Jump to content

Drucker Epson stylus pro 3880 geht nach dem Start sofort aus


Recommended Posts

vor 17 Stunden schrieb Hannes2411:

Wenn ich mein Drucker (Epson Styles pro 3880) an machen will geht er sofort wieder aus.

Bitte helft mir. Danke 

Wie Holger 1 schon sagte, Kabel rein/raus, vielleicht auch mal das Kabel wechseln.

Meine Frage: Welches Betriebssystem (OSX / Winxy) - Treiber Version? Hier kam es in letzter Zeit bei mir zu Problemen mit der Treiberinstallation. Bei OSX wollten die von der Epson - Seite nicht. Das hängt aber mit Monterrey zusammen. Aber auch  bei Win11 lief anfangs nicht alles rund.

Es könnte aber auch am Ein/Aus- Schalter liegen - geht das Display nach dem Einschalten wieder aus und wie verhält sich der Druckkopf? Macht er überhaupt was, oder fährt er wie üblich hin und her?

Wird er im Betriebssystem also inline oder offline angezeigt.

Man könnte ihn auch vielelicht als Netzwerkdrucker konfigurieren und ihn übers Lan-kabel anschlißen.

Hast du ihn dauerhaft am Netz - wegen des Düsenandrucks in der Parksituation, damit er nicht verstopft - oder ist er in den Pausen total vom Netz getrennt?

Ansonsten gibt es hier im Forum auch noch eine Seite, die sich mit der Reinigung befasst: 

 

Wie immer, die Welt kann voller Fehler sein ... und die Digitale erst recht :) 

 

Link to post
Share on other sites

Auch wenn der Drucker vielleicht ohne Handbuch geliefert worden wäre, kann man im Internet sicher ein solches finden. Möglicherweise befindet es sich auch auf einer der mitgelieferten CDs.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Talker:

Dann erst recht …. den  Nachfolge- Drucker kaufen, das machen die Leica M-User seit Jahrzehnten … und zwar sogar, wenn die Kameras noch wunderbar funktionieren. 😁

Ich mach' jetzt eine Auffangstation auf - was für Wildtiere geht .... geht auch hier :) 

 

äh? sind das sann nicht eher M-Unuser?

Link to post
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Fürnix:

Tolle Bilanz: 10 Antworten, davon 3, die sich mit der Frage beschäftigen.

Ja, so ist das halt in einem Land mit freier Meinungsäußerung. Wie wäre es im übrigen mit der Herstellerhotline?

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wizard:

Ja, so ist das halt in einem Land mit freier Meinungsäußerung. Wie wäre es im übrigen mit der Herstellerhotline?

Der Verweis auf das Recht zur freien Meinungsäußerung ist natürlich Quatsch. Der Fragende wollte keine Meinung, sondern einen Rat. Mit Deinem zweiten Satz hast Du diesem Wunsch auch entsprochen.

Link to post
Share on other sites

4 minutes ago, Fürnix said:

natürlich Quatsch. Der Fragende wollte keine Meinung, sondern einen Rat

Friede allen Menschen, die guten Willens sind.

Was ist ein Rat anderes als eine Meinung? Ein Rat beruht oft nicht auf objektivierten Tatsachen, häufig auf Heuristik oder Erfahrung.

Wenn übrigens sich ein Drucker gleich nach dem Einschalten verabschiedet, dann ist das wohl darum, weil er eine Bedingung entdeckt hat, die eine normale Funktion verunmöglicht. Falsch eingesetzte Tintenpatronen (falls dieser Drucker solche hat) oder das in den Patronen einprogrammierte Ablaufdatum überschritten wären mögliche Ursachen. Ein Druckerdefekt ist natürlich auch möglich oder ein defektes Netzteil, das gleich bei der Belastung zusammenbricht.

Das sind alles Meinungen, natürlich.

Link to post
Share on other sites

Ich würde bei Epson nachfragen. Der Drucker ist seit Jahren aus dem Programm, selbst den Nachfolger gibt es ja schon seit 7 Jahren. Ich tippe da, wenn das was @pop zuvor gesagt hat, nicht hilfreich ist, auf einen elektronischen Fehler im Drucker. Was auch immer.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb jmschuh:

a) … Ich würde bei Epson nachfragen.
 

 b) … auf einen elektronischen Fehler im Drucker. Was auch immer.

Zu a) Hatte vor einiger Zeit auch Kontakt mit Epson via Chat und mein Problem wurde gelöst.

Zu b) ach 😉

Jochen

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

So etwas hatte ich auch einmal. Damals ging der Drucker ab und an einfach aus. Und irgendwann gar nicht mehr an.... Mein Fazit damals: Ich hab mich zuviel über den Drucker geärgert (wie über eigentlich jeden Drucker; die Dinger nerven mich regelmäßig), Tinte, Verbrauchsmaterial ebenfalls relativ teuer. Also rausgeschmissen und keinen neuen Drucker angeschafft; seither auf Dienstleister zurückgegriffen. Ist für mich auch deutlich günstiger da ich nicht wirklich sehr viel drucke. Die gelieferte Qualität ist stets HighEnd und auf dem Stand der neusten Drucktechnik. 

Edited by espelt
Link to post
Share on other sites

Am 4.3.2022 um 16:53 schrieb espelt:

So etwas hatte ich auch einmal. Damals ging der Drucker ab und an einfach aus. Und irgendwann gar nicht mehr an.... Mein Fazit damals: Ich hab mich zuviel über den Drucker geärgert (wie über eigentlich jeden Drucker; die Dinger nerven mich regelmäßig), Tinte, Verbrauchsmaterial ebenfalls relativ teuer. Also rausgeschmissen und keinen neuen Drucker angeschafft; seither auf Dienstleister zurückgegriffen. Ist für mich auch deutlich günstiger da ich nicht wirklich sehr viel drucke. Die gelieferte Qualität ist stets HighEnd und auf dem Stand der neusten Drucktechnik. 

Ich habe zwar noch einen funktionfähigen SureColor P800, aber diesen Weg gehe ich mittlerweile auch.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...