Jump to content
FelixE

CL belichtungsmesser Problem

Recommended Posts

Guten Tag alle zusammen,

 

Ich habe für meine Leica CL gerade eine neue Batterie gekauft, da ich dachte die alte Batterie alle ist, war sie wohl auch weil bei der batterietestung war sie leer...

jetzt habe ich die neue eingesetzt, so eine Wein Cell 1,35V die mich glatt 16 euro gekostet hat... aber,

der belichtungsmesser funktioniert immer noch nicht, wobei die Batterietestung von der Kamera positiv ist, schlägt also aus.

Ich habe dann mal das objektiv (hab das 40mm und 90mm) abgenommen und dann hat der Belichtungsmesser auch funktioniert, aber mit den Objektiven drauf funktioniert er nicht...

Liegt das daran das ich die falschen Batterien benutzt habe?

oder ist in der Kamera irgendetwas kaputt und ich muss sie reparieren lassen?

 

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe,

Felix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leicas Freund
Ich habe für meine Leica CL gerade eine neue Batterie gekauft, da ich dachte die alte Batterie alle ist, war sie wohl auch weil bei der batterietestung war sie leer...

jetzt habe ich die neue eingesetzt, so eine Wein Cell 1,35V die mich glatt 16 euro gekostet hat... aber,

der belichtungsmesser funktioniert immer noch nicht, wobei die Batterietestung von der Kamera positiv ist, schlägt also aus.

Ich habe dann mal das objektiv (hab das 40mm und 90mm) abgenommen und dann hat der Belichtungsmesser auch funktioniert, aber mit den Objektiven drauf funktioniert er nicht...

Liegt das daran das ich die falschen Batterien benutzt habe?

oder ist in der Kamera irgendetwas kaputt und ich muss sie reparieren lassen?

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe,

Felix

Erst einmal ganz ruhig folgende Schritte gehen und Dir Fragen beantworten:

1. Hast Du den Verschluss aufgezogen?

2. Hast Du den Aufzug vom Gehäuse abgeklappt und damit den B-Messer eingeschaltet?

3. Hast Du die Blende vom Objektiv geöffnet? zB bei 21/100 draußen Blende 5,6/250tel? damit überhaupt Licht auf die Zelle fällt?

LG

LF

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest lll

Kann es sein, dass es bei Deinem Test relativ dunkel war und zudem die Optiken stark abgeblendet waren? Dann hattest Du den Meßbereich unterschritten.

 

Ansonsten ist Deine Fehlerbeschreibung nicht schlüssig, da die Optiken bei der CL keinerlei elektrische oder mechanische Funktion im Hinblick auf die Belichtungsmessung haben. Im Gegensatz zur M5, deren Messzelle ebenfalls auf einem Schwenkarm sitzt, wird bei der CL dier Schwenkmechanismus nicht vom aufgesetzten Objektiv gesteuert. Bei der CL können die Objektive den Beli ausschließlich mit dem durchgelassenen Licht beeinflussen.

 

Gruß Friedhelm

Share this post


Link to post
Share on other sites

@III: oh ok also ich habe gerade nochmal das objektiv abgenommen und es funktioniert doch nicht, hab da wohl vorhin irgendwas gesehn was ich sehen wollte aber nicht da war,

 

@Leicas Freund: ja deine punkte 1-3 hab ich alle beachtet

 

achja und zu meinem test, ich habs mit sonnenlicht und mit der lampe probiert, hab die kammera auf allen Assa`s ausprobiert ( 50- 800) und selbst bei assa 800 und blende komplett offen und ganz langer verschlußzeit bewegt sich der Zeiger nicht nach unten.

ausser bei den ultra langen Verschlusszeiten, da geht er ein wenig runter, hat aber nichts mit dem licht zu tun, da er sich nicht bewegt, auch nicht wennich ins Licht rein halte.

 

danke schonmal für die schnelle beantwortung und entschuldigung für meine unkorrekte beschreibung...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du der Wein Cell etwas Zeit gelassen?....die baut die Spannung erst langsam auf, wenn du die Folie abgezogen hast!...

 

Grüße,

 

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

mhm joa schon, d.h. auf der packung steht ja das die ihre volle spannung erst nach 12 std aufgebaut hat, aber der Batterietest funktioniert ja,...

und jetzt sinds ja auch schon 3-4 std.

aber ok vielleicht sollt ich mich doch noch etwas in geduld üben...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guten Tag alle zusammen,

 

Ich habe für meine Leica CL gerade eine neue Batterie gekauft, da ich dachte die alte Batterie alle ist, war sie wohl auch weil bei der batterietestung war sie leer...

jetzt habe ich die neue eingesetzt, so eine Wein Cell 1,35V die mich glatt 16 euro gekostet hat... aber,

der belichtungsmesser funktioniert immer noch nicht, wobei die Batterietestung von der Kamera positiv ist, schlägt also aus.

Ich habe dann mal das objektiv (hab das 40mm und 90mm) abgenommen und dann hat der Belichtungsmesser auch funktioniert, aber mit den Objektiven drauf funktioniert er nicht...

Liegt das daran das ich die falschen Batterien benutzt habe?

oder ist in der Kamera irgendetwas kaputt und ich muss sie reparieren lassen?

 

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe,

Felix

 

Hi,

der Belichtungsmesser an der CL hat ein Alterungsproblem, die Nadel bleibt oben kleben.

hier kann nur der CS der Beli austauschen, was aber i.d.R. den Zeitwert der Kamera übersteigt.

 

Also beim Kauf einer CL immer erst den Beli prüfen, geht er, geht der Rest meist auch.

Sind jetzt keine so guten Nachrichten, ist aber leider so.

 

Gruß

Horst

 

Gruß

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

oh das hört sich wirklich nicht gut an, v.a. da ich ein armer Student bin

doch die Kamera habe ich von meinem Opa geerbt, und sie ist mir somit wesentlich mehr wert als "nur" der Zeitwert...

Darf ich mal fragen was du mit Nadel meinst, also der Belichtungsmesser schwenkt schon aus, ich sehe ihn, wenn ich das Objektiv abgenommen habe schon genau in der Mitte, der geht auch immer brav weg, wenn ich auslöse...

Mein Vater meinte nun ich solle sie vielleicht einfach mal ein bisschen warm halten, er meinte auch das da "irgendetwas" verharzt sein könnte, und das sich das dann vielleicht lösen könnte.

Vielen Tausend dank für alle die netten Antworten,

 

danke euch

Felix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest liesevolvo

Auf jeden Fall hat man Dich beim Kauf der Batterie fies über den Tisch gezogen, drastisch überteuert!

 

Freundlichen Gruß (und viel Glück!),

 

Leonard Liese

Share this post


Link to post
Share on other sites

Horst meint wohl mit Nadel den "Zeiger" den du erwähnt hast. Der aber doch bei dir zummindest etwas Bewegung zeigt.

 

ist die Batterie wirklich richtig drinnen + - meine ich..

 

Grüße,

 

Jan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank an Alle,

meine Kamera funktioniert wieder, woran es genau lag weiß ich nicht, mein Papa hat einfach ganz oft ausgelöst und aufgezogen...

dann hat der Zeiger irgenwann wieder auf Licht reagiert.

hat zwar immer wieder gesponnen, aber irgenwann wars stabil, und jetzt geht sie wieder...

 

achja und wir haben dann noch ein paar schrauben wieder festgezogen.

 

Nochmals danke für Eure Hilfe, ich bin überglücklich, und das nächste mal schau ich mal wos die Batterien billiger gibt

morgen werden wieder Fotos geschossen!

 

Felix

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest liesevolvo

Glückwunsch!!!!! Und WeinCells für so etwa 6-7 Dollar pro Stück findet man einfach bei Google. Und jetzt die CL einfach benutzen! Oft!

 

Freundlichen Gruß, Leonard Liese

Share this post


Link to post
Share on other sites
Glückwunsch!!!!! Und WeinCells für so etwa 6-7 Dollar pro Stück findet man einfach bei Google. Und jetzt die CL einfach benutzen! Oft!

 

Freundlichen Gruß, Leonard Liese

 

Hi,

für 6-7 $ finden sich sogar noch die richtigen.............

man muss nur ein wenig suchen.

Hatte gerade mal vor ein paar Tagen einen Link eingestellt

wo 10 St. angeboten wurden.

Gruß

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest liesevolvo

Hallo, Horst,

 

Dank für den Hinweis. Für mich muss ich aber sagen, dass ich Batterien ohne Quecksilber durchaus mit eine gewissen Überzeugung benutze - und unter diesem Aspekt komme ich gut aus mit den WeinCells, für deren Benutzung weiter nichts geändert werden muss.

 

Freundlichen Gruß, Lenn.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest zebra
..., dass ich Batterien ohne Quecksilber durchaus mit eine gewissen Überzeugung benutze ...

 

So denke ich auch. Und meines Wissens sind "die Richtigen" in Deutschland auch nur

noch auf "nicht ganz legalem Weg" zu bekommen. Oder?

 

.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Felix,

 

haben den Thread erst jetzt bemerkt - ich hatte auch so ähnliche Probleme

mit meiner CL, und das dumme ist, dass die Batterie nicht zugänglich

ist, wenn man einen Film eingelegt hat. Sonst hat mir das abreiben der

Kontakte geholfen. Eine weitere Empfehlung: kauf dir einen Belichtungs-

messer - z.B. den kleinen VC-Meter-II, der sich bequem mitnehmen

lässt, dann kannst du weiter fotografieren, auch wenn sich

der Beli in der Kamera nicht mehr rührt.

 

Schönen Gruß - Mischa

Share this post


Link to post
Share on other sites
So denke ich auch. Und meines Wissens sind "die Richtigen" in Deutschland auch nur

noch auf "nicht ganz legalem Weg" zu bekommen. Oder?

 

.

 

Nein!

Es ist nur die Produktion untersagt. Handel und Benutzung nicht. Natürlich ist die Entsorgung wie bei allen Batterien auch vorgeschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Leicas Freund
kauf dir einen Belichtungs-

messer - z.B. den kleinen VC-Meter-II, der sich bequem mitnehmen

lässt, dann kannst du weiter fotografieren, auch wenn sich

der Beli in der Kamera nicht mehr rührt.

Ich weiß einen sehr viel besseren Trick - bevor Du einen Film einlgest, prüf die Batterie - ruhig etwa eine Minute, damit Du erkennen kannst, ob sie denn demnächst ihren Geist aufgibt.

Zu einer Kompaktkamera obendrauf einen Beli - das ist so, wie sich Leute zu einer IIIf oben noch einen Beli setzen und meinen , das sei besser als eine CL.

LG

LF

Share this post


Link to post
Share on other sites
So denke ich auch. Und meines Wissens sind "die Richtigen" in Deutschland auch nur

noch auf "nicht ganz legalem Weg" zu bekommen. Oder?

 

.

 

Hi,

die sind völlig legal zu bekommen,

und wenn Du sie richtig entsorgst, auch nicht gefährlicher als die andern.

 

Zudem es nicht ganz stimmt, das die alternativen die gleiche Leistung haben wie das Original, erst sind sie zu stark, und in kurzer Zeit wieder zu schwach,

der Beli geht aber von einer konstanten Leistung aus, ergo stimmt er nicht mehr ganz genau.

Natürlich ist es besser als gar keine.

 

Gruß

Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×