Jump to content

Elmar 2,8/50 an der M8 ???


iwc852
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

bevor ich im Selbstversuch einen irreversieblen Fehler mache wollte ich gerne auf vorhandene Erfahrung zurückgreifen.

Kann man das neuere (bis vor kurzem gebaute) Elmar M 2,8/50 gefahrlos an der M8 verwenden? Oder sollte man es nicht einschieben?

Oder ist der Objektivwechsel mit zusammengeschobenem Elmar riskant, nicht aber der Gebrauch?

 

Die Anleitung verbietet es, aber man liest immer wieder das es einige Benutzer dieser Kombination gibt.

 

Ich würde mich über jede Erfahrung aus erster Hand sehr freuen (auch zu anderen einschiebbaren Objektiven wie dem alten Elmar M 2,8/50 oder dem versenkbaren Elmar 4/90).

 

Danke & Gruß,

Christian

Link to post
Share on other sites

Guest Jockele
Hallo,

bevor ich im Selbstversuch einen irreversieblen Fehler mache wollte ich gerne auf vorhandene Erfahrung zurückgreifen.

Kann man das neuere (bis vor kurzem gebaute) Elmar M 2,8/50 gefahrlos an der M8 verwenden? Oder sollte man es nicht einschieben?

Oder ist der Objektivwechsel mit zusammengeschobenem Elmar riskant, nicht aber der Gebrauch?

 

Die Anleitung verbietet es, aber man liest immer wieder das es einige Benutzer dieser Kombination gibt.

 

Ich würde mich über jede Erfahrung aus erster Hand sehr freuen (auch zu anderen einschiebbaren Objektiven wie dem alten Elmar M 2,8/50 oder dem versenkbaren Elmar 4/90).

 

Danke & Gruß,

Christian

 

Rufe doch einfach in Solms an.

 

Ihr zuständiger Info-Dienst

 

Anschrift: Leica Camera AG

Vertrieb Deutschland

 

Ansprechpartner: Uli Deiss, Martin Seeliger

Telefon: 06442 208 111

Telefax: 06442 208 339

E-Mail: info@leica-camera.com

 

Viele Grüße

 

Jockele

Link to post
Share on other sites

Das wurde hier schon einige Male behandelt, Suchfunktion benutzen. Das neue Elmar kann bedenkenlos an der M8 verwendet und auch eingeschoben werden (der diesbezügliche Hinweis in der Bedienungsanleitung ist falsch). Im eingeschobenen Zustand wechseln würde ich das Objektiv nicht, da die Gefahr besteht, dass man mit dem versenkten Objektivtubus innen an Kamerateilen anschlägt.

 

Das alte Elmar lässt sich meines Wissens tiefer als das neue versenken und darf deshalb nicht versenkt werden, da es hinten am Kameraverschluß anschlagen kann.

 

Das neue versenkbare Elmar 90mm ist völlig problemlos, beim alten weiß ich es nicht.

 

Grüße,

 

Andreas

Link to post
Share on other sites

 

Das alte Elmar lässt sich meines Wissens tiefer als das neue versenken und darf deshalb nicht versenkt werden, da es hinten am Kameraverschluß anschlagen kann.

 

Würde bedeuten, daß der M8-Verschluß deutlich weiter vorne liegt als der Tuchverschluß der analogen M.

Ist das gesichert oder sind nur bei der M8 weitere Teile im Gehäuse?

Link to post
Share on other sites

Würde bedeuten, daß der M8-Verschluß deutlich weiter vorne liegt als der Tuchverschluß der analogen M.
Ist das gesichert oder sind nur bei der M8 weitere Teile im Gehäuse?


Die Mechanik des M8-Verchlusses ragt weiter in die Camera vor als der flache Tuchverschluß; insgesamt ist zudem der Raum vor dem Verschluß rundum bei der M8 etwas begrenzter als bei der M (weshalb das Nahsummicron im Fernbereich nicht angeschlossen werden kann). Das Bajonett des späteren Elmars kann leicht an den Lamellen innen streifen, ich würde es allenfalls sehr vorsichtig einschieben.

str.

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

 

...Das alte Elmar lässt sich meines Wissens tiefer als das neue versenken und darf deshalb nicht versenkt werden, da es hinten am Kameraverschluß anschlagen kann...

 

Das stimmt aber nicht! Auch das alte Elmar geht, habe ich mal bei einem geliehenen an der M8 ausprobiert! Und das alte versenkbare 50er Summicron - ich habe eines von 1955 in Gebrauch - geht ebenfalls. Das einzige Objektiv, das meines Wissens WIRKLICH NICHT an der M8 funktioniert ist das 50er Nahsummicron mit dem doppelten Schneckengang. Allerdings ist richtig: bei allen versenkbaren Objektiven geht man auf Nummer Sicher, wenn man sie unversenkt wechselt, da beim Wechseln die Gefahr des Verkantens besteht und man dann am Innengehäuse schabt. Wobei ich in der Regel auch versenkt wechsle, mit großer Vorsicht eben.

 

Viele Grüße vom Tom

Link to post
Share on other sites

Ich hatte auch bedenken und in Solms angerufen worauf hin die mir mitteilten, dass das ein Fehler in der Bedienungsanleitung sei. Das aktuelle 50er Elmar kann man bedenkenlos versenken und auch in diesem Zustand wechseln. Der Tubus berührt zu keiner Zeit den Verschluss.

 

Den Hinweis mit der Suchfunktion kann man sich sparen und erinnert mich an diverse Informatikerforen wo jeder schon allwissend den Planeten betreten hat. Ausserdem gibt es da wiedersprüchliche Aussagen und die abenteuerlichsten Konstrukte, die man um den Tubus wickeln sollte, damit dieser den Verschluss nicht berührt.

 

Es gibt keine dummen Fragen, es gibt nur dumme Antworten!

Link to post
Share on other sites

Der Tubus berührt zu keiner Zeit den Verschluss.


Das war oben schon gesagt, das ist auch nicht die einzige Frage, die Ränder des Innenraums der M8 können nämlich gestreift werden.

str.

Link to post
Share on other sites

Das wurde hier schon einige Male behandelt, Suchfunktion benutzen. Das neue Elmar kann bedenkenlos an der M8 verwendet und auch eingeschoben werden (der diesbezügliche Hinweis in der Bedienungsanleitung ist falsch). Im eingeschobenen Zustand wechseln würde ich das Objektiv nicht, da die Gefahr besteht, dass man mit dem versenkten Objektivtubus innen an Kamerateilen anschlägt.

Das alte Elmar lässt sich meines Wissens tiefer als das neue versenken und darf deshalb nicht versenkt werden, da es hinten am Kameraverschluß anschlagen kann.


Lb.Br.Andreas, das neue Elmar ist auf jeden Fall kürzer als das alte; ob das alte Elmar an den Verschluß der M8 stößt, kann ich im Augenblick nicht ausmessen, da mein altes im safe ist.

Das Wesentlichste zur Sache hast Du ja trefflich ausgeführt. Daß die berittene Forumspolizei wieder herumgeistert und uns von oben herab mit ihren moralischen Gemeinplätzen abkanzelt, wird Dir so wurscht sein wie mir.

Gr.Br.str.

Link to post
Share on other sites

Zum Vergleich - links Elmar 3,5/5cm ; Mitte 2,8/50 ("neu"); rechts 2,8/5 cm ("alt"):

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Und auf dem Kopf (gleiche Reihung wie eben):

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

 

 

Gemessen ragen Elmar 3,5/5 cm wie 2,8/50 (neu) im eingeschobenen Zustand grob 2 mm weiter hervor, als das 2,8/5 cm (alt).

 

Richtig bleibt: sie passen alle auch in versenktem Zustand; es ist aber wegen des engen "Versenkungsraums" bei der M8 und den darin befindlichen empfindlichen Teilen ratsam, die Objektive nur im nicht versenkten Zustand einzuriegeln.

 

 

 

 

 

 

 

.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank an Alle !!!

 

die Suchfunktion hatte ich bemüht - mit mangelhaftem Ergebnis.

Aber mit Eurem Input und dem guten "Anschauungsmaterial" werde ich ab sofort mein(e) 2,8/50er verwenden.

 

Gruß, Christian

Link to post
Share on other sites

da nicht alle Objektive auf Unendlich gestellt sind.

 

 

Das macht in der Tat einen Unterschied aus.

 

Also nochmal - in Unendlichstellung (von links: 3,5/5cm; 2,8/50 -neu; 2,8/5cm-alt):

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

und in Nahstellung:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

.

 

Gemessen ist in "unendlich" das 3,5/5 cm 1-2 mm kürzer, in "nah" das 2,8/5 cm(alt) 1-2 mm länger als jeweils die beiden anderen.

Link to post
Share on other sites

Ja, jetzt ist alles klar. Vielen Dank. Daß das alte 2.8/50 länger ist als das neue, sieht man an vielen gebrauchten M2- und M3-Cameras: Auf der Bildfeldbegrenzungsmaske hinterläßt das alte 2.8/50 Spuren, das neue ragt nicht so weit ins Innere hinein.

(Der Vergleich in der Naheinstellung ist nicht so signifikant, da das Neue bis 0,7m herausdreht, die alten nur bis 1m, also weniger.)

str.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...