Jump to content

M9 mit vielen Roststellen kaufen?


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo

Ich hatte schon viele Kameras, sehr viele, aber eine M, eine LEICA M noch nie. Weder in guten alten Zeiten, noch seit: 101001…

Also: Ich könnte für 900.– Euro eine wirklich schöne M9 kaufen, deren Sensor allerdings nicht getauscht wurde und ziemlich viele "Rostflecken" SCHOTTseiDank, hat.

 

Wirken sich diese Stellen letztlich wie Sensorablagerungen aus, das heiß, wenn ich mit geöffneter Blende fotografieren und ein Himmelsbild machen, dann sieht man auch nichts? NADA, dann wäre mir das zu verschmerzen.

 

Ich würde mich über Rückmeldungen freuen. Danke im Voraus!

Edited by t.g.
Link to post
Share on other sites

Wen ich das richtig sehe, kostet Kolari rund 2500 Dollar, dazu die 900 Euro - sory, aber dafür kann man auch neuere Modelle auf dem Gebrauchtmarkt erhalten

https://kolarivision.com/product/kolari-sensor-replacement-service-for-the-leica-m9-camera/

Die Fehler bei offener Blende halten sich zwar in Grenzen - werden aber über die Zeit deutlicher, da die Korrosion voranschreitet -, hängen aber auch von der größten Blende ab. Mit einem Summilux 50mm bei 1,4 hatte ich seinerzeit keine Probleme, aber ab 2,8 ginge es dann schon los. Zum Glück konnte der Sensor auf Kulanz getauscht werden.

Link to post
Share on other sites

Danke für die Meinungen. Ich schwanke natürlich, ob da 1.000 Euro richtig "investiert" sind. Wenn der Sensor sich in 10 Jahren mit Rost zusetzt und nichts mehr zu sehen ist, wäre das schon schade. Eine 8 in sehr gutem Zustand für 1.5 wäre eine Alternative? (finanziell letztlich mein Limit)

 

Danke und einen Gruß an alle "Lichtbildner".

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Wenn Du hauptsächlich in SW fotografierst: ja. Sonst kennst Du die IR-Überempfindlichkeit und die zur Korrektur nötigen Filter, die auch ins Geld gehen können? Dann benötigst Du ja noch die eine oder andere Optik. Wird in Deinem finanziellen Rahmen kaum gehen.

Was macht Dich so sicher, dass eine Messsucherkamera Dir gefallen würde, wenn Du noch nie zuvor eine hattest? Vorsicht! Könnte ein teurer Reinfall werden!

Edited by Sonnelacht
Link to post
Share on other sites

Danke. Ich bin mir natürlich nicht sicher, sonst bräuchte ich keine Hilfe und ich denke, dass ich mir doch mal beim Händler meines Vertrauens eine M in die Hand nehme. Messsuchererfahrung mit M39 "Schraubleica" mit ukrainischen Wurzeln.

M-Mount 50er mit F1.1 habe ich allerdings schon im Gepäck. Mehr Objektive brauche ich nicht.

Link to post
Share on other sites

1 hour ago, TeleElmar135mm said:

Wen ich das richtig sehe, kostet Kolari rund 2500 Dollar, dazu die 900 Euro - sory, aber dafür kann man auch neuere Modelle auf dem Gebrauchtmarkt erhalten

https://kolarivision.com/product/kolari-sensor-replacement-service-for-the-leica-m9-camera/

Die Fehler bei offener Blende halten sich zwar in Grenzen - werden aber über die Zeit deutlicher, da die Korrosion voranschreitet -, hängen aber auch von der größten Blende ab. Mit einem Summilux 50mm bei 1,4 hatte ich seinerzeit keine Probleme, aber ab 2,8 ginge es dann schon los. Zum Glück konnte der Sensor auf Kulanz getauscht werden.

Nicht richtig; das is ein Komplett Ersatz Nur Rostbehebung kostet $999,--

https://kolarivision.com/product/leica_m9_repair/

Es gibt auch andere like  MaxMax

 

 

Link to post
Share on other sites

Nun gut, t.g., gegenüber Deiner alten Zorki oder FED ist eine M8 natürlich schon ein gewaltiger Fortschritt. Aber denk dran, dass Dein 50mm-Objektiv durch den nicht vollformatigen Sensor den Bildwinkel eines etwa 70mm-Objektivs an Kleinbild bekommt. Für den UV/IR-Filter in 58mm musst Du auch noch einmal 51€ (Hoya) rechnen.

Trotzdem: für das Geld bekommst Du heute eine gute, neuere Kameratechnik bei anderen Herstellern. Gerade mit älter werdenden Augen wirst Du dann vielleicht mit dem Messsucher nicht mehr so gut zurecht kommen und einen Autofokus und Live-View schätzen...

Link to post
Share on other sites

Danke.

Das 50er ist schon ein 50er auf Kleinbild gerechnet.

 

ABER ich denke dann letztlich doch, dass ich vielleicht mit … und … "besser" aufgehoben bin.

 

Dass eine Leica nicht perfekt ist, habe ich schon mit den kleinen Fehlerteufeln der X-Serie festgestellt.

 

Aber ist halt doch auch etwas Besonderes.

 

Wie dem auch sei. Fotografieren ist letztlich ein Handwerk und da braucht man halt auch das richtige Handwerkszeug.

Für den einen diese, für die andere jenes.

 

Nochmal danke an alle.

 

Gruß

 

Eine Leica SL fänd ich auch ganz schön

:–)

Edited by t.g.
Link to post
Share on other sites

Kommt in diesem Forum vielleicht nicht gut an, aber statt einer SL würde ich Dir bei Deinem Budget zu einer Sony A7II raten. Wird gerade zu Spottpreisen ausverkauft und hat einen Sensor / Bildverarbeitung, bei dem Du die JPGs direkt verwenden kannst ohne Nachbearbeitung, so, wie in alten Diafotografiezeiten! Dein 50er lässt sich auch adaptieren und behält seinen Bildwinkel, dazu bekommst Du einen wirklich wirksamen Anti-Wackeldackel integriert, den die SL noch nicht hatte und auch in der Ergonomie einige Vorteile. FAlls Dir dann jemand wegen eines unübersichtlichen Menues abraten will: einmal eingestellt, musst Du da nie wieder dran!

Link to post
Share on other sites

Ich hab ne SONY RX1R mit defektem MF und teildefektem AF (Wenn man beim einschalten auf den Rücken kippt, geht sie ohne Fehlermeldung an und der AF funktioniert, sonst nur Fehlermeldung und nischt)

 

SO-NIE, deshalb eine LEICA, aber ja, kompakt ist natürlich schon schö, was nützt die Kamera auch beim zu Hause rumstehen.

 

Ne SIGMA fp mit l-Mount fällt mir noch ein, hat aber wieder keinen Sucher (eingebaut)

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Auf die Sigma wäre ich an Deiner Stelle nicht gekommen. Zu Deinen anderen Erfahrungen: Schon mal den Service genutzt? Schon mal hier nach den unerklärlichen, aber immer wieder auftretenden Wehwehchen bei L-Kameras geschaut? Ich will Dir wirklich nichts ausreden und habe zu analogen Zeiten gerne und häufig mit Leica M und vor allem R fotografiert, bin aber heute noch dankbar, dass die SL so spät auf den Markt kam und die M8 und M9 ihre großen Mängel bzw. Einschränkungen hatten. Hat  mir viel Zufriedenheit gebracht und viel Geld gespart (Die oben angesprochene Kamera funktioniert bereits seit vielen Jahren im professionellen Einsatz ohne Macken...).

Edited by Sonnelacht
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb jaapv:

Nicht richtig; das is ein Komplett Ersatz Nur Rostbehebung kostet $999,--

https://kolarivision.com/product/leica_m9_repair/

Es gibt auch andere like  MaxMax

 

 

Ja und nein, die Rostbehandlung kostet "nur" 999 Dollar richtig, aber ist m.E. nicht zu empfehlen. Bei dem Totaltausch des Sensoss und 2500 Dollar Koaten ist zu beachten, dass es mit älteren Sensoren noch andere Probleme gibt:

This is a replacement of the entire sensor stack. This service will replace the stack with a fully functioning CCD11 sensor including our corrosion resistant BG glass. We avoid using CCD5 sensors for the replacement as they are not as stable long term. 

