Jump to content

Keine Zukunft für die CL?


kladdi

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 7 Minuten schrieb Bernd1959:

…….. also bei uns etwas billiger…. ich hörte in München mal,   wo viele ( reisende)  Chinesen einkaufen, dass Leica in Deutschland die damals aktuelle M ohne chinesische Bedienungsanleitung ( in der Kamera) verkaufe…..??  Man wolle, dass die Chinesen ihre M‘s bitte in China kaufen… zu dem damals dort ( höheren) Preis . 

Link to post
Share on other sites

Ich denke, dass zumindest diejenigen Chinesen, die in München einkaufen und sich für Leica interessieren, überwiegend keine Probleme mit einer englischsprachigen Bedienungsanleitung in der Kamera haben dürften.

Edited by DirkS
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 23.2.2022 um 16:20 schrieb jmschuh:

Die Leica T kam 2014 auf den Markt. Das letzte APS-C-Produkt dieser Linie im Jahre 2017.

Wir haben jetzt 2022.

Es gab also 3 Jahre lang Produkte und jetzt seit 5 Jahren gar kein einziges Produkt mehr, weder eine Kamera noch ein Objektiv. Da muss man jetzt kein Prophet sein und auch keine Glaskugel zu rate ziehen.

Wer glaubt den da noch an eine Zukunft des APS-Systems bei Leica? Das ist doch Selbstbeschiss hoch drei.

Das ist

Wol·ken·ku·ckucks·heim
/Wólkenkúckucksheim/
Substantiv, Neutrum [das]

Fantasiewelt von völliger Realitätsferne, in die sich jemand eingesponnen hat.

 

 

Klare Worte, die die Situation deutlich beschreiben!

schade finde ich es trotzdem! Auch für alternative Lösungen scheint Leiica keinen Markt zu sehen. 
Immerhin kann man die CL ja noch benutzen!

Link to post
Share on other sites

Am 9.3.2022 um 19:04 schrieb sjöbjörn:

Klare Worte, die die Situation deutlich beschreiben!

schade finde ich es trotzdem! Auch für alternative Lösungen scheint Leiica keinen Markt zu sehen. 
Immerhin kann man die CL ja noch benutzen!

Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, von Anfang an nur die Linie der ersten "kleinen" APS-C-Xen (X1, X2) weiterzuführen. 
Dann hätte man sich auch den Quark mit den doch größeren D-Luxen sparen können.
X1+X2 usw. wären mit mittlerweile 24 MPx ideale Zweitkameras für immerdabei ...

Hätte, hätte ...

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Leica soll sich jetzt endlich einmal verbindlich äussern, ob es mit der CL oder eine Nachfolgekamera weitergehen soll oder nicht. Inzwischen sind einige Kombos nicht mehr lieferbar - ob temporär oder dauerhaft, das ist nicht klar. Die Kameras selbst gibt es - noch ?. Wenn jemand sich die Kamera mit ein paar Originaloptiken gekauft hat, dann war das in Summe auch kein Pappenstiel. Wer eine SL2 hat,  so wie ich, der kann dann zwar die Optiken weiter benutzen, hat dann aber zusätzlich was, was er oft  eigentlich nicht  braucht. Und es fällt die leichte Transportibilität der CL weg, die sie zu einer angenehmen Reisekamera gemacht hat. Die, die nr auf das CL System gebaut haben, die müssen sich erst recht verschaukelt vorkommen. Jedenfalls geht man  mit Kunden nicht so um, dass man sie im Dunklen dunsten lässt, schon gar nicht, wenn man so einen Anspruch wie Leica vorgibt zu haben. Wenn Leica tatsächlich Schluss mit der CL Linie machen sollte, dann bleibt lediglich die Hoffnung, dass jemand anderer in die Bresche L Anschluss im APS-C Format springt. Panasonic hat allerdings schon immer gesagt, dass man keine APS--Kameras anbieten will, weil man das MFT System  nicht kannibalisieren will, Von Sigma weiss man nichts. Aber es kann ja auch zu einem Umdenken kommen, vielleicht.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 16 Stunden schrieb HeinzX:

Leica soll sich jetzt endlich einmal verbindlich äussern, ob es mit der CL oder eine Nachfolgekamera weitergehen soll oder nicht. Inzwischen sind einige Kombos nicht mehr lieferbar - ob temporär oder dauerhaft, das ist nicht klar. Die Kameras selbst gibt es - noch ?. Wenn jemand sich die Kamera mit ein paar Originaloptiken gekauft hat, dann war das in Summe auch kein Pappenstiel. Wer eine SL2 hat,  so wie ich, der kann dann zwar die Optiken weiter benutzen, hat dann aber zusätzlich was, was er oft  eigentlich nicht  braucht. Und es fällt die leichte Transportibilität der CL weg, die sie zu einer angenehmen Reisekamera gemacht hat. Die, die nr auf das CL System gebaut haben, die müssen sich erst recht verschaukelt vorkommen. Jedenfalls geht man  mit Kunden nicht so um, dass man sie im Dunklen dunsten lässt, schon gar nicht, wenn man so einen Anspruch wie Leica vorgibt zu haben. Wenn Leica tatsächlich Schluss mit der CL Linie machen sollte, dann bleibt lediglich die Hoffnung, dass jemand anderer in die Bresche L Anschluss im APS-C Format springt. Panasonic hat allerdings schon immer gesagt, dass man keine APS--Kameras anbieten will, weil man das MFT System  nicht kannibalisieren will, Von Sigma weiss man nichts. Aber es kann ja auch zu einem Umdenken kommen, vielleicht.

das TL 55-135 würde auch an einer mft als 110-270 eine gute Figur machen.Ich warte schon seit Längerem auf einen passenden Adapter

Edited by eibenbaum
Link to post
Share on other sites

Tatsächlich sind die Alternativen im L-Mount Bereich begrenzt, wenn es kompakt bleiben soll. Zur Zeit soweit ich es sehen kann nur die Sigma FP, stimmt das?  (Vollformat, kompakt, aber ohne Schwenkdisplay und ohne Stabi,  welches ich bei der CL neben dem Aufladen über Kabel vermisse).

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 35 Minuten schrieb sjöbjörn:

Tatsächlich sind die Alternativen im L-Mount Bereich begrenzt, wenn es kompakt bleiben soll. Zur Zeit soweit ich es sehen kann nur die Sigma FP, stimmt das?  (Vollformat, kompakt, aber ohne Schwenkdisplay und ohne Stabi,  welches ich bei der CL neben dem Aufladen über Kabel vermisse).

Mit der FP  würde man auflösungsmässig mit den für APS-C gerechneten L Objektiven ein nur mässiges Ergebnis kriegen.  Wenn ich mich richtig erinnere, sind das dann nur mehr rd. 12 MP.  Mit der Sigma FP L würde es schon wesentlich  besser aussehen, wenn man andere Eigenschaften dieser Kamera in Kauf nimmt. An der SL2 hat man mit diesen Objektiven rd. 20 MP Auflösung, mit der FP L wäre das dementsprechend höher.   Die FP L hat leider keinen eingebauten Sucher, man müsste da den optional erhältlichen anschliessen. Und ich weiss nicht, ob man die APS-C Objektive zwar anschliessen kann,  ob aber die Kamera auch auf  APS-C umstellt und damit alles wirklich funktioniert.

Eine andere Alternative wäre eventuell eine Panasonic SR 1 - die ist halt wieder schwer und bzgl. der Funktion gilt wieder das, was ich im letzten Satz zur FP-L geschrieben habe.

 

Edited by HeinzX
Link to post
Share on other sites

vor 22 Stunden schrieb HeinzX:

Leica soll sich jetzt endlich einmal verbindlich äussern, ob es mit der CL oder eine Nachfolgekamera weitergehen soll oder nicht. Inzwischen sind einige Kombos nicht mehr lieferbar - ob temporär oder dauerhaft, das ist nicht klar. Die Kameras selbst gibt es - noch ?. Wenn jemand sich die Kamera mit ein paar Originaloptiken gekauft hat, dann war das in Summe auch kein Pappenstiel. Wer eine SL2 hat,  so wie ich, der kann dann zwar die Optiken weiter benutzen, hat dann aber zusätzlich was, was er oft  eigentlich nicht  braucht. Und es fällt die leichte Transportibilität der CL weg, die sie zu einer angenehmen Reisekamera gemacht hat. Die, die nr auf das CL System gebaut haben, die müssen sich erst recht verschaukelt vorkommen. Jedenfalls geht man  mit Kunden nicht so um, dass man sie im Dunklen dunsten lässt, schon gar nicht, wenn man so einen Anspruch wie Leica vorgibt zu haben. Wenn Leica tatsächlich Schluss mit der CL Linie machen sollte, dann bleibt lediglich die Hoffnung, dass jemand anderer in die Bresche L Anschluss im APS-C Format springt. Panasonic hat allerdings schon immer gesagt, dass man keine APS--Kameras anbieten will, weil man das MFT System  nicht kannibalisieren will, Von Sigma weiss man nichts. Aber es kann ja auch zu einem Umdenken kommen, vielleicht.

