Jump to content

Leica Galerie Düsseldorf sucht.....


Recommended Posts

  • 2 weeks later...

Leider hat durch die Eröffnung des neuen Leica- Stores in Düsseldorf die bekannte und kompetente Adresse Leistenschneider die Lizenz verloren! Ab Ende März ist bei Leistenschneider Ende des Leica- Verkaufes von Neuware. 
Das ist eben ein Opfer der Geschäftspolitik... Langjährige Geschäftspartner werden einfach aussortiert...

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Deido:

Leider hat durch die Eröffnung des neuen Leica- Stores in Düsseldorf die bekannte und kompetente Adresse Leistenschneider die Lizenz verloren! Ab Ende März ist bei Leistenschneider Ende des Leica- Verkaufes von Neuware. 
Das ist eben ein Opfer der Geschäftspolitik... Langjährige Geschäftspartner werden einfach aussortiert...

BMW u. Mercedes machen es vor,wie man mit ehemaligen Geschäftspartnern umspringt.Das ist der Dank,das Leistenschneider jahrzehntelang in guten sowie in schlechten Zeiten das Leicazeugs verkauft hat.Auch ich habe von Leistenschneider schon mal ein Summarit 90 gekauft.Hoffentlich wird Leica nicht mal selbst ein Opfer ihrer Geschäftspolitik.Ich kann mich schon lange nicht mehr mit Leica identifizieren.

Edited by eibenbaum
Link to post
Share on other sites

Ich finde das eine schlimme Nachricht. Ich habe zwar nichts gegen die Leica Stores, habe im Fall des Düsseldorfer Stores auch gar keinen Anlass dort zu kaufen. Mit Leistenschneider gab es dort einen sehr guten Händler - für Leica und anderes. Ich kaufe dort seit annähernd 30 Jahren und Leica zerstört hier - ich denke nicht nur bei mir - teilweise ganz alte Kundenbeziehungen. Wenn das ohne konkreten Grund geschehen sein sollte, also nur um sich eines Konkurrenten zu entledigen, fände ich das ziemlich befremdlich (gelinde gesagt).

Link to post
Share on other sites

Der Vertrieb des Hersteller erwartet von einem anderen Geschäftsmodell höhere Umsätze, derentwegen das Geschäft betrieben wird. Das wissen wir doch alle.

Jetzt könnten die unzufriedenen Alt-Kunden ja mal entscheiden und im Leica Store nicht begeistert zur Eröffnung erscheinen, oder wenn, dann nur um sich die Geräte anzusehen, sich ggf. auszuleihen für eigene Test's und dann woanders kaufen. Aber wir wissen auch, das würde nichts ändern.

 

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Am 25.1.2020 um 11:59 schrieb Holger1:

Die Leica Galerie Düsseldorf sucht einen Galerie Manager in Teilzeit ca. 20 Stunden.

Vielleicht hätte becker ja Interesse ?

Der mit seiner vornehmen und zurückhaltenden Art, wäre doch geradezu prädestiniert für diesen Job!

Und das Publikum der Kö wäre sicher auch ein dankbares Publikum für Ihn, da bin ich sicher.

Uwe

 

 

Edited by Commander
Link to post
Share on other sites

 

vor 21 Stunden schrieb Deido:

Leider hat durch die Eröffnung des neuen Leica- Stores in Düsseldorf die bekannte und kompetente Adresse Leistenschneider die Lizenz verloren!

Gibt es Belege dafür, dass hier tatsächlich eine "Lizenz" verloren hat? Braucht man zum Verkauf von Leicas eine Lizenz?

