Jump to content

Akkus für SF 240?


reinnet
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Blitzen mit dem SF 240 ist recht teuer, da mit Batterien "befeuert".

In der gleichen Größe gibt es Akkus für knapp 10,00 € / Stck.

Nennspannung der Batterien: 3 V. Nennspannung der Akkus: 3,7 V.

 

Verkraftet die Elektronik des Blitzgerätes die Akkus?

 

Für Ratschlag wäre ich dankbar!

Link to post
Share on other sites

In einem anderen Beitrag habe ich folgende Antwort gepostet:

 

Soweit ich weiß, gibt es auch wieder aufladbare Akkus im Format CR123 (z.B. von Conrad El.). Diese Akkus funktionieren allerdings nicht im SF24D. In meinen Cameras wie die C1 und C3 arbeiten sie reibungslos, aber eben nicht im SF24D. Der streikt. Ich habe beim CS angerufen und erhielt die Auskunft, daß der Blitz bei Metz entwickelt und gebaut worden ist und Leica über keine internen Unterlagen verfügt, die darüber Auskunft geben könnten, warum nicht. Ein Anruf bei der Metz-Technik brachte die Erkenntnis, daß der Blitz auf Leica Spezifikationen hin als eine "Charge" (definierte Stückzahl) entwickelt und gebaut worden ist und diese Spezifikationen nicht mehr vorliegen würden. (???)

 

Eigene Versuche haben ergeben, daß der Akku ca. 3,7V abgibt, aber die Batterie nur ca. 3,0V. Evtl. springt hier ein Überspannungsschutz des Blitzes an. Oder aber der Akku liefert nicht genügend Strom mit seinen ca. 650mAh. Wohin gegen die Batterie wohl bis ca. 1200mAh liefern kann. Diese kann ich allerdings mit meinem Multimeter nicht messen.

 

Daher ist es wohl schade, daß man immer wieder teure Batterien für den Blitz kaufen muß, obwohl ein wieder aufladbarer Akku im Format CR123 zur Verfügung steht.

 

Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht, oder aber weiß Rat?

 

Die Antwort ist vielleicht nicht hilfreich, kann aber vor evtl. Fehlkäufen schützen. Wenn es weitere und bessere Informationen zu dem Thema gibt - nur her damit.

Link to post
Share on other sites

Aber sicher ist die Antwort hilfreich!!!

 

Daß schon einmal dieses Thema behandelt wurde, hatte ich befürchtet. Unter "Suchen" hatte ich leider nichts gefunden. Deshalb bin ich sehr dankbar für die erschöpfende (erneute) Auskunft!

 

Also, keine Akkus; weiter Batterien kaufen.:(

 

Noch einmal vielen Dank!

 

p.s. dauernd schreibe ich "SF 240". Meine Augen...

Natürlich heißt es SF 24D. Natürlich wußte ich das eigentlich auch.

Edited by reinnet
Ergänzung
Link to post
Share on other sites

Ich bin eigentlich mit den Lithiumbatterien sehr zufrieden.

Die Befürchtungen auf exorbitanten Batterieverbrauch haben sich in keinster Weise bestätigt und im Gegensatz zu Akkus, die im entscheidenden Moment nach etwas Liegezeit leer waren, ist der Blitz immer einsatzbereit.

 

Im Hessenpark hättest Du bei Olly übrigens den Batterievorrat kostenlos auffrischen können.

Link to post
Share on other sites

Hallo Dieter,

 

ich Blitze zwar nicht wirklich viel mit meinem SF24D, aber die Batterien halten bei mir eine gefühlte Ewigkei. Ganz im Gegensatz zu den Braun und Metz Blitzen die ich vorher benutzt habe. Die waren dauernd leer. Insgesamt schlägt das nicht ganz so doll zu Buche. Zumal die Blitzfolgezeit auch noch recht kurz ist. Da hatte ich früher, wenn ich in anderen Blitzen Akkus benutzt habe, auch immer Probleme gehabt - jedenfalls im Vergleich mit Batterien.

 

Gruß,

Tim

Link to post
Share on other sites

Hallo Dieter,

 

ich Blitze zwar nicht wirklich viel mit meinem SF24D, aber die Batterien halten bei mir eine gefühlte Ewigkei. Ganz im Gegensatz zu den Braun und Metz Blitzen die ich vorher benutzt habe. Die waren dauernd leer. Insgesamt schlägt das nicht ganz so doll zu Buche. Zumal die Blitzfolgezeit auch noch recht kurz ist. Da hatte ich früher, wenn ich in anderen Blitzen Akkus benutzt habe, auch immer Probleme gehabt - jedenfalls im Vergleich mit Batterien.

 

Gruß,

Tim

 

Dann waren die Blitzgeräte nicht für die niedrigere Spannung der Akkus geeignet. NiCd haben nämlich einen deutlich geringeren Innenwiderstand und da ist die Blitzbereitschaft erheblich schneller wieder da als mit Batterien.

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Ich bin eigentlich mit den Lithiumbatterien sehr zufrieden.

Die Befürchtungen auf exorbitanten Batterieverbrauch haben sich in keinster Weise bestätigt und im Gegensatz zu Akkus, die im entscheidenden Moment nach etwas Liegezeit leer waren, ist der Blitz immer einsatzbereit.

 

Im Hessenpark hättest Du bei Olly übrigens den Batterievorrat kostenlos auffrischen können.

 

Ja, auch ich bin eigentlich mit den Batterien zufrieden.

Hat das SF 24D eigentlich eine automatische Abschaltung nach einer definierten Zeit des Nichtgebrauchs? Mein Gerät hatte ich gebraucht gekauft, ohne Bedienungsanleitung. Wenn nicht, erkenne ich, daß das Problem bei mir liegt. Ich weiß auch, daß mir Akkus in diesem Falle nicht viel nützen würden (Tiefentladung), es sei denn, ich bemerkte meinen Fehler rechtzeitig.

 

Da ich noch nie an einem Hessenparktreffen teilgenommen habe, weiß ich leider auch nicht wer Olly ist.

Das Treffen ist den Bildern und Berichten zufolge offensichtlich der Jahreshöhepunkt des Forumlebens. Deshalb drohe ich hiermit meine Teilnahme am nächsten Treffen an. Da ich als Selbständiger noch voll im Erwerbsleben stecke, könnten mir allerdings meine Chefs (die Kunden) einen Strich durch die Rechnung machen. Mal sehen...

Link to post
Share on other sites

 

Da ich noch nie an einem Hessenparktreffen teilgenommen habe, weiß ich leider auch nicht wer Olly ist.

 

Nun gut, es war im Konjunktiv geschrieben und deshalb nicht mehr realisierbar.

Oliver Richter und Udo Zell sind die Köpfe der Leica Akademie. Seit 2003 leitet Oliver Richter die Leica Akademie.

Olly betreute wieder die Forumsteilnehmer, es gab ein Vielzahl an Geräten von Leica, Kameras und Objektive auszuleihen und auch einige Schnäppchen gebraucht.

Er ist ein sehr netter Mensch, hochkompetent und ein echter Kumpel, mit dem man auch gerne mal ein Bier trinkt. Gilt übrigens auch für Udo Zell und andere "Mädels und Jungs" von der Akademie und der Firma.

 

Das ist eine der Fakten, weshalb mir die Marke Leica so wichtig ist. Wo sonst hat man einen solch direkten Kontakt zum Hersteller seiner Fotogeräte?

Edited by gerd_heuser
Link to post
Share on other sites

...Das ist eine der Fakten, weshalb mir die Marke Leica so wichtig ist. Wo sonst hat man einen solch direkten Kontakt zum Hersteller seiner Fotogeräte?

 

Ohne selbst diese Kontaktmöglichkeit bisher genutzt zu haben, stimme ich Dir voll zu.

 

Vielen Dank für die Infos zu Oliver Richter und Udo Zell!

 

Bleibt nur noch meine Frage nach einer möglicherweise automatischen Abschaltung des SF 24D. Ausprobieren würde u.U. einen Satz Batterien kosten...:(

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...