Jump to content

Wartung Elmarit in Hamburg?


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Moin,

ich habe hier ein M Elmarit 90mm f2.8, wo der Fokus etwas schwergängig ist. Kennt jemand in Hamburg eine Adresse, wo ich das warten lassen kann? Was mag sowas kosten?

Früher gab es einen Laden in der Danziger Straße in St. Georg, deren Name ich nicht mehr weiß und deshalb nicht recherchieren kann.

Kann ich den Schneckengang von "außen", also ohne hinten am Bajonet zu öffnen, reinigen? Ich weiß nicht, wie tief dieser geht, denke aber, dass man für eine ausreichende Wartung tiefer gehen muss.

Ich freu mich über feedback.

AHOI

Steven

 

P.s.: Ein Tri Elmar habe ich hier mit gleichen Symptom, aber hier weiß ich, dass Aufgrund der komplexen Objektiv-Konstruktion, eine Wartung sehr aufwendig ist.

Link to post
Share on other sites

Der Laden, den Du meinst heißt "Wiese Fototechnik" https://www.wiese-fototechnik.de/Website/Startseite.html

Ich weiß nicht, ob dort noch jemand tätig ist und wäre ein wenig skeptisch.

Das Elmarit wird sicherlich noch beim Leica Kundendienst ordentlich gewartet. Kostet aber Leica-Preise.

Ansonsten würde ich Will van Maanen empfehlen: https://www.kamera-service.info/index.php/de/

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

9 minutes ago, the eye of the deer said:

und scheint eine hohe Auslastung zu haben...

Na warte mal ab, was du von Wiese erfährst, wenn Du da jemanden erreichst. Ich habe vor Jahren dort mal ein Objektiv warten lassen: es hat acht Monate gedauert.

Bei Will van Maanen hat die Wartung einer Schraubleica drei Wochen gedauert. Selbst wenn das jetzt wegen hoher Auslastung - die sicherlich wohlverdient ist - drei Monate sind... Er ist übrigens per Post zu erreichen. 

Edited by UliWer
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Moin, eye of the  deer,

Warum gehst Du nicht zu Meister Camera in der Großen Theaterstr. Frage nach Hr. Bertram, der ist ein ausgewiesener Spezialist was Objektive betrifft.                                              

Und zu Fototechnik Wiese kann ich ich nur Gutes berichten : Hatte mein Summaron 3,5 35 mm Schraubgewinde,  ( 1955 ) mein 50 Cron rigid (1960  ) und jetzt das aktuelle  Cron V5 bei Fototechnik Wiese zum CLA Service. Alles gut gelaufen. An das Summaron wollte kein anderer Reparaturbetrieb mehr Hand anlegen.( geschweige denn LEICA )  Das Risiko sei angeblich zu groß.  ( Wenn da was passiert, es gibt keine Teile ) Wiese hat den Nebel von der hinteren Linse des Summaron entfernt  die Blendenlamellen vom Oel gesäubert und den Schneckengang neu `gefettet` Auch das rigid läuft jetzt wieder perfekt. Mein Rat,  besuche einfach mal unverbindlich Meister Camera. . Für die beiden erst genannten Objektive habe ich mir extra einen HH Ausflug gegönnt, da Hamburger aber seit 43 Jahren in München beheimatet. Und übrigens das Summaron an der M9M grandios.

Viel Erfolg und Gutes Gelingen. Berichte mal, daß´wäre  doch interessant.

Grüße aus Monaco de Bavaria 

Andreas

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Fleetenkiecker:

"Wiese hat den Nebel von der hinteren Linse des Summaron entfernt  die Blendenlamellen vom Oel gesäubert und den Schneckengang neu `gefettet`"

Hallo Andreas, was hat der Service in etwa zu Buche geschlagen? (PM nehme ich auch 😉)

 

Ja, der Ralf ist ein ausgewiesener Fux, kenn Ihn vom neunzehn72-Kanal auf YT...Mal sehen wann ich da mal hinspaziere.

