Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Blende12

...könnte so eine "neue" M aussehen

Recommended Posts

Guest Blende12

Advertisement (gone after registration)

Hallo an die Forenten,

 

nach etlichen klicks und Recherchen zur M8 - die gebetsmühlenartigen Bashings mal ausser acht gelassen - kann ich nur feststellen, daß die M8 mit der Maßgabe einen "Klassiker" zu digitalisieren zunächst hervorragend gelungen ist. Einzig die Tatsache das diese Kamera keinen Vollformatsensor auf der konventionellen ( analog ) Bildebene hat, läßt mich beim Kauf zögern.

 

Zudem fließt die Überlegung nach der Lebensdauer des Sensors

 

- n. 100.000 Bildern ist Schluß - theoretische Rechnung:

50 Bilder pro Tag x 200 Tage/ Jahr ( geschätzt ) = 10.000 Bilder pro Jahr .

100.000 ./. 10.000 = 10 Jahre

 

...und die für mich nicht erkennbare Modifizierungsmöglichkeit des Sensors an aktuelle Entwicklungsstände ein.

 

 

mein Vorschlag ist mit Sicherheit nicht neu bzw. wurde bestimmt schon von dem einen oder anderen Forenten hier durchdacht. Dennoch würde mich interessieren wie dieser Vorschlag hier aufgenommen wird.

 

Nimmt man beispielsweise eine M7 und schaut sich die Filmandruckplatte an. So könnte hier der Sensor mit einer "Ausladung" von lediglich 10 - 15 mm untergebracht werden. ( Ich denke man kommt da immer noch an den Sucher ;-)

Vorteile wären wie beim DMR ( R-Serie ) die optimale Zugänglichkeit des Sensors zu Reinigungszwecken und natürlich die Möglichkeit defekte oder "abgelaufene" ( 100.000 klicks ) Sensoren auszutauschen bzw. zu ersetzen. Zudem würde sich entwicklungstechnisch die Möglichkeit bieten die jeweils technischen Entwicklungsstände der Sensoren und deren Technologie innerhalb dieser "Filmandruckplatte" zu überarbeiten bzw. anzupassen. Das wertvolle und hochwertige Gehäuse bliebe von dieser Entwicklung ( sensoren ) weitesgehend verschont und weiterhin nach Leica Maßstäben zeitlos.

 

Die Bedienungselemente - Menüsteuerung ( anbringung auf der Rückseite "Filmandruckplatte" ) wären in einem 2 Zeilen LCD Display auf der Rückseite ( "Filmandruckplatte" ) zu steuern eine Bildansicht in einem 3 Zoll Monitor wie es zur Zeit stattfindet wäre hierbei nicht vorgesehen.

 

Die Bildbetrachtung würde durch einen externen Monitor mit Zusatzfunktionen ähnlich einem tabletpc stattfinden. Die Verbindung würde stabil über einen Bajonettstecker wie beim BNC oder an der konventionellen Blitzsteckerbuchse unterhalb des Zubehörschuhs ( M5 ) in Form eines Winkelsteckers erfolgen. Das Verbindungskabel wäre ein stabiles und flexibles Spiralkabel in verschiedenen längenabmessungen. Der Monitor in verschiedenen Ausführungen wie z.Bsp. 3 Zoll ( aufsteckbar auf dem Zubehörschuh ) bis hin zum DinA4 Format ( tabletpc ) zur optimalen beurteilung der Bilder.

 

Fotografieren könnte man natürlich auch ohne den Monitor - wie es in der Annalogfotografie standard ist ;-) - es existiert zur Menüsteuerung ja das 2 Zeilen LCD Display - oder man könnte sich für den "Aufsteckmonitor" auf dem Zubehörschuh entscheiden.

 

Zur "entspannten" Beurteilung der Bilder nach dem "shooting" könnte man die größeren Monitorvarianten wählen und diese mit touchscreen-funktion bedienen.

 

Fazit: in dieser Lösung sehe ich eine optimale weiterführung der zeitlosen M-Gehäuse .

Eine einmalige Anschaffung eines M9 Gehäuses wird durch die Modernisierungsmöglichkeiten - wenn gewünscht - und die Anpassung ( diagonale ) der Monitore als Zusatzausstattung belohnt.

PS: hierbei würde auch eine "Erwärmung" des Sensors durch das Display wegfallen.

 

Bin mal auf eure Stellungnahmen gespannt. ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, der Tuch-Verschluss schafft nicht die kurzen Belichtungszeiten, die der Sensor im Gegensatz zum Film braucht. Bzgl DMR wirst du hier noch von einigen Forenten Feedback bekommen, die ihre Erfahrungen gerne nicht wiederholen möchten

Ich selbst habe nichts für Hybrid Lösungen übrig, das ist "nichts Halbes und nichts Ganzes".

 

Ich habe noch nie gehört, dass ein Sensor ein Haltbarkeitsdatum hat... und selbst wenn, dann kann man den Sensor in der M8 durchaus austauschen, ich sehe das Problem nicht? Reinigen ist auch einfach, einfacher jedenfalls, als in den meisten DSLRs, wo der Sensor noch tiefer liegt. Vollformatsensoren haben ausserdem nicht nur Vorteile, es gibt hier im Forum extensive Vergleiche von Canon 5D Besitzern mit der M8. Go figure.

 

Grundsätzlich eine nette Idee, vielleicht findet sich eine kleine, innovative Firma, die analog zum AMG Mercedes die DMR-M als Bausatz anbietet?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Blende12
Sorry, aber falsches Forum.

