Jump to content

M7 DX Garantie bzw. Kulanz?


lightpainter
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Meine M7 (gekauft 2003) war 2006 wegen der unzuverlässigen DX-Kontakte im Patronenschacht in Solms, hat aber lediglich eine neue, verbesserte Kontaktleiste eingebaut bekommen, die allerdings immer noch manchmal zickt. Was an mir gänzlich vorbeigelaufen ist, ist die zwischenzeitlich weiter entwickelte opto-elektronische DX-Abtastung. Auch wenn ich meistens manuell einstelle: wer hat Erfahrungen, ob Leica diese Kinderkrankheit auch nach Ablauf der Garantiezeit noch auf Kulanz bessert?

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

meine gebraucht erstandene M7 scheint das gleiche Problem -allerdings nur mit Agfa APX400- zu haben. Um sicher zu gehen, stelle ich das Rädchen eben manuell auf 400.

 

Ich wäre für einen Tipp zum CS auch recht dankbar :)

 

Schönes Wochenende

Link to post
Share on other sites

Moin.

 

Zu meiner völlig anders gearteten Frage nach der Wartung eines Tri-Elmars im Analog-Forum schrieb Herr Daberkow, daß bis heute die "neuere" DX-Mimik auf Kulanz nachgerüstet wird.

 

Ich gebe das mal ungeprüft so weiter, das Problem betrifft mich nämlich nicht.

 

Beste Grüße,

Franz

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Ja, für alle Betroffenen sei es hiermit verkündet: meine M7 (Kauf in 2003) weilt beim CS, und die DX-Leiste wird auf Kulanz getauscht. Dabei muss die Belederung erneuert und die gesamte Kamera überholt, gereinigt und abgeglichen bzw. justiert werden, und das ohne einen Cent Zuzahlung. Noch Fragen? Das nenne ich einen Service.

Link to post
Share on other sites

Guest liesevolvo

Glückwunsch, lieber Orts-Kollege, das ist wirklich ein feiner Zug von Leica, das gratis zu tun. Ich erfreue mich dennoch vorerst der vollkommenen Elektronik-Freiheit meines Leitz-Geraffels. Wünsche Dir gute Bilder mit der renovierten M7.

 

Grüße! Lenn

 

Klettenberg

Link to post
Share on other sites

Ja, klar, Leica ist schon prima! Das meiste, was sie bei der Konstruktion oder in der Fertigung versieben , bekommt der Kundendienst irgendwann zurechtgebastelt. Eine vernünftige DX-Abtastung ist ja auch Hochtechnologie, die nicht jeder Kamerahersteller beherrschen kann. Angesichts dieses Technologieniveaus braucht ein Kunde viel Mut, wenn er elektrische Kameras von Leica kauft , die nicht von Panasonic, sondern von Leica selber gebaut wurden...

Link to post
Share on other sites

Ja, Uwe, du hast mit deiner ironischen Replik Recht (DX) und doch nicht Recht (Service): andere machen auch Fehler, ich bin aber bei Einwänden ob konstruktionsbedingter Mängel bei anderen Herstellern nicht annähernd so kulant bedient worden wie bei Leica. Da stellen sich andere Firmen doch oft taub oder blöd.... .

Link to post
Share on other sites

Geht aber nicht, weil DX-Automatik praxisfern ist und das Geblinke von Warnlämpchen schon in den alten James-Bond-Filmen Kinderkram war.

Mir wäre eine a-la-carte-Version ohne diesen Fummel 50,- Aufpreis wert.

 

1. Du kannst es abschalten. Ganz ohne Aufpreis übrigens...

2. Ich kann mich nicht erinnern, daß sich R7/R8/R9- und/oder CanonNikon-Nutzer jemals über Praxisferne beschwert haben...

3. Es hätte völlig ausgereicht, wenn Du geschrieben hättest, daß die DX-Codierung für DICH nichts ist - den "Ich-kann-nicht-nachdenken-aber-laut-brüllen"-Habitus kannst und solltest Du weglassen.

Link to post
Share on other sites

Wenn man's "abschaltet" blinkt's. Das nervt - wie auch dein humorloser Einwand.

 

Ich bin nicht nur humorvoll, sondern auch intelligent: es blinkt NICHT!

 

Es sei denn natürlich, Du warst nicht in der Lage, eine Filmempfindlichkeit einzustellen, die auch mit der DX-Codierung übereinstimmt... dann allerdings finde ich die "Erinnerung" ausgesprochen hilfreich. Was allerdings eine praxisfremde Meinung zu sein scheint?!

Link to post
Share on other sites

Ich bin nicht nur humorvoll, sondern auch intelligent: es blinkt NICHT!

 

Es sei denn natürlich, Du warst nicht in der Lage, eine Filmempfindlichkeit einzustellen, die auch mit der DX-Codierung übereinstimmt... dann allerdings finde ich die "Erinnerung" ausgesprochen hilfreich. Was allerdings eine praxisfremde Meinung zu sein scheint?!

 

Genau dieser Fall (permanente Belichtungs Korrektur durch manuelle DX Einstellung) ist aber doch nicht sooo praxisfern. Den einen stört dann halt das Blinken, den anderen nicht. Ich selber bin auch nicht so begeistert drüber. Man wird dafür aber immer dran erinnert daß man ohne DX fährt. Waren das noch Zeiten mit Nachführbelichtungsmesser ;-)

Grüße, Peter

 

nachtrag: Monsieur war schneller ;-)

Link to post
Share on other sites

ich schätz die M7 immer mehr,

da brennt die Sonnen kein Loch ins Fell :-)

 

aber dieses LED Geblinke nervt schon,

ständig hab ich das Gefühl etwas verkehrt zu machen,

kurzer Blick auf's Zeitenrad und Blende und ich bin wieder beruhigt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...