte man nicht vergessen. 

Ich wüsste also nicht wie ich z.B. solche Fotos mit diesem Smartphone generieren kann, außer per Software künstlicher Blende.
 

Kleine Übersicht der Linsen

Xiaomi 13T
LEICA VARIO-SUMMICRON    1:1,9–2,2    15–50mm ASPH.

Xiaomi 13T Pro
LEICA VARIO-SUMMICRON    1:1,9–2,2    15–50mm ASPH.

Xiaomi 14
LEICA VARIO-SUMMILUX    1:1.6-2.2    14-75 ASPH.

Xiaomi 14 Ultra
LEICA VARIO-SUMMILUX    1:1.63-2.5    12-120 ASPH.

 

Edited by eyespeak
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Andreas_Kreuz:

In der heutigen FAZ (Motor und Technik) gibt's einen Artikel zu dem Smartphone Xiaomi 14 Ultra im Vergleich zur Q3.

Ja, und was mich geschockt hat war die Aussage, dass die Qualität der mit den beiden Geräten gemachten Aufnahmen gleich ist, jedenfalls dann, wenn man die Kameras jeweils das tun lässt, was sie möchten, also alles auf Automatik. Irgendwie fällt es mir schwer, das zu glauben. Ein Vollformatsensor soll keine besseren Ergebnisse bringen als die kleinen Winzsensoren im Mobiltelefon? Klar, auf dem Handy- bzw. Kamerabildschirm betrachtet wird man kaum Unterschiede sehen, aber sonst?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb wizard:

… Klar, auf dem Handy- bzw. Kamerabildschirm betrachtet wird man kaum Unterschiede sehen, aber sonst?

Naja, der Abstand zwischen Smartphonekamera und „richtiger Kamera“ wird halt immer kleiner. Und entsprechend hängt die Erkennung dieses Unterschieds immer mehr von der Art der Betrachtung und dem persönlichen Anspruch ab.

Ich schaue mir z.B. meine Bilder meist auf meinem iPad Pro 12,9“ an. Aus ca. 40cm Abstand. Das Display ist hervorragend. Schaue ich mir meine letzten Hamburg-Bilder an, die ich mit einem iPhone12 gemacht habe, dann sehe ich auf den ersten Bilck, dass die schlechter sind als die Bilder mit der M11.

Meine Familie sieht das erst auf den zweiten Blick… und es war ein nur ein iPhone 12…

Link to post
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb 35 mm:

Ich schaue mir z.B. meine Bilder meist auf meinem iPad Pro 12,9“ an. Aus ca. 40cm Abstand. Das Display ist hervorragend.

Meine Rede. Für Bilder in iPad-Größe braucht es definitiv keinen 60 MP Vollformatsensor, und sei der Bildschirm noch so gut. Das galt auch früher schon. Für 9x13, 10x15 und selbst 13x18cm Abzüge brauchte es auch keine Leica, da war ein Unterschied praktisch nicht feststellbar. In der Diaprojektion hingegen schied sich die Spreu vom Weizen ...

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb wizard:

dass die Qualität der mit den beiden Geräten gemachten Aufnahmen gleich ist, jedenfalls dann, wenn man die Kameras jeweils das tun lässt, was sie möchten, also alles auf Automatik. Irgendwie fällt es mir schwer, das zu glauben. Ein Vollformatsensor soll keine besseren Ergebnisse bringen als die kleinen Winzsensoren im Mobiltelefon?

Man sollte auch berücksichtigen, daß bei Digitalkameras und Smartphones nicht mehr wie bei analoger Fotografie das Objektiv das 'Bild macht', sondern der in dem Gerät enthaltene Rechner (zumeist) die Unzulänglichkeiten des Objektivs und des Sensors ausgleicht. Das niveliert dann die Ergebnisse bei Standard-Bildern / Standard-Anforderungen.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb eyespeak:

Hmm, ich bin da immer noch ziemlich skeptisch. Spätestens bei echter fotografischer Blende (Schärfentiefe) versus per software generierte Schärfentiefe!
RAW DNGs wären dazu mal interessant. @Berlin Photo, könntest du da vielleicht mal 1-2 Dateien zur Verfügung stellen?

Die 1" Sensorgröße des 14 Ultra bezieht sich übrigens nur(!) auf die 23mm äquivalente Brennweite, also ungefähr Cropfaktor 2,73 im Vergleich zum 35-mm-Filmformat. Man hat also ein 23mm f4.5 dabei (vom Look her, nicht von der Blende bezogen auf die Belichtungszeit her). Oder irre ich mich gerade?
Die anderen Brennweiten haben Cropfaktor ca. 6. Das sollte man nicht vergessen. 

Ich wüsste also nicht wie ich z.B. solche Fotos mit diesem Smartphone generieren kann, außer per Software künstlicher Blende.
 

Kleine Übersicht der Linsen

Xiaomi 13T
LEICA VARIO-SUMMICRON    1:1,9–2,2    15–50mm ASPH.

Xiaomi 13T Pro
LEICA VARIO-SUMMICRON    1:1,9–2,2    15–50mm ASPH.

Xiaomi 14
LEICA VARIO-SUMMILUX    1:1.6-2.2    14-75 ASPH.

Xiaomi 14 Ultra
LEICA VARIO-SUMMILUX    1:1.63-2.5    12-120 ASPH.

 

Skeptisch bin ich da auch  immer… und wenn ich mal ein Bild,gemacht mit dem Iphone 13 auf dem  iMac 21 Zoll Bild anschaue  und vergleiche mit einem Foto mit meiner Knipse Panasonic LX 100 ( 20 MP) in gleicer Größe auf dem IMac.   Dann ist da schon ein sehr deutlicher Unterschied… zugunsten der Lumix. 
Aber sicher werden die wenigsten Bilder, mit Smartphones gemacht, irgendwie vergrößert und noch seltener auf Papier gebracht. 

Link to post
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Talker:

Aber sicher werden die wenigsten Bilder, mit Smartphones gemacht, irgendwie vergrößert und noch seltener auf Papier gebracht. 

So ist es. Fire and forget, höchstens zuvor noch auf social media hochladen, damit der Rest der Welt weiß, was man gerade wieder tolles gemacht, gegessen etc. hat. Ich weiß gar nicht, ob Selfies mit einer M11 gehen würden, da bricht einem ja je nach Objektiv der Arm ab ...

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb wizard:

So ist es. Fire and forget, höchstens zuvor noch auf social media hochladen, damit der Rest der Welt weiß, was man gerade wieder tolles gemacht, gegessen etc. hat. Ich weiß gar nicht, ob Selfies mit einer M11 gehen würden, da bricht einem ja je nach Objektiv der Arm ab ...

Ich erinnere ich mich gut an die Zeit der erstem Mobiltelefone….. in der Zeit war ich häufiger im Zug unterwegs… und laut erklärten die Handy-Inhaber den Lieben daheim und allen die in dem Waggon saßen, dass er/sie gerade im Zug nach München säßen und draußen Schnee läge… und dass man sich ja gleich sähe. 

Edited by Talker
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Mir geht es erstmal um die technische Möglichkeiten eines Smartphones. Ich finde die Bezeichnung hier unten z.B. ziemlich irreführend:

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Quelle:
Xiaomi 14 Ultra camera specs and samples emerge - GSMArena.com news


Die 12mm sind zwar die Kleinbildformat-äquivalente Brennweite, die Blende f1.8 jedoch bezogen auf die Bildanmutung jedoch dann eben nicht. Das wäre dann nämlich Blende 11! So kann man zumindest vergleichen und sich auch vorstellen was das für ein Bildlook ergibt. Blende 11 deswegen weil der Cropfaktor in dem Fall 6 ist. Also muss ich die Blende ebenfalls x 6 nehmen, um einen sinnvollen Vergleich machen zu können. Bezogen auf die Belichtungszeit bleibt Blende 1.8 natürlich immer 1.8 - völiig egal wie groß der Sensor ist. 

Eine Linse mit 12mm und Blende 1.8 für Kleinbild? Zeig mal. Gibt es nämlich gar nicht. Nur Blende 2.8. Hier pickt man sich also die Rosinen heraus und mogelt sich ein wenig herum. Es macht nämlich schon Sinn die Brennweite bezogen auf 35mm Kleinbild anzugeben, da ja jeder Sensor bis dorthin eben eine andere Größe hat. Auf dem Foto müsste demnach 2mm anstatt 12mm stehen. Das wäre zwar technisch korrekt, aber für viele wohl noch verwirrender. 

Für mich ist aber das Format das größte Problem: 4:3 beim Smartphone anstatt 3:2 bei einer Leica. Oder kann man das bei den aktuellen Smartphones umstellen. Genug Pixel wären ja da ...

 

 

Edited by eyespeak
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 47 Minuten schrieb eyespeak:

Für mich ist aber das Format das größte Problem: 4:3 beim Smartphone anstatt 3:2 bei einer Leica. Oder kann man das bei den aktuellen Smartphones umstellen. Genug Pixel wären ja da ...

Man kann es in den Einstellungen umschalten auf 1:1 (3072x3072), 3:4 (3072x4096), 9:16 (2304x4096)oder “Full” (1844x4096)

Wenn man die reinen 50MP nutzt lässt sich das Seitenverhältnis nicht umschalten.

Die Aufnahmen haben dann 6144x8192 px.

Edited by leicologe
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Hans-Dieter Gülicher:

Siehe auch heutigen Artikel im Technikteil der FAZ

So richtig informativ fand ich den Artikel nicht, eher etwas inhaltsleer gefüllt mit Allgemeinplätzchen.

Just my 2cents

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...