Jump to content

ICC Berlin bei Nacht…


baxx

Recommended Posts

Welche meinst du? Etwa vielleicht die fast schon für eine Kompaktkamera unheimliche Rauschfreiheit? Oder die trotz des kleinen Sensors relativ gute Differenzierung von Lichtern und Schatten? Sollte die Abstimmung der X1 genauso gut sein wie bei der D-Lux 4 + dem großen Sensor… Man trifft mich dann noch öfter gen Nachts in Berlin.;)

Link to post
Share on other sites

Guest Bernd Banken

Ein alter Freund, ein richtig guter Autofahrer, zieht seinen 190E Evo? zum Räubern seinem 500E vor. Grund: Weniger Gewicht auf der Vorderachse, weniger Masse, die er um die Ecke bringen muss, mehr Fahrspaß, ausser, es geht stur geradeaus....

 

X1 ./. M8/9 ?

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Och menno… Bernd…

 

Von der X1 verspreche ich mir eine weitaus weniger fummelige Bedienung und hoffe auf mehr Spielraum bei Schärfen(un)tiefe. Meine bessere Hälfte freut sich hingegen auf (noch) meine D-Lux 4 und die Mülleimer-Fallstudie mit ihrer Coolpix.;)

Link to post
Share on other sites

Guest Bernd Banken
Och menno… Bernd…

 

Von der X1 verspreche ich mir eine weitaus weniger fummelige Bedienung und hoffe auf mehr Spielraum bei Schärfen(un)tiefe. Meine bessere Hälfte freut sich hingegen auf (noch) meine D-Lux 4 und die Mülleimer-Fallstudie mit ihrer Coolpix.;)

 

Mein Beispiel sollte verdeutlichen, dass oft die von den technischen Daten her "schlechtere" Kamera die Bessere ist für den, der seine Einsätze genau kennt, sein Arbeiten mit der Kamera vorher analysiert und nicht nur auf die vermeintlich helfenden Features schielt.

Als alleinige Kamera würde ich sie erst in ein paar jahren haben wollen, da noch einige SWW Fotos nicht gemacht worden sind.

Link to post
Share on other sites

Danke Bernd.:)

Die D-Lux 4 ist im Prinzip auch "nur" meine Zweitkamera zur M4. Wie du aber auch schön bemerkt hast, versuche ich aus dem Vorhandenen das Beste zu machen. Bei Nachtaufnahmen wie diesen arbeite ich grundsätzlich mit ISO 80, denn ab ISO 100 tritt in dunkleren Bereichen doch schon nicht störendes aber sichtbares Rauschen hervor. Ich hasse zwar die Schlepperei, weil sie die Kompaktheit der D-Lux 4 ad Absurdum führt, aber ein Stativ ist Pflicht. Der fehlende Draht-/Fernauslöseanschluss wird durch den Selbstauslöser kompensiert. Außerdem habe ich mir eine konische "Haube" aus Pappe für das Objektiv gebastelt, da ich mich oft über einen unerklärlichen "Schleier" über den Aufnahmen gewundert/geärgert habe. Es war Streulicht. Wie gesagt, von der X1 erwarte ich keine Wunder aber dennoch ein Gewinn an Handling und etwas mehr Freiheit bei der Gestaltung mit Tiefenschärfe. Ansonsten halte ich die D-Lux 4 auch nach der Vorstellung der X1 nach wie vor für eine hervorragende Kamera! Wenn man ihre "Schwächen" kennt und weiss, diese zu umgehen oder sogar zu nutzen, kann es sogar eine echte Hauptkamera sein.

Link to post
Share on other sites

Guest johann_wolfgang

baxx,

 

wieder einmal zeigst du uns 2 tolle Fotos von Berlin.

Gemacht mit der D-Lux4 - bei 24 mm ??

Egal welche BW.

Wie wäre es mit der DP-1? 28 mm, sonst nix. Aufstecksucher, 2ter Akku, 8 GB SD-Card, Software SPP 3.5 wegen RAW ...................

 

Schick mir mal eine PN

 

Gruss

Johann

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...