Jump to content

Neues 35mm Summilux


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Ich habe beschlossen mein 35mm Summarit mit Filter und Gegenlichtblende über den Anzeigenmarkt zu verkaufen, da ich mir ein neues 35er Summilux zulegen möchte. Ich habe allerdings in letzter Zeit immer mal wieder was über ein neues 35er Summilux rumoren gehört...meint ihr da ist was dran? Hat jemand vielleicht etwas gehört?:confused:

Link to post
Share on other sites

Ich hatte ein neues Summilux erwartet wegen der Fokusshift-Problematik. Ein Wissender auf diesem Gebiet hat mir aber gesagt, dass dies bei einem Vollformat-Chip werde bei dem 35er Summilux noch bei dem alten Noctilux - ander als bei der M8 - ein Thema ist. Hängt wohl mit der Sensogröße zusammen. Insofern braucht es kein neues 35er.

 

Elmar

Link to post
Share on other sites

Ich habe beschlossen mein 35mm Summarit mit Filter und Gegenlichtblende über den Anzeigenmarkt zu verkaufen, da ich mir ein neues 35er Summilux zulegen möchte. Ich habe allerdings in letzter Zeit immer mal wieder was über ein neues 35er Summilux rumoren gehört...meint ihr da ist was dran? Hat jemand vielleicht etwas gehört?:confused:

 

Ich habe mich eifrig an der Verbreitung des Gerücht beteiligt. Dafür gab es keine andere Grundlage als die bloße Vermutung, dass Leica aus der gegenwärtigen Linie am Ehesten das älteste der asphärischen Objektive durch eine neue Rechnung - abermals - verbessern könnte. Alle anderen Brennweiten sind so gut und mit so vielen Varianten besetzt wie nie zuvor, so dass es da keine "Lücken" mehr gibt, von denen man realistischerweise annehmen könte, sie würden durch eine neue Linse gefüllt. Nachdem aber der 9.9. ohne die Ankündigung eines neuen 35mm Summilux vorübergegangen ist, ist das Gerücht vollends gegenstandslos geworden - bis auf Weiteres.

 

Das gegenwärtige Summilux benötigt - wenn man es denn probiert hat und keine Fokussierprobleme feststellt - auch keine Verbesserung; es sei denn man träumt vom besten jemals hergestellten Objektiv. Träumen darf man ja.

Link to post
Share on other sites

Ich hatte dasselbe erwartet.Und ich habe auch eine ähnliche Information bekommen,daß das bei der M NEIN kein Thema mehr sei.Denn ich hatte zuvor überlegt,mein Summilux35asph zu verkaufen und mir wurde vehement davon abgeraten.Ausprobiert habe ich es noch nicht.

Ich verstehe nicht,warum das kein Problem mehr ist bzw.sein soll.

Hat jemand eine Erklärung.

Schon mal Dankeschön

Link to post
Share on other sites

Ich hatte ein neues Summilux erwartet wegen der Fokusshift-Problematik. Ein Wissender auf diesem Gebiet hat mir aber gesagt, dass dies bei einem Vollformat-Chip werde bei dem 35er Summilux noch bei dem alten Noctilux - ander als bei der M8 - ein Thema ist. Hängt wohl mit der Sensogröße zusammen. Insofern braucht es kein neues 35er.

 

Elmar

 

Diese Begründung ist allerdings ein ziemlicher Schwachsinn (geht nicht gegen Dich, Elmar - Du gibst ja nur wieder was der "Wissende" gesagt hat). Der Fokusshift ist unabhängig von der Sensorgröße. Selbst die Argumentation, daß das Bild im Falle der M8 stärker vergrößert wird ist nicht befriedigend, da der Fehler ja immer noch vorhanden ist, aber lediglich vielleicht nicht ganz so stark auffällt. In etwa so wie ein Objekt in der Schärfentiefenzone auch nicht wirklich scharf wiedergegeben wird.

Damit der Fehler wirklich gemindert wird, müßte die Sensorgeometrie eine andere sein. Die lichtempfindlichen Flächen müßten wie beim Film in der Schicht räumlich gestaffelt werden. Bei einem Foveon-Sensor könnte man vielleicht so argumentieren.

Edited by ALUX
Link to post
Share on other sites

Guest Digiuser

Hallo Alexander

 

Das hat der "Wissende" auch nicht gesagt, sondern, dass der Fokusshift in der praktischen Fotografie mit der M9 - im Gegensatz zu der M8 - nicht mehr auffällt. Geben tut es den Fokusshift nach wie vor. Das gilt übrigens auch für das "alte" Noctilux.

 

Der "Wissende" hat hunderte von Aufnahmen speziell mit diesen beiden Optiken an der M9 gemacht. An der M8/ M8.2 musste speziell das 1,4/35 ASPH bei Blende 2,8 - 4 in einem Entfernungsbereich bis etwa 7m beim Scharfstellen korrigiert werden. Bei der M9 ist das nicht notwendig und führt sogar zu schlechteren Schärfeergebnissen.

