Jump to content

Die Leica M11 – Messsucher-Revolution mit 60 Megapixeln von Thomas Berger


fototom

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo Tom,

vielen Dank für Deinen Bericht und die gezeigten Fotos.

Vielleicht kannst Du mir ein paar Fragen noch zur M11 beantworten:

1.

Hat die M11 tatsächliche KEINEN eingebauten Bildstabilisator

---> das war doch eigentlich dringend erwartet worden ...

 

2.

Ich habe große Bedenken, dass der USB-C-Anschluß unten neben dem Akkufach KEINE Abdeckung hat; die scheint mir aber DRINGEND nötig !!

---> welche Erfahrungen hast Du damit gemacht ? Und was ist unterwegs, wenn sich dort Staub, Nässe usw. "eingenistet" hat und eine Verbindung möglich ist ??

 

3.

Das von Dir angesprochene Thema "Auslöseverzögerung" ist für mich zumindest ein ganz Großes und ein NO-GO !!! 

---> Lässt sich das mit einem Firmware-updaten beheben oder ist das nur hardwareseitig zu lösen ?

 

4.

Keine Frage, aber eine Feststellung von mir: Ich hatte sehr auf einen Hybrid-Sucher oder eine Variante der M11 gehofft,

da ich durch Messsucher nicht sehen kann (augenbedingt). Dieser vergleichsweise dicke Klotz (Visoflex) macht die ganze typische

Optik der M11 (und M10) nach meinem Empfinden total kaputt - FÜR MICH EINE GANZ GROßE ENTTÄUSCHUNG !

 

5.

Welche Farbvariante hattest Du, Tom ? Schwarz mit Aludeckel oder die Silberne mit dem 100gr. schwereren Messingdeckel ?

Wie ist Deine Einschätzung zu diesen beiden Varianten ?

 

Danke schon mal für Deine Antworten !

 

Sig

 

Edited by SiggiW
Text
Link to post
Share on other sites

Hi @SiggiW

hier meine Antworten zu Deinen Fragen:

1. Ja, die M11 hat keinen Bildstabi. Sicherlich wurde das von Vielen erwartet, aber aus meiner Sicht wird das wohl absehbar technisch einfach nicht zu machen sein. Das M-Gehäuse ist dafür einfach zu schlank – und dicker machen, das wollen wir ja nun alle nicht 😉 Allerdings: Du kannst mir glauben, mit dem wunderbar vibrationsarmen Verschluss und zusätzlichen gänzlich vibrationslosen elektronischen Verschluss hat man 2 Dinge an Bord, die es einem leicht machen, mit entsprechend guten Objektiven die 60MP Auflösung auch nutzen zu können. Jedenfalls war die unglaubliche Schärfe und Auflösung einer der Punkte, die mich wirklich begeistert haben und ich hatte eigentlich nie das Gefühl, dass die Fotos auf Grund von Verwacklung nicht so scharf sind wie sie sein sollten.

2. Ja, die USB-C-Buchse hat keine Abdeckung. Allerdings sitzt die Buchse unten an der Kamera, da kann schon mal nix von oben reinkommen. Ich habe aber zugegeben mit der M11 noch nicht unter sehr wiedrigen Umständen fotografiert, kann also auch generell keine Erfahrungen bezüglich Dichtigkeit mitteilen. Ich kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass das zum Problem werden könnte. Bei Smartphones oder Tablets hat man das ja auch immer, dass die Buchse – ob USB-C oder Lightning – nicht abgedeckt ist. So wie mein iphone 11 z.B., und das soll ja sogar trotzdem bis 1,5 Meter Wassertiefe kurzzeitig dicht sein!! Bei der M11 hat es halt auch den Vorteil, dass man bei externer Stromversorgung über das Kabel (z.B. mit einer Powerbank, was übrigens super funktioniert!) keine nervige Abdeckung hat, die zur Seite geklappt immer daran hängt. Im Zubehörmarkt gibt es für Smartphones so kleine Gummistopfen, um die Buchsen abzudecken, wäre vielleicht auch eine Lösung für die M11. Ich bin ansonsten auch deshalb froh, dass die USB-C-Buchse dort sitzt, weil das die designmäßig unauffälligste Stelle ist.

