Jump to content

Keine Zukunft für die CL?


kladdi

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 9 Stunden schrieb jmschuh:

Die Chance, dass Panasonic, sollten Sie mal selbst die Segel in diesem Segment wegen Erfolglosigkeit streichen, nur noch für Leica als Elektronik-/Chip-Designer agiert und Akkus baut, wage ich nicht zu beurteilen. Die Stückzahlen sind halt gering und für einen großen Konzern nahezu unbedeutend.

Getreu dem Sprichwort "Kleinvieh macht auch Mist" könnte sich das in Anbetracht der Leica-Preise evtl. auch für Panasonic rechnen.

Link to post
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Andreas_Kreuz:

Getreu dem Sprichwort "Kleinvieh macht auch Mist" könnte sich das in Anbetracht der Leica-Preise evtl. auch für Panasonic rechnen.

…daran mag ich nicht glauben!
 

Sollte Panasonic die Kamerasparte einstellen, wird es auch nichts mehr mit der Zusammenarbeit zwischen Leica und Panasonic.

Viele Bauteile in den Lumix S Modellen werden auch in den Leicas verbaut.

Eine weiterentwicklung der Bauteile nur für Leica wird dann so kostenintensiv, das  eine SL2 wahrscheinlich den doppelten Preis von heute erzielen müsste.

OK, den einen Deppen, der dann immer noch kauft, den wird es bestimmt geben.😉

Oder Panasonic liefert auch Bauteile in großen Stückzahlen an andere Kamerahersteller, dann könnte es noch was mit PanaLeica werden!🤔

Link to post
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb achim:

…daran mag ich nicht glauben!
 

Sollte Panasonic die Kamerasparte einstellen, wird es auch nichts mehr mit der Zusammenarbeit zwischen Leica und Panasonic.

Viele Bauteile in den Lumix S Modellen werden auch in den Leicas verbaut.

Eine weiterentwicklung der Bauteile nur für Leica wird dann so kostenintensiv, das  eine SL2 wahrscheinlich den doppelten Preis von heute erzielen müsste.

OK, den einen Deppen, der dann immer noch kauft, den wird es bestimmt geben.😉

Oder Panasonic liefert auch Bauteile in großen Stückzahlen an andere Kamerahersteller, dann könnte es noch was mit PanaLeica werden!🤔

Von dem einen Deppen kann kein Hersteller leben.

Link to post
Share on other sites

Es könnte uns Foto-Freaks doch eigentlich egal sein, was da auf dem Fotomarkt passiert…. Wir haben doch alle Kameras mit denen wir arbeiten, fotografieren, knipsen….. im Wesentlichen sind wir doch sehr zufrieden damit. Und wenn dann nach Jahren oder gar Jahrzehnten eine Kamera den Geist oder den Sensor aufgibt…. kaufen wir uns, wie bisher eine Kamera, die dann unseren Vorstellungen, unseren Ansprüchen weitestgehend entspricht, egal wie sie heißt. Oder wir hören auf zu fotografieren und beginnen mit dem Jammern… früher war alles besser! 😎

Link to post
Share on other sites

Im konkreten Fall geht es aber um ein ganzes System. Zahlreiche haben sich die Originalobjektive dazu gekauft, die man dann sinnvoll nur mehr bedingt an manchen Kameras verwenden kann, weil man für diese, wie eine SL2 was zur Verfügung hat, was geeigneter ist. Leica hat mit diesem Schritt massiv Vertrauen in die Marke zerstört. Und wer weiss, ob  nicht  bald die S Reihe den gleichen Schritt geht und nachher eventuell auch noch die SL Reihe. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Das ganze ist doch kein Panasonic, Leica usw. Problem, sondern so denke ich ein ganz anderes.

Wer möchte, und kann in Zeiten die im Moment ungewiss sind, in denen keiner weiß ob man am Ende noch die Kosten für Elektrizität und Heizung, für die Neuberechnung der Grundsteuer oder einfach für Lebensmittel aufbringen kann sich eine Kamera an den Hals hängen die mehrere tausend Euro kostet und mit der man ein paar Bildchen in A 4 oder für irgendwie Forum machen kann. Vermutlich nicht allzu viele. Ich sehe fast nur noch Menschen die mit ihrem Smartphone knipsen und die Bilder die mir zugeschickt werden könnten zum großen Teil auch in diesem Forum bestand haben. 

Orakel haben oft schon danebengelegen, mich interessiert das alles nicht, meine Panasonic funktioniert und wenn nicht, dann ist der Verlust bedeutend kleiner als nach der Einstellung der R Leica Reihe. Ich bin geheilt und vertraue auf keine Aussage von Leica mehr.

Edited by DC-S5
Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 24 Minuten schrieb DC-S5:

Das ganze ist doch kein Panasonic, Leica usw. Problem, sondern so denke ich ein ganz anderes.

Wer möchte, und kann in Zeiten die im Moment ungewiss sind, in denen keiner weiß ob man am Ende noch die Kosten für Elektrizität und Heizung, für die Neuberechnung der Grundsteuer oder einfach für Lebensmittel aufbringen kann sich eine Kamera an den Hals hängen die mehrere tausend Euro kostet und mit der man ein paar Bildchen in A 4 oder für irgendwie Forum machen kann. Vermutlich nicht allzu viele. Ich sehe fast nur noch Menschen die mit ihrem Smartphone knipsen und die Bilder die mir zugeschickt werden könnten zum großen Teil auch in diesem Forum bestand haben. 

Orakel haben oft schon danebengelegen, mich interessiert das alles nicht, meine Panasonic funktioniert und wenn nicht, dann ist der Verlust bedeutend kleiner als nach der Einstellung der R Leica Reihe. Ich bin geheilt und vertraue auf keine Aussage von Leica mehr.

Leica hat das wohl auch erkannt und koopieriert nun mit "Xiaomi".. einem Konzern, den ich bisher gar nicht kannte. (Meldung im L.-Forum)

Link to post
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb HeinzX:

Im konkreten Fall geht es aber um ein ganzes System. Zahlreiche haben sich die Originalobjektive dazu gekauft, die man dann sinnvoll nur mehr bedingt an manchen Kameras verwenden kann, weil man für diese, wie eine SL2 was zur Verfügung hat, was geeigneter ist. Leica hat mit diesem Schritt massiv Vertrauen in die Marke zerstört. Und wer weiss, ob  nicht  bald die S Reihe den gleichen Schritt geht und nachher eventuell auch noch die SL Reihe. 

irgendwann ist es dann soweit: Weniger ist ? ? "M" / alles andere gibt's bei Pana, Oly usw ,sofern es die überhaupt noch gibt. Stichwort: Zeitenwende. 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Talker:

Leica hat das wohl auch erkannt und koopieriert nun mit "Xiaomi".. einem Konzern, den ich bisher gar nicht kannte. (Meldung im L.-Forum)

wie so manche Millionenmetropole in China, die wir bisher auch nicht kannten bzw. bis dato womöglich immer noch nicht kennen.    

Link to post
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb HeinzX:

Zahlreiche haben sich die Originalobjektive dazu gekauft, die man dann sinnvoll nur mehr bedingt an manchen Kameras verwenden kann, weil man für diese, wie eine SL2 was zur Verfügung hat, was geeigneter ist. Leica hat mit diesem Schritt massiv Vertrauen in die Marke zerstört.

Ja, sehe ich auch so. Während die R-Objektive immerhin noch an allen Spiegellosen Systemkameras verwendet werden können, kann man die TL-/CL-(APS-C-)Objektive eigentlich nur an L-Mount-Gehäusen verwenden. Vom Auflagemaß her ginge es zwar (theoretisch) auch an Nikon Z, aber da fehlt die Steuer-/Einstellmöglichkeit für der Blende.

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Andreas_Kreuz:

Ja, sehe ich auch so. Während die R-Objektive immerhin noch an allen Spiegellosen Systemkameras verwendet werden können, kann man die TL-/CL-(APS-C-)Objektive eigentlich nur an L-Mount-Gehäusen verwenden. Vom Auflagemaß her ginge es zwar (theoretisch) auch an Nikon Z, aber da fehlt die Steuer-/Einstellmöglichkeit für der Blende.

Bei den modernen Kameras findet doch viel Bildkorrektur mittels Software statt. Ich denke nicht, dass die Leica L-Mount Optiken an anderen Kameras ohne Korrektur einen

wirklichen Mehrwert darstellen würden.

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Das trifft sicher auf alle Objektive, der nachanalogen Zeit zu, nicht nur die von Leica. Ich hoffe zumindest, dass die L-Allianz sich austauscht, nicht nur beim Bajonett. Da gibt es einen speziellen Kandidaten, das "Pancake" TL-Elmarit 2.8/18. Wäre schade drum. Nun ja, Kissen- oder Tonnenverzeichnungen in der Nachbearbeitung wegzubekommen ist sicher kein Hexenwerk.

Gruß,
Kladdi

Edited by kladdi
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 8.6.2022 um 22:39 schrieb Weltraumpräsident:

geht eh  nur über den Preis. Hier gibts eine die versucht jemand schon seit über einen Monat zu verkaufen, Top Zustand, fairer Preis- nur kauft halt keiner.

Ich würde gerne, aber ....für ein totes System ists dann doch zu teuer.

Wenn man sie als Systemkamera betrachtet, hast Du nicht unrecht. Ich habe aber meine 2. CL nach Ausflügen zu Panasonic und Fuji ganz bewusst nochmal als Kompakte für meine Rad- und Wanderreisen mit dem 18er für einen sehr guten Preis neu gekauft und ein billiges Sigma für dunkle Stunden dazu. Und nach den ganzen Updates sind die von mir anfänglich bemängelte Bedienung und andere Bugs deutlich besser geworden. Insgesamt war sie viel preiswerter als eine für mich leider zu große Q2, die auch ein "totes System" ist, wenn sie ausläuft. Deren Objektiv kann ich später auch an keiner anderen Kamera nutzen. 

Kommt also immer sehr darauf an, wie weit man das CL System ausbauen möchte. Bei mir hatte der Kauf im Vergleich zur Q2 (Größe/Preis) oder zur Fuji (miese Bedienung) so viele Vorteile, dass er der weitaus beste Kompromiss war. 

Und wenn sie mal den Geist aufgibt, dann wird es für mich wohl schwer, passenden Ersatz zu finden, der ebenfalls gut in die Lenkertasche oder Bauchtasche passt und nicht die stetig schrumpfende Spielgeldkasse sprengt. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...