Jump to content

Kein Artikel in der LFI zum Thema TL/CL Einstellung?


Recommended Posts

Posted (edited)

Danke für eure sinnvollen und qualifizierten Kommentare.

Im Ernst, ein Grund mehr, die LFI nicht zu abonnieren. Ich bin da schon lange raus.

Man kann schon erwarten, das dieses "Magazin" etwas über die Hintergründe schreibt, die zum Einstellen dieses Systems führten. Ich möchte jetzt nicht von euch lesen, was ihr vermutet. Es geht mir darum, dass die LFI durch ihre einseitige Berichterstattung zugunsten des Kleinbildes dazu beigetragen haben könnte. Beim öffnen der Leica-Webseite erschein auch schon seit längerem auch keine S mehr.

Edited by baunataler
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 1 Stunde schrieb baunataler:

Danke für eure sinnvollen und qualifizierten Kommentare.

Im Ernst, ein Grund mehr, die LFI nicht zu abonnieren. Ich bin da schon lange raus.

Man kann schon erwarten, das dieses "Magazin" etwas über die Hintergründe schreibt, die zum Einstellen dieses Systems führten. Ich möchte jetzt nicht von euch lesen, was ihr vermutet. Es geht mir darum, dass die LFI durch ihre einseitige Berichterstattung zugunsten des Kleinbildes dazu beigetragen haben könnte. Beim öffnen der Leica-Webseite erschein auch schon seit längerem auch keine S mehr.

Ich denke die anderen forcieren oder favorisieren ebenfalls sehr gerne das Kleinbildsystem. Da steckt anscheinend mehr Potential, sprich Gewinn, darin. Da fallen gerne andere Produkte des Portfolios zum Opfer. Siehe derzeit bei Mercedes-Benz. Für Leica mag so eine Rechnung vielleicht aufgehen. Für die "Normalhersteller" allerdings könnte sich das Ganze zur Falle entpuppen. Heute reichen schon, um eine gewisse Qualität zu haben, 200-300 Gramm an Technik aus. Kaum noch einer, so zumindest meine Beobachtung, schleppt noch 2-3 Kilo Material durch die Pampa. Der Mensch ist halt von Natur aus bequem. An anderer Stelle habe ich bereits deutlich gemacht, dass ich das APS-C-System im Markt anders positioniert hätte. Bis zu einer gewissen Schmerzgrenze wäre ich da noch mit gegangen, aber so hat sich LEICA damit selbst aus dem Markt geworfen. Die brauchen und wollen ihre gewisse Marge, was ja unternehmerisch gesehen in Ordnung ist, aber der Markt ist halt nicht mehr analog und die Qualitätsunterschiede von 400€ zu 4000€ sind dann doch zu gering gewesen und spiegeln den Unterschied nicht im geringsten wieder. Überhaupt hatte Leica vo Anfang an eine unglückliche Hand mit dem System. Eigentlich schade, denn so wie es im Moment aussieht, lassen sich die anderen Hersteller mit dem APS-C-System ein Hintertürchen offen. Na ja, man wird sehen, wohin die Reise, wie bei vielen anderen Branchen auch,  in den nächsten Jahren geht. Es bleibt auf jeden Fall spannend. 

Edited by Bernd1959
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Bernd1959:

Ich denke die anderen forcieren oder favorisieren ebenfalls sehr gerne das Kleinbildsystem. Da steckt anscheinend mehr Potential, sprich Gewinn, darin. Da fallen gerne andere Produkte des Portfolios zum Opfer. Siehe derzeit bei Mercedes-Benz. Für Leica mag so eine Rechnung vielleicht aufgehen. Für die "Normalhersteller" allerdings könnte sich das Ganze zur Falle entpuppen. Heute reichen schon, um eine gewisse Qualität zu haben, 200-300 Gramm an Technik aus. Kaum noch einer, so zumindest meine Beobachtung, schleppt noch 2-3 Kilo Material durch die Pampa. Der Mensch ist halt von Natur aus bequem. An anderer Stelle habe ich bereits deutlich gemacht, dass ich das APS-C-System im Markt anders positioniert hätte. Bis zu einer gewissen Schmerzgrenze wäre ich da noch mit gegangen, aber so hat sich LEICA damit selbst aus dem Markt geworfen. Die brauchen und wollen ihre gewisse Marge, was ja unternehmerisch gesehen in Ordnung ist, aber der Markt ist halt nicht mehr analog und die Qualitätsunterschiede von 400€ zu 4000€ sind dann doch zu gering gewesen und spiegeln den Unterschied nicht im geringsten wieder. Überhaupt hatte Leica vo Anfang an eine unglückliche Hand mit dem System. Eigentlich schade, denn so wie es im Moment aussieht, lassen sich die anderen Hersteller mit dem APS-C-System ein Hintertürchen offen. Na ja, man wird sehen, wohin die Reise, wie bei vielen anderen Branchen auch,  in den nächsten Jahren geht. Es bleibt auf jeden Fall spannend. 