Link to post
Share on other sites

Hallo Alexander

 

Das hat der "Wissende" auch nicht gesagt, sondern, dass der Fokusshift in der praktischen Fotografie mit der M9 - im Gegensatz zu der M8 - nicht mehr auffällt. Geben tut es den Fokusshift nach wie vor. Das gilt übrigens auch für das "alte" Noctilux.

 

Der "Wissende" hat hunderte von Aufnahmen speziell mit diesen beiden Optiken an der M9 gemacht. An der M8/ M8.2 musste speziell das 1,4/35 ASPH bei Blende 2,8 - 4 in einem Entfernungsbereich bis etwa 7m beim Scharfstellen korrigiert werden. Bei der M9 ist das nicht notwendig und führt sogar zu schlechteren Schärfeergebnissen.

 

Der letzte Satz widerspricht allerdings der eingangs gemachten Einräumung.

Ich könnte mir vorstellen, daß bei einem Sensor mit größeren Pixeln eine Fokusdifferenz nicht mehr so auffällt (auch leicht defokussierte Strahlengänge treffen vollständig auf ein Pixel) aber der Sensor der M9 ist ja nur größer bei gleichem Pitch wie in der M8.

Link to post
Share on other sites

Ich stelle mir den Strahlengang auf dem Chip ziemlich kompliziert vor: Erst durch ein 0.8 mm dickes Glas (Strahlen werden in Abhängigkeit vom Einfallswinkel verschoben), dann durch Linsen, Filter, auf die Fotodioden. Das Ganze ist ziemlich dick gegenüber einem Film. Wohin legt man den Schärfepunkt eigentlich? Das muss von der Brennweite und von der Entfernungseinstellung abhängen.

Link to post
Share on other sites

Ich habe schon ein 43er, aber ich denke nicht, dass da was von Leica kommt, da es keine Sucherrahmen gibt.

 

Guter Einwand !

- aber mit Aufstecksuchern kann man ja auch etwas verdienen - (;-))

 

Habe gerade mal gesucht: Ist das das Pentax smc 43/1,9 ? - Kannte ich bisher nicht. Ich dacht nur, die Brennweite ließe sich ganz gut korrigieren, da wäre vielleicht auch ein Nocti drin. Wie ist das Pentax?

Link to post
Share on other sites

Guter Einwand !

- aber mit Aufstecksuchern kann man ja auch etwas verdienen - (;-))

 

Habe gerade mal gesucht: Ist das das Pentax smc 43/1,9 ? - Kannte ich bisher nicht. Ich dacht nur, die Brennweite ließe sich ganz gut korrigieren, da wäre vielleicht auch ein Nocti drin. Wie ist das Pentax?

Ja es ist das Pentax, und ein 43mm Aufstecksucher ist auch bereits dabei.

 

Mir gefällt es sehr gut, und es braucht sich (wie alle Pentax limiteds aus der Serie 31 - 43 -77) nicht hinter anderen Objektiven verstecken.

 

Insbesondere freue ich mich schon darauf, wenn ich es dann in ein paar Jahren an einer M9 betreiben werde, da 43mm an KB einfach eine sehr feine Brennweite ist.

Link to post
Share on other sites

Ich besitze ein 35er Lux und eine M8.2 und halte das Thema Focusshift für völlig überbewertet. Ja, es gibt ihn in dem angesprochenen Blendenbereich 2,8-4, aber erstens ist der Effekt sehr klein und für die meisten alltäglichen fotografischen Aufgaben unbedeutend, zweitens kann man die Fokusierung korrigieren, wenn es denn darauf ankommt.

 

Ich habe Vergleichsaufnahmen zwischen einer M8.2 +35er Lux und einer AF-Kamera durchgeführt. Selbst mit Fokusshift waren die Aufnahmen des 35er Lux schärfer als die mit AF aufgenommenen Bilder.

Link to post
Share on other sites

Ich besitze ein 35er Lux und eine M8.2 und halte das Thema Focusshift für völlig überbewertet. Ja, es gibt ihn in dem angesprochenen Blendenbereich 2,8-4, aber erstens ist der Effekt sehr klein und für die meisten alltäglichen fotografischen Aufgaben unbedeutend, zweitens kann man die Fokusierung korrigieren, wenn es denn darauf ankommt.

 

Ich habe Vergleichsaufnahmen zwischen einer M8.2 +35er Lux und einer AF-Kamera durchgeführt. Selbst mit Fokusshift waren die Aufnahmen des 35er Lux schärfer als die mit AF aufgenommenen Bilder.

 

Es gibt sicherlich Exemplare des Objektivs, bei denen sich das Problem nicht oder nur praktisch nicht spürbar auswirkt.

 

Und ich würde das, was Du schreibst für mein 35-Summmilux ja alles gern glauben, vor allem weil ich seine Abbildungsqualitäten nach wie vor für unerreicht halte, ...wenn denn alles stimmt.

 

Aber seit ich es mal probeweise mit dem 2.8/35-Summaron bei Blende 2.8 verglichen habe....

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...