Jump to content

TTArtisan 50mm 1,4 vs. Leica M Summilux 1,4 asph.


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Gehäuft wird das TTArtisan 1,4 mit dem Leica M Summilux 1,4 asph. verglichen. Dabei wird eine hohe Qualität des Artisan hervorgehoben und das Summilux fast schon als ebenbürdig dargestellt, wobei insbesondere der fast 9-fache Preis des Leica Objektives thematisiert wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Artisan vergleichbar ist, wenn man z.B. die Verarbeitung, die Wertbeständigkeit und auch die Bildqualität im Detail (?) berücksichtigt. Mich würde die Meinung der Community interessieren, wenn es hierzu Erfahrungswerte gibt. Vielen Dank im Voraus.

Link to post
Share on other sites

Ich kann zum TTArtisan nichts sagen, da ich es nicht kenne. Wenn Du eine günstige und sehr gute Alternative zum Summilux suchst, würde ich mir mal die beiden Voigtländer Nokton 50mm 1.2 und 50mm 1.5 anschauen. Ich selbst besitze das neue Nokton (II) 75mm 1.5 und bin schwer begeistert.

Link to post
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb paulleica:

Ich kann zum TTArtisan nichts sagen, da ich es nicht kenne. Wenn Du eine günstige und sehr gute Alternative zum Summilux suchst, würde ich mir mal die beiden Voigtländer Nokton 50mm 1.2 und 50mm 1.5 anschauen. Ich selbst besitze das neue Nokton (II) 75mm 1.5 und bin schwer begeistert.

Danke für die Hinweise.

Link to post
Share on other sites

Das Nokton 50mm 1.5 II habe ich auch und bin damit sehr zufrieden. Es liefert einen schöne klassische Bildwiedergabe, bildet offen etwas weich ab, ist aber abgeblendet auf 2.8 bis 4.0 dann sehr scharf. Hat auch den Leica typischen 3D Look in den Bildern.

Link to post
Share on other sites

Am 22.2.2022 um 19:20 schrieb paulleica:

Ich kann zum TTArtisan nichts sagen, da ich es nicht kenne. Wenn Du eine günstige und sehr gute Alternative zum Summilux suchst, würde ich mir mal die beiden Voigtländer Nokton 50mm 1.2 und 50mm 1.5 anschauen. Ich selbst besitze das neue Nokton (II) 75mm 1.5 und bin schwer begeistert.

Eine günstige Alternative zum Summilux ist das Summilux😎, ja, auch von Leica, nur ein paar Jahrzehnte älter und gebraucht.

Ich bin glücklicher Besitzer vom alten (Baujahr 1999) und vom neuen Summilux (Baujahr 2010) und natürlich fallen mir Unterschiede insbesondere bei Offenbarende auf. Diese Unterschiede schätze ich aber sehr, so dass ich bei Portraits lieber das alte Summilux nehme, aber zu vielen anderen Gelegenheiten das neue Summilux als (fast) Immer-Drauf-Objektiv bevorzuge.

Ich muss noch erwähnen, dass ich von Voigtländer-Objektiven auch beeindruckt bin. ich setze sie wegen ihrer Qualität, der Kompaktheit und des Preises gerne bei meinen Schraubleicas ein.

Edited by drpagr
Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb drpagr:

Eine günstige Alternative zum Summilux ist das Summilux😎, ja, auch von Leica, nur ein paar Jahrzehnte älter und gebraucht.

Ich bin glücklicher Besitzer vom alten (Baujahr 1999) und vom neuen Summilux (Baujahr 2010) und natürlich fallen mir Unterschiede insbesondere bei Offenbarende auf. Diese Unterschiede schätze ich aber sehr, so dass ich bei Portraits lieber das alte Summilux nehme, aber zu vielen anderen Gelegenheiten das neue Summilux als (fast) Immer-Drauf-Objektiv bevorzuge.

Ich muss noch erwähnen, dass ich von Voigtländer-Objektiven auch beeindruckt bin. ich setze sie wegen ihrer Qualität, der Kompaktheit und des Preises gerne bei meinen Schraubleicas ein.

Das „alte“ Summilux (nicht asph.) ist für Portraits sehr gut geeignet, stimme dir voll zu!

Das „neue“ Summilux 50mm 1,4 asph.  ist eine Berechnung aus dem Jahr 2004 und ist aktuell. Sicher meinst du dieses Objektiv und hast es nur 2010 gekauft, natürlich wurde es auch 2010 gebaut. Ich finde, das aktuelle Summilux 50mm 1,4 asph. gehört sicher zu den besten 50er Brennweiten weltweit.

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Am 23.2.2022 um 08:05 schrieb hasenvater:

Das Nokton 50mm 1.5 II habe ich auch und bin damit sehr zufrieden. Es liefert einen schöne klassische Bildwiedergabe, bildet offen etwas weich ab, ist aber abgeblendet auf 2.8 bis 4.0 dann sehr scharf. Hat auch den Leica typischen 3D Look in den Bildern.

Ich habe mich auch schon für dieses Objektiv interessiert aber mich dagegen entschieden. Es ist mir einfach bei offener Blende nicht gut genug. Ich habe mir jetzt lieber übergangsweise für wenig Geld das Elmar 50 (2,8) zugelegt.

Link to post
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb r+m:

Ich habe mich auch schon für dieses Objektiv interessiert aber mich dagegen entschieden. Es ist mir einfach bei offener Blende nicht gut genug. Ich habe mir jetzt lieber übergangsweise für wenig Geld das Elmar 50 (2,8) zugelegt.

Das Elmar ist sehr gut, ich benutze es auch gerne ... aber ein Summilux kauft man sich wegen der großen Blendenöffnung, sonst wäre ein Elmar oder Summicron immer die bessere, weil leichtere Lösung ...

Link to post
Share on other sites

Am 20.2.2022 um 11:47 schrieb Wolusylvester:

Gehäuft wird das TTArtisan 1,4 mit dem Leica M Summilux 1,4 asph. verglichen. Dabei wird eine hohe Qualität des Artisan hervorgehoben und das Summilux fast schon als ebenbürdig dargestellt, wobei insbesondere der fast 9-fache Preis des Leica Objektives thematisiert wird. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Artisan vergleichbar ist, wenn man z.B. die Verarbeitung, die Wertbeständigkeit und auch die Bildqualität im Detail (?) berücksichtigt. Mich würde die Meinung der Community interessieren, wenn es hierzu Erfahrungswerte gibt. Vielen Dank im Voraus.

Der Vergleich der beiden Objektive drängt sich natürlich auf, die Eckdaten sind ja durchaus ähnlich.
In meiner Entscheidungsphase, vom Summicron zum Summilux zu wechseln, habe ich mir auch das TTArtisan angeschaut und ausprobiert.
Auch wenn die Daten sich so lesen, es sind komplett unterschiedliche Objektive.
Das TTArtisan ist größer, schwerer, hat einen anderen Linsenaufbau und eine Linse mehr, kein Floating Element wie das Summilux ASPH.
Die Mechanik der Entfernungseinstellung läuft nich so geschmeidig, hakelt leich an einer Stelle.
Auch die Möglichkeit oder Notwendigkeit der Justierung des TTArtisan, deren Beschreibung nur unzulänglich ist, spricht doch für eine große Serienstreuung,
die der Kunde dann beseitigen soll.
Ob die Mechanik auch über Jahre und bei unterschiedlichen Temperaturen funktioniert, dazu kann ich natürlich für das TTArtisan nichts aussagen,
aber für Leica Objektive nur positiv bestätigen.
Das TTArtisan mag für seinen Preis in Ordnung gehen, vielleicht aber nicht als Hauptbrennweite (wie bei mir das 50mm Objektiv),
vielleicht als günstigere Alternativ-Brennweite, zumindest meiner Meinung nach.

Mein persönliches Fazit:
Kein TTArtisan 50mm F1,4, kein Summicron 50mm F2,0 mehr, dafür ein gebrauchtes Summilux 50mm F1,4 ASPH.



 

 

Edited by schuffi58
Link to post
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb schuffi58:

Der Vergleich der beiden Objektive drängt sich natürlich auf, die Eckdaten sind ja durchaus ja ähnlich.
In meiner Entscheidungsphase, vom Summicron zum Summilux zu wechseln, habe ich mir auch das TTArtisan angeschaut und ausprobiert.
Auch wenn die Daten sich so lesen, es sind komplett unterschiedliche Objektive.
Das TTArtisan ist größer, schwerer, hat einen anderen Linsenaufbau und eine Linse mehr, kein Floating Element wie das Summilux ASPH.
Die Mechanik der Entfernungseinstellung läuft nich so geschmeidig, hakelt leich an einer Stelle.
Auch die Möglichkeit oder Notwendigkeit der Justierung des TTArtisan, deren Beschreibung nur unzulänglich ist, spricht doch für eine große Serienstreuung,
die der Kunde dann beseitigen soll.
Ob die Mechanik auch über Jahre und bei unterschiedlichen Temperaturen funktioniert, dazu kann ich natürlich für das TTArtisan nichts aussagen,
aber für Leica Objektive nur positiv bestätigen.
Das TTArtisan mag für seinen Preis in Ordnung gehen, vielleicht aber nicht als Hauptbrennweite (wie bei mir das 50mm Objektiv),
vielleicht als günstigere Alternativ-Brennweite, zumindest meiner Meinung nach.

Mein persönlichs Fazit:
Kein TTArtisan 50mm F1,4, kein Summicron 50mm F2,0 mehr, dafür ein gebrauchtes Summilux 50mm F1,4 ASPH.