Leistenschneider  hat auch eine Filiale in Berlin, in der es auch Leica Produkte gibt (oder gab?), obwohl sich in Berlin auch seit Längerem ein sog. "Store" etabliert hat. Der Betreiber dieses Stores in Berlin - wie auch des gleichnamigen in Münchens - stammt aus Hamburg. In Hamburg gibt es neben ihm noch vier  mir bekannte Händler (bzw. Ketten), die auch Leica-Sachen verkaufen, vielleicht nicht so viel, aber immerhin machen sie dafür noch Werbung. Auch die haben also nicht durch den "Store" die "Lizenz" verloren. Einer von ihnen gehört zu einer Kette in Köln und scheint Leica nur noch als Ladenhüter zu führen. Ich habe nicht den Eindruck, dass der keine "Lizenz" mehr hat, sondern, dass sich das Produkt in seinem Laden nicht so richtig lohnt, und er es deshalb nicht "pflegt".  War das vielleicht bei Leistenschneider in Düsseldorf ähnlich?

Der höchst offizielle "Store" in Hamburg, der zwar nicht so heißt, aber der erste war, der das Konzept vor fast 20 Jahren verwirklicht hat, ist übrigens vor ein paar Monaten umgezogen. Er hat sich mit einem traditionellen Fotohändler "vereinigt", der neben Leica auch alles mögliche andere hatte. Hat er jetzt noch, so dass man plötzlich im klassischsten aller Leica Stores auch Nikon, Canon Fuji und gebrauchte Rolleiflex oder Contax oder Voigtländer Bessas kaufen kann. Ohne die Übernahme durch den bösen Store hätte der frühere Inhaber des Ladens ihn zugemacht.

P.S. und zu #7: Ist es vielleicht irgendwann einmal möglich, das Hin- und Hergeplänkel zwischen einigen Leuten hier zu beenden? Einen Zusammenhang zum Thema gibt es nicht; eine Zeitlang war das ja vielleicht ganz lustig, dann nur noch langweilig, inszwischen ...

 

 

Edited by UliWer
Link to post
Share on other sites

#8,
das war eine von mir humorig gemeinte  Spitze gegen becker , wer den kennt , weiß, dass becker bestimmt der vorletzte Kandidat für einen Store- welcher Art auch immer- auf der Kö ist.

Mit dem Thema hat das vielleicht nichts zu tun, Dein Beitrag allerdings auch nicht.

Oder ist mir entgangen, dass Du einen Manager benannt hast?

Ich wäre im übrigen der letzte Kandidat für diesen Job.

Uwe

Link to post
Share on other sites

Zu Leistenschneider: Die Lieferung von Neuware ist gestoppt. So wird das gemacht. 
Herr Leistenschneider selbst war absoluter Leica-Fan und besitzt eine große Sammlung klassischer Leicas. Mit viel Aufwand wurde im Düsseldorfer Geschäft eine Leica- Boutique eingerichtet. Die Beratung war immer hochkompetent ( insbesondere Herr Dahm) , ein Ankauf  von Gebrauchtware fair, ein umfangreiches Angebot war vorrätig. Und in schlechten Zeiten hat man immer zu Leica gehalten. 
Ist das wirklich die Welt, die wir wollen...?

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Deido:

Zu Leistenschneider: Die Lieferung von Neuware ist gestoppt. So wird das gemacht. 
Herr Leistenschneider selbst war absoluter Leica-Fan und besitzt eine große Sammlung klassischer Leicas. Mit viel Aufwand wurde im Düsseldorfer Geschäft eine Leica- Boutique eingerichtet. Die Beratung war immer hochkompetent ( insbesondere Herr Dahm) , ein Ankauf  von Gebrauchtware fair, ein umfangreiches Angebot war vorrätig. Und in schlechten Zeiten hat man immer zu Leica gehalten. 
Ist das wirklich die Welt, die wir wollen...?

Nein!

Uwe

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Deido:

Zu Leistenschneider: Die Lieferung von Neuware ist gestoppt. So wird das gemacht. 
Herr Leistenschneider selbst war absoluter Leica-Fan und besitzt eine große Sammlung klassischer Leicas. Mit viel Aufwand wurde im Düsseldorfer Geschäft eine Leica- Boutique eingerichtet. Die Beratung war immer hochkompetent ( insbesondere Herr Dahm) , ein Ankauf  von Gebrauchtware fair, ein umfangreiches Angebot war vorrätig. Und in schlechten Zeiten hat man immer zu Leica gehalten. 
Ist das wirklich die Welt, die wir wollen...?