man könnte natürlich auch einfach die CL weiter nutzen...dann kann man auch die Objektive weiter nutzen! Es sieht schlecht aus für einen CL Nachfolger, das hatte ich schon geschrieben- aber es war oder ist noch nicht final entschieden- in dem Kontext fände ich es schon verständlich sich als Firma dazu nicht zu äußern.

Link to post
Share on other sites

 

vor 13 Stunden schrieb Weltraumpräsident:

man könnte natürlich auch einfach die CL weiter nutzen...dann kann man auch die Objektive weiter nutzen! Es sieht schlecht aus für einen CL Nachfolger, das hatte ich schon geschrieben- aber es war oder ist noch nicht final entschieden- in dem Kontext fände ich es schon verständlich sich als Firma dazu nicht zu äußern.

Das mache ich auch, aber was ist, wenn die CL den Geist aufgibt und die Produktion eingestellt ist ? Die Objektive an der SL2 nützen, das geht zwar, aber an der habe ich bessere Alternativen, die die Auflösung voll ausnutzen. Auf der österr. Seite des Leica Shops ist es übrigens so wie auf der amerikanischen von B&H was die Verfügbarkeit von CL Kombis betrifft. Ich war in meiner aktiven Arbeitslaufbahn in leitender Stellung bei einer Firma - allerdings keiner aus der Kamerabranche -tätig.Unter anderem war ich da auch für eine grösser Produktgruppe kaufmännisch verantwortlich, auch was die Richtung der Sortimentspolitik anging. In diesem Zusammenhang ist mir nicht  klar, warum man z.B. die SL2-S rausgebracht hat. Der Preisunterschied zur SL2 ist zu gering, um andere Käuferkreise anzusprechen und  Vorteile gegenüber der SL2 hat sie in Wahrheit auch nicht.Ich bin sicher, dass das Geschäft mit der nicht befriedigend läuft. Bei der CL ist die Sachlage anders,  mit einem Nachfolger dieser liesse sich höchstwahrscheinlich gutes Geld verdienen, wenn man  nicht gerade Mondpreise dafür verlangen würde. Im Pflichtheft dafür müsste lediglich ein IBIS samt Ultraschallreinigung stehen (einer der wenigen Dinge, die bei der SL2 leider fehlt)  , eine höher Auflösung wäre gar nicht nötig. Was wesentlich für eine Firma ist, das ist das Vertrauen in die Marke. Und da sollte Leica aufpassen. Es ist nicht das gleiche, ob man eine einzelne Kamera einstellt oder ein ganzes System mit relativ teuren Wechselobjektiven.

 

 

Link to post
Share on other sites

Das Problem das in Wetzlar genannt wurde waren die Absatzzahlen der CL, die hinter den Erwartungen zurück blieben. Von einer besseren Situation ggü der SL2 S kann man also nicht reden.

Natürlich hofft auch ein Teil von mir eine neue CL käme, mit IBIS und klappdisplay. Aber Hoffnung ist da nicht mehr viel.

Link to post
Share on other sites

die CL ist abgekündigt, und wird auch nicht wieder kommen, auch die T ist ja leider sehr unbekannt geblieben obwohl ich sie sehr gerne habe und für Urlaub und immer dabei in Kombination mit einer M Linse einfach perfet ist. Das Format wird wohl verlassen werden.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 12 Stunden schrieb Weltraumpräsident:

Das Problem das in Wetzlar genannt wurde waren die Absatzzahlen der CL, die hinter den Erwartungen zurück blieben.

