Jump to content

Erste digitale Leica und direkt die Ernüchterung mit dem Messsucher


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 20 Stunden schrieb tom1306:

Ihr redet hier immer am Thema vorbei!

Es geht einzig und allein darum, dass es frustriert, dass ein Großteil meiner Objektive nicht funktionieren!

Diese Arroganz in diesem Forum von Leuten die nur Blümchen mit 7000€ Objektiven Fotografien und meinen alle anderen sind doof nervt…..

Für die konstruktiven Beiträge möchte ich mich noch einmal bedanken, alle anderen können…….

Es tut mir aufrichtig leid, wenn wir uns nicht verstanden haben. Ich dachte nur, wenn Du von den Leica Klamotten frustriert bist, dann wechsle zu einem System wo Du Dich wohl fühlst und Erfolgserlebnisse hast. Das letzte was ich wollte ist Dich für doof zu erklären. Ich fotografiere mit Leica und mit Sony und versuche die Systeme dort einzusetzen wo sie ihre Stärken haben und nicht dort wo sie schwächeln. Das spart viel Frust und Ärger. 

Ich wünsche Dir, Du findest die für Dich beste Lösung. 🙂

Link to post
Share on other sites
  • Replies 61
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich fotografiere seitdem ich 7 Jahre alt bin. Mein Vater hatte damals eine Leica und gab mir Ratschläge, ich bekam eine Zeiss Ikon, ohne Belichtungsmesser, ich musste Belichtungszeit und Blende schätzen, und das ging erstaunlich gut. Das erste, was ich lernte, war abzublenden sobald es heller war, um die Tiefenschärfe auszunutzen. Dass Leica Benutzer das Bestreben haben, mit jedem Objektiv bei Offenblende zu arbeiten ist jetzt eigentlich neu für mich, davon habe ich erst hier im Forum

Man sollte sich manchmal klar machen, dass die allermeisten Berufsfotografen und alle Amateurfotografen( wir Knipser) in der ganzen Welt ganz, ganz überwiegend mit anderen Kameras als Leica fotografieren. Und die paar Hansl von den Wenigen die mit Leica fotografieren und damit nicht zurechtkommen und Qualität, Service und sonstwas beklagen ( mit Recht oder unbegründet, manche Ansprüche werden nicht erfüllt) kann man doch raten, eine anderen Hersteller zu wählen. Mehr ist doch nicht, meine ich. 

Eine M muss dem Fotografen Spaß machen. Sollte der "Funke" nicht überspringen muss sie weg. Meine individuelle Meinung. Grüße Henning

Posted Images

Die M ist mal ein Problem aber die lange Wartezeit für eine nicht Reparatur sondern nur das Abgleichen Body-Objekt ist ein Armutszeugnis für so eine Firma, wie Leica. Für premium Produkte sollte auch mit premium Service angeboten werden dazu gehört auch die Wartezeit...

Link to post
Share on other sites
Am 27.8.2021 um 09:01 schrieb lookbook:


Die Leica M wird seit Jahrzehnten wegen ihrer Eignung in reportageähnlichen Situationen gebraucht und man "kann" mit ihr auch Astro- und Nahfotografie betreiben.
Dafür sollte man dann aber Zusatzteile nutzen. So mache ich es und es klappt hervorragend gut!!

So sehe ich das auch. Mit der M komme ich eigentlich nicht auf die Idee, sie insofern herauszufordern, dass ich immer möglichst weit aufblende und dann den Schärfepunkt genau da haben möchte, wo er sein soll. Meist muss ich die Entfernung nicht einmal einstellen, weil ich eben abblende und die Tiefenschärfe ausnutze - so, wie es mir mein Vater vor 60 Jahren beigebracht hat.

Von „Spielereien“ und Experimenten mal abgesehen. Ich muss zugeben, dass dies in den letzten Wochen jedoch öfters geschehen ist, da mich die Beiträge hier im Forum dazu animiert haben. So in Richtung „Sonnenblume im Feld mit Summilux 50mm, Blende 1,4 bei strahlendem Sonnenschein“.