Dies ist das internationale, Verkehrssprache ist englisch.

 

 

...stimmt werde es nochmal im deutschen Forum "posten" ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Blende12
Hm, der Tuch-Verschluss schafft nicht die kurzen Belichtungszeiten, die der Sensor im Gegensatz zum Film braucht. Bzgl DMR wirst du hier noch von einigen Forenten Feedback bekommen, die ihre Erfahrungen gerne nicht wiederholen möchten Ich selbst habe nichts für Hybrid Lösungen übrig, das ist "nichts Halbes und nichts Ganzes".

 

Ich habe noch nie gehört, dass ein Sensor ein Haltbarkeitsdatum hat... und selbst wenn, dann kann man den Sensor in der M8 durchaus austauschen, ich sehe das Problem nicht? Reinigen ist auch einfach, einfacher jedenfalls, als in den meisten DSLRs, wo der Sensor noch tiefer liegt. Vollformatsensoren haben ausserdem nicht nur Vorteile, es gibt hier im Forum extensive Vergleiche von Canon 5D Besitzern mit der M8. Go figure.

 

Grundsätzlich eine nette Idee, vielleicht findet sich eine kleine, innovative Firma, die analog zum AMG Mercedes die DMR-M als Bausatz anbietet?

 

Hallo Claus,

 

das war auch nicht als Hybrid-Lösung gedacht sondern vollständig digital. Lediglich die Anpassung an die neueren Sensor-Generationen, sowie die Reinigunsmöglichkeit hatte ich da in s Auge gefasst. Anssonsten kann ich Dir mit der analogie zu AMG bezüglich eines DMRs nur zustimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Triton,

 

Als ich vor kurzem die bittere Geld-Pille geschluckt habe (M8 und drei Linsen und diverser "Kleinkram" als Hobby) habe ich natürlich auch lange über die Kombination Wertanlage+Digital philosophiert. Letzlich habe ich für mich entschieden, dass die weitgehend aus (edlen) Standardteilen gefertigte M8 allein wegen der Modularität und Austauschbarkeit Zukunft hat. Ausserdem wird mir die Auflösung auch in 10 Jahren noch hochwertige A3 Prints ermöglichen (und grösser, wenns sein muss) und da meine Wände nicht wachsen, sollte das eigentlich reichen. Der Crop Faktor ist irgendwie störend, ja, aber wenn man nichts anderes kennt (hab keine Film-M), ist es ja auch wieder einheitlich.

 

Grüsse, Claus

Share this post


Link to post
Share on other sites

I must confess these "I hope the next digital M will have...." threads are getting a bit err... boring?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso nicht? Da haben schon ettlichen versucht, andere Kameras, Leica M3, IIIf, Zorki, usw umzubauen mit gleichem Philosophie. Nie was draus geworden. Warum sollte Leica sich drauf einlassen? Solche Lösungen haben doch keinen Kommerziellen Zukunft. Und die Problematik von 24x36 Sensoren in Beziehung zum kurzem Objektiv-Sensor Mass wird überhaupt nicht im Betracht genommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sorry, aber falsches Forum.

Dies ist das internationale, Verkehrssprache ist englisch.

 

Ja, hvis I ikke vil drøfte det på dansk, bør det drøftes på det internationale forum.

 

Eine digitale Kamera besteht nicht nur aus einem Sensor, sondern auch aus anderen Bauteilen. Sensor und andere Bauteile müssen auf einander ganz genau abgestimmt sein, um eine funktionsfähige Kamera zu bauen. Ein Rechner besteht auch nicht nur von einem Prozessor, und es gibt keine Meinung den Prozessor auszutauschen, wenn alle andere Bauteile unverändert bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man sollte sich mal Mark Nortons "Anatomy" Thread ansehen, zu sehen was alles in einem M8 drin steckt....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Fiete
Vollformatsensoren haben ausserdem nicht nur Vorteile, es gibt hier im Forum extensive Vergleiche von Canon 5D Besitzern mit der M8. Go figure.

 

Hast Du mal nen Link, bevor ich mich auf die Suche mache? Als 5d Nutzer würde mich das interessieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hast Du mal nen Link, bevor ich mich auf die Suche mache? Als 5d Nutzer würde mich das interessieren...

 

Also, hier im Forum würde ich auch suchen müssen, Hauptmenü, erweiterte Suche, "5D" und go.... Soweit ich mich erinnere hat kein 5D Besitzer sich wirklich darüber beschwert. Auf meiner Lieblings-Phototest-URL ist der Effekt (dunkle Ecken) ausführlich beschrieben: Canon EOS 5D Review: 1. Introduction: Digital Photography Review

Viel Spass!

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

 

Der Tuchverschluss schafft als kürzeste Verschlusszeit eine 1/1000 sec. Da der Sensor aber so empfindlich ist, wie der empfindlichste Film (au weia, für diesen Vergleich gibts bestimmt Kloppe), muss man eben für die grossen Blenden bei viel Licht auch mal bis zur 1/8000 runtergehen. Das brauch ich bei meiner M8 häufig mal. Insofern bringt es nicht viel, in eine M6 z.B. einfach nen FF Sensor einzulegen... Jetzt klar, was gemeint war?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die wird´s als erstes wohl in der WELT geben

Also Schande aber auch - ich hatte mir schon Fotomontagen der neuen M erwartet :-))))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die wird´s als erstes wohl in der WELT geben

 

Wohl wahr, aber erst, nachdem die Bildmontage hier veröffentlicht wurde...

 

;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy