Jump to content

Profi Tankentwicklung Hewes Edelstahltanks, 2,5 l


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

hat jemand Interesse?

 

Ich biete ein komplettes Set an, mit dem man sofort loslegen kann:

 

Profi Tankentwicklung Hewes Edelstahltanks, 2,5 l neuw. bei eBay.de: Zubehör (endet 05.06.09 12:56:23 MESZ)

 

Ein klassisches Tankentwicklungssystem aus rostfreiem, hochglanzpoliertem Edelstahl. Planfilme oder KB und Rolllme, werden dabei im Dunkeln in leicht zu handhabende Planfilmentwicklungsrahmen, bzw. in Spulen geschoben, anschließend in ein entsprechendes Rack für max. zehn Planfilmentwicklungsrahmen gelegt und damit in den Entwicklungs-, Stopp- und Fixiertank eingehängt. Die Tankentwicklung erlaubt eine sehr gut zu dosierende, langsame Entwicklung, ohne dass die Schichtseite zerkratzt werden kann. Der »T«-förmige Edelstahltank für 2,5 Liter Chemie fasst ein Rack oder einen Einsatz für 4 KB- oder 2 Rollfilm-Edelstahlspulen. Der Tank lässt sich sehr leicht befüllen, hat einen Edelstahldeckel sowie einen Schwimmdeckel. Dieser ermöglicht eine Standzeit der angesetzten Chemie von bis zu 6 Monaten, da durch die Schwimmdeckel keine Luftzufuhr ermöglicht wird.

 

Da ich in absehbarer Zeit (leider) keine Laboraktivitäten durchführen kann, will ich das System verkaufen.

 

Bin für Preisvorschläge auch gerne direkt ansprechbar: 0172 690 2386

 

Christian Hager, HAGER press

Link to post
Share on other sites
Der Beitrag Nr. 1 von Herrn Hager dürfte ruhig gelöscht werden.

 

Als Fotograf wäre er sicher willkommen, vorausgesetzt er benutzt eine Leica.

Das tut er - er fotografiert auch mit Leicas (M)... :-) - sorry, ich wollte nicht anecken. Ich dachte, so ein Angebot ist eben auch "diskussionswürdig".

 

Habe den Lösch-Button leider noch nicht gefunden.

 

Mit freundlichem Gruß, Christian Hager - HAGER press

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By hmathias
      Dear All,
       
      I am looking to buy a grip/handle for the 2.8/280mm APO Telyt lens handle which my lens lacks. Would anyone know where one would be for sale without the lens?
       
      This  grip/handle for the 2.8/280mm APO Telyt Lens which is no longer available from Leica in Germany. And they do not plan another production of it.
      It was catalog Part# 14632
       
      Thanks!
       
      Harry
    • By maxip
      Hallo Forum,
       
      da ich aufgrund der Uni nun nach Darmstadt ziehen werde bin ich auf der Suche nach einem neuen Labor in der Umgebung.
       
      Bisher war Foto Centrallabor Oedekoven in Düsseldorf das "Labor meines Vertrauens". (Kann ich uneingeschränkt empfehlen!)
       
      Würde mich über ein paar Vorschläge und euer "Labor des Vertrauens" in Darmstadt oder Frankfurt freuen.
       
      Es sollte SW und C41, push & pull machen.
      Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! (Kleinbild)  
      Danke im Voraus, Max!
    • By 2oioi966
      Ich habe bis jetzt s/w-Filme bei Farbglanz entwickeln und scannen lassen. Nachdem es die nicht mehr gibt suche ich einen Nachfolger.
       
      Mein lokales Foto-Fachgeschäft hat das leider nicht im Angebot, da ich keine Abzüge der Fotos möchte.
       
      Habt Ihr Empfehlungen für mich?
    • By findranger
      Ich bin nun seit einiger Zeit analog unterwegs, sowohl mit 35mm (M4-P) als auch im Mittelformat (Hasselblad, Mamiya7ii). Ich liebe es. Vor allem gegenüber digital.
       
      Ich sehe allerdings das Problem, dass im Bereich 35mm nahezu nirgends mehr ordentliche Scans (in Standardauflösung) zu bekommen sind, außer man investiert 5-15€ in einen HQ-Scan. Anders sieht es bei 120er Film aus. Da sind die Standardscans, beispielsweise bei pixelgrain, durchaus ordentlich. Aber auch da sehen meine 35mm-Scans aus wie einmal übern Fußboden gezogen und mit Handy abfotografiert. Klar, MF ist bezüglich Auflösung und Farbumfang auch eine andere Nummer, aber da muss doch Scan-technisch auch bei 35mm mehr drin sein. Ich sehe ja, was drin ist in den Negativen, wenn ich größere Abzüge herstellen lasse.
       
      Wer kann mir da einen heißen Tipp geben? Ich habe ausprobiert:
       
      pixelgrain (MF sauber, 35mm wie oben beschrieben)
      fotoimpex (Katatstrophe, Unschärfen, Tonwertabrisse, fröhliche Farbstiche)
      jet-foto (naja gerade noch okay, extrem überschärft, Kontraste übertrieben)
      foto-braune und andere kleinere Läden (Katastrophe, flau, farbverfälscht, Autokorrekturen auf Anschlag)
       
      Mir fehlt nur noch viertelvor8, kann von denen jemand Gutes berichten?
       
      Ich liebe die analoge Forographie, aber dieser niedrige und unbefriedigende Qualitätsstandard lässt mich immer wieder darüber nachdenken, zumindest teilweise wieder digital zu werden. Hab' ich aber eigentlich keine Lust zu.
      Ich danke sehr für Hinweise. Das gilt besonders für die Berliner hier.
       
      Achso: Selbst Scannen habe ich probiert, ist nicht mein Ding.
       
      p
×
×
  • Create New...