3. Eine gewisse Auslöseverzögerung wird auf Grund der neuen Verschlusstechnik wahrscheinlich nicht weg zu diskutieren sein. Allerdings: diese Verzögerung ist aktuell schon sehr gering und zumindest zum Teil eher eine Gefühlsache. Messtechnisch soll sie wohl nicht größer sein als bei einer M10R. Muss jeder für sich selbst ausprobieren. Mich hat das zunächst auch gestört, aber im Laufe unseres 6-monatigen Tests wurde das schon über mehrere Firmware-Updates immer wieder optimiert und ist jetzt im Vergleich extrem verbessert worden. Ich könnte mir vorstellen, dass da künftig mit weiteren Updates nochmals was optimiert werden wird ...

4. Beim Hybrid-Sucher ist es wohl ähnlich wie beim IBIS – durch die komplizierte und aufwändige Messsucher-Konstruktion fehlt da wahrscheinlich einfach der Platz. Ich habe mal was läuten hören, dass man bei Leica wohl schon mal dran war an dem Thema, es aber zumindest vorerst noch auf Eis gelegt hat. Genaueres weiß ich aber nicht. Und zum neuen Visoflex 2: das ist sicher Geschmacksache, aber mir persönlich gefällt der richtig gut! Die Verarbeitung aus Metall ist sehr hochwertig, die Schwenkmechanik läuft super und das Sucherbild ist ebenfalls klasse. Gerade der große Okulareinblick mit der Dioptrien-Korrektur dürfte Dir ebenfalls sehr entgegenkommen. Designmäßig passt er sich richtig gut ans Gehäuse an. Und einen Vorteil des externen Visoflex darfst Du auch nicht außer acht lassen: die Flexibilität bezüglich des Suchereinblicks mit dem schwenkbaren Sucher bis 90 Grad ist ja mit einem eingebauten EVF nicht zu machen! Ich empfinde das als ganz großen Benefit, zumal die M11 ja auch nach wie vor keinen schwenkbaren Monitor hat 😉

5. Nun, welche Farbversion ich hatte, dürftest Du doch eigentlich an meinen Fotos im Bericht gesehen haben – oder war Dir nicht bewusst, dass auch diese Produktfotos von mir stammen? 😅 Und zu meiner Einschätzung: also, wie gesagt, ich hatte ja die schwarze Version, deshalb kann ich zur silbernen nix sagen, aber sie muss sich wohl genau so anfühlen wie die silberne M10. Und zu meiner schwarzen M11: dass das matte Schwarz ein Lack ist, war mir lange Zeit gar nicht so bewusst. Fühlt sich eher so an wie meine schwarz verchromte M10-D, vielleicht eine Spur rauher und der Schwarzton ist etwas dunkler und matter als eine Schwarzverchromung. Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Oberfläche trotz Lackierung sehr hart und wiederstandsfähig ist – meine M11 sieht jedenfalls noch ziemlich jungfräulich aus, obwohl ich sie ja schon auf einer größeren Reise dabei hatte. Aber wie das im jahrelangen Dauereinsatz ist, muss sich natürlich noch zeigen.

Hoffe, ich habe alles zur Zufriedenheit beantwortet,

LG Tom

Edited by fototom
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb SiggiW:

Danke schon mal für Deine Antworten !

 

Hallo SiggiW,

ich kann den Antworten von @fototom im Prinzip zu 100% zustimmen. Ich bin sicher, dass Leica auch weiter an diversen Themen in der Firmware optimieren wird - schon alleine deshalb weil uns die M11 ja ab jetzt ein paar Jahre begleiten wird. Zwischen der initialen Firmware im Test bis zur 1.2.0.0 (die Delivery Firmware) hat sich schon extrem viel getan.

Alles in allem ist eine tolle Kamera, die einige der negativen Punkte der M10 adressiert.

Lieben Gruß
Erik

Link to post
Share on other sites

Da sind sehr viele, sehr schöne Bilder. Gefallen mir sehr gut.

Einzig die Bilder im Studio (?) mit den Musikern habe mich etwas verwundert zurück gelassen. Vom Motiv und alles sind diese auch sehr schön, nur die Bildqualität bei diesen Bildern wirkt (zumindest hier mit der Forensoftware) irgendwie unglücklich.

Ich weiß nicht ob das an Deiner Bearbeitung liegt, aber ich habe mich da etwas an meine alten Fuji X Zeiten zurück erinnert gefühlt. Da sehen einige sehr wächsernd aus. Bei den Fujis hieß es immer ein Aquarell Effekt.

Ich bin gespannt wenn ich die mal selber in die Hände bekomme. Meine M10P ist da bei ISO3200/6400 schon anderes/besser.

Hast Du diese Bilder bei 60MP aufgenommen oder auf M- oder S-Dng reduziert?

Danke für Deinen Bericht und Glückwunsch zu dem Spass die Kamera vorab und in Ruhe testen zu dürfen.

Edited by Mefty
Link to post
Share on other sites

Die Frage wurde gestern im Livesteam gestellt und später beantwortet, wenn ich mich richtig entsinne, ist der USB-Anschluss Schutzklasse IP67.

Wobei das Hauptproblem nach meiner Meinung (und Erfahrung) weniger die Kamera ist, sondern die Objektive.

Link to post
Share on other sites

Vorweg: Unsere Familie, wir sind alles schon "ewig" Leicaner bzw. mein Opa sogar "Leitzaner".

Und ich habe auch schon 2 Leicas ...

 

Aber ich möchte hier mal meine persönlichen ehrlichen Eindrücke zur neuen M11 aufzuschreiben:

Tut mir leid, aber ich kann diesen Hype um die M11 in keiner Weise nachvollziehen und meine Enttäuschung über diese Kamera ist weitaus größer

als meine Bewunderung !!

Was bitte soll mich denn bewundern lassen ? Das frage ich mich schon seit vorgestern während der Präsentation; und mein Eindruck verschlimmert

sich immer mehr. Leica tut ja gerade so, als hätten sie gerade das "Warmwasser" erfunden:

> eine abnehmbare Bodenplatte entfällt nun bei der M11 -  wirklich, was für eine Revolution ! Also nichts mehr abschrauben und überlegen, wo

   man dieses Teil lässt ?! - Wie lächerlich ist das denn bitte ?!

> bis zu 60 MB  - wer braucht das denn und insbesondere OHNE eingebauten Stabi ?? Mir ist die Auflösung viel zu hoch. Ein guter Freund berichtete

   mit erst heute, dass selbst die Auflösung seiner M10 monochrom mit 40MB schon zuviel ist für wirklich scharfe Fotos in bestimmten Situationen

   (und vermisst sehnlichst einen Bildstabi ..).

> Dann KEIN Bildstabi auch in der M11 im Gehäuse eingebaut - das ist heutzutage doch allgemeiner Standard (und das sollte auch bei der Gehäusetiefe möglich sein).

> Dann KEIN Hybrid-Sucher - das hat seit Jahren ja sogar eine Fujifilm - diesen zusätzlichen "Klotz" von Visoflex 2 obendrauf kann ich nicht ernst nehmen !

   So ein el. Zusatzsucher macht doch die ganze Optik einer M10/M11 "kaputt" - furchtbar ist das, von den zusätzlichen Kosten einmal ganz abgesehen.

> Die Auslöseverzögerung ist für mich definitiv ein Ausschlußkriterium - absolut nicht hinnehmbar !

 

Mein persönliches Fazit:

Bei der Vorab-Ankündigung von Herrn Dr. Kaufmann einige Tage vor der M11-Präsentation hatte ich schon recht hohe Erwartungen, aber dann:

Viel Wind um nichts ! Absolut nicht überzeugend. Und nur weil es LEICA ist, muss ich das wirklich nicht für gutbefinden, was sie da raushauen.

Ich wollte mir die M11 tatsächlich kaufen und habe mich wirklich darauf gefreut. Aber so ist das nicht überzeugend für mich; und nur weil

auch sie (extrem) teuer ist, muss es mir ja nicht gefallen und ich muss da nicht mitmachen. Also werde ich weiter auf eine SL3 warten .. -

und wieder in der Hoffnung, dass diese dann kleiner und leichter wird und Features hat, die die Wettbewerber längst haben ..

 

 

 

 

Edited by SiggiW
Link to post
Share on other sites

Hallo Tom,

vielen Dank für den ausführlichen Bericht!

Hast du vielleicht auch mal mit dem Display fotografiert? Kann man den „Fokuspunkt“ mittlerweile an einen beliebigen Punkt verschieben und dort dann zoomen, um auch so (Kontrastanhebung?) scharf stellen zu können oder geht das gar nicht bzw. macht nicht so richtig Spaß?

Gruß Michael

Edited by air
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb SiggiW:

Mein persönliches Fazit:

Bei der Vorab-Ankündigung von Herrn Dr. Kaufmann einige Tage vor der M11-Präsentation hatte ich schon recht hohe Erwartungen, aber dann:

Viel Wind um nichts ! Absolut nicht überzeugend. Und nur weil es LEICA ist, muss ich das wirklich nicht für gutbefinden, was sie da raushauen.

Ich wollte mir die M11 tatsächlich kaufen und habe mich wirklich darauf gefreut. Aber so ist das nicht überzeugend für mich; und nur weil

auch sie (extrem) teuer ist, muss es mir ja nicht gefallen und ich muss da nicht mitmachen. Also werde ich weiter auf eine SL3 warten .. -

und wieder in der Hoffnung, dass diese dann kleiner und leichter wird und Features hat, die die Wettbewerber längst haben ..

Mir gehts zu 100 % genauso wie du es beschrieben hast.
Die Kamera als Revolution zu bezeichnen ist sicher der der Werbeabteilung zuzuordnen, die ja ihren Job nicht wirklich schlecht machen. Aber Werbung hat nicht selten nichts mit Realitäten zu tun.
Ich besitze u.a. die SL2 und wüsste nicht, was man ausser dem Gewicht an dieser Kamera deutlich verbessern könnte. Bei meiner Leica CL vermisse ich lediglich den Bildstabilisator und schätze das leichte Gewicht., das versuche ich auszugleichen indem ich immer mehrere Aufnahmen des Motivs mache. Grob geschätzt ist jedes vierte Foto leicht verwackelt. (Leute ich bin  65 !).  Also warte ich auf die CL 2 mit Stabi. Schade, hatte mir gerne die M11 gekauft aber nicht zu dem Preis mit den nicht wirklichen Vorteilen.  

Vielleicht verstehe ich da etwas falsch, aber der Kamera eine sog. integrierte Live-View Stabilisierung beizufügen bedeutet, für Zielgruppen meines Alters wird die Ansicht stabilisiert, weil wir oft verzittern, aber das Bild bleibt verwackelt. Oder hab ich da was falsch verstanden? 


Read more: https://leicarumors.com/2022/01/15/the-new-leica-m11-has-live-view-built-in-image-stabilization.aspx/#ixzz7I4xvBaFE

Edited by wwwanderer
Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb wwwanderer:

Vielleicht verstehe ich da etwas falsch, aber der Kamera eine sog. integrierte Live-View Stabilisierung beizufügen bedeutet, für Zielgruppen meines Alters wird die Ansicht stabilisiert, weil wir oft verzittern, aber das Bild bleibt verwackelt. Oder hab ich da was falsch verstanden? 

...also jetzt mal unabhängig von der Altersgruppe: Ja, die implementierte Lösung "entwackelt" LiveView, nicht die Aufnahme.

Ich finde die Diskussion sehr spanned - bin kein aktiver M-Nutzer, sondern seit November 2015 schon SL und möchte nicht in der Haut von Leica stecken, das M-System weiter zu entwickeln, das gibt sicherlich immer Diskussion.

Wäre für manche nicht die SL2(s?) mit dem Leica M-Adapter die bessere Lösung? Supertoller EVF, IBIS, alles da - und man kann auch mal ein AF-Objektiv nutzen.
Nachteile können Gewicht und Größe sein, das muss jeder selbst beurteilen.

Mich hat beeindruckt, was Tom hier gezeigt hat in Bereichen, in denen ich nie an eine M gedacht hätte. Macro und Architektur mit Ultra-WW. Bleibe aber doch im SL-Lager, finde aber aus meiner Sicht die M11 sehr gelungen (insbesondere Neid auf 60 MP BSI-Sensor) - für mich ist aber die "bessere M die SL"

 

thomas  

Link to post
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb wwwanderer:

elleicht verstehe ich da etwas falsch, aber der Kamera eine sog. integrierte Live-View Stabilisierung beizufügen bedeutet, für Zielgruppen meines Alters wird die Ansicht stabilisiert, weil wir oft verzittern, aber das Bild bleibt verwackelt. Oder hab ich da was falsch verstanden? 

Hast Du. Es geht darum, in der Lupenfunktion zu stabilisieren. Da geht es um extreme Vergrößerung, bei der selbst der jüngste wackelt. 

Link to post
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb Mefty:

Da sind sehr viele, sehr schöne Bilder. Gefallen mir sehr gut.

Einzig die Bilder im Studio (?) mit den Musikern habe mich etwas verwundert zurück gelassen. Vom Motiv und alles sind diese auch sehr schön, nur die Bildqualität bei diesen Bildern wirkt (zumindest hier mit der Forensoftware) irgendwie unglücklich.

Ich weiß nicht ob das an Deiner Bearbeitung liegt, aber ich habe mich da etwas an meine alten Fuji X Zeiten zurück erinnert gefühlt. Da sehen einige sehr wächsernd aus. Bei den Fujis hieß es immer ein Aquarell Effekt.

Ich bin gespannt wenn ich die mal selber in die Hände bekomme. Meine M10P ist da bei ISO3200/6400 schon anderes/besser.

Hast Du diese Bilder bei 60MP aufgenommen oder auf M- oder S-Dng reduziert?

Danke für Deinen Bericht und Glückwunsch zu dem Spass die Kamera vorab und in Ruhe testen zu dürfen.

... erst mal ein dickes Dankeschön von Dir für´s Lob, tut gut, auch, weil ich ja weiß, was Du testmäßig so machst!

Und bezüglich der Band-Fotos im (Musik-)Studio: beim ein oder anderen Bild kommt vielleicht durchaus auch ein wenig Bewegung der Musiker zum tragen und angesichts der Tatsache, dass ich hier nicht die volle Auflösung zeigen kann wird das von Dir vielleicht eher als qualitative Minderung empfunden. Bei voller Auflösung sieht man vielleicht besser, dass es um Bewegungsunschärfe geht und das finde ich bei solchen Aufnahmen auch legitim, da es sich um echte Action-Bilder handelt und nicht um gestellte Aufnahmen. Jedenfalls war ich auch bei dieser Serie sehr zufrieden bezgl. Bildqualität.

Ich glaube, Du würdest Deine Aussage, die M10P wäre besser bei High ISO, revidieren, wenn Du den direkten Vergleich machen würdest. Ich konnte ihn ja mit meiner M10P und M10R machen und ja, die M11 beformt da anders, aber auf keinen Fall schlechter! Das Rauschen ist ziemlich genau vergleichbar intensiv, aber durch die höhere bis viel höhere Auflösung(je nach Vergleich) feiner und deshalb angenehmer. Dazu zur Info: ich bin zwar jemand, der auf der einen Seite sehr viel Bildbearbeitung an seinen Bildern vornimmt, aber gerade an der Rauschreduzierung im RAW-Converter drehe ich praktisch kaum oder gar nicht. Ich habe lieber etwas mehr Rauschen, dafür knackigere Fotos, die nicht so "weichgespült" wirken – vor diesem Hintergrund musst Du auch diese Band-Fotos sehen.

Und ja, alle Bilder sind im Ursprung immer mit voller DNG-Auflösung fotografiert. Es muss jeder selbst entscheiden, aber ich möchte meine Fotos immer in voller Auflösung, ich sehe das wie ein unwiederbringliches Original und ich bin flexibler, vor allem im Job, wo ich nie weiß, was mal vom Kunden verlangt wird – reduzieren kann ich immer noch, aber verlorene Auflösung dazurechnen halt nicht mehr. Speicher ist für mich dabei kein Thema, ich nehme lieber größere und mehr Karten und meine Rechner schaffen das auch locker 😁

Edited by fototom
Link to post
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb fototom:

...Und ja, alle Bilder sind im Ursprung immer mit voller DNG-Auflösung fotografiert. Es muss jeder selbst entscheiden, aber ich möchte meine Fotos immer in voller Auflösung, ich sehe das wie ein unwiederbringliches Original und...

Danke für die Antwort. Ich verstehe den (zitierten) Punkt, mir ging es nur darum, ob da eben das M- bzw. S-DNG evtl mit im Spiel war oder eben nicht wegen meines Eindrucks der Bilder. Denn vor allem S-DNG kann ja beim Thema ISO wohl interessant werden, wenn ich die ganzen Infos so richtig deute.

Aber jetzt weiß ich erst mal bescheid. Danke fürs die Rückmeldung.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...