Jump to content

Indisches Mädchen ...


leitna
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

 

habe gestern erstmals ein paar Bilder von meiner Indienreies vergrößert. Mit meiner Wahl, was die Film- Entwicklerkombi betrifft bin ich fürs erste zufrieden (FP4 + Finol). Die Negative lassen sich m.E. relativ leicht printen.

Nachstehend ein Beispiel. Nachdem ich 30x40 nicht in den Scanner bringe, habe ich das Positiv mit der Digitalkamera abfotografiert. Der etwas bräunliche Ton ist beim Original nicht vorhanden (gefällt mir aber für diese Aufnahme gut).

 

Gruß Toni.

Link to post
Share on other sites

Aufwendiger, Qualität mindernder aber nicht unbedingt ungünstiger Weg zum Bild hier! Ich finde, es sieht gut aus und ist für mich auch ein gutes Bild..... den rechten Randstreifen mit der Hand würde ich auf jeden Fall beschneiden.

Link to post
Share on other sites

danke für die Kommentare ...

 

zur Hand - auf dem Positiv ist noch etwas mehr von der Hand und zudem noch Fuß zu sehen. Ich mache so wenig wie möglich Ausschnitte vom Negativ (v.a. beim Kleinbild wo für 30x40 Abzügen nicht viele "Reserven" vorhanden sind). Nachdem ich, wie bereits erwähnt, vom Positiv abfotografiert habe, habe ich nur das "kleine" Stück von der Hand erwischt. Was mich anfänglich noch mehr gestört hat, ist der Schubkarren über dem Kopf des Mädchens.

 

Also nach längerem Überlegen bin ich zum Schluss gekommen ... die Hand bleibt.

 

Gruß. Toni.

Link to post
Share on other sites

danke für die Kommentare ...

 

Oder gleich ganz radikal. :-) Normalerweise pfusche ich nicht in fremden Bildern herum.

Toni, wenn Du das nicht magst, löschen wir es wieder per Mod.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ob ich das mag spielt keine Rolle und von Löschen überhaupt keine Rede. Das ist ein Forum und ein gutes wie ich meine.

Jeder kann meine Bilder, die ich einstelle verändern, beschneiden, etc. - was immer er oder sie tun möchte.

 

zum Vorschlag: den Ausschnitt finde ich grundsätzlich OK, zumindest fürs Ansehen am Bildschirm. Ich hätte ihn allerdings gleich so fotografieren sollen. Einen brauchbaren Abzug mit diesem Ausschnitt zu machen ist nicht mehr drin.

 

Gruß Toni.

Link to post
Share on other sites

toni: du siehst, du kommst um die s2 nicht drumrum. gerd hat dich sozusagen überführt....

 

dann klappts auch mit den 30x40 abzügen. dein anderes mädchen hast du ja gleich so auf den punkt hinbekommen ;-) schöne arbeiten. das objektiv oder die kombi würden mich noch interessieren (ausnahmsweise), dein anderes porträt wirkt ja fast wie hassi, isses ja aber nich.

 

lg matthias

Link to post
Share on other sites

naja, die S2 würde mir schon aus verschiedensten Gründen gefallen, nicht nur wegen der möglichen Ausschnittvergrößerungen. Die Wahl des Ausschnittes sollte meiner Meinung nach so gut wie möglich bereits bei der Aufnahme gewählt werden.

 

zu der verwendeten Ausrüstung - ich habe ein kleines Problem, mich hier in diesem Forum als "Nicht Leica User" zu outen.

Die Aufnahme ist mit einer Nikon FM2 und 1.4/50mm Objektiv entstanden. Neben einer Contax die ich noch für die Farbfotos bei mir hatte, sind so gut wie alle Fotos in Indien mit dieser Kombi entstanden.

 

1 Kamera und 1 Objektiv - das ist für mich neuerdings die ideale Ausrüstung. Ich habe in den Jahren seitdem ich fotografiere auch immer geglaubt, dass ich dies und jenes brauche um gute Fotos machen zu können. Von der KB SLR Kamera zur KB Sucherkamera, von der MF SLR zur MF Sucherkamera und nicht zuletzt die vielen Objektive, die man unbedingt braucht !!??

 

In letzter Zeit übe ich mich in Beschränkung und versuche mich wieder mehr auf das Motiv zu konzentrieren. Trotzdem gebe ich zu, dass ich mich nur schwer von den teilweise "edlen" Stücken trennen kann. Macht auch nichts, ich kenne Leute die sammeln die Plastikfiguren aus den Überraschungseiern - da kann ich ruhig Fotoapparate sammeln ;-) mit denen kann ich dann zumindest gelegentlich ein Foto machen !

 

Leica ist in meiner Sammlung noch nicht vertreten - gefallen tun sie mir aber schon.

 

Gruß Toni.

Link to post
Share on other sites

  • 3 years later...
naja, die S2 würde mir schon aus verschiedensten Gründen gefallen, nicht nur wegen der möglichen Ausschnittvergrößerungen. Die Wahl des Ausschnittes sollte meiner Meinung nach so gut wie möglich bereits bei der Aufnahme gewählt werden.

 

zu der verwendeten Ausrüstung - ich habe ein kleines Problem, mich hier in diesem Forum als "Nicht Leica User" zu outen.

Die Aufnahme ist mit einer Nikon FM2 und 1.4/50mm Objektiv entstanden. Neben einer Contax die ich noch für die Farbfotos bei mir hatte, sind so gut wie alle Fotos in Indien mit dieser Kombi entstanden.

 

1 Kamera und 1 Objektiv - das ist für mich neuerdings die ideale Ausrüstung. Ich habe in den Jahren seitdem ich fotografiere auch immer geglaubt, dass ich dies und jenes brauche um gute Fotos machen zu können. Von der KB SLR Kamera zur KB Sucherkamera, von der MF SLR zur MF Sucherkamera und nicht zuletzt die vielen Objektive, die man unbedingt braucht !!??

 

In letzter Zeit übe ich mich in Beschränkung und versuche mich wieder mehr auf das Motiv zu konzentrieren. Trotzdem gebe ich zu, dass ich mich nur schwer von den teilweise "edlen" Stücken trennen kann. Macht auch nichts, ich kenne Leute die sammeln die Plastikfiguren aus den Überraschungseiern - da kann ich ruhig Fotoapparate sammeln ;-) mit denen kann ich dann zumindest gelegentlich ein Foto machen !

 

Leica ist in meiner Sammlung noch nicht vertreten - gefallen tun sie mir aber schon.

 

Gruß Toni.

Ich glaube, besser als sich Gedanken über die technische Ausrüstung zu machen, wäre es bei der Aufnahme gewesen, sich über die Gestaltung des Bildes im Klaren zu werden: Kinderbilder aus der Perspektive des Erwachsenen, also von oben nach unten, haben für mich oft etwas Abwertendes an sich, selbst wenn die Photographierten lächeln. Ein wenig in die Hocke gehen und schon sieht das Bild ganz anders aus.

Link to post
Share on other sites

Ich glaube, besser als sich Gedanken über die technische Ausrüstung zu machen, wäre es bei der Aufnahme gewesen, sich über die Gestaltung des Bildes im Klaren zu werden: Kinderbilder aus der Perspektive des Erwachsenen, also von oben nach unten, haben für mich oft etwas Abwertendes an sich, selbst wenn die Photographierten lächeln. Ein wenig in die Hocke gehen und schon sieht das Bild ganz anders aus.

 

Manchmal ist es besser gegen Regeln zu verstoßen, wie in diesem Fall. Das Kind wirkt so kleiner und die Größe des Stocks hebt sich besser ab. Ich denke das die Gestaltung hier schon gut durchdacht ist.

 

LG, Peter

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...