Jump to content
Sign in to follow this  
Guest breverl

... altes Balgengerät (für M8) behalten ?

Recommended Posts

Guest breverl

Advertisement (gone after registration)

Hallo, hab ein altes Balgengerät, das ich bislang nie nutzte für meine M3, nun da ich mir eine M8 gekauft habe, erhebt sich die Frage ob es wirklich Sinn macht das Teil zu behalten oder kann man mit der M8 ein paar Spielchen treiben?

Andererseits wenn man es gut verkaufen kann, würde ich das Geld lieber investieren für ein neues Objektiv für die M8.

Hat jemand Erfahrungen mit M8 + Balgengerät ? Vor allem welches Objektiv verwendet man dann hierfür am besten.

gruss

Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites

So wie ich das sehe, solltest du vor allem ein Visoflex dazu haben und dann eben das Viso 3, weil das wirklich passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest breverl
So wie ich das sehe, solltest du vor allem ein Visoflex dazu haben und dann eben das Viso 3, weil das wirklich passt.

 

ein visoflex ist auch in der Sammlung, ob es allerdings No. 3 ist, weiss ich nicht, es stammt aus den 1960er Jahren

aber macht es wirklich sinn so zu fotografieren mit dem ganzen Fuhrpark vor der M8?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest zebra

Einen Visoflex hast Du? Wenn ja, würde ich das Balgengerät behalten.

Viel bekommst Du ohnehin nicht dafür. Such mal im Forum nach Visoflex,

da findest Du unendlich viel zu den verwendbaren Objektiven ...

 

Eins von mir: Das Gefrickel mit Visoflex, Balgen und Co. muss Dir Spass

machen. Ernsthafte Makro- oder Telefotos kann man heute wirklich schneller

(und oftmals besser) mit vergleichsweise günstigen Digitalkameras machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Viso 3 hat einen Drehknopf unter dem nicht umlegbaren Auslösehebel, der drei Einstellmöglichkeiten hat;

 

Gelber Punkt = Schwingspiegel

Schwarzer Punkt = Spiegel bewegt sich mit der Bewegung des Auslösehebels

Roter Punkt = Spiegel wird hochgeklappt

 

Nur dieses Visoflex passt so an die M8, das man genauso über den Auslösehebel auslösen kann, wie bei den Kombinationen mit analogen M-Modellen.

 

Außerdem benötigt man, sollte man das "normale" 90° Prisma wünschen, das, was mit dem Viso III herausgekommen ist. Dieses ist höher gebaut, so das es auch an die M5 passt. Der Vorgänger passt nur an die älteren, niedrigeren M-Versionen, wie M1- M4 und M6 bzw. MP, während die M7 und M8 (vermutlich auch M6TTL) 3mm zu hoch sind.

 

Ich selbst habe das Viso 3 mit dem 65er Elmar mit der M8 im Einsatz, nicht oft, aber wenn, dann mit Vergnügen. Auch längere Brennweiten, wie >/=135er sind dann eine Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites
... erhebt sich die Frage ob es wirklich Sinn macht das Teil zu behalten oder kann man mit der M8 ein paar Spielchen treiben?

Andererseits wenn man es gut verkaufen kann, würde ich das Geld lieber investieren für ein neues Objektiv für die M8.

 

Hallo Roland, du wirst im verhältnis zu einer objektivneuanschaffung nicht viel für das balgengerät bekommen!

 

ein visoflex ist auch in der Sammlung, ob es allerdings No. 3 ist, weiss ich nicht, es stammt aus den 1960er Jahren

aber macht es wirklich sinn so zu fotografieren mit dem ganzen Fuhrpark vor der M8?

 

wie eckart schon geschrieben hat nur der Visoflex 3 funktioniert sinnvoll an der M8, auch wegen der einsatzmöglichkeit der zeitautomatik

 

ob damit zu photographieren sinn macht muss nun jedenfalls jeder selbst entscheiden - spaß machts ...

 

Ich selbst habe das Viso 3 mit dem 65er Elmar mit der M8 im Einsatz, ...

 

das halte ich auch für eine gelungen kombination an der M8.

 

 

viel erfolg OLAF

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Ich glaube, dass es viele M8 Fotografen hier gibt, die ganz still und heimlich auch ihren Viso III mit Balgen und einem schwarzen 3,5/65mm Elmar haben. Und noch einigen anderen Objektivköpfen ... vielleicht ...

Hier im Forum scheiden sich die Geister diesbezüglich - rein emotionell!

Auf der einen Seite sagen die Kritiker, dass der Viso an der M8 eine 'absolute Krampflösung' ist und die Befürworter halten ihn auf der anderen Seite für ein sehr nützliches Zubehörteil (wobei ich zu den letztgenannten gehöre).

Zwischen diesen beiden Standpunkten scheint es nichts Anderes zu geben !?

Aber Leica (Leitz

) hat ja auch nie behauptet, dass der Viso III die digitale R9 mit dem 100er APO ersetzt ... Andererseits, wer bei ebay die Umsatz an Viso III und II beobachtet hat, seit die M8 da ist, der weiß ...

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ich glaube, dass es viele M8 Fotografen hier gibt, die ganz still und heimlich auch ihren Viso III mit Balgen und einem schwarzen 3,5/65mm Elmar haben.

Nicht nur...

Das schöne am M System ist, daß alles drauf paßt (bis wenigen ausnahmen).

Ein 400mm f/5 Telyt kann auch Fotos machen mit dem M8.

Mit dem Balgen ist est auch ganz schön Makro Fotos sofort sehen zu können (viel billiger als Polaroid ® sogar).

Mit ein Adapter kann ich sogar meine Minolta Balgen mit Macro Objektive benützen, brauche die ganze alte Min.... Ausrüstung nicht mal fort zu schmeißen.

 

Abenteuer Lust sollte man haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Balgengerät mit Visoflex III habe ich. MfG Josef mit M8

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo! Balgengerät mit Visoflex III habe ich. MfG Josef mit M8

 

 

Ich bin mal wieder begeistert. Besonders von dem Deteilreichtum und der Zartheit der mittleren "Pustblume". Ganz abgesehen davon, dass diese Aufnahme auch hervorragend von A bis Z durchkomponiert wurde.

 

Glückwunsch!

 

H.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin mal wieder begeistert. Besonders von dem Deteilreichtum und der Zartheit der mittleren "Pustblume". Ganz abgesehen davon, dass diese Aufnahme auch hervorragend von A bis Z durchkomponiert wurde.

 

Glückwunsch!

 

H.

 

Homunkulus:

Danke für Deinen Kommentar.

Ich wollte nur schreiben, wie gut und nützlich Visoflex, mit dem Balgengerät sind.

Und es wäre gut beide sich behalten auch für M8 !!! MfG Josef.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Josef: schöne Aufnahmen!

 

@ Roland: Du solltest daran denken, dass das Mattscheibenbild des Visoflex nur teilweise das später im Bild Sichtbare wiedergibt - im Gegensatz zum Gebrauch mit den übrigen M-Kameras.

 

Grüße

Klaush

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den erzielbaren Preisen für Visoflex und Balgen würde ich das Ding auch behalten, selbst wenn ich kein Visoflexfreund wäre.

Für meinen Visoflex habe ich die Bildfeldbegrenzung mit Foliensift auf die Mattscheibe gemalt (kariertes Blatt, Fliesenwand o. ä. mit Stativ aufnehmen, und entspr. dem Kamera-Monitobild die Begrenzung auf die glatte Seite der Mattscheibe gezeichnet). Das Ganze funktioniert gut. Mich stört nur, daß sich der Belichtungsmesser der Kamera nach etlichen Sekunden ausschaltet. Entweder mißt man dann mit externem Gerät, oder man muß kurz vor dem Abdrücken den Auslöser antippen.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich stört nur, daß sich der Belichtungsmesser der Kamera nach etlichen Sekunden ausschaltet. Entweder mißt man dann mit externem Gerät, oder man muß kurz vor dem Abdrücken den Auslöser antippen.

 

Gruß

Thomas

 

 

Hallo Thomas!

Meiner Meinung nach, spielt das keine wichtige Rolle. Du musst doch den Spiegel im Visoflex, vor antippen des Auslösers, hochklappen und jetzt benehmt sich das Objektiv im Visoflex, wie ein übliches "M" Objektiv. Das heisst, dass Belichtungsmesser funktioniert auch. Oder hast Du andere Probleme gemeint? Josef.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Josef,

ich habe öfters Fehlbelichtungen.

 

Gruß

Thomas

 

Thomas, ich habe damit keine Probleme. Und weis nicht, wurum solltest Du damit Fehlrbelichtung haben ?? Viele Grüsse, Josef.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei der Verwendung mit der M7 und Zeitautomatik wurde die Empfehlung gegeben, den Auslöser des Visoflex langsam durchzudrücken und so einzustellen, dass zwischen Hochklappen des Spiegels und Verschlussauslösen genug Zeit für die Belichtungsmessung blieb.

 

Sollte mit der M8 ähnlich gehen.

 

Thomas, vieleicht ist der Spiegel noch ein wenig im Strahlengang, wenn die Belichtung festgelegt wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest breverl

Hallo, ganz herzlichen Dank für all die Tipps und Anregeung, o.k. ihr habt mich überzeugt die Teile erst mal zu behalten, leider warte ich noch auf die Lieferung der M8 um endlich loszulegen. Bis bald also - hoffe dann mit den ersten M8 Bildern

gruss

Roland

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy