Jump to content

erste Bilder mit der "R"


Recommended Posts

Posted (edited)

Advertisement (gone after registration)

vor einer Stunde schrieb fsb:

Die da wÀren? Also die R7 und die R6.2 finde ich schon sehr ausgereift und ausgewogen, also echte Handschmeichler. Irgendwie hat doch jede Kamera ihre UnzugÀnglichkeiten, oder?

...eigentlich habe ich keine Lust, die ganze Liste der UnzulÀnglichkeiten aufzuzÀhlen.

Hier einige "Highlights":

- nur mĂ€ĂŸig genauer Verschluss (v.a. bei Zeiten kĂŒrzer als 1/500),

- fummelige Einstellungen ISO/ASA und Belichtungskorrektur,

- krÀftiger Spiegelschlag,

- rissige Palpas-Beschichtung,

- empfindlicher Abblendhebel,

- durchgegehend arg knappe Belichtung,

...lĂ€ĂŸt sich noch eine Zeit fortfĂŒhren. Da finde ich meine Nikon SLRs ausgereifter/stabiler - aber die Leica-Optiken sind einfach besser.

Aber wie schon gesagt, recht hĂŒbsch und vergleichsweise leicht sind die R4-R7.

VG,

Jens

Edited by jensthoes
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb jensthoes:

...ich finde, die R8 (bzw. R9) ist mit weitem Abstand die beste R. Eine unglaublich prÀzise arbeitende Kamera.

Auch toll zu bedienen, aber ich kann mich dennoch nicht daran gewöhnen, mir so einen Klotz vor's Auge zu halten.

Meine anderen Leica R's (SL, R3, R4, R5 und R7 - R6.2 leider verkauft) sind nett, haben aber alle ihre UnzulÀnglichkeiten.

Daher kommt meist die M (M3) mit.

VG,

Jens

"Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein" sagte die Kamera !

Link to post
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Talker:

"Wer ohne Fehler ist, der werfe den ersten Stein" sagte die Kamera !

...sehr schön! Dann dĂŒrfen meine guten, alten Nikon F3 oder Leica M3 ja schon mal zulangen;-)

VG,

Jens

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 7 Minuten schrieb jensthoes:

...sehr schön! Dann dĂŒrfen meine guten, alten Nikon F3 oder Leica M3 ja schon mal zulangen;-)

VG,

Jens

Meine M 3 aus 1956 ( spĂ€ter gebr. gekauft, und fachmĂ€nnisch â€žĂŒberarbeitet ) darf da nicht mit zulangen, funktioniert einwandfrei, aber nur wegen der Funktion mit Film geladen, ausprobiert, ich bin digitalisiert.

Edited by Talker
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Talker:

Meine M 3 aus 1956 ( spĂ€ter gebr. gekauft, und fachmĂ€nnisch â€žĂŒberarbeitet ) darf da nicht mit zulangen, funktioniert einwandfrei, aber nur wegen der Funktion mit Film geladen, ausprobiert, ich bin digitalisiert.

...ha. Meine M3, die so alt ist wie ich (von 1961), zieht im Jahr wunderbar bestÀndig und fehlerfrei +/- 100 Filme durch und mach damit ca. 3/4 aller meiner Bilder.

Auch ich habe diese natĂŒrlich gebraucht gekauft und direkt von Leica ĂŒberholen lassen. Das war vor ca. 30 Jahren.

Die darf Steine werfen;-)

VG,

Jens

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb jensthoes:

...ha. Meine M3, die so alt ist wie ich (von 1961), zieht im Jahr wunderbar bestÀndig und fehlerfrei +/- 100 Filme durch und mach damit ca. 3/4 aller meiner Bilder.

Auch ich habe diese natĂŒrlich gebraucht gekauft und direkt von Leica ĂŒberholen lassen. Das war vor ca. 30 Jahren.

