Jump to content
Sign in to follow this  
philippflettner

Leicaflex - passende Objektive ?

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Moin Zusammen !

Neulich konnte ich eine wunderschöne, insgesamt sehr gut erhaltene

und funktionstüchtige Leicaflex (2) erwerben.

Sie ist wirklich wunderschön,

denn das Gehäuse scheint mir, obwohl etwas schwerer als die SL,

doch in den Proportionen ausgewogener

(nicht so hoch + schöne verchromte Einstellräder).

Nur,

mir ist aufgefallen, daß die meisten meiner R-Objektive

mit 3-cam Anschluß sich nicht, oder schwer anschließen lassen,

weil der solide Batteriefachdeckel das nicht immer zuläßt,

bzw der Blenden-Einstellring daran schleift.

Gibt es dafür Abhilfe ?

Vielleicht einen anderen Batteriefachdeckel, der etwas schmaler ist ?

Man könnte ja einfach ein Stück abdremeln,

aber das möchte ich dem schönen Stück eigentlich nicht antun.

Gruß,

Philipp

 

 

Ach ja, hier noch die Maße der schönen Dame,

eventuell kann das jemand ins Wiki eintragen:

 

Breite: 15,0 cm; Tiefe: 6,3 cm über Alles incl. Beli-Rahmen;

Höhe des Gehäuses ohne Prisma: 7,4 cm; mit Prisma: 9,3 cm

Gewicht mit Batterie, ohne Bajonett-Deckel : 836 Gramm

 

Dagegen die Leicaflex-SL :

Breite: 15,0 cm; Tiefe: 5,7 cm;

Höhe des Gehäuses ohne Prisma: 7,9 cm; mit Prisma: 9,7 cm

Gewicht mit Batterie, ohne Bajonett-Deckel : 778 Gramm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Philipp.

Es gibt leider keinen anderen, dünneren, Batteriedeckel.

Die 3cam Objektive 2.0-90 oder andere mit ähnlichem Durchmesser

können am Deckel schaben. Versuch erst einmal eine andere Batterie.

NUR die Varta Batterien haben die optimale Form für die Batteriefächer

der Leicakameras(Flex-SL-SL2-M5).Leider haben die -PX625U1,5V-.

Die Belichtungmessung stimmt dann um ca. 1,5 Blendenwerte nicht. Lässt sich aber justieren.

Du könntest auch den Deckel an der Stelle abfeilen, aber das sieht sehr bes....... aus.

Grüße Claus-W. Reinhardt

email : claus-w.reinhardt@htp-tel.de

www. zur Zeit K.O.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Herr Reinhardt !

Danke für die Hinweise !

Drin ist eine Batterie ohne Markenbezeichnung, nur 625 .

Sie ist 0,55 cm dick und ich messe 1,35 Volt.

Eine Varta V 625 PX Mercury 1,35V aus meinem Fundus

ist genauso dick, und macht die gleichen Probleme,

ebenso mein Batterie-Adapter mit der Silberoxyd-Zelle.

Da hilft also nur :

Einen weiteren Batteriedeckel suchen, um ihn dann abzuschleifen,

oder die alte Lady einfach standesgemäß

nur mit den ihr zugedachten Objektiven zu betreiben.

Interessant finde ich wieder mal,

daß bei Leica doch nicht alles so leicht zusammen paßt,

wie man meinen möchte nach Prospekt Lage.

Gruß,

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Gewinde paßt, könntest Du den Batteriefachdeckel der M 5 oder der SL probieren. Vielleicht ist er flacher. Zum Schrauben hat er den 10-Pfennig-Schlitz.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

...........

Interessant finde ich wieder mal,

daß bei Leica doch nicht alles so leicht zusammen paßt,

wie man meinen möchte nach Prospekt Lage.

Gruß,

Philipp

 

Guten Morgen!

An meiner Leicaflex (Außenmessung) funktionieren das 50er Summicron, das 90er Summicron und das 3,4/180 Apo Telyt ohne Probleme, überall noch ca. 1mm Zwischenraum; alles so wie man erwarten kann, nach Prospektlage. (Das gilt für das in den 70ern besessene Gehäuse und auch für das jetzige, welches ich im letzten Jahr kaufte; die Objektive sind 3-cams, noch aus der Zeit des zuerst besessenen Gehäuses, die ich jeweils nachrüsten ließ bis zum jetzigen 3-cam Zustand). Die Aussage "... wieder mal ..." kann ich aus der Erfahrung mit meinen Gehäusen daher nicht so recht nachvollziehen.

