Jump to content

Alte Kaserne der Russen


Jens StÀcker

Recommended Posts

Guest M6-Django
Hallo,

hier ein Bild aus einer der alten verlassenen Kaserne der Russen in Dresden. Mit Leica M7, dem 28mm Asph. auf XP2. Kritik bitte.

Gruss

Jens

 

Schade mit dem Streu-/Gegenlicht; sonst eine Augenweide :) !

 

Schöner Bildaufbau und Stimmung.

 

M.E. absolut gelungen !

 

m6d

Link to post
Share on other sites

Lichtwirkung ist interessant, die Kontraste im Dunkelbereich zu wenig, leider flaue Wirkung und wenig SchÀrfentiefe...

(Macht nix, dann ist halt der Grund fĂŒr neue Bilder da)

Edited by Land
http://www.plaetzchenwolf.eu/Bilder/Drei9.jpg
Link to post
Share on other sites

ahemm,

 

ich hab da mal was vorbereitet - sagt mehr als tausend Worte

 

Von Bernd zu Bernd:

ja, ist schon ĂŒberzeugend, diese gesteigerten SW-Kontraste, und mir gefĂ€llt Deine Version auch besser.

 

Mich ĂŒberkommt aber immer mehr ein ungutes GefĂŒhl, wenn wir die Fotos unserer Mit-Forenten hernehmen und sie nach eigenem Gusto gestalten. Was wird daraus, wenn wir jetzt alle unsere eigenen Versionen anlegen: der eine schwĂ€cht den Lichteinfall ab, der andere verstĂ€rkt die Kontraste, ein weiterer beschneidet das Foto ...

Bitte nicht missverstehen - aber ich wollte dennoch mein GefĂŒhl dazu ausdrĂŒcken.

Was meinst Du dazu?

 

Gruß

Bernd aus MĂŒnchen

Link to post
Share on other sites

Kritik ist zwar zuweilen erwĂŒnscht, aber nicht trotzdem nicht oft gern gesehen- aus langer Forenerfahrung in zig Foren weiß ich, dass man bestenfalls per PM Kritiken geben kann-

positive RĂŒckmeldungen jedoch meist öffentlich.

Verbesserungen von Bildern, bei denen es in den HĂ€nden juckt, sind fast immer als Übel angesehen worden.

"Ich wollte diese Wirkung erzielen- absichtlich."

Im LF sind zwar die besten Kameras, aber auf keinen Fall die besten Fotografen zu finden- empfindlich sind wir Fotofreaks aber irgendwie alle:

Jeder zeigt das, worauf er stolz ist - ein falscher Ton, etwas zu hart und schon hat man sich einen dauerhaften Feind geschaffen, dabei funken wir (meist) auf der gleichen WellenlĂ€nge, sonst wĂ€ren die Bilder ausschließlich auf der eigenen Seite oder im Album im stillen KĂ€mmerlein.

Ich persönlich bin der Meinung, dass man nicht jeden Tag das Rad neu erfinden muss und sollte seine Erfahrungen -besonders in der hybriden Umsetzung von Bildmaterial- anderen Usern mitteilen, so kann man viel Verdruß und noch mehr Zeit sparen helfen.

FĂŒr mich ist es nie aus Besserwisserei gemacht, sondern aus Freude an den Bildern-

die ich kommentiere, waren das Ansehen wert....

Link to post
Share on other sites

Guest Bernd Banken
Von Bernd zu Bernd:

ja, ist schon ĂŒberzeugend, diese gesteigerten SW-Kontraste, und mir gefĂ€llt Deine Version auch besser.

 

Mich ĂŒberkommt aber immer mehr ein ungutes GefĂŒhl, wenn wir die Fotos unserer Mit-Forenten hernehmen und sie nach eigenem Gusto gestalten. Was wird daraus, wenn wir jetzt alle unsere eigenen Versionen anlegen: der eine schwĂ€cht den Lichteinfall ab, der andere verstĂ€rkt die Kontraste, ein weiterer beschneidet das Foto ...

Bitte nicht missverstehen - aber ich wollte dennoch mein GefĂŒhl dazu ausdrĂŒcken.

Was meinst Du dazu?

 

Gruß

Bernd aus MĂŒnchen

 

Hallo Bernd,

 

tja, so denke ich eigentlich auch, sehe dass aber nach zig Fotos, die von mir eingestellt, auch verĂ€ndert wurden. Es ist einfach viel leichter, die eigenen und vermeintlich besseren Einstellungen eines fremden Fotos, im verĂ€nderten Bild vorzufĂŒhren.

Damit das nicht zuviel wird, beschrĂ€nke ich mich fĂŒr meinen Teil auf Fotos, die mir auf Anhieb gefallen, aber hier und da einen Tick VerĂ€nderungen erfahren sollten.

 

Es gibt langediente Forenten hier, deren "Verschlimmbesserungen" gerade bei Coloraufnahmen so die Farben knallen lassen, dass ich an deren Monitoren zweifle, aber mehr noch an der GĂŒte des Sehvermögens - hilfreich und nett sind sie aber trotzdem.....

 

Gerne erinnere ich mich an meinen HollÀnder mit Kippe, dessen Gesicht ich nicht bis zur letzten SchÀrfe ausgearbeitet habe. Ein lieber Forent aus dem Kohlenpott, dem das Foto bestimmt auch gefallen hat, stellte das bis an die Grenze des Möglichen geschÀrfte Foto als Korrektur ein, da sah ich gleich, was mir dann an beiden Versionen gefiel oder nicht.

 

Der hier war's:

 

Cigarettje on Flickr - Photo Sharing!

 

Wenn man hier Fotos ausstellt, muss man mit vielen Dingen rechnen, das war speziell im Leicaforum immer so.

Verhindern kann man das Drittverfremden nur, wenn man wĂ€hrend des Einstellens ausdrĂŒcklich "ohne Bearbeitung" angiebt, andere Fotoforen können das mit einem ja/nein leicht bewerkstelligen.

 

Gruss

Bernd

Link to post
Share on other sites

Hallo LAND und Bernd Banken,

danke Euch fĂŒr die ausfĂŒhrlichen ErlĂ€uterungen, die ich gut annehmen kann.

Und ich gebe gerne zu, dass ich auch den Kritiken und VorschlÀgen selbst auch dazu lerne.

Einige - wie Ihr beide - verstehen es auch, die Kritik/Anregung mit gutem Ton und Respekt rĂŒber zu bringen.

 

Vielleicht habe ich deshalb kritischer reagiert, weil ich in vielen Threads doch einen sehr ruppigen Ton erlebe und auch schon selbst betroffen war.

 

Ich merke, dass mir dieses Thema wichtig ist und werde ein eigenes Thema dazu aufmachen.

 

Gruß

Bernd

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...