Jump to content

Q2 wg drohendem Wertverlust abgestoßen / Q3 nervt aber mit hässlichen Klappdisplay


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

400,- Wertverlust sind nicht mal 10% des ursprünglichen Kaufpreises. Das kommt wegen der über die Jahre deutlich gestiegenen UPE zustande ist aber ein super Wert. Bei kürzerer Haltedauer sieht das diametral anders aus: Die ersten 10% verliert man schon in der Sekunde des OK-Drückens am EC-Gerät und 5 m weiter an der Ladentür sind nochmal rund 5% weg.

 

Edited by Phil75
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

On 5/25/2023 at 10:17 PM, DOC said:

Das Bild reicht mir - genau wie billigste Massenware. Macht mich echt nicht an! Was ist da wertig dran???? Habe meine Vorreservierung auf Eis gelegt erstmal….  

Es geht Dir also nicht um die Kamera als Kamera, sondern nur um ein huebsches Juwel zum hinstellen. Verstehe. 

"Billigste Massenware" ist wohl nichts passendes fuer Dich dann.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Am 27.5.2023 um 08:36 schrieb W124:

...

Bei der M war das ja sehr polarisierend, da man hier zur Menü -Einstellung eine extra Zubehör bräuchte.

Bei der UR-MD 262 gab es keine andere Möglichkeit, als das über die Kamera selbst einzustellen. Ergebnis immer DNG resr Bildbearbeitung. Fand ich gut.

Allerings hat die Q ja immer den EVF.

würde ich als reduzierte Q3D kaufen...das Klappdisplay können sie gerne behalten. 

Edited by Nosferatu
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Wenn man auf das Leben schaut, dann handelt es sich bei fast allen Produkten immer um einen fortschreitenden Wertverlust, der zwangsläufig durch Häufigkeit und Neuerscheinungen entsteht. Nur im Kunstbetrieb darf man da von einer Ausnahme sprechen. Aufgrund ihrer Eigenschaften wird sich die Q3 spielend durchsetzen, Ästhetik des  Klappdisplays hin oder her. Und sicherlich wird dieser Siegeszug der Q3 zu einem enormen Wertverlust der Q2 führen. Aber was sind schon Geldwerte, wenn wir auf das schauen, was uns etwas bedeutet? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein fotografiebegeisteter Mensch sich eine Kamera, mit der er fotografiert,  als Wertanlage zulegt. Wenn also jemand mit der Q2 rundherum glücklich ist, warum sollte er sich eine Q3 kaufen? Dennoch werden die meisten nicht nur davon träumen, sich eine Q3 zu kaufen. Sie kann einfach mehr und kann einfach vieles viel besser als die Q2. Und sie wird solange vorneweg marschieren, bis die Q4 erscheint, und dann wird auch die Q3 das erleben, was alle Produkte erleben, den unvermeidlichen Wertverlust.

 

  • Like 4
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb der siebte Sohn:

Wenn man auf das Leben schaut, dann handelt es sich bei fast allen Produkten immer um einen fortschreitenden Wertverlust, der zwangsläufig durch Häufigkeit und Neuerscheinungen entsteht. Nur im Kunstbetrieb darf man da von einer Ausnahme sprechen. Aufgrund ihrer Eigenschaften wird sich die Q3 spielend durchsetzen, Ästhetik des  Klappdisplays hin oder her. Und sicherlich wird dieser Siegeszug der Q3 zu einem enormen Wertverlust der Q2 führen. Aber was sind schon Geldwerte, wenn wir auf das schauen, was uns etwas bedeutet? Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein fotografiebegeisteter Mensch sich eine Kamera, mit der er fotografiert,  als Wertanlage zulegt. Wenn also jemand mit der Q2 rundherum glücklich ist, warum sollte er sich eine Q3 kaufen? Dennoch werden die meisten nicht nur davon träumen, sich eine Q3 zu kaufen. Sie kann einfach mehr und kann einfach vieles viel besser als die Q2. Und sie wird solange vorneweg marschieren, bis die Q4 erscheint, und dann wird auch die Q3 das erleben, was alle Produkte erleben, den unvermeidlichen Wertverlust.

 

Dem kann man leicht begegnen, diesem unvermeidlichen Wertverlust, in dem man glücklich mit seiner mal getroffenen Kaufenrscheidung weiterlebt, zufrieden fotografiert und überhaupt nicht an einen Verkauf denkt.

  • Like 8
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Ich habe die Q2 jetzt seit rund 4 Jahren und benutze sie praktisch nicht mehr. Die M 10-R ist inzwischen mein Liebling geworden. Aber die Q2 zu verkaufen, käme mir nicht in den Sinn. Sie einem guten Freund (oder einer Freundin) zu schenken, damit hätte ich kein Problem. Es müßte allerdings schon passen und ich möchte vor allem wissen, dass er/sie sie auch wirklich nutzt.

Edited by Hans-Dieter Gülicher
Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Hans-Dieter Gülicher:

Sie einem guten Freund (oder einer Freundin) zu schenken, damit hätte ich kein Problem. Es müßte allerdings schon passen und ich möchte vor allem wissen, dass er/sie sie auch wirklich nutzt.

