Jump to content

Kaviar


kalle

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Bedauerlicherweise erfährt das 135er Hektor nicht die Wertschätzung, die ihm gebührt, so daß es als give-away den Kauf der beiden zugegeben schönen Original-Deckel zu einem reellen Preis incentivieren muß. Da Du jetzt die Variante mit Sharkskin-Belederung besitzt, kannst Du in aller Ruhe nach den übrigen Varianten Ausschau halten. Willkommen im Club!

Link to post
Share on other sites

  • Replies 4.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Schärfe & Auflösung waren aber nicht wirklich der "Bringer" oder ?

Stellt Ihr die Linse nur in die Vitrine oder fotografiert Ihr auch damit ?

Schärfe & Auflösung sind überbewertet; in der Praxis nehme ich auf sowas keine Rücksicht und benutze alles, egal wie alt. Das Problem ist eher die Brennweite, 135er benutze ich (z.Zt.) selten bis garnicht. Das 135er Hektor ist bei offener Blende etwas kontrastarm, was man digital leicht beheben kann, zeichnet sehr schön, gut für Porträts und macht auch, besonders abgeblendet, im Nahbereich mit Visoflex und Balgen, eine gute Figur.

Link to post
Share on other sites

...

Stellt Ihr die Linse nur in die Vitrine oder fotografiert Ihr auch damit ?

 

 

Natürlich immer mal wieder damit photographieren - das ist doch ein voll nutzbares Objektiv !!!

 

Es ist gerade bei Offenblende in der Bildwirkung wie ein Gruß aus der alten Leica-Welt. Es hat dann für mich das Maß an Schärfe und Bokeh (letzteres im Vordergrund wie im Hintergrund), was sowohl bei Portraits wie bei Stadtlandschaften (wg. 13,5 cm schön komprimiert)  erstaunen kann. Zwar nicht klinisch aber (auch ggf. porentiefe) Schärfe ist kein Problem, wenn die Schärfeebene richtig sitzt.

 

Und Auflösung ? Die Begrenzung meiner Amateurphotographie liegt bei mir leider im persönlichen Können - an schmerzhafte Auflösungsgrenzen bei 24 MP oder Kleinbildfilm bin ich persönlich noch nie gekommen oder ich habe sie nicht bemerkt. Eine ausgeprägt sterile digitale Anmutung strebe ich allerdings nicht an. Wenn die Auflösung nur wg. historischem Leicaobjektiv und einem außergewöhnlichem Ausgabeformat über die haushaltsübliche Vergrößerung hinaus erwartbar kritisch werden könnte würde ich von vorneherein das Kleinbildformat verlassen und eher zu meiner alten Film-Hasselblad greifen.

 

Allerdings nutze ich das Hektor 13,5 cm  mangels Spiegelkasten jedenfalls bei Offenblende nicht am Messsucher sondern an der bildstabilisierten A7 II.

Link to post
Share on other sites

Wenn's beliebt, mal ein Vergleich zwischen dem 1:4,5/13,5cm Leitz Hektor und dem 1:4/13,5cm Zeiss Sonnar - beide Exemplare ca 84 Jahre alt, beide bei Blende 4,5 an M10,  ohne Verarbeitung außer starkem Ausschnitt bei dem zweiten Beispiel mit Etikett:

 

Sonnar:                                                                                     

 

 

 

 

 

Hektor:

 

                                              

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Sonnar:

 

 

 

 

Hektor:

 

 

 

 

Das Sonnar kostete 1935 190,- RM, das Hektor 165,-RM.

Edited by UliWer
Link to post
Share on other sites

Ich habe die fehlende Summarex Deckel ersteigert bei Ebay fur 40€ alles zusammen 

 

lll F +Summarex 85mm -so sieht das bei mir jetzt:   

 

Edited by Marek
Link to post
Share on other sites

Wenn's beliebt, mal ein Vergleich zwischen dem 1:4,5/13,5cm Leitz Hektor und dem 1:4/13,5cm Zeiss Sonnar - beide Exemplare ca 84 Jahre alt, beide bei Blende 4,5 an M10,  ohne Verarbeitung außer starkem Ausschnitt bei dem zweiten Beispiel mit Etikett:

 

Sonnar:                                                                                     

 

Orchid_Sonnar.jpg

 

 

 

Hektor:

 

Orchid_Hektor.jpg                                              

Objektiv würde ich sagen Sonnar ist besser, subjektiv ist aber anderes   

Edited by Marek
Link to post
Share on other sites

VIelen Dank @UliWer. Ich war sowieso immer schon dafür, dass Fotos von Kaviarobjektiven nur zusammen mit Beispielbildern gezeigt werden dürfen. Je oller desto … 

 

Sharif

Link to post
Share on other sites

Die beiden Aufnahmen von Sonnar und Hektor sind nicht ganz miteinander vergleichbar, da offenkundig die Sonnaraufnahme etwas dunkler ist und schon darum kontrastreicher wirkt. Dennoch zeigt sich, daß das Sonnar dem Hektor überlegen ist.

 

xyz.

Link to post
Share on other sites

VIelen Dank @UliWer. Ich war sowieso immer schon dafür, dass Fotos von Kaviarobjektiven nur zusammen mit Beispielbildern gezeigt werden dürfen. Je oller desto … 

 

Sharif

Dafür gibt es im int. Forum einen eigenen feed, den ich auch benutze, ohne immer "Werbung" für andere posts zu machen.
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...