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Guten Abend Steven 

Puh, ja.  hab zuerst ganz schön geschluckt. der Service für das Summaron hat 425,- € gekostet.  Ebenso das 50.rigid. Das ist eine Menge Geld.  Aber das Ergebnis ist wirklich perfekt. Zumal keiner mehr das Summaron anfassen wollte. Ich meine aber der CLA Service für das Elmarit ist günstiger. Aber wenn Du das Objektiv wirklich nutzen willst, so ist das schnell vergessen, wenn Du Deine Freude daran hast. Ja, geh mal zu Meister Camera und frag nach Hr. Bertram und lass das  Elmarit begutachten.  Einen ersten Eindruck vom Ralf Bertram bekommst Du unter  dem  Kanal Neunzehn 72 von Paddy Rudolf. bei seinen Objektiv Besprechungen mit Ralf .

Viel Erfolg.

nächtliche Grüße aus München

Andreas  

P.S. Und berichte mal . Und nimm auch das Tri   mit zum Ralf Bertram.  Nichts macht mehr Freude als ein zuverlässig funktionierendes Objektiv., dass für Dich gute Ergebnisse liefert.  Die Servicekosten habe ich schnell verschmerzt. Vielleicht ist ja alles gar nicht so schlimm, und die Kosten halten sich in Grenzen.

Ich fotografiere auch mit dem Elmarit 2,8 90 mm , sehr schönes Objektive , auch an meiner M10 R .

Mit welcher M fotografierst Du .???

Link to post
Share on other sites

Am 24.10.2022 um 21:56 schrieb UliWer:

Der Laden, den Du meinst heißt "Wiese Fototechnik" https://www.wiese-fototechnik.de/Website/Startseite.html

Ich weiß nicht, ob dort noch jemand tätig ist und wäre ein wenig skeptisch.

Das Elmarit wird sicherlich noch beim Leica Kundendienst ordentlich gewartet. Kostet aber Leica-Preise.

Ansonsten würde ich Will van Maanen empfehlen: https://www.kamera-service.info/index.php/de/

 

Zu Will van Manen ( und seiner Kollegin Cathy Cuiper ) :  Meine Erfahrungen waren positiv. Klarer Zeithorizont auf Rückfrage; wurde auch eingehalten. ( 10 Wochen) Preis war angemessen und die Kommunikation bestens: Will hat mich angerufen um Details der Reparatur zu besprechen, nach einem Jahr funktionieren  MD2 und ein SA 4/21  bestens. Vorher unbrauchbar.  Und ob ich ein Paket nach Holland oder innerhalb von Deutschland verschicke, ist auch nicht so ein Unterschied. 

Zu Wiese kann ich noch nichts Abschliessendes sagen. Ich habe, weil die Adresse auf der Website der Rollei-Nachfolge Firma DWH in Braunschweig  als Rollei-Spezialist benannt wurde, zunächst dort angefragt, das wurde prompt, aber sehr kurz beantwortet: soll die Sachen schicken. Eingang wurde dann bestätigt. Danach-jetzt 4 Wochen-nichts mehr, kein Kostenvoranschlag, auch keine Antwort auf meine E-Mail mit der Frage, ob die Kameras ( eine Rolleiflex letztes Baujahr und eine Rolleicord Vb2 ) noch vor Weihnachten fertig werden.... Zumindest ein irritierendes Geschäftsverhalten.

Im Übrigen würde ich auch mal Wetzlar andenken... Meine jahrzehntelangen Erfahrungen mit dem Service dort  würde ich als gut bis sehr gut zusammenfassen. 

 

 

 

 

Edited by Kl@usW.
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Fleetenkiecker:

Guten Abend Steven 

Mit welcher M fotografierst Du .???

Moin Andreas,

analog bin ich mit M6 (classic Version), Leicaflex SL, und Nikons unterwegs.

Digital nutze ich für die Nikkore eine D3x. Ich hatte anfangs mal eine RICOH GXR mit M-Mount Modul, um zu adaptieren und eben jene M-Linsen zu verwenden. Trotz zufriedenstellender Bildleistung habe ich das Adaptieren an der Ricoh aufgegeben, da mir das alles zu unhandlich war und der Coop mich irgendwann nervte. Ich nutze die GXR nur noch mit den beiden A12 Autofokus-Modulen 50mm und 28mm. Mir ist mal eine Fuji X-e1 fürn Appel und n Ei zugeflogen, an der ich auch adaptieren kann, nutze diese aber viel zu selten.

Aktuell spare ich auf ein M10. Es kann auch sein, dass es am Ende eine SL-2S wird, da diese auch meine D3x überflüssig machen würde, welche ich parallel zu einer M10 erst einmal behalten würde. Aber noch ist es nicht soweit und bis dahin sind viele Pötte ausm Hamburger Hafen ausgelaufen.

AHOI

Steven

Link to post
Share on other sites

Guten Abend Steven,

Puh, so vielfältig bin ich nicht aufgestellt. Habe einstmals mit einer LEICA R7  angefangen ( woher Minolta SRT 101 u. X700 ) dann R8. Ein LEICA Referent hat mir während eines Seminars ( vor vielen Jahren )  mal eine M9 in die Hand gedrückt. ( Original Zitat: " jetzt steck doch bloß mal die R weg." ) So bin ich dann über M9P,. M240, zur M10R gekommen. Ach ja die M9M nicht zu vergessen. Und irgendwie bin ich an diesem System `hängen` geblieben, obwohl ich es anfangs gar nicht mochte. Und Momentan kann ich mir für mich nur schwer etwas Anderes vorstellen. Eine Teilnehmerin ( mit Nikon Spiegelreflex )  hat während eines Fotoseminars in Venedig  zur mir gesagt : " Ihr LEICA Leute seid schon besonders."  Und mein bester Freund und RuderKamerad : " Gel, a bisserl spinnst ja schon." 

Ach, es macht doch Spaß, ein wenig verrückt zu sein. Oder ? 

Viel  Erfolg im  Meister Camera Store in Hamburg. 

Gruß Aus München

Andreas 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hallo Andreas,

für verrückt würde ich mich nicht beschreiben, das überlasse ich den anderen. 😁

Nun ja, auch mir wird das manchmal zu viel mit den vielen Kameras, da ich ja lieber reduziert unterwegs bin und ich überlege manchmal Ballast abzuwerfen. Aber die "mehreren" Nikon Bodys, geben mir die Möglichkeit unterschiedliche Filme parallel geladen zu haben. Da nun, neben digital, jeder Frame bares Geld kostet, ist das eine gute Möglichkeit bequem mehrgleisig zu fahren. Ich habe für die FE und FM ja nur n Fuffi hingelegt. F3 und FA hatte ich schon.

Früher habe ich ganz klassisch die Filme in einer Kamera nacheinander verschossen. Auch ein Beispiel zum Nebeneffekt, wie sich das chemische Fotografieren durch die elektronische Fotografie verändert.

Und...ich habe ja nie gedacht, dass ich wirklich jemals eine M6 besitzen werde, sie war ja immer nur ein Traum....bis zu jenem Tag...und als die eine da war, gab man mir auch noch die SL in Obhut. Irgendwie vermehren sich die Kameras wenn Mann nicht aufpasst...😇

 

AHOI

Steven

Link to post
Share on other sites

Am 24.10.2022 um 21:56 schrieb UliWer:

Der Laden, den Du meinst heißt "Wiese Fototechnik" https://www.wiese-fototechnik.de/Website/Startseite.html

Ich weiß nicht, ob dort noch jemand tätig ist und wäre ein wenig skeptisch.

Das Elmarit wird sicherlich noch beim Leica Kundendienst ordentlich gewartet. Kostet aber Leica-Preise.

Ansonsten würde ich Will van Maanen empfehlen: https://www.kamera-service.info/index.php/de/

Bei Wiese wäre ich - aus eigener Erfahrung skeptisch - ein Hasselblad Objektiv gebraucht dort gekauft war defekt, wurde kaputtrepariert und hat mich ein 5 Jahre langen Prozess gekostet, der letztlich zu 100% gewonnen wurde (von mir) - ich würde Wetzlar empfehlen (dort hatte ich ein ähnlich "altes" 21er) und hielt sich mit ca. 300 Euro incl. neuer Dauemenstütze und "Abschmieren" in Grenzen.

Link to post
Share on other sites

Am 25.10.2022 um 15:50 schrieb Fleetenkiecker:

An das Summaron wollte kein anderer Reparaturbetrieb mehr Hand anlegen.

Hallo Andreas,

verstehe ich nicht . Das Schraubsummaron ist nicht kompliziert aufgebaut. Die von Dir beschriebene Reparatur (CLA und Dunst wegputzen) ist keine Raketenwissenschaft. Die Ersatzteilsituation ist genauso schlecht, wie bei anderen LTMs auch.

Zu den Empfehlungen der "Meister"-Stores empfehle ich die Lektüre dieses Fadens:

Der TO hat nicht die besten Erfahrungen gemacht.

Gruß aus Stuttgart
Tom

Link to post
Share on other sites

Guten Abend Tom,

Danke für Deine Antwort. Da ich technisch in diesen Dingen , ( Objektivwartung ) ziemlich unbegabt bin, muß ich mich auf die Aussagen Anderer ( dieses Mal LEICA Store in Hamburg  und München ) verlassen. Sicher war der CLA Service teuer, aber das Objektiv ( die Objektive ) funktioniert nach meinem Dafürhalten perfekt. Schlechte Erfahrungen habe ICH bisher nicht mit der Fa. Wiese in HH gemacht . Es tut mir leid, wenn andere Fronten dort nicht mit der Arbeit zu frieden waren., deren Ursachen ich aber nicht kenne, also auch nicht beurteilen kann. Meine Erfahrungen  mit Fa. Wiese sind auch nur auch NUR  meine ganz persönliche Sichtweise.  Wie berichtet , CLA Service bei dem Summaron LTM 3,5 35 mm, Cron rigid 50 mm,  und kürzlich das Cron 50mm V5 . Große Zufriedenheit. 

Alles Gute und Gruß aus München

Andreas

 

Link to post
Share on other sites

5 hours ago, M3Tom said:

verstehe ich nicht . Das Schraubsummaron ist nicht kompliziert aufgebaut. Die von Dir beschriebene Reparatur (CLA und Dunst wegputzen) ist keine Raketenwissenschaft. Die Ersatzteilsituation ist genauso schlecht, wie bei anderen LTMs auch.

Ich habe beim Leica Kundendienst wegen der Justage eines 1:4/135mm Elmar und der von irgendeinem anderen Reparateur vermurksten Optik eines versenkbaren 1:4/90 Elmar angefragt, die ziemlich komplizierte Mechanik des Objektivs war tadellos. In beiden Fällen wurde mir mitgeteilt, dass man den Auftrag nicht annehmen könne, weil Werkzeug und Ersatzteile fehlten.  Bei einem etwa gleich alten 50mm Summicron gab es dagegen keinerlei Probleme. Es liegt also offenbar nicht an Besonderheiten der einzelnen Objektive, sondern einzig und allein daran, ob noch etwas, was man zur Reparatur braucht, vorhanden ist (z.B. einzelne Linsen). Das kann mal so und mal anders sein.

Die geschilderten Erfahrungen sind aber schon Jahre her. Vielleicht hat sich da inzwischen etwas verbessert, denn offenbar hat man in Wetzlar erkannt, dass der Bedarf besteht und man ist hoffentlich auch weniger ängstlich. Manchmal hilft vielleicht beharrliches Nachfragen, ohne dass man dabei nervig werden müsste. 

Bei dem hier relevanten 90mm Elmarit-M bin ich mir allerdings ziemlich sicher, dass es keine Probleme gibt. Meine letzte Rechnung vom Leica-Kundendienst belief sich auf € 327,25. Ich hatte es durch einen Missgriff geschafft, die Sonnenblende vom 135mm Apo-Telyt völlig zu verkanten. Bei der Reparatur dieses Schadens ist das Objektiv ganz offensichtlich auch neu geschmiert und justiert worden, denn die Fokussierung fühlt sich jetzt sich ganz anders als vorher an und ist auch wesentlich präziser. Also auch Leica-Preise können überschaubar sein. 

Ich bin mal gespannt, ob wir hören, was es bei Wiese kostet, wenn es von dort überhaupt eine Antwort gibt. 

Edited by UliWer
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 27.10.2022 um 23:14 schrieb UliWer:

Ich bin mal gespannt, ob wir hören, was es bei Wiese kostet, wenn es von dort überhaupt eine Antwort gibt. 

Ich hole den Faden mal aus der Versenkung.

Gab es irgendeine Reaktion von Wiese, war jemand erreichbar?

Als ich letzte Woche in der Danziger Straße vorbeigekommen bin, kam mir der Laden verlassen vor. Die gesamte Inneneinrichtung war ausgeräumt, im Schaufenster lag noch etwas Geraffel, das aber nicht so aussah, als wartete es auf Käufer. Hinweise zu einem Umzug habe ich nicht gefunden. Die Webseite ist wohl seit Jahren nicht mehr angefasst worden. 

Link to post
Share on other sites

Moin,

ich muss euch leider noch vertrösten. Ich bin beruflich sehr eingespannt, zwischenzeitlich auch krank gewesen, und auch mit kids kann ich, wenn mal, nur am WE los... Ich konnte mich noch gar nicht kümmern. Mir fiel irgndwann noch der Wannack ein, und ich stand an einem Sa dann doch mal sponat davor...aber auch der hat leider Samstags geschlossen. Bei Wiese hatte ich telefonisch niemanden erreicht. Es wird der Tag kommen, da schaffe ich es doch mal in die Innenstadt, da bin ich mir sicher. 😉

 

AHOI

Steven

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb the eye of the deer:

Mir fiel irgndwann noch der Wannack ein, und ich stand an einem Sa dann doch mal sponat davor...aber auch der hat leider Samstags geschlossen.

Samstags immer zu - in der Zeit vor Weihnachten vielleicht ausnahmsweise auf. Macht aber mit Sicherheit keine Reparaturen. 

Link to post
Share on other sites

Moin,

ich bin am Samstag spontan bei Meister gewesen. Das Elmarit würde der Fachmensch hinterm Tresen gar nicht warten lassen, eher das Tri Elmar. Dazu würde man das zu Leica schicken. Kostenschätzung nach genauer Prüfung, erste Schätzung zufolge aber knapp unter 400€ rum, Codierung optional. Interessant ist, dass beim Codieren das Bajonett getauscht wird und nicht das verbaute befräst wird.

Allerdings hatte ich ein anderes Exemplar des Elmarits in der Hand und das lief schon eher geschmeidiger, wie ich es auch von meinen Voigtländer'n her kenne. Ich hab ja noch ein Paar Nächte und die Elbe ist laaang.

Bei Wiese war ich dann nicht mehr, schade wenn das da aufgegeben wird oder wurde.

AHOI

Steven

Link to post
Share on other sites

Am 2.12.2022 um 18:10 schrieb the eye of the deer:

Moin,

ich muss euch leider noch vertrösten. Ich bin beruflich sehr eingespannt, zwischenzeitlich auch krank gewesen, und auch mit kids kann ich, wenn mal, nur am WE los... Ich konnte mich noch gar nicht kümmern. Mir fiel irgndwann noch der Wannack ein, und ich stand an einem Sa dann doch mal sponat davor...aber auch der hat leider Samstags geschlossen. Bei Wiese hatte ich telefonisch niemanden erreicht. Es wird der Tag kommen, da schaffe ich es doch mal in die Innenstadt, da bin ich mir sicher. 😉

 

AHOI

Steven

Wiese ?!?  Oh Gott...dann lieber selber machen.

Meister hat oder hatte zumindest Reparaturen dort hingegeben. Ich habe da keine guten Erfahrungen. Zumindest bei Leica R .

Edited by R-ler
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...