Jump to content

Leica R6 kaufen


Hans-Peter
 Share

Recommended Posts

Ich suche nach einer R6. Die Preise sind sehr unterschiedlich. Worauf ist zu achten? Sollte man eine bestimmte Produktionsnummer zur Voraussetzung machen? Oder sollte man überhaupt eher nach einer R6.2 sehen?

 

Hi,

warum unbedingt eine R6??

und keine R7??

Gruß

Horst

 

PS,

auf jeden Fall sind die Lichtdichtungen zu prüfen, die sind mit Sicherheit zu erneueren.

keine keine bei der die bis jetzt gehalten hätten.

Edited by poseidon
Link to post
Share on other sites

Mich hat irgendwie angefixt, dass es eine rein mechanische Kamera ist. Mit den Dichtungen

habe ich jetzt schon meine Erfahrungen gemacht. Habe bei meinem Leica-Händler eine R4

geöffnet und hatte gleich danach klebrige Finger, weil sich die Dichtung über dem Sichtfenster

für die Filmpatrone in Wohlgefallen aufgelöst hatte.

Link to post
Share on other sites

Mich hat irgendwie angefixt, dass es eine rein mechanische Kamera ist. Mit den Dichtungen

habe ich jetzt schon meine Erfahrungen gemacht. Habe bei meinem Leica-Händler eine R4

geöffnet und hatte gleich danach klebrige Finger, weil sich die Dichtung über dem Sichtfenster

für die Filmpatrone in Wohlgefallen aufgelöst hatte.

 

Hi,

eine R (R6) ist nie ohne irgendwelche Elektronik.

Wenn es um rein mechanisch geht nimm M2 M2 3G use.

 

Wenn es eine Reflex werden sollte,

würde ich zur SL II SLII mot greifen, das ist der mechanische Gegenpool

zur M. Natürlich nicht ganz vergleichbar, aber schon zu 98% mechanisch.

 

Da gibt es auch das Dichtungsproblem nicht weil man vernünftige  und nicht

billige Werkstoffe verwendet hatte.

 

Gruß

Horst

Link to post
Share on other sites

Hi,

eine R (R6) ist nie ohne irgendwelche Elektronik.

Wenn es um rein mechanisch geht nimm M2 M2 3G use.

 

Wenn es eine Reflex werden sollte,

würde ich zur SL II SLII mot greifen, das ist der mechanische Gegenpool

zur M. Natürlich nicht ganz vergleichbar, aber schon zu 98% mechanisch.

 

Da gibt es auch das Dichtungsproblem nicht weil man vernünftige  und nicht

billige Werkstoffe verwendet hatte.

 

Gruß

Horst

Vom Prinzip her hast Du zwar recht. Ich bin mir aber trotzdem nicht sicher ob dieser Ratschlag passt. Immerhin sucht Hans-Peter ja wohl eine Spiegelreflexkamera und keine Messsucherkamera.

 

Gruß Joachim

Link to post
Share on other sites

Ich suche nach einer R6. Die Preise sind sehr unterschiedlich. Worauf ist zu achten? Sollte man eine bestimmte Produktionsnummer zur Voraussetzung machen? Oder sollte man überhaupt eher nach einer R6.2 sehen?

 

 

Hallo Hans-Peter,

 

mir persönlich würde eine R6.2 eher liegen, als eine R6. Grund ist u.a. die 1/2000 Sek., die durch einen modifizierten Verschluss (verringertes Lamellengewicht durch den Einsatz von Kunststofflamellen im zweiten Vorhang) zustande kommen. Durch den schnelleren Verschluss ergibt sich zudem bei mechanischen Kameras eine Stabilisierung der längeren Verschlusszeiten. Ferner empfinde ich eine 1/2000 Sek. als praxistauglicher. 

 

Durch die verringerte Masse besitzt der Verschluss der R6.2, lt Günter Osterloh, auch verbesserte, leisere und erschütterungsärmere Ablaufeigenschaften. Charakteristisch für den Verschluss der R6.2 ist ein leises Surren was bei 1/250 Sek. kurzzeitig zu hören ist. Grund sind hier sich drehende Zahnrädchen im Hemmwerk. Der Filmtransport kann auch dann erfolgen, wenn das Geräusch noch zu hören ist. 