 

 

Vielen Dank für die Hinweise und Einschätzung.

Link to post
Share on other sites

Ich habe das TTArtisan Objektiv, kann es aber nicht mit dem Summilux vergleichen. 

Vermutlich sollte man jedes Objektiv vor dem ersten Gebrauch kalibrieren. Eine Beschreibung ist dabei, mit welcher jeder Mensch, der einen Schraubendreher bedienen kann, das auch hinbekommen sollte. Hat bei mir 30 Minuten gedauert.

Die Mechanik der Blende ist für meinen Geschmack sehr gut. Entfernungseinstellung ist etwas stramm, aber ohne hakeln. Gefällt mir aber besser als zu wenig Widerstand (wie bei meinem Elmarit-M 24)

Optisch halte ich es für wirklich sehr gut, nicht nur in Anbetracht des Preises, sondern auch absolut gesehen. Einziger Nachteil: bei 1.4 ist es sehr empflindlich bei direktem Lichteinfall (direkte Lichtquelle im Seitenbereich des Bildes) und produziert dann teilweise hässliche Lichtprojektionen auf dem ganzen Bild. Nicht vorhanden bei Blende 1.7. Ich benutze es auch nur mit Streulichtblende.

Das Objektiv ist natürlich nicht klein, ragt aber nicht  weit in den 50er Rahmen, das ist für mich ok.

Für mich insgesamt Top.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb LYCAN:

Das Elmar ist sehr gut, ich benutze es auch gerne ... aber ein Summilux kauft man sich wegen der großen Blendenöffnung, sonst wäre ein Elmar oder Summicron immer die bessere, weil leichtere Lösung ...

Eben, ich habe mich ja auch ausdrücklich auf das Nokton bezogen. Das ist für mich bei offener Blende nicht gut genug.

Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb tom.w.bn:

Ich habe das TTArtisan Objektiv, kann es aber nicht mit dem Summilux vergleichen. 

Vermutlich sollte man jedes Objektiv vor dem ersten Gebrauch kalibrieren. Eine Beschreibung ist dabei, mit welcher jeder Mensch, der einen Schraubendreher bedienen kann, das auch hinbekommen sollte. Hat bei mir 30 Minuten gedauert.

Die Mechanik der Blende ist für meinen Geschmack sehr gut. Entfernungseinstellung ist etwas stramm, aber ohne hakeln. Gefällt mir aber besser als zu wenig Widerstand (wie bei meinem Elmarit-M 24)

Optisch halte ich es für wirklich sehr gut, nicht nur in Anbetracht des Preises, sondern auch absolut gesehen. Einziger Nachteil: bei 1.4 ist es sehr empflindlich bei direktem Lichteinfall (direkte Lichtquelle im Seitenbereich des Bildes) und produziert dann teilweise hässliche Lichtprojektionen auf dem ganzen Bild. Nicht vorhanden bei Blende 1.7. Ich benutze es auch nur mit Streulichtblende.

Das Objektiv ist natürlich nicht klein, ragt aber nicht  weit in den 50er Rahmen, das ist für mich ok.

Für mich insgesamt Top.

Hallo,
ich fotografiere seit 50 Jahren mit den unterschiedlichsten Systemen. Bei keinem ist mir ein Objektiv aufgefallen, das vor dem Gebrauch justiert werden müsste.
Und das soll auch so bleiben. Ein Objektiv muss vom Hersteller aus einwandfrei funktionieren. Die Justieranleitung von TTArtisan ist ungenau und unvollständig. 
Bei Objektiven, die weit geöffnet nur einen minimalen Schärfebereich haben, ist diese Heimwerker Methode nicht der richtige Weg. Im Werk sauber kalibrieren und gut ists.

"Immer gut Licht" und hoffentlich scharfe Bilder wünscht

Werner

Link to post
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb schuffi58:

 Die Justieranleitung von TTArtisan ist mir zu ungenau und meiner Meinung nach unvollständig.

So wäre Deine Aussage korrekt. Es haben schließlich viele Leute die Justierung ganz einfach selbst durchgeführt. 

Dass Du das nicht haben willst ist doch vollkommen OK.  Kein Grund Deine persönliche Meinung als allgemeingültige Wahrheiten zu formulieren.

 

Link to post
Share on other sites

Am 24.2.2022 um 19:41 schrieb tom.w.bn:

Vermutlich sollte man jedes Objektiv vor dem ersten Gebrauch kalibrieren. Eine Beschreibung ist dabei, mit welcher jeder Mensch, der einen Schraubendreher bedienen kann, das auch hinbekommen sollte. Hat bei mir 30 Minuten gedauert.

Zusammengebaut war es aber schon?

 

(.... nee, ich schreib' da jetzt nix weiter dazu.)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...