Gruß - krauklis

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Sorry krauklis,

wenn ich Dich etwas verstimmt haben sollte mit meiner Bemerkung.

Interessant fand ich wieder mal -

auf meiner Entdeckungsreise durch die (Nicht-)Kompatibilität der Leica-R-Optiken,

daß es wieder etwas neues zu entdecken gab.

Nach I- II- III-Cam, for R-only und rom, und

der Tatsache, daß an die meisten R-Zwischenringe

kein "for Leica-R only" Objektiv paßt,

ja sogar an den Balgen für Leica-R-3 paßt ein "R-only" nicht.

Nun der Batteriedeckel der Leicaflex.

Das von Dir erwähnte 50er in der alten Bauform und das Apo-Elmarit-180

sind an meiner schönen Leicaflex auch ansetzbar,

ebenso das Elmarit-135 und das Vario-Elmar-4/70-210,

allerdings nicht das Elmarit-35, Summicron-50, Elmarit-90,

in der neueren Bauform,

ebenso nicht das das Makro-Elmarit-60 und das Makro-Elmar-100,

und nicht das neuere Elmarit-28, alle 3-cam.

Über diese Tatsache konnte ich bislang nichts finden

in "Leica-R, Angewandte Leica Technik" von Osterloh,

wo auf Seite 129-133 (Ausgabe 2000) sich eine sehr schöne Aufstellung befindet.

Das neuere Elmarit-19 geht garnicht,

weil die Hinterlinse an die obere Spiegelaufnahme stößt,

aber das ist der Liste auch zu entnehmen.

Diese Liste bezieht sich halt weitgehend nur auf die Bajonett Anschließbarkeit.

So wird die schöne Leicaflex eben mal artgerecht ausgeführt.

 

Danke Thomas für diesen Tip!

Der Batteriefachdeckel der Leicaflex-SL paßt,

aber auch hier schleift der Blendenring etwas (zB Elmarit-90).

dann kann ich ja nach beiden Deckeln suchen,

um einen abzuschleifen.

Gruß,

Philipp

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sorry krauklis,

wenn ich Dich etwas verstimmt haben sollte mit meiner Bemerkung.

Interessant fand ich wieder mal -

auf meiner Entdeckungsreise durch die (Nicht-)Kompatibilität der Leica-R-Optiken,

daß es wieder etwas neues zu entdecken gab.

Nach I- II- III-Cam, for R-only und rom, und

der Tatsache, daß an die meisten R-Zwischenringe

kein "for Leica-R only" Objektiv paßt,

ja sogar an den Balgen für Leica-R-3 paßt ein "R-only" nicht.

Nun der Batteriedeckel der Leicaflex.

Das von Dir erwähnte 50er in der alten Bauform und das Apo-Elmarit-180

sind an meiner schönen Leicaflex auch ansetzbar,

ebenso das Elmarit-135 und das Vario-Elmar-4/70-210,

allerdings nicht das Elmarit-35, Summicron-50, Elmarit-90,

in der neueren Bauform,

ebenso nicht das das Makro-Elmarit-60 und das Makro-Elmar-100,

und nicht das neuere Elmarit-28, alle 3-cam.

Über diese Tatsache konnte ich bislang nichts finden

in "Leica-R, Angewandte Leica Technik" von Osterloh,

wo auf Seite 129-133 (Ausgabe 2000) sich eine sehr schöne Aufstellung befindet.

Das neuere Elmarit-19 geht garnicht,

weil die Hinterlinse an die obere Spiegelaufnahme stößt,

aber das ist der Liste auch zu entnehmen.

Diese Liste bezieht sich halt weitgehend nur auf die Bajonett Anschließbarkeit.

So wird die schöne Leicaflex eben mal artgerecht ausgeführt.

 

 

..die Liste bei Osterloh ist nicht ganz fehlerfrei....

...das 1,4-80er wirst du auch nicht auf die erste Leicaflex bekommen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy