Jump to content

Abbildungsqualität X1 ./. Analog


GaK

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Das Konzept der X1 ist ja mit der Minilux und der CM analog bereits umgesetzt worden. Was denkt Ihr wie wird die Bildqaulität der X1 im Vergelich zu den analogen Schwestern sein? Im Prinzip sollte das Vollformat der analogen Kameras der X1 überlegen sein, oder? Sind die Optiken auf ähnlichem Niveau?

 

Gruß Guido

Link to post
Share on other sites

  • Replies 49
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Guest johann_wolfgang

Guido,

 

ich stelle mir vor, dass ich eine CM wäre.

Und jetzt vergleichst Du mich mit der X1!

 

Es schüttelt mich, oh Graus, oh Graus ................nie und nimmer möcht ich eine X1 sein!

 

Wie kommst Du auf so einen abwegigen Vergleich? Hattest Du die X1 schon in der Hand? Oder sind das jetzt die Erkenntnisse aus den Broschüren?

 

Gruss

Johann

Link to post
Share on other sites

Ich hatte keinen Vergleich angestellt und auch noch keine X1 in Händen. Das habe ich auch nicht zur Diskussion gestellt.

 

Ich fragte mich nur, wenn man die fertigen Ergebnisse in Händen hielte (Ausdruck X1 und Abzug analog), ob die Ergebnisse auf einem Niveau sind, oder ist zu erwarten, dass die X1 schlechter abschneidet. Euere Meinungen dazu würden micht interessieren.

 

Gruß Guido

Link to post
Share on other sites

Guest Bernd Banken

Jeder ernsthafte Tierfotograf der mit mittellangen und langen Brennweiten unterwegs ist, hat zu seiner VF D3/X eine D300 in der Tasche, um schnell mit dem Faktor 1,5 Crop einen bestimmten Bildausschnitt zu erzielen. Gehen wir mal davon aus, dass die X1 in etwa den gleichen Sensor erhält und das Sensorsignal gleich gut aufbereitet wird, erübrigt sich diese Frage von allein.....

Link to post
Share on other sites

Die Minilux war doch immer die typische <Immerdabeikamera für Betuchte>. Ich denke, der typische Film in der Minilux wird wohl ein ISO 200 - Negativfarbfilm gewesen sein. Und der typische Eigentümer einer Minilux wird seine Bilder im Format 9 x 12 cm angesehen haben - auch wenn das ausgezeichnete Objektiv einwandfreie Bilder weit größeren Formats zugelassen hätte. Gleiches gilt wohl sinngemäß für die CM.

 

Also das schafft jedenfalls auch die X1, ohne dass ich je Bilder mit dieser Kamera gemacht hätte, weil es sie ja noch nicht gibt. Denn schafft das nicht auch jede x-beliebige dSLR mit gleich großem Sensor?

 

Ehrlich, ich verstehe die Frage nicht: natürlich liegen zwischen X1 und M9 Welten - aber für ihren speziellen Anwendungsbereich wird die X1 ohne Zweifel eine ausgezeichnete Kamera sein.

 

Ob man freilich bei Ausdrucken auf 9 x 12 cm einen Unterschied in der Bildqualität zu den Ausdrucken aus Kompaktknipsen mit ihren winzigen Sensoren sehen wird (z. B. der D-Lux 4) ist eine andere Frage. Lassen wir uns überraschen.

Link to post
Share on other sites

Danke für die Antworten, auch wenn sie mit meiner Fragestellung nicht viel zu tun haben.

Ich hatte mir keine Gedanken über einen Vergleich zur M9 gemacht. Wie die Minilux im Regelfall benutzt wird ist auch nicht meine Frage gewesen.

Ich wollte für mich die Frage klären, ob eine X1 der Minilux in der Abbildungsqualität ebenbürtig sein wird oder vielleicht sogar besser? Vom Funktionsumfang sind die Kameras relativ gleich.

Oder anders gefragt:

Ist die X1 die digitale Minilux/CM?

 

Gruß Guido

Edited by GaK
Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Hallo Guido,

 

Deine Frage lässt sich so einfach überhaupt nicht beantworten - denn sie befasst sich mit einem der komplexesten Themenbereich im Bereich der Fotografie: Analog vs. Digital.

 

Es gibt die unterschiedlichsten Meinungen, Diskussionen, technische Erläuterungen, Vergleiche, usw. die sich mit der Materie befasst haben.

 

Ob nun die X1 gleich gut oder sogar besser als die Minilux sein wird, weiß nun ja auch noch keiner (außer vielleicht Leica selbst :)) - wobei Du Aufgrund von bisherigen Erfahrungen mit ähnlicher Technik (also Sensorgröße und Objektiv) davon ausgehen kannst, dass die X1 nicht wirklich schlechter sein wird (insbesondere bei Abzügen bis 20x30 - wie es bei DIN A3+ oder gar DIN A2 aussehen wird ist dann die andere Frage).

 

Insofern abwarten, bis die ersten echten Tests der X1 eintreffen werden - oder selbst testen :D.

Link to post
Share on other sites

Ich wollte für mich die Frage klären, ob eine X1 der Minilux in der Abbildungsqualität ebenbürtig sein wird oder vielleicht sogar besser?

Ist die X1 die digitale Minilux/CM?

 

Betrachtet man nur die Größe des X1-Sensors (in Megapixeln und Quadratmillimetern), dann sollte die X1 ein besseres Auflösungsvermögen haben als die CM mit Film. 12 MP schlagen einfach Kleinbildfilm bei der Detailwiedergabe. Ist der Sensor gut und ist die Software in der Kamera gut, wird das auch bei der X1 so sein - egal, mit welcher Filmempfindlichkeiten man Analog mit Digital vergleicht. Mit steigender Empfindlichkeit wächst üblicherweise auch der Qualitätsvorsprung bei Digital.

 

Ist bei der analogen Aufnahmetechnik die technische Bildqualität primär durch die beiden Komponenten Objektiv und Film bestimmt (und begrenzt), sind es in der Digitaltechnik drei Komponenten: Sensor, kamerainterne Bildverarbeitung und Objektiv.

 

Sieht man mal vom fehlenden Durchsichtsucher der X1 ab, ist es sicherlich legitim davon auszugehen, dass die X1 die digitale Minilux/CM ist.

Link to post
Share on other sites

Guest s.m.e.p.
Guido,

 

ich stelle mir vor, dass ich eine CM wäre.

Und jetzt vergleichst Du mich mit der X1!

 

Es schüttelt mich, oh Graus, oh Graus ................nie und nimmer möcht ich eine X1 sein!

 

Wie kommst Du auf so einen abwegigen Vergleich? Hattest Du die X1 schon in der Hand? Oder sind das jetzt die Erkenntnisse aus den Broschüren?

 

Gruss

Johann

 

Wenn Du eine CM wärst könnte Dir im Falle eines Weh Weh´chens schon jetzt der liebe Onkel Doktor beim LEICA CS mangels Ersatzteilen nicht mehr helfen.

 

Da wärst Du wahrscheinlich froh eine X1 zu sein. :p

Link to post
Share on other sites

Das Konzept der X1 ist ja mit der Minilux und der CM analog bereits umgesetzt worden. Was denkt Ihr wie wird die Bildqaulität der X1 im Vergelich zu den analogen Schwestern sein? Im Prinzip sollte das Vollformat der analogen Kameras der X1 überlegen sein, oder? Sind die Optiken auf ähnlichem Niveau?

 

Gruß Guido

 

Da gibt es nur eine Antwort und die wird in Deinem Sinne sein. Ja! Und zur Sicherheit würde ich noch ein Mal fragen, und zwar nachdem die Kamera auf dem Markt ist und die ersten Fotos vorliegen. :-))

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich würde mich auch sehr wundern, wenn hierbei die Abzüge aus der Minilux irgendwelche klaren Vorteile hätten, sei es Auflösung, Eckenschärfe, Vignettierung oder Farbtreue (nicht die Abhängigkeit vom Filmmaterial vergessen).

12 MP auf einem relativ großen Sensor sind eben nicht schlecht.

 

Gruß

Nils

Link to post
Share on other sites

Guest s.m.e.p.

Der Unterschied wird sein, dass man mit einem 35mm/2.0-Objektiv und Vollformat recht schön freistellen kann, mit einem 24mm/2.8-Objektiv und Crop 1,5 nicht ganz so schön.

Link to post
Share on other sites

Guest s.m.e.p.

Schon klar.

 

Ich glaube ja auch, dass die X1 eine Super Immerdabei-Kamera werden wird. :rolleyes:

 

Nur, mit der D200/D300 und dem AF-D 24/2.8 war ich immer nur halb glücklich, während die D700 mit dem AF-D 35/2.0 mich 95% glücklich macht. ;)

Link to post
Share on other sites

Schon klar.

 

Ich glaube ja auch, dass die X1 eine Super Immerdabei-Kamera werden wird. :rolleyes:

 

Nur, mit der D200/D300 und dem AF-D 24/2.8 war ich immer nur halb glücklich, während die D700 mit dem AF-D 35/2.0 mich 95% glücklich macht. ;)

 

D700 mit Zeiss 2/35 macht noch glücklicher.

Link to post
Share on other sites

Apropos 200er Film: Soviel ich weiß, musste man die CM manchmal bei hellem Sonnenlicht etwas abblenden, da sie nur 1/1.000s konnte und um f/0,4 lichtstärker war. Auch die Bildfolgezeiten, Wechsel von Kunstlicht- auf Tageslichtfilm etc. wären interessant. Vielleicht hat ja mal einer Zeit, dass gegenüberzustellen. Bei so einer P&S kommts doch auch sehr aufs Handling an. Um die Detailauflösung würde ich mir aus Sicht der X1 zuletzt Sorgen machen...

Link to post
Share on other sites

Ich hatte das Vergnügen die X1 schon mal in die Hand nehmen zu dürfen. Es ist eine Kamera, die mir persönlich viel Spass machen wird. Es ist eine Kamera um das Geschehen herum. Die Tiefenschärfe ist locker auf dem DSLR-Niveau, dabei ist sie viel kleiner und leichter. Ich wünsche Leica, dass sie es schaffen diese Kamera in Dezember auszuliefern, denn sie wird mit Sicherheit der Renner.

 

Ein 2.8/24 an meiner 1,5x DSLR ist absolut genial, genauso mein 1.4/35 oder 2.0/35 an einer A850/A900.

Ich mache mir hier keine großen Gedanken, denn die X1 wird Super-Ergebnisse liefern und dabei nur 1/5 einer DSLR mit einem Objektiv wiegen.

Ich freue mich auf diese Kamera.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte das Vergnügen die X1 schon mal in die Hand nehmen zu dürfen. Es ist eine Kamera, die mir persönlich viel Spass machen wird. Es ist eine Kamera um das Geschehen herum. Die Tiefenschärfe ist locker auf dem DSLR-Niveau, dabei ist sie viel kleiner und leichter. Ich wünsche Leica, dass sie es schaffen diese Kamera in Dezember auszuliefern, denn sie wird mit Sicherheit der Renner.

 

Ein 2.8/24 an meiner 1,5x DSLR ist absolut genial, genauso mein 1.4/35 oder 2.0/35 an einer A850/A900.

Ich mache mir hier keine großen Gedanken, denn die X1 wird Super-Ergebnisse liefern und dabei nur 1/5 einer DSLR mit einem Objektiv wiegen.

Ich freue mich auf diese Kamera.

 

Da kannst Du darauf wetten, dass die Kamera für Leica ein Verkaufsschlager wird.

Leica hat da gerade mal so nebenbei als erste Firma die einzige Kompaktkamera entwickelt, die man ohne Bedenken hinsichtlich Bildqualität ersatzweise fürs DSLR System mit in Urlaub nehmen kann.

Dazu ist die X1 am besten verarbeitet und sieht höllisch gut aus.

 

Deshalb und aufgrund des moderaten Preises ist die Kamera ohnehin Pflicht für alle Leica Stammkunden!

 

Zum Preis der sogenannten 'SEMI-Professional Boliden-DSLR's der röhrenden Platzhirsche' wird die Kamera viele 'notorische Käufer' der 'Japan Boliden' anziehen, die keine Luste mehr haben, überteuerte 'Plastikboliden' der vierten oder fünften Generation mit noch mehr Knöpfen und noch weniger Mehrwerten zu kaufen. Diese durch Fotomagazine verblendeten Marketingopfer der Industrie, werden sich nach diesem Schmuckstück die Hände reiben und die Leichtigkeit des Fotografierens mit diesem Stück aufgeräumten Leica Design, das nicht zwischen Fotograf und Motiv steht, geniessen.

 

Leica wid mit der Produktion bis zum Erscheinen des Nachfolgemodells nicht hinterherkommen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...