Jump to content

Wertanalyse?


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Da ich mit meinen R-Objektiven von der SL und der R8 digital fotografieren möchte, habe ich mir die 5D MkII zugelegt.

Ich laufe nicht gern Reklame für C, habe mir vielleicht auch einen Rest Leica-Tunnelblick bewahrt und trug die Kamera bislang am Tragriemen der R8.

Vorgestern ist sie mir aus Hüfthöhe auf den Boden geknallt.

Ursache: Die gespritzte Kunsstoffschliesse des R8-Riemens, die zerbröselt ist.

Die Fremdlicht- Kunsstoffblende eines C- Objektives hat den Sturz gut abgefedert, ausserdem konnte ich das zweite Ende des Riemens gerade noch halten, sodass das Gehäuse keinen Schaden genommen hat.

Für eines meiner R-Objektive am Gehäuse wäre das sicher ein Totalschaden gewesen.

Bei meiner 40 Jahre alten SL besteht die Schliesse aus einem gestanzten Blechteil. Diesen Riemen kann ich sicher noch vererben.

Der Kostenvorteil, den die Kunststoffschliesse bringen kann, bewegt sich doch im Cent-Bereich. Ich verstehe nicht, wie man dafür ein solches Risiko eingeht. Und wenn die Lösung bei der S2 genauso aussieht, muss man wohl Glück wünschen.

 

Gruss Dieter

Link to post
Share on other sites

Hallo Dieter,

 

sicher ein bedauerlicher Vorfall! Ich glaube aber nicht, dass er häufig auftritt,

sonst hätte man es sicher anders gelöst. Da sind halt die guten alten

Metallteile schon solider.

 

Vielleicht trage ich daher - eher unbewusst - die Kamera nie an den Ösen

der Kamera, sondern immer in einer Kameratasche.

 

Schönen Gruß - Mischa

Link to post
Share on other sites

Guest Digiuser

Vielleicht trage ich daher - eher unbewusst - die Kamera nie an den Ösen

der Kamera, sondern immer in einer Kameratasche.

 

Für Landschaftsfotografen die viel Zeit haben und für Sammler, die einmal im Jahr die Kamera "Gassi" führen, ist das sicherlich eine praktikable Lösung :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Hallo asparagus,

 

da hast Du aber wirklich nochmal Schwein gehabt. !

Und eine schnelle Reaktionszeit.

 

Ich benutze für die 5D ( 1.Version ) den Neopren-Trageriemen aus der

Geovid Serie Leica Camera AG - Sportoptik - Neopren-Tragriemen

- auch angenehmer im Tragekomfort durch die Elastizität des Schulterstücks.

 

Mich hatte auch diese frimilige EOS Gurtzeugs gestört. :D

Ein Tip: Da der Gurt - außer für Serviceaufenthalte - an der Kamera verbleibt, einfach mit 2 Nadelstichen einen Zwirn am oberen Ende ( "Schließe" ) vernähen.

 

Ich sehe trotz dieser Lösung - egal welcher Trageriemen - immer noch konstruktionsbedingt ein hohes Risiko des Abriebs ( Gurt ), da die Ösen wirklich

das billigste vom billigsten sind.

 

Die Kamera schultere ich nur wenn ich mal gerade beide Hände frei haben muß.

Ansonsten würde ich die Kamera ohnehin immer nur in der Hand tragen.

Vielleicht auch mal über eine Handschlaufe für die 5D nachdenken. Die sehr gute

aus dem R - Systems paßt leider nicht.

 

PS: ich habe mir auch schon überlegt die kleinstmögliche Größe von Schlüsselringen

anzubringen und den Trageriemen des M - oder R - Systems zu nutzen.

Edited by MBI
Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich trag die Kamera nie am Tragriemen sondern entweder in der Fototasche oder in der Hand. Wenn ich sie in der Hand trage, dann ist der Tragriemen immer als Sicherung um das Handgelenk gewickelt, auch wenn die Kamera auf dem Stativ sitzt.

 

Gertrud

Link to post
Share on other sites

das kommt davon, daß man an eine Canon einen Leica-Riemen macht. Die beiden vertragen sich nicht und das war schon immer so :D

Sozusagen ein intelligenter Werkstoff ;)

 

Ein Kamerariemen ist für mich ein Stück Verbrauchsmaterial. Vor allem wenn Kunsstoff im Spiel ist, das nun mal altert.

 

Grüße

Roland

Link to post
Share on other sites

.......

Der Kostenvorteil, den die Kunststoffschliesse bringen kann, bewegt sich doch im Cent-Bereich. .....

 

Gruss Dieter

 

Mir wurde mal gesagt, dass Kunststoffspritzteile gar nicht so billig sind - denn die Herstellung der Formen ist relativ teuer (bei dieser einfachen Form natürlich nicht so extrem). Für mich wird hier am falschen Ende gespart.

Bei mir hat sich sogar schon der in einen kleinen Schlüsselring eingefädelte Tragegurt von selbst befreit - kann passieren, wenn sich der Ring nicht immer frei in der Kameraöse drehen kann. Hatte damals aber die Kamera gerade wieder in die Hand genommen und das ganze bemerkt, bevor sie runterfallen konnte. Und bei meiner Rollei ist auch so ein Kunststoffteil gebrochen - sicherheitshalber habe ich beide Befestigungen mit 2-Komponenten-Kleber fixiert.

