Jump to content

Leica M3 muss in die Wartung


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo liebe Forums-Mitglieder und Liebhaber der Fotografie,

Von meiner Oma habe ich ihre alte Leica M3 aus dem Jahre 1960 geschenkt bekommen, nachdem sie die letzten Jahrzehnte nur noch im Schrank lag. Es handelt sich dabei um die Variante mit Einfachaufzug, einem Elmar 50mm und dem Leica-Meter MC. Also eine sehr gut brauchbare Ausstattung, die ich gerne weiter verwenden würde.

Äußerlich ist die Kamera in einem super Zustand und macht auch heute noch fantastische Bilder. Leider jedoch nur bei kurzen Belichtungszeiten mit einer brauchbaren Zuverlässigkeit. Je länger die Belichtungszeit wird, desto häufiger laufen die Vorhänge nicht so wie sie das sollen. Das zeigt sich dann an deutlich unterbelichteten Bildern, Helligkeitsverläufen von links nach rechts (dunkler werdend) oder manchmal sogar in nur teilweise belichteten Aufnahmen. Bei Belichtungszeiten von <1/20s gelingen die Aufnahmen fast immer (etwa 1x je Film nicht perfekt). Alles andere funktioniert hervorragend.

Meiner Recherche nach wird die Kamera also vermutlich bloß eine CLA benötigen. Ich habe im Internet neben Leica selber diverse Anbieter dafür gefunden. Die Preise reichen dabei von etwas unter 300€ bis fast 1000€. Nun ist natürlich die Frage, ob es dabei signifikante Unterschiede gibt. Hat jemand schon einmal bei dieser oder einer ähnlichen Kamera eine CLA durchführen lassen und kann mir einen Anbieter empfehlen? 

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für die Antworten und bin gespannt, ob ich so eine Lösung für das Problem finde.

Link to post
Share on other sites

vor 20 Minuten schrieb Panfoto:

Meine M2 war vor Jahren mal bei Leica, seitdem ist alles bestens. Ich kann den Werksservice nur empfehlen. Das sollte einem auch die Leica wert sein. Andere Werkstätten kenne ich leider nicht.

Ich habe häufig gelesen, dass Leute damit sehr zufrieden waren. Was mich allerdings abschreckt, ist der Preis von 930€ ohne jegliche Ersatzteile. Das ist im Vergleich zu den übrigen Angeboten wirklich sehr hoch und muss ja durch irgendwas gerechtfertigt werden. Falls sie doch Teile benötigt, könnte sie so außerdem schnell als wirtschaftlicher Totalschaden enden.

Link to post
Share on other sites

Du musstest für die Kamera und das Objektiv nichts zahlen .... dann bitte für den Service. Wirtschaftlicher Totalschaden? .... dann verkaufst Du die Kamera besser als defekt.

Link to post
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb Panfoto:

Du musstest für die Kamera und das Objektiv nichts zahlen .... dann bitte für den Service. Wirtschaftlicher Totalschaden? .... dann verkaufst Du die Kamera besser als defekt.

Und weil die Kamera besonders günstig war, muss ich mich jetzt für das teuerste aller Angebote entscheiden? Die Idee ist doch zu erfahren, ob die Preisdifferenz angemessen ist. Wenn der Service so gut ist, dass es sich lohnt, sage ich da auch nichts gegen. Wir reden hier aber immerhin von mehr als dreimal so hohen Kosten und da erwarte ich schon einen gewissen Unterschied. Wenn ein Service für meinetwegen 500€ genauso gut ist, warum sollte ich dann nicht den nutzen?

Link to post
Share on other sites

Danke für die hilfreichen Beiträge. Ich werde die Optionen auf jeden Fall mal näher betrachten. Ich habe heute auch noch Via Da Vinci aus Hamburg entdeckt. Das wäre für mich sehr gut zu erreichen und die Bewertungen im Internet sind auch vielversprechend. Kenn die rein zufällig jemand?

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Jannis98:

Danke für die hilfreichen Beiträge. Ich werde die Optionen auf jeden Fall mal näher betrachten. Ich habe heute auch noch Via Da Vinci aus Hamburg entdeckt. Das wäre für mich sehr gut zu erreichen und die Bewertungen im Internet sind auch vielversprechend. Kenn die rein zufällig jemand?

Hi Jannis,

die kennt vielleicht der werte @becker.
Vielleicht meldet er sich ja.

Gruß
Tom
 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb UliWer:

Neben dem bereits benannten Herrn Reinhard, wäre noch Will van Manen zu erwähnen: https://www.kamera-service.info/index.php/de/

Ich kann die Werkstatt auch nur empfehlen, habe meine M3 zurzeit auch dort. Zuvor habe ich diverse Objektive dort warten und mit 6bit Code versehen lassen. Alles war immer perfekt ausgeführt und deutlich günstiger als bei Leica.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich glaube jetzt habe ich auch genug Empfehlungen um mir einen Service auszusuchen.

Ich werde diesen Thread auf jeden Fall nochmal aktualisieren, falls jemand anderes ebenfalls auf der Suche ist. Ich selber habe im Internet nämlich kaum hilfreiche Informationen finden können.

