Jump to content

Fremdfabrikat mit M Objektiven kompatibel?


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Moin zusammen,

 

ich hab jetzt seit 6 Jahren eine geerbte m240 in gebrauch. Und habe wirklich versucht, mit dem Messsucher klarzukommen.

 

Funzt nicht, ich komme nicht aus dem " ich übe noch" Modus raus.

Ich bin Brillenträger, mit so ziemlich allen Features, die ein engagierter Optiker in die Brille einbauen kann.

 

Meine Frage an Euch: Welches Fremdfabrikat schafft es, ein ähnlich schönes Ergebnis zu fotografieren, wenn ich die Gläser der M weiter benutzen will, weil die Objektive sind klasse.

 

Gibt es da eine Möglichkeit?

 

Für ca. 2000 € sollte sich villeicht etwas finden lassen...

 

Besten Dank für Eure Hilfe

 

Thomas

 

 

Link to post
Share on other sites

If you really want to switch camera brands but continue to use your lenses, latch onto a used Sony A7Rii and a Rayqual LM->FE adapter. I've been doing just that for about 2 years now and am quite happy with the results from (Leica and Voigtlander) 21-280, other mfrs as well.

Link to post
Share on other sites

Man kann heute praktisch jedes Objektiv an eine moderne Systemkamera via Adapter (z.B. von Novoflex) anschließen.
Scharfstellen musst Du allerdings dann trotzdem manuell – über Fokus-Peaking.

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

Gruß, Sharif

Link to post
Share on other sites

Gute Ergebnisse liefern die Sony Kameras A7C , A7 CR, A7 IV und A7 RV. Das liegt im wesentlichen an deren Firmware und dem damit verbundenen Farbrendering. Das war schon sehr auffällig bei der ersten A7C und wurde noch bei den Nachfolgern verbessert.

Adaptierst Du dort danoch deine Objektive mittels Techart Adapter, hast Du sogar einen Autofokus. Ich habe Erfahrunfen mit der A7C und leihweise mit der A7 IV. Der Techart Adapter hat mit M Objektiven sehr gut funktioniert, sodass ich kaum noch manuell fokussiert habe.

Link to post
Share on other sites

Interessant. Das wusste ich auch noch nicht. Heißt also, mit einer Sony A7c II und dem Techart PRO Leica M - Sony E Autofocus Adapter (LM-EA0) kann man Leica M-Objektive verwenden? 
Wie die Bildqualität gegenüber einer M11 ist wäre auch wissenswert. 

Leica schafft es ja seit längerer Zeit nicht die aktuelle M11 mit einer stabilen Software auszustatten.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Advertisement (gone after registration)

Wenn ich richtig liege, hat die A7c II 24 MPix und die M11 60. Ich will hier keine Diskussion lostreten, ob die 60 sinnvoll sind und ob man sie bei 18 x 24 cm sieht (nein), aber bei einem Crop ist es mit Sicherheit eine andere Bildqualität. Zwischen meinen DNG der M10 und der M11 sehe ich auch Unterschiede.

Edited by Ergebnis
Link to post
Share on other sites

Den Adapter gibt es auch für Nikon Z siehe hier https://www.fotobrenner.de/techartpro-tzm-02-af-adapter-leica-m-an-nikon-z. Nach allem was hier im Forum schon getestet wurde, ist es (wenn meine Erinnerung richtig ist) sinnvoller, M-Objektive an Nikon- anstatt an Sony-Kameras zu verwenden. Vielleicht könnten die Experten hierzu etwas mehr erklären.

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Thocaro:

Moin zusammen,

 

ich hab jetzt seit 6 Jahren eine geerbte m240 in gebrauch. Und habe wirklich versucht, mit dem Messsucher klarzukommen.

 

Funzt nicht, ich komme nicht aus dem " ich übe noch" Modus raus.

Ich bin Brillenträger, mit so ziemlich allen Features, die ein engagierter Optiker in die Brille einbauen kann.

 

Meine Frage an Euch: Welches Fremdfabrikat schafft es, ein ähnlich schönes Ergebnis zu fotografieren, wenn ich die Gläser der M weiter benutzen will, weil die Objektive sind klasse.

 

Gibt es da eine Möglichkeit?

 

Für ca. 2000 € sollte sich villeicht etwas finden lassen...

 

Besten Dank für Eure Hilfe

 

Thomas

 

 

Ich meine, es kommt darauf an, welche Anforderungen Du stellst….. wenn Du ein Gehäuse findest mit dessen Sucher Du gut zurecht kommst….. dann könntest Du auch auf die Adapterei und die damit meist verbundenen Nachteile verzichten….. und die Objektive des Gehäuseherstellers verwenden. Das ist meist eine sehr gute Lösung. 

