Jump to content

Nicht immer nur Kaviar ...


Rona!d

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Mal ein etwas neuerer "nicht-Kaviar"... (allerdigs sooo neu nun auch wieder nicht.)

Und eine wirklich sehr gute Kamera! Nikon F-801s mit dem Nikkor AF 28-85.

 

Ja! Die habe ich auch während vielleicht 25 Jahren benutzt. Am Ende habe ich sie einem Schüler geschenkt. Ich weiss aber nicht, ob er sie jemals benutzt hat.

Link to post
Share on other sites

  • Replies 8.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Stuessi

Die Anfang der 60-er Jahre hergestellte Viewmaster Stereo Kamera hatte ein fixfokus Objektiv von 20 mm Brennweite und die Blendenwerte 2,8 bis 22. Belichtungszeiten bei Blende 2,8 waren 1/30s und 1/60s, bei den anderen Blenden immer 1/60s. Die einzelnen Bilder wurden aus dem Film ausgestanzt und zum Betrachten in der bekannten Viewmaster-Scheibe montiert. Das Stereopaar #6 habe ich zur Demonstration ausgewählt. Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! D

samiba

Ich habe auch mal wieder einen Neuzugang zu verzeichnen. Wollte seit Jahren eine Rolleiflex haben und konnte jetzt eine im schönen und funktionierenden Zustand ergattern nebst Ledertasche.   Rolleiflex 6 x 6  Automat  - Modell 2 (K4B), Baujahr 1938/39. Der Blitz Sync ist laut dem Voreigentümer am 19.03.1955 im Werk modernisiert worden. Der Auslöser meiner Meinung nach ebenfalls, jedoch gab es hierzu keine Info. (Jan Böttcher möchte die technischen Details bitte korrigieren falls ich daneben li

jc_braconi

This Canon IV Sb2 and its 1.8/50mm lens was quite new when it jumped in 1954 in Viet Nam with a military/photographer from what was going to be, 13 year after, my regiment. I was lucky enough to get it as a gift souvenir by the military/photographer who was in charge of the job at my duty time. I was told that it was also used in North Africa before to be retired, and lying in a drawer. Seems that this model was appreciated as the equivalent to the Leica camera of the same era. Despite its e

Posted Images

Und weil auch "nicht-Kaviar" immer mal wieder gepflegt werden muss, so macht man das...

 

Bildidee geklaut ?

 

Porta photo album

Link to post
Share on other sites

@ convair58

 

Ob spezialisiert auf Retina, das weiß ich nicht. Aber ruf doch mal an bei Herrn Czens,

 

NEU! ARL

 

Die haben mir eine Doppelaugen-Rolleiflex und zwei 6x9-Klappfalter sauber und zu fairem Preis gerichtet. Sind ältere Herren dort, die seit 40 Jahren im Geschäft sind, sollten also auch eine Retina im Griff haben.

 

Beste Grüße, Lenn

Link to post
Share on other sites

Bildidee geklaut ?

 

Porta photo album

 

Nö, das Bild kenne ich gar nicht. Und bei mir sind es Modelleisenbahn-Figuren, ganz ohne Photoshop.

Link to post
Share on other sites

Mamiya DSX 1000 B mit Mamiya/ Sekor SX 1:4/21.

Dieses Objektiv ist optisch hervorragend und wurde u.a. von Rollei in Lizenz verkauft.

Die Kamera kann man auf Spotmessung umschalten. Der Verschluß arbeitet mechanisch,

die Gehäsuekappen sind aus Messing gefertigt.

Ein nettes Feature verbirgt sich im Aufzugshebel: Klappt man diesen heraus, schaltet

sich die Belichtungsmessung ein. Drückt man den Hebel mit dem Dauemn nach vorne, wird

abgeblendet.

Zum ausschalten drückt man auf die Hebelachse des Aufzugshebels.

Eine robuste, einfache Kamera, die mit Ihren sehr guten Sekoren punkten kann.

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Wie funktioniert dieser Minolta Höhenflug? Was wollten die Minolta Ingenieure damit erreichen?

Also man wollte sicher seinerzeit eine Reduzierung aufs Wesentliche und eine kompromißlose optische Högschtleischtung eines ultralichtschtargen Varios realisieren, ja, (wenn der Prospekt dazu aus Solms gekommen wäre).