Sehe ich auch so. Leistenschneider verkauft schon ewig Leica. Der Chef selbst hat mich um den Jahrtausendwechsel über drei Jahre weg immer wieder ermuntert, mal eine M zu begrabbeln. Schließlich habe ich gekauft. In den letzten Jahren hauptsächlich bei der Filiale in Krefeld, weil ich dort arbeite. Sehr gute, kompetente Verkäufer, die Ahnung von ihrer Ware haben. Sehr schade!

Link to post
Share on other sites

Der Stop bezieht sich ausdrücklich auf das Geschäft in Düsseldorf. Dort soll der Verkauf bald eingestellt werden. Restware ist noch vorhanden. 
Wie das in anderen Filialen aussieht oder online, entzieht sich meiner Kenntnis. 

Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb Deido:

Zu Leistenschneider: Die Lieferung von Neuware ist gestoppt. So wird das gemacht. 
Herr Leistenschneider selbst war absoluter Leica-Fan und besitzt eine große Sammlung klassischer Leicas. Mit viel Aufwand wurde im Düsseldorfer Geschäft eine Leica- Boutique eingerichtet. Die Beratung war immer hochkompetent ( insbesondere Herr Dahm) , ein Ankauf  von Gebrauchtware fair, ein umfangreiches Angebot war vorrätig. Und in schlechten Zeiten hat man immer zu Leica gehalten. 
Ist das wirklich die Welt, die wir wollen...?

Bei jedem Besuch in Düsseldorf schaue ich mir das Angebot an gebrauchten Leica-Objektiven bei Leistenschneider an und habe dort auch schon Neuware gekauft. Die Beratung war immer sehr gut. Zuletzt habe ich im Januar den Sensor meiner M 10 reinigen lassen. Auch das professionell, schnell und günstig. Sehr edel ist die "Leica Abteilung" im Geschäft. In den Vitrinen stehen ältere Leica Modelle, fast ein kleines Museum. Das soll nun alles vorbei sein? Hoffentlich liest jemand vom Marketing in Wetzlar die Beiträge hier im Forum.

Link to post
Share on other sites

ich stimme allen "schade, dass es so ist" Punkten zu, trotzdem gibt es m.E. einen Grund für die Leica Entscheidung, zumindest  im "Millionärsumfeld" Düsseldorf

Der Verkäufer, der einem SL 2 Aspiranten Objektive anbietet wird im Leica eigenen Shop und nur dort kein Sigma oder Panasonic zum ausprobieren herausholen

genauso werden  dort keine Tests mit  Leica M gegen Voigtländer Objektive  stattfinden

Ich glaube es ist teilweise der zu zahlende Preis der größer werdenden Zahl der M-Objektive und L-Objektiven anderer Hersteller.

Leica versucht, die Käufer die nur auf das Prestige des roten Punkts bedacht sind und das locker bezahlen können, nicht mit eventuell ablenkenden Tatsachen zu erschüttern.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Leographie
      Der Ausstellungsreigen beginnt in Frankfurt mit Elliott Erwitt und Thomas Hoepker. Die beiden Freunde könnten unterschiedlicher nicht sein, in ihrer Fotografie finden sich jedoch auch Gemeinsamkeiten und über ihre Leidenschaft zur Fotografie haben sich beide auch kennen und schätzen gelernt. Elliott Erwitt ist ein Meister der Straßenfotografie. Thomas Hoepker beherrscht es, mit seiner Kamera dokumentarische Momente festzuhalten.
      Die Ausstellung ist vom 30. November 2015 bis zum 13. Februar 2016 zu sehen.
       
      http://www.profifoto.de/news/rubrik/news/47214/?nl=pf&id=19461
×
×
  • Create New...