 

Ich meine mich auch dunkel daran zu erinnern, dass die R6.2 nur aus dem Programm genommen wurde, weil man für eventuelle Wartungen des Verschlusses Modelle vorhalten musste, da dieser nicht mehr gefertigt wurde. Somit sollte eine weitere Reparatur der R6.2 gewährleistet werden.

 

Am Rande erwähnt: Die R6 wurde von 1988 bis 1992 hergestellt. Abgelöst wurde sie 1992 von der R6.2, welche bis 2002 im Lieferprogramm blieb. Die letzten Lose wurden, lt. Fachliteratur, in hellverchromt hergestellt. 

 

Gruß

Thomas

Edited by thowi
Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

...

Ich meine mich auch dunkel daran zu erinnern, dass die R6.2 nur aus dem Programm genommen wurde, weil man für eventuelle Wartungen des Verschlusses Modelle vorhalten musste, da dieser nicht mehr gefertigt wurde. Somit sollte eine weitere Reparatur der R6.2 gewährleistet werden.

 

 

So erinnere ich mich auch.

Link to post
Share on other sites

Mich hat irgendwie angefixt, dass es eine rein mechanische Kamera ist. Mit den Dichtungen

habe ich jetzt schon meine Erfahrungen gemacht. Habe bei meinem Leica-Händler eine R4

geöffnet und hatte gleich danach klebrige Finger, weil sich die Dichtung über dem Sichtfenster...........

 

Bei der R6.2 ist der Belichtungsmesser auf Batteriestrom angewiesen..Bei den Dichtungen handelt es sich nicht allein um die Dichtung am

Sichtfenster der Filmpatrone. Es gibt noch mehr zu tauschen.

Link to post
Share on other sites

Ich habe beide. Bisher keine Probleme mit den Dichtungen. Obwohl ich weiss, dass der Verschluss der R6.2 besser und zuverlässiger sein soll, nutze ich derzeit die R6 mehr. Zudem finde ich die Gravur bei der R6 schöner, aber das ist wie superteuere Alufelgen auf dem Auto, also eher unnütz

Link to post
Share on other sites

 

eine R (R6) ist nie ohne irgendwelche Elektronik. Wenn es um rein mechanisch geht nimm M2 M2 3G use.

 

Mein Fahrrad hat auch Elektronik an Bord: Die Lichtanlage mit Nabendynamo und Standlichtschaltung.

 

Natürlich sind R6 und R6.2 mechanische Kameras, eine M6 ebenfalls - die Zeiten werden mechanisch gebildet und ausgelöst, die Elektronik des Belichtungsmessers ist für die Funktion der Kamera nicht relevant. Der Gegenentwurf dazu ist die Leica M7, wo die Verschlusszeiten elektronisch gebildet werden und bei Stromausfall nur zwei mechanische (Not)Zeiten zur Verfügung stehen. 

 

PS: Man kann die defekten Dichtungen am Gehäuse ganz gut durch Filz und Wollfaden ersetzen.

Edited by jofe
Link to post
Share on other sites

Ich suche nach einer R6. Die Preise sind sehr unterschiedlich. Worauf ist zu achten? Sollte man eine bestimmte Produktionsnummer zur Voraussetzung machen? Oder sollte man überhaupt eher nach einer R6.2 sehen?

 

Mal angenommen, es soll Deine einzige R sein, sollte die R6 genügen. Wenn aber noch eine R7 dazukommt, wäre die R6.2 mit ("ebenfalls") 1/2000s sicher irgendwie "stromlinienförmiger im Konzept" ;-)

 

Ob man die 1/1000s oder 1/2000s wirklich nutzt, oder gar die 1/8000s einer EOS 1? Wer weiß, das ist sicher individuell unterscheidlich. Ob die Fähigkeit des 6.2er Verschlusses zur 1/2000s die anderen Zeiten auch "nachhaltig verbessert"? Wer weiß?

 

Als die 6 und 6.2 noch neu waren, gab es nur noch wenige andere KB-SLR mit mechanisch gebildeten Zeiten, eine Cosina (in div. Kleidern, ich denke zumeist mit Pentax-K), eine OM3 und das war's dann wohl auch schon. Die R6/6.2 kostete das Zehnfache der Cosina ... OK, und sie hatte R-Bajonett, und für Pinguinfotografen war sie sicher "unentbehrlich!", aber der Rest der Welt kam auch mit einer R7, einer OM4 oder sonstwas ganz gut aus. Die 6/6.2 kann im richtigen Leben nicht wirklich irgendetwas, was die R7 nicht kann. Alle Jubeljahr eine neue Lithiumzelle in die R7 und nichts vermissen!

 

R6/6.2 den armen Pinguinfotografen überlassen, die sie wirklich brauchen ;-)

Link to post
Share on other sites

...

Als die 6 und 6.2 noch neu waren, gab es nur noch wenige andere KB-SLR mit mechanisch gebildeten Zeiten, eine Cosina (in div. Kleidern, ich denke zumeist mit Pentax-K), eine OM3 und das war's dann wohl auch schon.

War's noch nicht

: Nikon FM-2 mit 1/4000 sek. Habe ich nur 2mal gebraucht. Die 1/250 Blitzsynchronzeit war schon klasse.
Link to post
Share on other sites

Mein Fahrrad hat auch Elektronik an Bord: Die Lichtanlage mit Nabendynamo und Standlichtschaltung.

 

Natürlich sind R6 und R6.2 mechanische Kameras, eine M6 ebenfalls - die Zeiten werden mechanisch gebildet und ausgelöst, die Elektronik des Belichtungsmessers ist für die Funktion der Kamera nicht relevant. Der Gegenentwurf dazu ist die Leica M7, wo die Verschlusszeiten elektronisch gebildet werden und bei Stromausfall nur zwei mechanische (Not)Zeiten zur Verfügung stehen. 

 

PS: Man kann die defekten Dichtungen am Gehäuse ganz gut durch Filz und Wollfaden ersetzen.

 

Hi,

auch,

und die ganzen Leiterbahnen und Potentiometer die da verbaut sind, zählen nicht als Elektronik??

Ja dann ist sie natürlich Mechanisch.

Gruß

Horst

Link to post
Share on other sites

 

 

R6/6.2 den armen Pinguinfotografen überlassen, die sie wirklich brauchen ;-)

 

 

wenn daran gedacht ist, dass die R6 /6.2 unter extremen klimatischen Bedingungen noch funktioniert, dann ja. Ausserdem hat die R6 /6.2  das gleiche Gehäusevolumen wie die Vorgänger R 4 / R 5. Die R 7 ist die Vollendung dieser Serie, dafür aber nicht mehr so kompakt.

 

Habe die R 6.2 und R 7. Reizvoller für mich ist die R 6.2. Die 1/2000 kann man übrigens öfter mal gebrauchen als man denkt.

 

Deshalb würde ich auf jeden Fall zur 6.2 raten.

Link to post
Share on other sites

Ich finde die R6.2 als schöne Ergänzung reizvoll, wenn man eine R5 oder R7 als erste Kamera hat. In der Praxis bieten die Batterieabhängigen einen

klaren Mehrwert. Bei großer Kälte ( -10 Grad)  macht meine R5 nach ca. 30 Minuten nicht mehr mit. Die R6.2 schon:-)

Edited by R-ler
Link to post
Share on other sites

wenn daran gedacht ist, dass die R6 /6.2 unter extremen klimatischen Bedingungen noch funktioniert, dann ja. Ausserdem hat die R6 /6.2  das gleiche Gehäusevolumen wie die Vorgänger R 4 / R 5. Die R 7 ist die Vollendung dieser Serie, dafür aber nicht mehr so kompakt.

 

Habe die R 6.2 und R 7. Reizvoller für mich ist die R 6.2. Die 1/2000 kann man übrigens öfter mal gebrauchen als man denkt.

 

Deshalb würde ich auf jeden Fall zur 6.2 raten.

 

Ja, ich habe da so eine vage Erinnerung an den Prospekt oder eine LFI dazu ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...