Link to post
Share on other sites

Für meine schwerste Kamera (RTS III) habe ich des "schwedische Elchleder" von einer Tragetasche genommen; das sieht zwar bombastisch aus, aber es trägt sich gut, das wäre auch was für die japanischen Profi-Boliden.

 

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

 

Allerdings gibt es bessere für die leichteren Typen, z.B. diesen hier (Ronald weiß mehr

;))

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Für meine schwerste Kamera (RTS III) habe ich des "schwedische Elchleder" von einer Tragetasche genommen; das sieht zwar bombastisch aus, aber es trägt sich gut, das wäre auch was für die japanischen Profi-Boliden.

 

gut gemeinter Tip. ! :)

 

Aber die 5D hat keine Lochösen, sondern LEIDER "Schlitzösen", durch die

nur ein sehr dünnes !! Leder oder Textilriemen passen.

 

Dabei kann man getrost dem Textilriemen mehr vertrauen schenken ;)

Link to post
Share on other sites

das kommt davon, daß man an eine Canon einen Leica-Riemen macht. Die beiden vertragen sich nicht und das war schon immer so :D

 

 

Es kommt aber noch toller:

Ich habe in der stillen Reserve 2 wunderschöne Edelstahlschliessen von Nikon gefunden. Die sehen aus, als ob sie den Leicariemen und die C überleben könnten.

Hoffentlich wirkt sich das jetzt nicht auf die Fotos aus.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Gruss Dieter

Link to post
Share on other sites

Guest VLux

Horror!

 

Kleiner Tip:

Ich verwende die Neopren Leica Riemen oder die Niggeloh Riemen an allen meinen Kameras.

Schneide diese auf die richtige Länge (bei der M 2x ums Handgelenk) ab und nähe sie fest.

Bisher immer gut gegangen.

Auch die sog. Karabinerkhaken (Erich F) sind mit vorsicht zu genießen.

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Geile RTS, Erich!

 

An einer EOS habe ich den Leica-Fernglasriemen (Neopren), an den anderen EOSen die originalen Canon-Riemen, beide passabel. An die M kommen nur noch eigene Lederriemen verschiedenster Macharten. Mein Favorit hier die geflochtene Version, weil sehr griffig (rutscht nicht ab) und trotzdem sehr robust. Mochte ich anfangs optisch nicht so, aber sind die besten für mich.

Link to post
Share on other sites

Guest gugnie

Ich lasse meine Kamera aus Sicherheitsgründen meist zuhause und nehme nur die Riemen mit. Erst nach einigen Jahren der Bewährung kommen sie zunächst an eine Zweitkamera.

Link to post
Share on other sites

Guest gugnie
Geile RTS, Erich!

 

An einer EOS habe ich den Leica-Fernglasriemen (Neopren), an den anderen EOSen die originalen Canon-Riemen, beide passabel. An die M kommen nur noch eigene Lederriemen verschiedenster Macharten. Mein Favorit hier die geflochtene Version, weil sehr griffig (rutscht nicht ab) und trotzdem sehr robust. Mochte ich anfangs optisch nicht so, aber sind die besten für mich.

 

Die geflochtene ist für mich die Schönste.

Link to post
Share on other sites

Ich lasse meine Kamera aus Sicherheitsgründen meist zuhause und nehme nur die Riemen mit. Erst nach einigen Jahren der Bewährung kommen sie zunächst an eine Zweitkamera.

 

Gerd, dein Vorschlag scheint mir der sicherste.

Aber mein Leben ist endlich. So bin ich ja schon auf diese komische Kamera gekommen.

 

Gruss Dieter

Link to post
Share on other sites

ich traue den Plasitkteilen auch nicht.

 

Deshalb habe ich meine alten Canon-FD-Riemen rausgekramt und die Metallteile an die Olympus- und Leica Riemen angebastelt.

 

Ob man Diese als Einzelteile kaufen kann? Werde aber auf alle Fälle mal in den Grabbelkisten der Händler gezielt nach alten Riemen suchen.

 

Aber es ist ein Armutszeugnis, dass man hier spart. Mir ist zwar noch kein Plastikteil gebrochen, aber was nicht ist, kann ja noch werden :mad:

Link to post
Share on other sites

Erich, diese Karabinerhaken sind sehr gefährlich. Ich habe schon zwei gesehen, deren "Drehgelenkandeutung" so angescheuert waren, dass sie brachen.

 

 

Vielen Dank für den Hinweis, Holger; allerdings ist zum einen der Trageriemen von einer fast neuen Kombi-Tasche der X-Pan, also ein fürchterlich solides Hassi-Teil, zum anderen sind die Achsen der Karabinerhaken solide durchgängige Nieten, nicht nur solche mit Einprägungen. An dem Teil könnte ich mich dranhängen ;).

Klar sind diese Haken und Ringe auch Scheuerteile für die Kamera, aber die Kameraösen sind aus V2A (nicht aus MS) und so viel schleppe ich die Kiste auch nicht mehr mit.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...