Jump to content

Hilfe!!!!!! M9 und lightroom drucken ich werde wahnsinnig


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

hio liebe leute

ich probiere mit meiner m9 und einem epson r 2880 fotos im a3 format zu drucken. irgendwie muss ich wohl bei lightroom etwas falsch machen. die bilder werden immer zu dunkel obwohl ich den monitor kalibriert und eigene icc profile gemacht habe. liegt das an lightroom oder ist der drucker zu mies???

danke für eure hilfe

cheers

andy

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

..ist im Druckertreiber auch die "richtige" Einstellung gemacht?....wer übernimmt ihn?

 

..bei meinem 2400er gibt es noch die Einstellung in etwas so:..."wie auf dem Monitor"...oder nach "Adobe 98"...meinem Profil....oder "Eigene"......habe schon länger nicht mehr gedruckt...:D...

 

...da der Monitor sowieso im Profil läuft und regelmäßig! neu eingemessen wird, war die Einstellung "wie Monitor" besser....

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

.... und dann wäre noch interessant zu wissen, wie die Papierprofilierung vorgenommen wurde.

 

Ich kann nur empfehlen, zu allererst das Profil von Hahnemühle Baryta für den angegebenen Drucker zu verwenden. Die Hahnemühle-Profile sind zu 95% für den Druckertyp optimiert und die restlichen 5% Optimierung für den spezifischen (eigenen) Drucker holt man nur mit echten Profi-Profilierungswerkzeugen raus.

Link to post
Share on other sites

Muss einer verstehen was Renderpriorität ist? Warum wird sowas nicht für Normaluser programmiert?

 

Elmar

 

.... für Elmar ...

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Das altbekannte Problem. Möglichkeit 1: Überprüfen, ob es kein Double-Profiling gibt. Im Klartext: Wenn Du in Lightroom ein Papierprofil einstellst, muss das Farbmanagement im Druckertreiber DEAKTIVIERT sein, also das Häkchen unter "ICM" auf "aus" stellen.

Möglichkeit 2 - bei Schwarzweißfotos: Bei meiner Epson R2400-Druckersoftware und dem SW-Modus ist die Voreinstellung "dunkler". Damit waren meine Prints auch immer zu düster. Ruhig mal was Helleres wählen.

Möglichkeit 3: Du hast wahrscheinlich einen "normalen" Monitor. Ich habe auch einen günstigen LG, den ich mittels Spyder hardwareseitig kalibriert habe, der aber von Werk aus viel zu hell ist (ich bekomme ihn auch nicht dunkler, was echt furchtbar ist!). Zudem verändert sich bei ihm die Helligkeit je nach Blickwinkel. Ich habe mir angewöhnt, den Bildschirm so zu kippen, dass er zwar schräg steht, das Bild durch den Winkel aber etwas dunkler aussieht. Dann klappt's auch mit den Prints. Und irgendwann hol' ich mir 'nen Eizo.

Peter

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...