Link to post
Share on other sites

Ich habe eine Nikon Zfc (also kein Vollformat) mit einem Techart AF Adapter für die M Linsen und es funktioniert richtig gut. Sehr hoheTrefferquote mit dem AF bei gutem Licht (besser als meine manuellen Ergebnisse). Bei schlechteren Lichtverhältnissen „pumpt“ der Adapter ein bißchen länger, bis er den AF justiert hat. Aber insgesamt gesehen, funktioniert das System sehr gut. Auch gefallen mir die Bildergebnisse, sowohl in S/W als auch in SW. Der AF mit den M Linsen ist natürlich etwas langsamer als mit den Original Nikon Objektiven (unterschiedlicher AF Mechanismus, ist gut erklärt auf der Techart website), aber immer noch wesentlich schneller als manuell. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb IndianaJones:

Interessant. Das wusste ich auch noch nicht. Heißt also, mit einer Sony A7c II und dem Techart PRO Leica M - Sony E Autofocus Adapter (LM-EA0) kann man Leica M-Objektive verwenden? 
Wie die Bildqualität gegenüber einer M11 ist wäre auch wissenswert. 

Leica schafft es ja seit längerer Zeit nicht die aktuelle M11 mit einer stabilen Software auszustatten.

Es gibt die A7C mit 24 MP und die A7 CR mit 60 Mp. Im Vergleich zur M ist sie gleich groß.

Warum nutzt Du an deiner M 240 nicht den elektronischen Aufstecksucher ? Dann hast Du die Probleme nicht. Entweder Du findest einen gebrauchten von Leica oder den baugleichen von Olympus.

Alternative wenn die Gehäusegröße nicht zwingend vorgegeben ist : Leica SL !  Ob nun die SL 2 gebraucht oder die neue, M Objektive mit Adapter performen genauso gut, wie an der M. Und der manuelle Fokus ist völlig unproblematisch, es gibt verschiedene Wege.

vor 2 Stunden schrieb Ergebnis:

Den Adapter gibt es auch für Nikon Z siehe hier https://www.fotobrenner.de/techartpro-tzm-02-af-adapter-leica-m-an-nikon-z. Nach allem was hier im Forum schon getestet wurde, ist es (wenn meine Erinnerung richtig ist) sinnvoller, M-Objektive an Nikon- anstatt an Sony-Kameras zu verwenden. Vielleicht könnten die Experten hierzu etwas mehr erklären.

 

Dafür gibt es keine sachliche Begründung, die Vorzüge zu einem Herstellers sind immer sehr individuell, abgesehen von geringen technischen Unterschieden. Ich hatte früher auch ein Vorurteil : Nikon kommt mir nie ins Haus. Heute bin ich wieder bei Leica und das Problem stellt sich mir nicht.

Edited by M Street Photographer
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

ob die Leica M-Optiken bis in den Randbereich sehr gut funktionieren, hängt im wesentlichen von der Dicke des Filterstacks auf dem Sensor ab. Aus eigener Erfahrung funktionieren die M-Optiken hervorrragend an den Nikon Z7 und Z8, da deren Stack relativ dünn ist und ein AA-Filter gänzlich fehlt. Z5 und Z6 sind, da sie einen AA-Filter haben, zu prüfen.

 

Wie es bei akt. Sony aussieht, kann ich nicht sagen. Die frühen Sony waren jedenfalls ungeeignet (eigene Erfahrung mit einem Leihgerät - A7).

 

BTW: bei den Zs funktioniert auch der Stabi.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb hverheyen:

Aus eigener Erfahrung funktionieren die M-Optiken hervorrragend an den Nikon Z7 und Z8, da deren Stack relativ dünn ist und ein AA-Filter gänzlich fehlt. Z5 und Z6 sind, da sie einen AA-Filter haben, zu prüfen.

Kann jemand sagen, wie das bei der Zf ist? Die käme wegen der Möglichkeiten, sie manuell zu bedienen, einer M vielleicht am nächsten. Es sieht aber so aus, als habe sie die Technik der Z6. Gilt das auch für den AA-Filter?  

Link to post
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb UliWer:

Kann jemand sagen, wie das bei der Zf ist? Die käme wegen der Möglichkeiten, sie manuell zu bedienen, einer M vielleicht am nächsten. Es sieht aber so aus, als habe sie die Technik der Z6. Gilt das auch für den AA-Filter?  

Solltest du die Zf in Betracht ziehen würde ich dir unbedingt ein touch and feel empfehlen, die Zf ist wirklich ein tolle Kamera mit feinen Features und für einen alten Nikonianer auf dem Papier ein Traum ........ aber, im Fotoladen kurz ausprobiert, für mich ist die Kamera ein ergonomischer Albtraum, also unbedingt vorher in die Hand nehmen.

