Jump to content

Erfahrungsberichte mit der Leica M11?


Krusty

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Mich wĂŒrden hier mal die Farbabstimmungen interessieren, die ihr hier so macht in LR. Die Farben aus der M10-R halte ich fĂŒr gefĂ€lliger. Profil Adobe Farbe passt gut fĂŒr mich. Einige kleinere Anpassungen habe ich trotzdem vorgenommen. Ich bin optimistisch, ich wĂŒrde mit der M11 auch eine Lösung finden, die mir dann gefĂ€llt. Aber ich brĂ€uchte etwas lĂ€nger dafĂŒr, habe ich beim Ausprobieren gemerkt. Ich rede immer von DNG und LR. Ich hab bis jetzt alle Weiterentwicklungen mitgemacht. M9, M Typ 240, M10, M10-R. Der Wechsel zur M240 war, auch im Nachhinein gesehen, wirklich unnötig fĂŒr mich. Ich bin mit den Farben nie wirklich glĂŒcklich gewesen, auch nicht mit Anpassungen, Profilieren. Ich schaue oft Bilder an, die ich vor ein paar Jahren gemacht habe und fuchtle da manchmal auch noch mit den neueren Programmversionen von LR dran herum. Die Bilder aus der M240 kann ich immer noch nicht so regeln, dass sie mir wirklich gefallen. Bei der M11 warte ich sicher noch ab. Sie bringt gegen ĂŒber der M10-R zwar einige Vorteile. Aber ich habe davor zurĂŒckgeschreckt, mich auf etwas einzulassen, was mich eventuell wieder zurĂŒckwirft auf ein langes Profilieren und wieder VerĂ€ndern.

Link to post
Share on other sites

Aus meiner Sicht ist das mit den Profilen so eine Sache. Du sprichst jetzt von der M10-R. Lass mich aber kurz ĂŒber die Q2 reden. Und ich habe daneben noch die M11. Die Farben der M11 sind fĂŒr mich meist perfekt (Landschaft, gutes Licht). Anders bei der Q2 bei der mir zuerst mal die Farbe des Himmels nicht gefĂ€llt: Ich muss da regelmĂ€ssig den Weissabgleich anpassen. Mit anderen Worten: Ich habe monatelang mit Profile rumprobiert, einfach weil mir diese Q2-Umsetzung nicht gefiel. Eine Wiese sieht aus der M11 viel "schöner" aus (eben wie eine Wiese) als dieselbe Wiese aus der Q2. Deshalb mein Q2 Profil. Allerdings bin ich dazu ĂŒbergegangen, beim Import aus der Q2 dieses Profil nicht mehr automatisch anzuwenden, weil es wieder viele Situationen gab, wo das Profil einfach nicht passte. 

Die M11 ist fĂŒr mich viel einfacher.

Ich spreche immer von DNG! Das fĂŒge ich noch hinzu nachdem ich die Antwort von Daniel gelesen habe.

Edited by M11 for me
ErgÀnzung letzter Satz erst NACH Antwort von Daniel
Link to post
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb M11 for me:

Aus meiner Sicht ist das mit den Profilen so eine Sache. Du sprichst jetzt von der M10-R. Lass mich aber kurz ĂŒber die Q2 reden. Und ich habe daneben noch die M11. Die Farben der M11 sind fĂŒr mich meist perfekt (Landschaft, gutes Licht). Anders bei der Q2 bei der mir zuerst mal die Farbe des Himmels nicht gefĂ€llt: Ich muss da regelmĂ€ssig den Weissabgleich anpassen. Mit anderen Worten: Ich habe monatelang mit Profile rumprobiert, einfach weil mir diese Q2-Umsetzung nicht gefiel.

Die Q2 hatte ich auch mal. Aber ohne M ging es fĂŒr mich nicht. Bei der Q2, gebe ich zu, war ich schlicht mit den JPGs zufrieden. Die gefielen mir nach einem bestimmten Firmware-Update besser als meine Versuche, DNGs in LR gut hinzukriegen. Bei der M nun bin ich wieder voll bei DNG. Wobei ich sagen muss: Die JPGs aus der M10-R sehen total anders aus als diejenigen aus den anderen Ms. Sie entsprechen eher einem dem Analogen empfundenen Profil. Strassengrau ist eher grĂŒnlich und nie magentafarben. FĂŒr den Alltag bevorzuge ich den neutraleren, leicht pastelligen Look der M10-R DNGs. Aber wie gesagt: Bei der Q2 war ich sogar völlig glĂŒcklich mit den JPGs.

Link to post
Share on other sites

Wir haben, soweit ich mich erinnere, zusammen mit den Farben der M240 gehadert. Mit der M10 war ich dann ziemlich zufrieden, mit der M10-R noch mehr. Die M11 ist etwas anders als die M10-R wĂŒrde ich sagen, auch wenn das schwer ist, weil ich beide nicht parallel hatte. Ich war mit den Farben der M11 aber von Anfang an sehr zufrieden. Vielleicht sind sie etwas bunter/intensiver, weil mE auch der Kontrast des Sensors (bzw. dessen Abstimmung) etwas kontrastreicher ist.

Welches Profil nimmst Du in LR? Das M11 Profil, das bis zum letzten LR-Update standardmĂ€ĂŸig voreingestellt war, war ok, aber Adobe Farbe bzw. Adobe Standard gefallen mir besser. Wenn Du es etwas zurĂŒckhaltender möchtest, ist vielleicht Adobe Standard das Richtige.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht noch ein anderer Ansatz: Welchen Weißabgleich nimmst Du? Der AWB funktioniert zwar, die Abstimmung entspricht aber nicht meinem Geschmack. Ich stelle auf fix auf Tageslicht ein, wenn ich es etwas wĂ€rmer will auf bewölkt. Damit komme ich gut klar.

Link to post
Share on other sites

Ich hab ja nur die M10-R. Mit der M11 meines HĂ€ndlers habe ich einfach zweimal eine kleine Runde gedreht bei schönem Wetter in der Stadt.  Ich hab da nicht viele Bilder gemacht, mit denen ich jetzt spielen könnte. In LR verwende ich ansonsten meistens Adobe Farbe als Profil. Das korrigiere ich dann aber noch leicht und habe mir ein Preset damit gemacht. Ich verwende meistens den AWB, der schon auch mal zu kalt ausfallen kann. Aber ich bin dann auch nicht zu faul, um das in Lightroom nachzukorrigieren und auf die anderen Bilder in der gleichen Lichtsituation zu ĂŒbertragen. WĂŒrde ich jetzt eine M11 zulegen, wĂŒrde ich mich sicher eingehend um eine Profilierung kĂŒmmern.

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Also, ich hab jetzt noch mal nachgeschaut und gemerkt, dass ich schon etwas mehr als 200 ProbeschĂŒsse gemacht habe mit der M11 meines HĂ€ndlers. Strasse, HĂ€user, Menschen, Kirchen-Innenraum. Einmal bei strahlender Sonne und einmal bei trĂŒbem Wetter. Ich habe dabei mit dem automatischen Weissabgleich fotografiert. Und ist mir einfach viel zu kalt und verschiebt auch in Richtung Magenta. Wenn ich den in LR korrigiere und ansonsten einfach Adobe Farbe nehme (auf keinen Fall das Profil fĂŒr die M11!), dann kommt das eigentlich sehr gut mit den Farben. Parallel dazu habe ich JPG abgespeichert. Entgegen der LobgesĂ€nge, die man bisweilen sogar auf die JPGs der M11 singt: Die JPGs finde ich erbĂ€rmlich. Die Schatten saufen matt ab. Und wenn man da dann eben nicht schon grad den richtigen Weissabgleich hat, dann wird es ganz unschön. Aber da war vielleicht auch etwas eingestellt, das ich nicht kontrolliert habe. Die DNGs auf jeden Fall haben schon eine krasse Detailzeichnung in der höchsten Auflösung. Fazit: Ich denke, mit den Farben der M11 kĂ€me ich zurecht. Der Auslöser mit dem dauernden Liveview hat mich ĂŒberhaupt nicht gestört. Und vom Handling und der Leistung her bietet die M11 natĂŒrlich schon grosse Vorteile: Viel besserer Akku als M10-R, besser zugĂ€nglich, KonnektivitĂ€t mit USB-C-Anschluss, funktionierende Integration der Location Data ĂŒber die App. Die schwarze Version ist zudem leichter. Allein die Tatsache, dass ich nicht ĂŒberall noch das LadegerĂ€t mit Netzkabel und einen SD-Kartenadapter mitnehmen mĂŒsste, erachte ich als grossen Vorteil: Dann brĂ€uchte ich nur noch mein USB-C-Kabel mit dem Ladestecker. Damit könnte ich die Leica, die Nikon und den Laptop aufladen und die Bilder ĂŒbertragen. Nur am iPhone hĂ€tte ich dann noch einen anderen Anschluss...

Link to post
Share on other sites

vor 14 Minuten schrieb don daniel:

Also, ich hab jetzt noch mal nachgeschaut und gemerkt, dass ich schon etwas mehr als 200 ProbeschĂŒsse gemacht habe mit der M11 meines HĂ€ndlers. Strasse, HĂ€user, Menschen, Kirchen-Innenraum. Einmal bei strahlender Sonne und einmal bei trĂŒbem Wetter. Ich habe dabei mit dem automatischen Weissabgleich fotografiert. Und ist mir einfach viel zu kalt und verschiebt auch in Richtung Magenta. Wenn ich den in LR korrigiere und ansonsten einfach Adobe Farbe nehme (auf keinen Fall das Profil fĂŒr die M11!), dann kommt das eigentlich sehr gut mit den Farben. Parallel dazu habe ich JPG abgespeichert. Entgegen der LobgesĂ€nge, die man bisweilen sogar auf die JPGs der M11 singt: Die JPGs finde ich erbĂ€rmlich. Die Schatten saufen matt ab. Und wenn man da dann eben nicht schon grad den richtigen Weissabgleich hat, dann wird es ganz unschön. Aber da war vielleicht auch etwas eingestellt, das ich nicht kontrolliert habe. Die DNGs auf jeden Fall haben schon eine krasse Detailzeichnung in der höchsten Auflösung. Fazit: Ich denke, mit den Farben der M11 kĂ€me ich zurecht. Der Auslöser mit dem dauernden Liveview hat mich ĂŒberhaupt nicht gestört. Und vom Handling und der Leistung her bietet die M11 natĂŒrlich schon grosse Vorteile: Viel besserer Akku als M10-R, besser zugĂ€nglich, KonnektivitĂ€t mit USB-C-Anschluss, funktionierende Integration der Location Data ĂŒber die App. Die schwarze Version ist zudem leichter. Allein die Tatsache, dass ich nicht ĂŒberall noch das LadegerĂ€t mit Netzkabel und einen SD-Kartenadapter mitnehmen mĂŒsste, erachte ich als grossen Vorteil: Dann brĂ€uchte ich nur noch mein USB-C-Kabel mit dem Ladestecker. Damit könnte ich die Leica, die Nikon und den Laptop aufladen und die Bilder ĂŒbertragen. Nur am iPhone hĂ€tte ich dann noch einen anderen Anschluss...

Hm, jetzt wird es brandgefĂ€hrlich. Soll ich vielleicht noch etwas bremsen? Ich versuchs mal: Bedenke das Freeze-Problem 😂

Link to post
Share on other sites

Aber mein letzter Punkt ist nicht sehr ernst gemeint. Und dein HÀndler in der schönen Stadt weiss ja auch, wovon du sprichst. 

Es gibt ja nun schon 3 HÀndler (oben, in der Mitte und unten). Ich hoffe, es ist der in der Mitte :wub:

Link to post
Share on other sites

33 minutes ago, don daniel said:

Fazit: Ich denke, mit den Farben der M11 kÀme ich zurecht.

Das sind doch eigentlich zwei ziemlich gegensÀtzliche Posts?, #66 und #67.

Wenn du schon mit M240 Probleme hattest mit den Farben, dann hast du so ungefĂ€hr meine Augen und wĂŒrde ich der M11 nicht vertrauen ĂŒber den M10-R. Ich hab's jetzt anderthalb Jahr und bin oft noch immer erstaunt von den NeutralitĂ€t der Farben

Edited by otto.f
Link to post
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb M11 for me:

Aber mein letzter Punkt ist nicht sehr ernst gemeint. Und dein HÀndler in der schönen Stadt weiss ja auch, wovon du sprichst. 

Es gibt ja nun schon 3 HÀndler (oben, in der Mitte und unten). Ich hoffe, es ist der in der Mitte :wub:

Der oben hat keine Leica mehr. Der unten ist nun zum Leica-Store aufgewertet worden. Und der in der Mitte geniesst mein Vertrauen und wohl noch mehr meine GrosszĂŒgigkeit.

Freeze-Problem? Dachte, das sei gelöst.

Link to post
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb otto.f:

Das sind doch eigentlich zwei ziemlich gegensÀtzliche Posts?, #66 und #67.

