Jump to content

Ein infizierter - M6


leicajockel

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

 

auf diesem Wege möchte ich mich ein wenig Vorstellen.

Ich möchte mir demnächst eine M6 mit 35/2 summicron kaufen, da ich seit der Benutzung meiner 500c Hasselblad vom analogen Virus infiziert bin. :) Ich habe meine erste Dose Rodinal auch gerade durchgeschüttelt...

 

Es gibt nur so viele verschiedene 35/2er auch in verschiedensten Preisrichtungen... Gibt es eine Empfehlung für ein günstiges und dennoch gutes cron? Ich habe da einige mit Kanada-Bezeichnung gesehen... Was ist mit denen?

 

Worauf sollte man bei einer M6 noch achten?

 

Zum Analogen habe ich noch eine Nikon D3.

Ich komme aus der Nähe von Hannover.

 

Ich komme bestimmt noch mit Fragen...

Gruß Jochen

Link to post
Share on other sites

Willkommen im Forum :)

 

... bei einer M6 gibt's eigentlich wenig Probleme. Die Zeiten sollten stimmen und den Allgemeinzustand kannst Du ja selber beurteilen. Ich würde mir die (angepeilte) M6 erstmal für einen Tag leihen, da bekommt man schon ein Gespür dafür, ob das Teil in Ordnung ist. Der entwickelte Film bringt dann noch die Wahrheit ans Licht.

 

... beim 35 Cron kannst Du getrost auf das alte (non-aspherical) zugreifen, das ist saugut. Die Perfektion findest Du beim asph.

Link to post
Share on other sites

Guest liesevolvo

Moin, Jochen!

 

Die M6 ist auf jeden Fall eine prima Idee. Ist für mich immer noch DIE analoge Leica. Beim Kauf könntest Du auf ein Modell mit hoher Serien-Nummer achten, so ab etwa 1996, es gab eine deutliche Modellpflege, die Fehler-Wahrscheinlichkeit bei späten Modellen ist geringer.

 

Die Diskussionen um 2/35 verschiedener Typen sind schon legendär. Ich habe da eine Meinung, für die ich gleich Prügel kriege: Ab Summaron 2,8/35 geht alles. Und für Nicht-Dogmatiker: Mein Voigtländer 2,5/35 Pancake-II war richtig gut und machte aus jeder M außer der M5 eine Hosentaschen-Kamera (okay, Bundfalte darf's schon sein). Mit keinem Summicron-35 machst Du einen Schnitzer, mit einer guten M6 ohnehin nicht.

 

Viel Erfolg und viel Spaß!

 

Lenn

Link to post
Share on other sites

das mit den hohen seriennummern möchte ich unterstreichen - bei den frühen kameras muckt der belichtungsmesser gelegentlich ...

summicron 35mm - mehr brauchst du nicht!

 

OLAF

 

PS: herzlich willkommen - an den umgangston hier gewöhnt man sich ;)!

Link to post
Share on other sites

Guest johann_wolfgang
das mit den hohen seriennummern möchte ich unterstreichen - bei den frühen kameras muckt der belichtungsmesser gelegentlich ...

summicron 35mm - mehr brauchst du nicht!

 

OLAF

 

PS: herzlich willkommen - an den umgangston hier gewöhnt man sich ;)!

 

Hallo Jochen,

es freut mich, Dich hier zu treffen! Ich wünsche Dir einen guten Einstieg in die Meßsucher-Fotografie. Das LUF wird Dir dabei helfen.

 

Gruss

Johann

 

Ach so nebenbei: Summicron 35 ist okay - ein Summicron 50 erzieht zum Rückwärtsgehen, manchmal auch in die andere Richtung - 75 mm sind nicht so weit weg.

Link to post
Share on other sites

Hey, schon mal vielen Dank.

Ok, das mit dem Belichtungsmesser ist ein Punkt. Ab wann wäre es denn eine hohe Seriennummer?

 

Um das 35er brauche ich mir dann wohl keine Gedanken machen... Klingt gut. :)

Das 50er wäre natürlich auch eine Möglichkeit... Ich hatte im letzten Urlaub meine D3 mit 35/2 MF Nikkor dabei und war da sehr flexibel. Mit dem 50er wäre ich natürlich auch klar gekommen...