Ich frage mich, wohin die Reise der DLux geht - siehe aktuelle Umfrage. Das war ja immer ein Panasonic-Produkt. Ob es bei einem MFT-Sensor bleibt oder sogar ein 1-Zoll-Sensor folgt?

Ich nutze ja auch nur noch FF und habe Leica Adieu gesagt. Aber ab und an bin in das Gewicht doch leid. Hätte die CL Stabi und einen 1a AF gehabt/bekommen, wäre das nIcht passiert.

Edited by EUSe
Link to post
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb EUSe:

Ich frage mich, wohin die Reise der DLux geht - siehe aktuelle Umfrage. Das war ja immer ein Panasonic-Produkt. Ob es bei einem MFT-Sensor bleibt oder sogar ein 1-Zoll-Sensor folgt?

Ich nutze ja auch nur noch FF und habe Leica Adieu gesagt. Aber ab und an bin in das Gewicht doch leid. Hätte die CL Stabi und einen 1a AF gehabt/bekommen, wäre das nIcht passiert.

Wenn man eine funktionierende DLux hat und zufrieden damit fotografiert ( ich z.B. mit dem Original der Kamera = Pana) kann es einem doch egal sein… wohin die Reise geht. Ich interessiere mich als „alter Leica Knipser“ weiter für das Haus Leica und seine Produkte ( meine M‘s über 60 und fast 40 Jahre alt, liegen auch im Schrank)  aber ich werde wahrscheinlich keine Leica mehr kaufen. Wenn meine Pana defekt geht… denke ich sicher über Ersatz nach, aber erst dann. 
Meine Wunschkamera wäre eine Q mit einem guten Vario-Objektiv gewesen, die es nicht geben wird. 😁

Link to post
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Talker:

Wenn man eine funktionierende DLux hat und zufrieden damit fotografiert ( ich z.B. mit dem Original der Kamera = Pana) kann es einem doch egal sein… wohin die Reise geht. Ich interessiere mich als „alter Leica Knipser“ weiter für das Haus Leica und seine Produkte ( meine M‘s über 60 und fast 40 Jahre alt, liegen auch im Schrank)  aber ich werde wahrscheinlich keine Leica mehr kaufen. Wenn meine Pana defekt geht… denke ich sicher über Ersatz nach, aber erst dann. 
Meine Wunschkamera wäre eine Q mit einem guten Vario-Objektiv gewesen, die es nicht geben wird. 😁

Ich habe nach wie vor auch Interesse an Leica, aber meine DLux7 mag ich überhaupt nicht und ich habe das auch in der Umfrage angegeben. Bedienung wie CL/Q/TL, das wäre fein. An dem Gehäuse und Touchscreen verstellt man zu oft versehentlich etwas. Freistellung formatbedingt sehr eingeschränkt, Dynamik auf Kontrast getrimmt, es fehlen die Zwischenwerte. ducher nicht das Gelbe vom Ei. Auch wenn sie ein hübsches Ding ist und so schön klein und leicht. Aber die Quote verpasster Bilder ist für mich unerträglich hoch. Die Ergebnisse, wenn sie mal mitdarf, enttäuschen mich regelmäßig.  So muss ich eben nutzen, was funktioniert. Und das ist meist zu groß, zu schwer. Meine Finger zahlen es mir heim. Die anhaltende katastrophale Dürre hier verdirbt einem zusätzlich die Lust.

Link to post
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb EUSe:

Ich frage mich, wohin die Reise der DLux geht - siehe aktuelle Umfrage. Das war ja immer ein Panasonic-Produkt. Ob es bei einem MFT-Sensor bleibt oder sogar ein 1-Zoll-Sensor folgt?