Wenn du schon mit M240 Probleme hattest mit den Farben, dann hast du so ungefĂ€hr meine Augen und wĂŒrde ich der M11 nicht vertrauen ĂŒber den M10-R 

Ich halte die Augen offen und buche sicher noch mal eine Probefahrt.

Link to post
Share on other sites

Alex, deine Bilder vom Erlenmattquartier sind sackstark! Ich habe im 2015 fĂŒr die BZ Basel die Grundsteinlegung fĂŒr die Osterweiterung des Quartiers dokumentiert, schriftlich und fotografisch: https://danielnussbaumer.ch/erlenmatt.html 

Der Link zum Online-Artikel ist auf meiner Homepage oben auch verlinkt. Damals war ich mit der M Typ 240 unterwegs. Es ist schon gegangen.

Link to post
Share on other sites

Danke fĂŒr den Link. Wahrlich ein spannendes Quartier: Ideal fĂŒr M11 mit 21, 35 und 50mm. Die M11 kann ja auch hervorragend schwarz/weiss.

Das Wetter und Licht waren damals schlecht. Deshalb viel S/W.

Muss aber im FrĂŒhjahr wieder gehen, wenn alles grĂŒnt. 

Melde dich. Wusste nicht dass du dich dort engagiert hast. FĂŒr mich ist es einfach spannend und ohne Verpflichtung. Und mit den beiden HdM habe ich Matur gemacht. Das waren noch andere Zeiten. 

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb don daniel:

Freeze-Problem? Dachte, das sei gelöst.

Das meiste ist auch gelöst. An den Resten arbeiten sie.

vor 2 Stunden schrieb don daniel:

Die schwarze Version ist zudem leichter. Allein die Tatsache, dass ich nicht ĂŒberall noch das LadegerĂ€t mit Netzkabel und einen SD-Kartenadapter mitnehmen mĂŒsste, erachte ich als grossen Vorteil: Dann brĂ€uchte ich nur noch mein USB-C-Kabel mit dem Ladestecker.

Das sind fĂŒr mich zwei total wichtige praktische Vorteile, wichtiger als mehr ISO oder mehr Pixel.

Link to post
Share on other sites

ISO-Spielraum gegen oben ist mir schon wichtig, auch weil ich lieber mit kleineren und leichten Summicronen als mit Summiluxen unterwegs bin. High ISO fand ich bei der M10 besser als bei der M10-R. Ich weiss, man könnte dann auch runterrechnen. Aber die M11 scheint das Niveau der M10 auch schon bei voller Auflösung zumindest zu halten. Dass man mit der M11 drei Auflösungen hat und mir im Alltag hĂ€ufig die mittlere schon reichen wĂŒrde, ist auch cool. Leider aber bringt diese Reduktion nicht noch einen Boost bei der Rauschfreiheit. Das wĂ€re dann wirklich der Hammer.

Und ah, ISO 64 und elektronischer Verschluss fĂŒr Offenblende-PortrĂ€ts an der prallen Sonne. Oh, ja, es wird gefĂ€hrlich. 😃

Edited by don daniel
Link to post
Share on other sites

Noch eine Bemerkung zum Gewicht: Vielleicht ist die Farbe schwarz schon gesetzt. Dann ist das ja perfekt.

Ich sehe das aber etwas anders: Die silbrige ist zwar etwas schwerer. Aus meiner Sicht ist aber entscheidend, dass die Objektive nicht nach unten ziehen und das Tragen dann unbequem wird. Auch die Silbrige trĂ€gt sich sehr angenehm. Deshalb sind leichte Linsen fast wichtiger als leichter Body. Ich habe ganz bewusst die Silbrige genommen. Sie gefĂ€llt mir natĂŒrlich auch besser.

Als Gewichtskompensation habe den Tragriemen von Artisan&Artist bei unserem HĂ€ndler gekauft (aus Seide, robust und ganz leicht).

Link to post
Share on other sites

Auch bei der schwereren Variante (in meinem Fall M10-R) haben die Summiluxe vorne recht viel Gewicht. Mir ist sogar schon mein SL35 FLE unangenehm. Es steht deswegen mehrheitlich untĂ€tig herum. Stattdessen ist die meiste Zeit ĂŒber ein SC35 Variante IV drauf. Das Objektiv wiegt nur 170g, halb so viel wie das SL35 FLE. Dieses kleine SC an einer leichten, schwarzen 11, das schwebt mir grad so vor. Aber mal sehen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...