Die darf Steine werfen;-)

VG,

Jens

Ist doch eigentlich unglaublich, dass so ein feinmechanisches Werkzeug aus so vielen Einzelteilen bestehend, die doch weitgehend gebraucht, in Bewegung gebracht werden, mit Federn, Rollen, textilen TĂŒchern und BindfĂ€den, Hebelchen , MetallplĂ€ttchen mĂ€ĂŸigst gefettet, optischen GlĂ€sern, SpiegelflĂ€chen, mit einem ordentlichen Mantel versehen ĂŒber sooo viele Jahre ihre Aufgabe, unsere gesehenen Augenblicke aufzubewahren erfĂŒllen,  die wir dann in Tunken und Chemie mit Wasser und WĂ€rme auf Papier bringen, womöglich fĂŒr Zeiten, die ĂŒber unser Lebensende hinausreichen. 
Das kommt dann alles nahe an den frĂŒhen Werbespruch von Leica heran: „ Eine Kamera fĂŒr‘s Leben“

( von dem man sich lĂ€ngst verabschiedet hat
 , weil wir die „ guten alten Dinge“ gar nicht mehr haben wollen
.= 
.. . Moment mein mobilphone klingelt, mein Sohn, womöglich gerade in Amerika beim Hotel- FrĂŒhstĂŒck oder Im Cafe in Paris oder vom Gipfel der Elferspitze in Österreich schickt mir ein Bild auf meinen Drucker 
. Tja
 das geht eben nicht mit der M3. Alles hat seine Zeit.)

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb fsb:

Die da wÀren? Also die R7 und die R6.2 finde ich schon sehr ausgereift und ausgewogen, also echte Handschmeichler. Irgendwie hat doch jede Kamera ihre UnzugÀnglichkeiten, oder?

...wohl auch ihre Nutzer...:P

  • Like 3
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 11 Stunden schrieb jensthoes:

...eigentlich habe ich keine Lust, die ganze Liste der UnzulÀnglichkeiten aufzuzÀhlen.

Hier einige "Highlights":

- nur mĂ€ĂŸig genauer Verschluss (v.a. bei Zeiten kĂŒrzer als 1/500),

- fummelige Einstellungen ISO/ASA und Belichtungskorrektur,

- krÀftiger Spiegelschlag,

- rissige Palpas-Beschichtung,

- empfindlicher Abblendhebel,

- durchgegehend arg knappe Belichtung,

...lĂ€ĂŸt sich noch eine Zeit fortfĂŒhren. Da finde ich meine Nikon SLRs ausgereifter/stabiler - aber die Leica-Optiken sind einfach besser.

Aber wie schon gesagt, recht hĂŒbsch und vergleichsweise leicht sind die R4-R7.

VG,

Jens

- mĂ€ĂŸig genauer Verschluß ? Laut Color Foto aus 1/1993 sind die R6.2 als mechanische und die R7 in punkto Belichtungsgenauigkeit das Maß der Dinge !

  Noch nie wurden dort im Normtest Kameras geprĂŒft, deren Abweichung in sĂ€mtlichen Kurven unter 1/6 Lichtwert bleiben!

- den Spiegelschlag empfinde ich nicht als störend, Palpas Risse nur R ab 1988! geht mir am A... vorbei.

- ja, der Abblendhebel mag es nicht 10 Jahre oder lÀnger nicht genutzt zu werden

- die eher knappe Belichtung ist geil bei Diafilmen. Wer seine Kamera kennt und dies nicht will, kann kinderleicht gegensteuern.

  Wer damit bereits ĂŒberfordert ist, ist mit jeder TĂ€tigkeit ĂŒberfordert.

- bei der ISO Verstellung hast du Recht. Mir gefĂ€llt auch nicht alles an den R Kameras. Mir fĂ€llt aber auch keine Kamera ein, bei der fĂŒr mich alles stimmt.

  Eine Kamera muss vielen potentiellen Anwendern/ KĂ€ufern gerecht werden, wenn man als Hersteller entsprechende StĂŒckzahlen loswerden will.

Und dann kommen die Kaufleute der Hersteller ins Spiel. Das muss gĂŒnstiger werden, da kann man am Material noch Pfennige einsparen - 

gerechnet auf die Gesamtproduktion kommt da einiges zusammen. Der Rotstift ist der Feind des Anwenders( KĂ€ufers).

Edited by R-ler
erweitert
  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Hallo R-ler,

ja, ich weiss, du „liebst“ dein R-Geraffel.

Dann ertrÀgt man Vieles.

Meine Meinung: tolle Optiken, SLR können Andere besser.

Viel Spass + Erfolg weiterhin mit deinen Rs,

Jens

Link to post
Share on other sites

Am 11.3.2024 um 10:22 schrieb jensthoes:

...eigentlich habe ich keine Lust, die ganze Liste der UnzulÀnglichkeiten aufzuzÀhlen.

Hier einige "Highlights":

- nur mĂ€ĂŸig genauer Verschluss (v.a. bei Zeiten kĂŒrzer als 1/500),

- fummelige Einstellungen ISO/ASA und Belichtungskorrektur,

- krÀftiger Spiegelschlag,

- rissige Palpas-Beschichtung,

- empfindlicher Abblendhebel,

- durchgegehend arg knappe Belichtung,

...lĂ€ĂŸt sich noch eine Zeit fortfĂŒhren. Da finde ich meine Nikon SLRs ausgereifter/stabiler - aber die Leica-Optiken sind einfach besser.

Aber wie schon gesagt, recht hĂŒbsch und vergleichsweise leicht sind die R4-R7.

VG,

Jens

es ist nicht der Abblendhebel,der schwergĂ€ngig wird,sondern der Ring im Kamerainneren der den Blendenhebel im Objektiv betĂ€tigt, braucht ab u. zu mal einen Tropfen Öl

Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb eibenbaum:

es ist nicht der Abblendhebel,der schwergĂ€ngig wird,sondern der Ring im Kamerainneren der den Blendenhebel im Objektiv betĂ€tigt, braucht ab u. zu mal einen Tropfen Öl

Nee, das stimmt so leider nicht. Die Ringe laufen trocken in 4 kleinen Kugellagern. Da sollte tunlichst nix geoelt werden. Es ist schon der Hebel selbst,, der mangels Benutzung in der Buchse festgeht.

Ansonsten wuerde die Kamera ja die Blende auch bei der Ausloesung nicht bilden koennen. 

(Die Blendensteuerug selbst kann zwar auch Probleme machen, aber das ist eine andere Geschichte. Da es dann meist die Hebelmechanik unter dem Spieglekasten,, die Probleme macht. Dort kann dann tatsaechklich ein Tropfen Oel an der ricjhtigen Stelle helfen) 

 

Gruss,

Torsten

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb jensthoes:

Hallo R-ler,

ja, ich weiss, du „liebst“ dein R-Geraffel.

Dann ertrÀgt man Vieles.

Meine Meinung: tolle Optiken, SLR können Andere besser.

Viel Spass + Erfolg weiterhin mit deinen Rs,

Jens

Ja, natĂŒrlich bin ich ein Fan der R Kameras ( R4-R7) und dem dazugehörigen Geraffel.

Aber ich blende die weniger schönen Sachen und die vielen QualitÀtsprobleme nicht aus.

Habe bereits oft hier im Forum von den Schwachpunkten bei Kameras und leider auch bei vielen Objektiven berichtet.

So muss man eben selektieren und sich an den Teilen erfreuen, die gut sind.

Und Spaß kann man mit dem R Gerödel immer noch haben.

 

  • Like 7
Link to post
Share on other sites

Am 12.3.2024 um 10:46 schrieb eibenbaum:

es ist nicht der Abblendhebel,der schwergĂ€ngig wird,sondern der Ring im Kamerainneren der den Blendenhebel im Objektiv betĂ€tigt, braucht ab u. zu mal einen Tropfen Öl

Laut meiner Erfahrung: ist der Abblendhebel schwergÀngig, schmiere ich immer die beweglichen Teile unten im Spiegelkasten gleich mit.

Man sieht recht gut, was sich bewegt und geschadet hat das noch nie. Selbst ein Tröpfchen WD-40 in den Ringbereich macht nix schlechter.

Hat man die richtigen Stellen geschmiert, merkt man nach etwas Bewegungskur alsbald das sich alles geschmeidiger bewegt.

  • Thanks 3
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...