Jump to content

Frage zu den Randbereichen des Sensors


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Vielleicht blöd die Frage, aber:

 

Es wird ja in der Werbung zur M9 darauf hingewiesen, dass insbesondere für die Nutzung der Weitwinkelobjektive in den Randbereichen des Sensors die Microlinsen so versetzt sind, dass die schräg einfallenden Strahlen trotzdem auf die empfindlichen Fotodioden fallen.

 

Jetzt stelle ich mir die Frage, ob die Strahlen der Teleobjektive, die im Randbereich ja wohl nicht ganz so schräg einfallen, dann weniger gut eingefangen werden. Denn diese müssten dann ja von den Fotozellen weggelnkt werden.

 

Sorry für meine umständliche Formulierung, ich habe von Optik keine Ahnung.

 

Gruss

 

Stephan

Link to post
Share on other sites

So denkt man zuerst. Aber, wenn die sehr flach einfallenden Strahlen umgelenkt und wirksam gemacht werden, heißt das nicht, daß die weniger schräg einfallenden damit wirkungslos werden. Es wirken ja nicht nur senkrecht aufkommende Strahlen.

str.

Link to post
Share on other sites

Microlens Shifting ist immer ein Kompromiss, bei dem man die Lichtausbeute für verschiedene Objektive mit unterschiedlicher Lage der Austrittspupille zu optimieren versucht. Das fällt naturgemäß um so leichter, je ähnlicher sich die Objektive in diesem Punkt sind.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...