Bei solchen Sätzen muss ich immer lachen. :D Das 5-10fache als marktüblich verlangen und technisch Jahre zurück. Genau mein Humor. Da bleibt man dann nicht nur Zahlenmäßig zurück, sondern auch geistig zeigt man, wo man steht. Dieses Spiel kann man spielen, wenn man mit seinem Produkt ein Alleinstellungsmerkmal hat. Also M- oder eine Q-Kamera. Die TL als APS-C Kamera war ja schon an Schwachsinn kaum zu überbieten, das Video damals hat es ja eindrucksvoll dokumentiert, und der CL wurde leider auf Grund des Preises von Anfang an das Leben schwer gemacht. Da sollten einige bei Leica mal in Sachen Marketing Sonderschichten bei der OMEGA/SWATCH Group einlegen. 250€ für eine interessante SWATCH-Uhr verlangen, aber die jungen potenziellen Kunden gleichzeitig auf OMEGA anspitzen. Was dann passiert, sah man die letzten Tage, sogar Weltweit, sehr eindrucksvoll. Aber der Elfenbeinturm in Wetzlar ist wohl noch zu gut beheizt. Das legt wohl die Kreativität lahm.Leica hätte ja einen Massenhersteller als Partner. Aber wenn man nicht will, will man halt nicht. Gehe jetzt mal rüber zu OMEGA und schaue man was es da so Neues gibt.Dann doch lieber eine "Speedy" für die Kohle. 😎

Edited by Bernd1959
Link to post
Share on other sites

Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb Bernd1959:

Bei solchen Sätzen muss ich immer lachen. :D Das 5-10fache als marktüblich verlangen und technisch Jahre zurück. Genau mein Humor. Da bleibt man dann nicht nur Zahlenmäßig zurück, sondern auch geistig zeigt man, wo man steht. Dieses Spiel kann man spielen, wenn man mit seinem Produkt ein Alleinstellungsmerkmal hat. Also M- oder eine Q-Kamera. Die TL als APS-C Kamera war ja schon an Schwachsinn kaum zu überbieten, das Video damals hat es ja eindrucksvoll dokumentiert, und der CL wurde leider auf Grund des Preises von Anfang an das Leben schwer gemacht. Da sollten einige bei Leica mal in Sachen Marketing Sonderschichten bei der OMEGA/SWATCH Group einlegen. 250€ für eine interessante SWATCH-Uhr verlangen, aber die jungen potenziellen Kunden gleichzeitig auf OMEGA anspitzen. Was dann passiert, sah man die letzten Tage, sogar Weltweit, sehr eindrucksvoll. Aber der Elfenbeinturm in Wetzlar ist wohl noch zu gut beheizt. Das legt wohl die Kreativität lahm.Leica hätte ja einen Massenhersteller als Partner. Aber wenn man nicht will, will man halt nicht. Gehe jetzt mal rüber zu OMEGA und schaue man was es da so Neues gibt.Dann doch lieber eine "Speedy" für die Kohle. 😎

Wieso die ganze Aufregung. Wenn es etwas nicht mehr gibt, dann gibt es das eben nicht mehr, aus welchen Gründen auch immer. Ich sehe es auch wie @Weltraumpräsident, ich war ja auch in Wetzlar dabei - wenn man nicht weiß, wie es weitergeht, sagt man eben nichts dazu. Nicht alles ist planbar, und manchmal gibt es unerwartete Situationen (Chipmangel). Wenn ich so den Shitstorm im internationalen Forum verfolge,  da  meint wohl jeder, er wäre ein besserer Manager. Für mich grenzen die Tiraden schon am Beleidigung. Ich gehe davon aus, dass APS-C-Produkte von Leica eine gewisse Zeit noch reparabel sein werden - Lieferbarkeit von Fremd-Teilen vorausgesetzt. Wenn es denn überhaupt nötig ist.
 CL und TL mit Objektiven fühlen sich wertig an, ja, schade drum!

Den Hype um Uhren habe ich nie nachvollziehen können - mir reicht ein Billigteil, das die Zeit zuverlässig anzeigt. Ich gebe zu, dass das bei Kameras schon schwieriger ist. Aber ich bin ins Nachbarforum abgewandert und bin super happy, weil meine Kamera alles kann was sie soll, auch das, was meine Leicas nie konnten. Klar, sie ist geringfügig schwerer als eine. CL oder TL, aber dafür lässt sie mich nie im Stich und nervt nicht. Von der Bildschärfe ganz abgesehen. Die M wäre mit den meisten Objektiven auch nicht leichter. Aber da ist für mich ein zuverlässiges Fokussieren unmöglich.

Edited by EUSe
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...