 

So aber müssen wir annehmen, daß man mit Hilfe von Kurvenscheiben in dem Kasten die Verschiebung der Linsengruppen beim fokussieren und zoomen irgendwie "besser" (sei es mit weniger Widerstand für den Nutzer oder präziser und/oder einer komplexeren Bahn folgend, oder billiger in der Herstellung) realisieren wollte, als dies mit Schitzen in Ringen ginge (wie sonst bei Schiebe- und Zweiringzooms üblich) - oder man wollte mal unter Marketingaspekten ein anderes Design bringen, oder man wußte sich nicht anders zu helfen wenn das 2,8/40-80 von der optischen Leistung her irgendwie besser sein sollte als ein Zoom mit traditioneller Bedienung.

 

Man müßte mal reingucken und sich angucken, was da genau abgeht ...

Link to post
Share on other sites

Minolta hatte einfach weiter gedacht und schon die DSLR-Filmer unter uns im Visier gehabt. Ruckelloses zoomen beim Filmen. ;-) Kommt bestimmt wieder.

 

ganz ruckelfrei geht es mit dem Zoomhebel dann nun auch nicht, aber die Handhabung (Haptik) seitlich ist insgesamt nach kurzer Gewöhnungszeit sehr komfortabel. Ein grosser Verkaufserfolg war dem Objektiv nicht beschieden, die MD Version war 1979 aus den Katalogen verschwunden. Vermutlich lag es auch am Preis, im WFV Prospekt von 1977 kostete das Teil soviel wie ein XM Gehäuse.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Hier eine Franka Solida I, wobei die 1 nicht die erste in der Reihe darstellt. Es handelt sich um

eine späte Klappkamera aus dem Franka- Werk in Bayreuth.

Die Nummer 1 wurde auch schon für eine frühere Solida benutzt.

Diese hier hat ungewöhnlicherweise eine Oberkappe aus Kunststoff.

Als Besonderheit hat die Kamera 2 Sucher vorzuweisen, die mit einem Schieber ausgewählt werden können.

Einer bildet 6x6 ab, einer 4x4. Eine entsprechende Maske ist an der Filmführung eingelegt

und begrenzt bei Bedarf das Format.

2 Rotfenster an der Rückwand erlauben es, den Film dementsprechend zu transportieren.

Link to post
Share on other sites

Zwar kein "Kaviar" aber eine Speise auf gleich hohem Niveau... (Und ein klein bisschen Kaviar ist ja auch dabei.

)

Link to post
Share on other sites

Emils Kampf mit der Rolleiflex

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Watt, den Plastikbomber hier rein? Schämsse Dich aintlich gahnich? Liesma den ersten Beitrach von den Faden!

 

"Plastikbomber" stimmt sicherlich nicht, aber du hast recht: "historisch" ist die Kamera ganz sicher nicht. Sorry!
Link to post
Share on other sites

Nach meinen Lehrjahren mit Minox`ens GT ab Mai 1984, hatte ein Onkel zweiten Grades ein Einsehen und vermachte mir für einige Jahre eine Dauerleihgabe in Form seiner Icares35 CS. Ich habe experimentiert, wie ein Verrückter und mich gefühlt, wie der King

.... und war so traurig, dass ich sie wieder abgeben musste, dass ich mir 1990 in Frankfurt zum Trost meine erste FM2 bei Rahn gekauft hab... - aber das ist ne andere Geschichte...;-)

 

So ähnlich gings mir auch hl. Abend, als ich meine Päckchen auspacken durfte: Ne Icarex 35 mit Tessar 50, Dynarex 135, Lichtschacht- und CS Sucher - selbstredend mit Patina - wie es sich in meiner Gebrauchsvitrine gehört...

 

 

 

 

 

Edited by muellerman779
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Nikonos V, die Nikon, an der man das Objektiv links wie rechtsrum anschrauben kann ;-)

Die Kamera hat eine extra federbelastete Andruckplatte, da bei Montage derselben an der Rückwand

entweder bei wenig Druck der Film zu lasch wäre, oder bei hohem Druck zu fest zum aufziehen.

So kann die Rückwand sich wölben, ohne Einfluß auf den Film zu haben.

Nur das 35er und das 80er- Objektiv sind auch an Land zu gebrauchen.

Sieht Spielzeug- plastikmäßig aus, ist aber sehr massiv und relativ schwer aus Aluguss gebaut.

Zeitautomatik, TTL- Blitz möglich, wenn alles i,O. ist, dann bis 50 Meter Tauchtiefe zu gebrauchen.

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...