Link to post
Share on other sites

On 6/5/2022 at 7:43 AM, UliWer said:

Neben dem bereits benannten Herrn Reinhard, wäre noch Will van Manen zu erwähnen: https://www.kamera-service.info/index.php/de/

Will van Manen ist schon seit sehr viele Jahren mein Techniker für Kamera's und Objektiven, er liefert sehr gute Arbeit, ich bin immer sehr zufrieden.

Lex

 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Wisst ihr noch, was ihr bei Will van Manen bezahlt habt? Gegenwärtig ist er scheinbar im Urlaub. Nach den ganzen Empfehlungen hier und da er auf Leica spezialisiert ist, klingt das für mich sehr spannend, sofern er nicht zu teuer ist.

Von Via Da Vinvi (https://kamerareparatur.com/) habe ich mitgeteilt bekommen, dass es etwa 285-400€ kosten wird, was mir fair erscheint. Der Support war soweit auch sehr freundlich und wirkt kompetent.

Edited by Jannis98
Link to post
Share on other sites

Bei meiner hing auch ab und an mal der Verschluss an einer zugelaufenen M3. Herr Bilzer in Düsseldorf hat sie in wenigen Tagen für unter 200,-€ repariert. 

 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Stefan2010:

Herr Bilzer in Düsseldorf hat sie in wenigen Tagen für unter 200,-€ repariert. 

Wenn er nur den Verschluss gemacht hat, ist dieser Preis nachvollziehbar. Aber einer so alten M3 sollte man einen kompletten Service gönnen, und der ist für rund 200,- € nicht zu haben, jedenfalls dann nicht, wenn jemand seriöse Arbeit leistet.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb wizard:

Wenn er nur den Verschluss gemacht hat, ist dieser Preis nachvollziehbar. Aber einer so alten M3 sollte man einen kompletten Service gönnen, und der ist für rund 200,- € nicht zu haben, jedenfalls dann nicht, wenn jemand seriöse Arbeit leistet.

Na, wenn sie sonst noch funktioniert und es ungewiss ist, ob man wirklich mit einer M langfristig fotografieren möchte, dann würde ich das Geld für einen kompletten Service erst einmal sparen und abwarten.

Meine LTM gehen regelmäßig um Service, die nutze ich aber auch viel. Bei der M3 bin ich da noch sehr unentschlossen, daher habe ich bei ihr nur den Verschluss gemacht. Wenn Jannis sich da ggf. auch noch nicht sicher ist, wäre nur die Verschlussreparatur eine Option.

Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Stefan2010:

Na, wenn sie sonst noch funktioniert und es ungewiss ist, ob man wirklich mit einer M langfristig fotografieren möchte, dann würde ich das Geld für einen kompletten Service erst einmal sparen und abwarten.

Meine LTM gehen regelmäßig um Service, die nutze ich aber auch viel. Bei der M3 bin ich da noch sehr unentschlossen, daher habe ich bei ihr nur den Verschluss gemacht. Wenn Jannis sich da ggf. auch noch nicht sicher ist, wäre nur die Verschlussreparatur eine Option.

Es würde sicherlich reichen um die Kamera wieder voll funktionsfähig zu bekommen aber ich möchte ihr gerne einen ordentlichen Service zukommen lassen auch wenn ich sie wahrscheinlich nur gelegentlich nutzen werde. Sie begleitet meine Familie immerhin schon seit über 60 Jahren und soll das auch noch viele weitere. Mein Hauptanliegen ist es,  nicht am Ende 400€ zusätzlich auszugeben ohne davon einen Mehrwert zu haben. 

Eine Reparatur des Verschlusses und eine umfangreiche Reinigung wären also schon sinnvoll. Mehr ist meiner Meinung nach aber auch nicht nötig, da der äußerliche Zustand wirklich gut ist und die leichten Gebrauchsspuren ja auch ihre Geschichte erzählen.

Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

So jetzt gibt es das versprochene Update: Ich habe mich dazu entschieden die Kamera zu Via Da Vinci in Hamburg zu geben, da sie auf mich einen kompetenten Eindruck machen und einen für beide Seiten fairen Preis genannt haben. Außerdem sitzen sie nur wenige Kilometer von mir entfernt, was mir einen Ansprechpartner vor Ort bietet. Als Dauer wurden mir vier Wochen genannt. Heute habe ich sie nach lediglich etwas über zwei Wochen wieder abholen können. Der Kostenvoranschlag wurde eingehalten und war mit etwa 560€ für Kamera, Objektiv und Restaurierung der Gegenlichtblende erheblich günstiger als Leica selber. Das Ergebnis scheint soweit ich das nur von der äußeren Betrachtung her sagen kann, zu stimmen. Die Kamera ist deutlich leiser geworden und das Hemmwerk läuft nun auch bei den langen Verschlusszeiten wie gewünscht nach. Dem Geräusch nach funktioniert die Belichtung wieder wie gewünscht. Auch der Sucher wurde gereinigt und justiert. Das Bild ist jetzt deutlich klarer und im unendlichen ist das leichte "schielen" der Kamera verschwunden.

Alles in allem scheint die Arbeit ordentlich und sorgfältig erledigt worden zu sein. Der erste Film ist drin und ich bin gespannt, ob die Bilder den oberflächlichen Eindruck bestätigen. 

Vielen Dank für eure Tipps auch wenn ich mich schlussendlich doch für einen anderen Service entschieden habe.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...