Von daher würde ich von einer bloßen Auswechselung des Deckglases abraten. 

 

Link to post
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass das richtig ist. Die Korrosion trat nur am Deckglas auf. Wenn der weitere Sensor in Ordnung ist (und das ist fast immer, es sei denn, dass es zu viele tote Pixel gibt, die nicht mehr ausgeblendet werden können im Firmware (*) ), muss er nicht ausgetauscht werden. 

(*) In dem fall macht man einfach eine Aktion in Photoshop, die mit einem Klick zu verstecken

Ich besitze ältere Kameras (Digilux2, DMR) da fehlt gar nichts an die Sensoren.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb t.g.:

ob da 1.000 Euro richtig "investiert" sind.

Nein. Du wirst mit dieser defekten M9 keine Freude haben, außer vielleicht, wenn du noch unverhältnismäßig mehr Geld "investierst" – übrigens mit sehr ungewissem Ausgang. In Relation zum Neupreis der M9, in Relation zum Neupreis guter aktueller Kameras anderer Hersteller und in Relation zum Preis guter gebrauchter Kameras mit Rückgaberecht etc. ist sie einfach viel zu teuer. 

 

Link to post
Share on other sites

56 minutes ago, jaapv said:

Ich glaube nicht, dass das richtig ist. Die Korrosion trat nur am Deckglas auf. Wenn der weitere Sensor in Ordnung ist (und das ist fast immer, es sei denn, dass es zu viele tote Pixel gibt, die nicht mehr ausgeblendet werden können im Firmware (*) ), muss er nicht ausgetauscht werden. 

(*) In dem fall macht man einfach eine Aktion in Photoshop, die mit einem Klick zu verstecken

Ich besitze ältere Kameras (Digilux2, DMR) da fehlt gar nichts an die Sensoren.

+1
Auch meine Digilux 2 und DMR haben güte sensoren.

4 hours ago, t.g. said:

Danke. Ich bin mir natürlich nicht sicher, sonst bräuchte ich keine Hilfe und ich denke, dass ich mir doch mal beim Händler meines Vertrauens eine M in die Hand nehme. Messsuchererfahrung mit M39 "Schraubleica" mit ukrainischen Wurzeln.

M-Mount 50er mit F1.1 habe ich allerdings schon im Gepäck. Mehr Objektive brauche ich nicht.

Der 50 war mir am M8 zu eng und das wäre meiner Meinung nach eine größere Einschränkung für dich als der Rost am M9. Kannst du ein Testfoto vom Rost am Sensor des M9 machen lassen? Wenn das nicht so schlimm ist, dann ist der M9 immer noch brauchbar. Nicht für Landschaft, aber für viele andere Motive ja.

Wenn Sie den M9 als ersten Schritt in die Welt von M sehen, dann kann er Ihnen viel Spaß bereiten. Sie kaufen es mit einer zusätzlichen Einschränkung. Aber wenn es dir gefällt, kannst du es für 1000 Euro reparieren lassen. Das ist immer zusammen noch günstiger als ein gebrauchtes M240.

Link to post
Share on other sites

41 minutes ago, XOONS said:

Nein. Du wirst mit dieser defekten M9 keine Freude haben, außer vielleicht, wenn du noch unverhältnismäßig mehr Geld "investierst" – übrigens mit sehr ungewissem Ausgang. In Relation zum Neupreis der M9, in Relation zum Neupreis guter aktueller Kameras anderer Hersteller und in Relation zum Preis guter gebrauchter Kameras mit Rückgaberecht etc. ist sie einfach viel zu teuer. 

 

Genau meine Meinung, jetzt nicht mit Herz oder Bauch so ein Schnellschuss…

Gruss

Wolfgang 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...