Lass uns Freunde sein. Nach der Q2 würde ich auch die M10-R nehmen, falls Du ein Upgrade machst.

  • Haha 6
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 4.6.2023 um 08:24 schrieb Talker:

Dem kann man leicht begegnen, diesem unvermeidlichen Wertverlust, in dem man glücklich mit seiner mal getroffenen Kaufenrscheidung weiterlebt, zufrieden fotografiert und überhaupt nicht an einen Verkauf denkt.

Richtig! Und es ist auch viel nachhaltiger für die Umwelt als dieser permanente Upgrade-Wahn. Bessere Bilder entstehen sowieso nur durch den Fotografen, aber nicht durch die Kamera.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Am 12.7.2023 um 22:52 schrieb ALUX:

Und es ist auch viel nachhaltiger für die Umwelt als dieser permanente Upgrade-Wahn. 

Oder es sorgt für einen lebendigen 2nd-Hand Markt. Und der ist ja dann wieder nachhaltig.
Irgendjemand muss das Zeug ja erstmal zum Wohle des Wohlstands kaufen. 

Link to post
Share on other sites

Moin, gestern hatte ich so einen Anflug, meine Q2M gegen eine Q3 in Zahlung zu geben bei Leica.

Der Anflug ist schnell verschwunden, das Angebot (ungesehen) für meine 1 Jahr junge Q2 Monochrom: 3200 - 3500 Euro, je nach Zustand. Wartezeit Q3: mind. 6 Monate.

  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Wobei ich 3.500 als "Einkaufspreis" für eine gebrauchte Q2(M) schon realistisch finde - mit Händlerzuschlag liegt die dann mit Sicherheit schon ein Stück über 4.000,-, und dann ist der Sprung für einen potentiellen Käufer zu einer neuen für 5.700,- auch nicht mehr so riesig. Ich persönlich würde jedenfalls für eine gebrauchte aller-, allerhöchstens 70% vom Neupreis bezahlen

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb jmschuh:

Wie immer im Spiel "Angebot und Nachfrage"... Viel Angebot, niedriger Preis. Zur Zeit wollen halt viele für eine Q3 ihre Q2 abgeben. Also privat verkaufen oder viele Monate warten, dann steigt auch der Preis wieder.

Glaube kaum das die Preise nochmal hochgehen wenn bis dahin die q3 Mono erschienen ist… damit hat Angebot und Nachfrage nicht viele zutun. Das sind digitale Geräte. Die fallen ständig im Wert. Außer es sind vllt irgendwelche sonder Special editions. 

Link to post
Share on other sites

Ich habe bisher alle Leica-Modelle deutlich unter UVP eingekauft, und selbst nach Einlösung mancher jüngerer Gutscheine gab es noch a bisserl was on top. In der Vergangenheit konnte man teilweise zu saugünstige Preisen einkaufen: X-U, X-Vario, X2.

Gab es bei den X-en mal einen Preisdruck (wie grad bei CL/TL), stelle ich fest, dass sie mittlerweile wieder ganz ordentlich angezogen sind. Die CL, TL2 und die TL-Objektive sind momentan saugünstig zu haben. Meiner Meinung nach unterbewertet. Sie werden auch wieder anziehen.

Meine Erfahrung ist die, dass mit den regelmäßigen Preisanpassungen nach oben auch die Gebrauchtpreise älterer Modelle anziehen, da sie mit sehr gutem Zustand immer seltener werden. Ich gehe nicht davon aus, dass die Q2 oder die Q1 einen massiven Preisverfall erleben werden. Da ist immerhin ein Summilux drauf (wie bei der X-U). Das passiert vielleicht bei einer Pana-Leica, wenn sie kein Sondermodell ist. Bei der D-Lux 109 oder D-Lux 7 sind die Preise aber auch recht stabil.

Leica-Verkäufe habe ich hinterher immer bereut, selbst der Verkauf meiner TL Titan, für die ich 50% mehr bekommen habe, als ich drei Jahre vorher bezahlt habe.
Ich hätte sie behalten sollen.

Also ganz entspannt bleiben. 😉

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb Viewfinder_vandals:

Glaube kaum das die Preise nochmal hochgehen wenn bis dahin die q3 Mono erschienen ist… damit hat Angebot und Nachfrage nicht viele zutun. Das sind digitale Geräte. Die fallen ständig im Wert. Außer es sind vllt irgendwelche sonder Special editions. 

Nö. War beim Wechsel von Q1 auf Q2 genauso. Also die Q2 rauskam, konnte man sehr preiswert eine Q1 kaufen. Ein dreiviertel Jahr später waren sie die gebrauchten Q1 allesamt wieder 1000 Euro und mehr teurer. Das ist schon ziemlich genau das, was bei Angebot und Nachfrage üblich ist.

Kein Händler hat sonderlich Lust, wenn er schon 5 oder mehr Q2 angekauft hat, weitere "teuer" einzukaufen. Das bindet viel Kapital, Leica wartet ja auch nicht auf die Bezahlung der gelieferten Q3, bis die Q2s alle wieder verkauft sind. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...