Link to post
Share on other sites

Das ist ja klass, vielen Dank für Euren Input und die vielen Tips!

 

Das Scharfstellen fält besonders bei gegenlichtaufnahmen und /oder feinen Struturen schwer.

Eine Hausecke krieg ich immer scharf...  😉

 

Ich stelle mal ein paar Beispiele rein - aber nicht lachen!

 

Im ersten Bild war die Glockenblume gemeint, klappte nicht...

 

Bild 2 und drei hat gut geklappt, die Kornrade auf dem 3. ist tiptop, trotz Freihandfoto mit 1/60. Bild 4 ist wiede Grütze..die Kornblume ist besoffen. Lag nicht am Korn.

Alle Bilder mit Summilux 50 mm, 100 ISO, Blende offen.

 

Ich möcht e nicht nur zufällig gute ( scharfe) Bilder machen, sondern zuverlässig. Und ich kann es im Sucher nicht erkennen, bei schneller Aktion schon gar nicht.

Da bin ich auf Glück angewiesen, und das nervt.

Die Option, den Autofokus nutzen zu können, kommt mir sehr entgegen. Ich werde mich mit der Nikon mal näher befassen. Das WWW ist ja voll mit Infos.

 

Visoflex hab ich, wirklich besser gehts damit auch nicht. Das Bild im Sucher ist mir zu klein, außerdem ist er häßlich..

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 8 Stunden schrieb hverheyen:

ob die Leica M-Optiken bis in den Randbereich sehr gut funktionieren, hängt im wesentlichen von der Dicke des Filterstacks auf dem Sensor ab. Aus eigener Erfahrung funktionieren die M-Optiken hervorrragend an den Nikon Z7 und Z8, da deren Stack relativ dünn ist und ein AA-Filter gänzlich fehlt. Z5 und Z6 sind, da sie einen AA-Filter haben, zu prüfen.

 

Wie es bei akt. Sony aussieht, kann ich nicht sagen. Die frühen Sony waren jedenfalls ungeeignet (eigene Erfahrung mit einem Leihgerät - A7).

 

BTW: bei den Zs funktioniert auch der Stabi.

Das war ein Thema bis zur Sony R III und auch nur bei WW und UWW, also breiter als 35 mm. Bei den von mir genannten Kameras ist es nicht mehr der Fall. Schon die A7C hat mit M Objektiven gut Performt . Ein Problem zeigte sich mit 35 mm Voigtländer Objektiven. Ein adaptiertes M Bajonett hatte nicht ganz die Schärfe wie das gleiche mit e mount.Es war auch nicht nur die Sensorglasdicke, sondern auch die anderen / fehlenden Prismen im Glas, die das Leica Sensorglas hat, diese fehlen aber auch auf der Nikon.

Meine Empfehlung: Sony A7 CR mit 60 Mp, da passt alles bis hin zur Gehäusegröße.

Edited by M Street Photographer
Link to post
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Thocaro:

Die Option, den Autofokus nutzen zu können, kommt mir sehr entgegen. Ich werde mich mit der Nikon mal näher befassen. Das WWW ist ja voll mit Infos.

Vielleicht wäre auch tatsächlich eine gebrauchte SL2 für Dich gut geeignet. Ich würde sie mal testen. Adapter sollten im Leica Store auch vorhanden sein. Qualitativ dürfte es die beste Lösung für deine M Objektive sein. Als Finanzierungsbaustein dient dann auch der Verkauf der M 240, die Du bei Leica gut in Zahlung geben könntest.

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 20 Stunden schrieb Thocaro:

Moin zusammen,

 

ich hab jetzt seit 6 Jahren eine geerbte m240 in gebrauch. Und habe wirklich versucht, mit dem Messsucher klarzukommen.

 

Funzt nicht, ich komme nicht aus dem " ich übe noch" Modus raus.

Ich bin Brillenträger, mit so ziemlich allen Features, die ein engagierter Optiker in die Brille einbauen kann.

 

Meine Frage an Euch: Welches Fremdfabrikat schafft es, ein ähnlich schönes Ergebnis zu fotografieren, wenn ich die Gläser der M weiter benutzen will, weil die Objektive sind klasse.

 

Gibt es da eine Möglichkeit?

 

Für ca. 2000 € sollte sich villeicht etwas finden lassen...

 

Besten Dank für Eure Hilfe

 

Thomas

 

 

Lumix S 9

https://www.panasonic.com/de/consumer/foto-video/lumix-s-wechselobjektivkameras/dc-s9.html

Edited by DC-S5
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...