 

Ich möchte hauptsächlich Fashion und Portrait fotografieren und meine Kamera immer bei mir haben. So werden da wohl auch Streetfotos mit gemacht werden... Ich denke, zum 35er würde dann vielleicht ein 75er später mal ganz gut passen...

 

Schon mal vielen Dank!

 

Gruß

Jochen

Link to post
Share on other sites

Die M6 mit dem 35er Summicron ist die erste Kamerakombi, bei der ich nicht das Bedürfnis habe, ein weiteres Objektiv anschaffen zu müssen.

Ganz anders als bei meiner R7 und D200. Da hatte ich nach und nach einen ganzen Kindergarten an Brennweiten zugekauft.

 

Die Zufriedenheit kam mit der M6!

 

Grüße thomas

Link to post
Share on other sites

Klingt gut. :)

 

Da ich noch nie mit Messsucherkameras fotografiert habe:

Wie ist das bei Portraits? Das Fokussieren passiert ja in der Bildmitte und anschließend wird der Bildausschnitt zur Gestaltung verschoben. Passt das dann noch in die Schärfeebene? Wie ist das in der Praxis? Bei weiter entfernten Objekten spielt das ja keine Rolle...

 

Gruß

Jochen

Link to post
Share on other sites

Wenn Du den Bildausschnitt verschiebst, bleibst Du ja auf der Schärfeebene. Dahingehend ist Porträt kein Problem.

 

Anders ist es grundsätzlich mit der Scharfstellung. Im Vergleich dazu gehts mit einer R7 und Lux 50 (M-User mögens verzeihen!), um einiges zügiger.

 

Aber, wie schon gesagt. Wenn Du ne M6 hast, fehlt Dir nichts mehr so wirklich.

 

Und für Auftragsgeschichten tuts bei mir eine D200.

 

Grüße thomas

Link to post
Share on other sites

Hallo Jochen,

 

es ist hier nicht erlaubt direkt Verkaufsangebote zu machen. Aber wenn Du wissen willst was es mit meiner Signatur auf sich hat, kannst Du mit gerne eine PN schicken... ;)

Link to post
Share on other sites

M6 ist auch m.E. die wahre M :)

 

 

Seriennummer sollte > 2 Mio sein.

 

zum 35er ist alles gesagt.

 

Oh Schreck, meine M6 ist <2Mio!!:o

Ist die jetzt schlecht, und muss ich mit dem schlimmsten rechnen?? :(

 

Ich denke, ich bleibe gelassen, und hoffe, dass sie so schnell nicht auseinanderfällt!

 

Mal im Ernst, es gibt doch bestimmt auch Kameras unter 2Mio, die so weit i.O. sind, und sich nicht von denen, über 2Mio, unterscheiden!!:cool:

Link to post
Share on other sites

ach du Schreck, wollte niemand verunsichern ;)

 

M6 mit SerNo > 2 Mio sind mit Sicherheit schon mit der neuen Elektronik versehen.

 

Und damit ist die SerNo ein leichtes Erkennungsmerkmal für den Einsteiger, der sich nicht unbedingt mit den Details der Unterschiede auseinander setzen möchte oder aucu aus Zeitgründen gar nicht will.

 

Aber dies ist alles schon hier im Forum zur Genüge durchgekaut - einfach mal suchen. Dies kann auch ganz spannend sein ;)

Link to post
Share on other sites

Meine ist unter 1,8 Millionen und tut. Mach ich was falsch?

 

ja, Du lässt Dich verunsichern ;)

 

Im Ernst - ab > 2 Mio wurden diverse Änderungen in die Serie aufgenommen. Welche genau, weiss ich nicht. Diverse Indizien lassen aber vermuten:

 

- Verhalten im Bereich Messwertüberschreitung

- Erweiterung des Messwertes

- Verhalten bei nachlassender Batteriespannung

- Material des Bildzählers, bzw. des Antriebes Desselbigen

- Material der Deckkappe (Stichwort - Zinkfrass, Legierung wurde geändert, bzw. genauer eingehalten)

 

Aber, wie ich schon sagte: googlen und suchen und dann ggf zusammen fassen (und hier posten). ;)

 

 

PS: d.h. nicht, dass die M6 < 2 Mio schlecht sind, sondern nur, dass man bei > 2 Mio relativ sicher sein kann.

Edited by hverheyen
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...