Ich nutze ja auch nur noch FF und habe Leica Adieu gesagt. Aber ab und an bin in das Gewicht doch leid. Hätte die CL Stabi und einen 1a AF gehabt/bekommen, wäre das nIcht passiert.

Im MFT setzt Panasonic wohl auf die Vlogger. Und solange sie noch schöne Leica DG Objektive auf den Markt bringen, ist alles gut. Die 110er und die GX9 reichen da völlig aus. Man merkt aber auch sehr deutlich, dass die Hersteller selbst nicht wissen, wohin die Reise in Zukunft geht. Die allgemeine Weltlage ist ja eher ein Konsumkiller. Es brechen andere Zeiten an, in der man nicht mehr aus Langeweile einfach so Geld ausgibt. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Talker:

Wenn man eine funktionierende DLux hat und zufrieden damit fotografiert ( ich z.B. mit dem Original der Kamera = Pana) kann es einem doch egal sein… wohin die Reise geht. Ich interessiere mich als „alter Leica Knipser“ weiter für das Haus Leica und seine Produkte ( meine M‘s über 60 und fast 40 Jahre alt, liegen auch im Schrank)  aber ich werde wahrscheinlich keine Leica mehr kaufen. Wenn meine Pana defekt geht… denke ich sicher über Ersatz nach, aber erst dann. 
Meine Wunschkamera wäre eine Q mit einem guten Vario-Objektiv gewesen, die es nicht geben wird. 😁

Meine D109 ist auch erst 8 Jahre alt und in diesem Jahrzehnt sind keine weiteren Investitionen geplant. (8 Jahresplan) Zudem hat man eh genug von diesem schönen Gerödel und was defekt ist wird nicht wieder ersetzt. Ich lehne mich entspannt zurück und beobachte das Ganze. Ein Schmunzeln kann man sich da nicht verkneifen. 😉

Edited by Bernd1959
Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb EUSe:

Ich habe nach wie vor auch Interesse an Leica, aber meine DLux7 mag ich überhaupt nicht und ich habe das auch in der Umfrage angegeben. Bedienung wie CL/Q/TL, das wäre fein. An dem Gehäuse und Touchscreen verstellt man zu oft versehentlich etwas. Freistellung formatbedingt sehr eingeschränkt, Dynamik auf Kontrast getrimmt, es fehlen die Zwischenwerte. ducher nicht das Gelbe vom Ei. Auch wenn sie ein hübsches Ding ist und so schön klein und leicht. Aber die Quote verpasster Bilder ist für mich unerträglich hoch. Die Ergebnisse, wenn sie mal mitdarf, enttäuschen mich regelmäßig.  So muss ich eben nutzen, was funktioniert. Und das ist meist zu groß, zu schwer. Meine Finger zahlen es mir heim. Die anhaltende katastrophale Dürre hier verdirbt einem zusätzlich die Lust.

guter Rat ist teuer. Meine D-Lux 7 kam am Wochende wieder mal einmal monochrome in Einsatz. Sonntag vormittag Musikschul-Matinee-Konzert und abends open Air eines Sinfonieorchester. Was die Fotos anbelangt bin ich absolut zufrieden. An der D-Lux 7 oder dem Pana-Original fehlt mir letztlich ein schwenk- bzw. kippbares Display, weshalb ich mir, die ebenfalls Kompakte Lumix G110 + drei f 1,7 FB's 9mm, 20mm und 42,5mm, zulegte.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb EUSe:

Ich habe nach wie vor auch Interesse an Leica, aber meine DLux7 mag ich überhaupt nicht und ich habe das auch in der Umfrage angegeben. Bedienung wie CL/Q/TL, das wäre fein. An dem Gehäuse und Touchscreen verstellt man zu oft versehentlich etwas. Freistellung formatbedingt sehr eingeschränkt, Dynamik auf Kontrast getrimmt, es fehlen die Zwischenwerte. ducher nicht das Gelbe vom Ei. Auch wenn sie ein hübsches Ding ist und so schön klein und leicht. Aber die Quote verpasster Bilder ist für mich unerträglich hoch. Die Ergebnisse, wenn sie mal mitdarf, enttäuschen mich regelmäßig.  So muss ich eben nutzen, was funktioniert. Und das ist meist zu groß, zu schwer. Meine Finger zahlen es mir heim. Die anhaltende katastrophale Dürre hier verdirbt einem zusätzlich die Lust.

schade, schade, andererseits kann nicht alles jedem gefallen. Und wenn man es erst nach dem Kauf merkt, fast fatal. Und eine  Kamera überhaupt nicht mögen… wie soll man da gern und motiviert fotografieren. Brauchst Du so große Papier- Abzüge Deiner Bilder, dass Du „mehr Pixel“ bräuchtest? Ich mache kaum noch größere Abzüge… bisher hat es immer gereicht, zugegeben mir kommt es ganz überwiegend auf‘s Motiv, eine gelungene Umsetzung meiner Idee an, weniger auf allerletzte Schärfe, ein bestimmtes Bookeh, oder eine leichte Unschärfe in der äußersten Ecke. Ein ordentliches Macro sollte allerdings möglich sein. 
Tja, CL .. ich erinnere mich an ein Gespräch ( vor einigen Jahren) in einem Leica Store,  Verkäufer als ich meine R- Ausrüstung ggf. In Zahlung geben wollte und mich für den Kauf einer CL interessierte. Der Verkäufer rümpfte etwas die Nase, auf meine Nachfrage empfahl er mir die CL nicht, möglichst nicht! An noch Teurerem als CL war ich aber nicht interessiert. So behielt er seine CL‘s und ich meine R-Ausrüstung… inzwischen aber regelrecht verscherbelt ( wenn ich heutige R- Verkaufspreise sehe. Ich war schon immer ein ausgezeichneter Käufer, aber ein sehr schlechter Verkäufer. 😎
 

Link to post
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb C Lei Lux:

guter Rat ist teuer. Meine D-Lux 7 kam am Wochende wieder mal einmal monochrome in Einsatz. Sonntag vormittag Musikschul-Matinee-Konzert und abends open Air eines Sinfonieorchester. Was die Fotos anbelangt bin ich absolut zufrieden. An der D-Lux 7 oder dem Pana-Original fehlt mir letztlich ein schwenk- bzw. kippbares Display, weshalb ich mir, die ebenfalls Kompakte Lumix G110 + drei f 1,7 FB's 9mm, 20mm und 42,5mm, zulegte.

Für „ große Fahrt“ habe ich neben der Pana LX noch eine Pana GX8 mit dem auch von mir begrüßtem Klapp und Schwenk- Display und einigen Objektiven an denen Leica steht. Außerdem könnte ich auch noch M- Objektive adaptieren… dann fehlt mur aber aller Komfort AF, Bel.Automatik usw. also keine, oder nur ganz selten diese Fummelei. Ich finde bequemes Knipsen passt gut zu mir, weil ich kaum Motive suche.. ich finde sie, wenn ich Glück habe. 

Link to post
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb C Lei Lux:

guter Rat ist teuer. Meine D-Lux 7 kam am Wochende wieder mal einmal monochrome in Einsatz. Sonntag vormittag Musikschul-Matinee-Konzert und abends open Air eines Sinfonieorchester. Was die Fotos anbelangt bin ich absolut zufrieden. An der D-Lux 7 oder dem Pana-Original fehlt mir letztlich ein schwenk- bzw. kippbares Display, weshalb ich mir, die ebenfalls Kompakte Lumix G110 + drei f 1,7 FB's 9mm, 20mm und 42,5mm, zulegte.

Das sind ganz andere Motive, als was ich so knipse. Ich selbst brauche auch eigentlich keinen Rat, da ich ja habe, was im Rahmen rationaler Erwartungen optimal funktioniert (Canon R6). Wenn ich denn verreisen würde, käme wohl die CL oder TL2 wieder zum Einsatz. Mich wundert allerdings, mit wie wenig Grundschärfe ich früher zufrieden war. Da lagen die APS-C-Kameras doch oft knapp daneben. Ich schiebe es auf den fehlenden Stabi und nicht akkuraten AF. Jetzt habe ich 4 Megapixel weniger, aber schönes Bokeh und angenehm scharfe Bilder. Rauschen ist auch kein Problem. Bei MFT stört mich der oft kratzige Charakter, ins besondere bei den heute höheren Pixelzahlen. Das Problem hat die Lux7 nicht..

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...