Jump to content

Leica R7 -Reparaturversuche-


kuotema

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Tag zusammen,

 

 

Meine R7 ist leider kaputt gegangen, indem der ASA-Ring gebrochen ist. Da die Kamera Vitrinenstück war und lang unbenutzt, saß der Sicherheitshebel für die Belichtungskorrektur fest und nach ein Bisschen Hin und Her knackte es dann. Der Defekt äußert sich darin, dass die Belichtungskorrektur nicht mehr einzustellen ist. Genauer gesagt hat der Schieber für die Runde Skala (+2 EV, -2 EV) freies Spiel und die Korrektur hängt bei Null fest.

Zum Glück ist es kein dramatischer Defekt, da man ja noch manuell fotografieren kann oder eben mit einer Blendenautomatik, bei der man keine Korrekturen durchführen kann. Aber es nervt halt total und ich möchte diesen kleinen Schaden gern beheben.

 

Die Kamera war auch schon beim Service in Berlin, wo man mir aber schockierender Weise mitteilte, dass der Ausstausch eines kleinen Kunstoffteils, wie dem ASA-Ring sich auf 450 € beliefe (Nicht mehr bei Leica vorrätig, muss in Portugal bestellt werden). Dies ist natürlich wirtschaftlicher Totalschaden, da dies den Wert der Kamera klar übersteigt.

 

Aber vielleicht weiß ja jemand von euch Rat.

 

Vielen Dank! :)

Edited by kuotema
Link to post
Share on other sites

Tag zusammen,

 

 

Meine R7 ist leider kaputt gegangen, indem der ASA-Ring gebrochen ist.

 

Zum Glück ist es kein dramatischer Defekt, da man ja noch manuell fotografieren kann oder eben mit einer Blendenautomatik, bei der man keine Korrekturen durchführen kann. Aber es nervt halt total und ich möchte diesen kleinen Schaden gern beheben.

 

Die Kamera war auch schon beim Service in Berlin, wo man mir aber schockierender Weise mitteilte, dass der Ausstausch eines kleinen Kunstoffteils, wie dem ASA-Ring sich auf 450 € beliefe (Nicht mehr bei Leica vorrätig, muss in Portugal bestellt werden). Dies ist natürlich wirtschaftlicher Totalschaden, da dies den Wert der Kamera klar übersteigt.

 

Vielen Dank! :)

 

Bei einer guten R 7 sehe ich 450 € nicht als wirtschaftlichen Totalschaden an; zwar knapp, aber nicht ganz.

Aber: Entweder man nutzt das gute Stück ohne die besagte Belichtungskorrektur, oder, wenn's halt so nervt, lasse man das gute Stück beim Service instandsetzen.

 

Andreas +

Link to post
Share on other sites

Ich würde in diesem Fall eine Reparatur nicht bei Leica, sondern bei einer freien Reparaturwerkstatt in Erwägung ziehen. Da gibt es ja so einige gute Adressen in Deutschland und vielleicht ist das spezielle Teil ja auch woanders evt. noch vorrätig (ansonsten eine defekte R7 aus der Bucht ausschlachten).

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...