Link to post
Share on other sites
Am 27.8.2021 um 11:31 schrieb Thomas_M10:

Dass Leica Benutzer das Bestreben haben, mit jedem Objektiv bei Offenblende zu arbeiten ist jetzt eigentlich neu für mich, davon habe ich erst hier im Forum erfahren.

Jede Heilslehre, diesmal aus Wetzlar, schafft sich ihre Jünger, man muss aber nicht auf jeden Zug aufspringen, Abblenden ist weiterhin erlaubt, mache ich auch, maximal offene Blende nur dort, wo das Licht nicht reicht.

Link to post
Share on other sites

Man sollte sich manchmal klar machen, dass die allermeisten Berufsfotografen und alle Amateurfotografen( wir Knipser) in der ganzen Welt ganz, ganz überwiegend mit anderen Kameras als Leica fotografieren. Und die paar Hansl von den Wenigen die mit Leica fotografieren und damit nicht zurechtkommen und Qualität, Service und sonstwas beklagen ( mit Recht oder unbegründet, manche Ansprüche werden nicht erfüllt) kann man doch raten, eine anderen Hersteller zu wählen. Mehr ist doch nicht, meine ich. 

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Am 28.8.2021 um 08:58 schrieb panoreserve:

Zu 2: Hier verbergen sich ständige Probleme: Erstens ist es erst einmal keineswegs selbstverständlich, dass der CC die Ausrüstung (Gehäuse, Objektive) tatsächlich optimal justiert ("Gesamtabstimmung des Systems"). Ich rede hier aus eigener jahrzehntelanger Erfahrung. Zweitens - selbst wenn alles optimal justiert wurde, kann und wird(!) sich je nach Nutzungsintensität und weiteren Faktoren (Erschütterungen beim Transport etc.) die optimale Einstellung im Laufe der Zeit wieder verändern. Dies ist kein Vorwurf an Leica, sondern liegt im Prinzip einer opto-mechanischen Konstruktion begründet.

Dem stimme ich voll zu. Der Kern liegt im letzten Satz.

...von Zeit zur Zeit schiele ich auch immer wieder nach Leica, aber Themen wie diese erden mich dann wieder ;)

Man muss natürlich sehen, dass Reportagekameras nicht zur Erzeugung von Bokehwundern entstanden sind. "Früher" ging's bei lichtstarken Objektiven auch eher um den Einsatz bei wenig Licht ;) ...und schaut man sich die Meister im Portraitgenre an, spielt Offenblende keine große Rolle. Also, ein wenig abblenden, dann sitzt auch der Fokus ;) ...aber ich verstehe, dass man sich ärgert. Bei highend Preisen, erwartet man auch highend Technik.

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb MikeN:

Moin,

ja, Du hast recht, ich bin mittlerweile ein wenig weiter. Offenblende mit 3200 ISO geht mit dem justierten Objektiv durchaus. Wenn man dann weiss, wie man mit den anderen Objektiven umgehen muss, geht auch das. 

VG,

Thomas

vor 10 Stunden schrieb MikeN:

Man muss natürlich sehen, dass Reportagekameras nicht zur Erzeugung von Bokehwundern entstanden sind. "Früher" ging's bei lichtstarken Objektiven auch eher um den Einsatz bei wenig Licht ;) ...und schaut man sich die Meister im Portraitgenre an, spielt Offenblende keine große Rolle. Also, ein wenig abblenden, dann sitzt auch der Fokus ;) ...aber ich verstehe, dass man sich ärgert. Bei highend Preisen, erwartet man auch highend Technik.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Inzwischen habe ich mich von dem Gedanken verabschiedet, dass es in naher Zukunft eine Leica M mit EVF geben wird. So hoffe ich auf ein neues Visoflex, das ich auch auf meiner M10 verwenden kann und das nicht so lieblos designed ist wie das jetzige. Gerne mit höherer Auflösung. Und diese Alternative ist auch bedeutend preiswerter.

Link to post
Share on other sites
Am 3.9.2021 um 18:50 schrieb Thomas_M10:

Inzwischen habe ich mich von dem Gedanken verabschiedet, dass es in naher Zukunft eine Leica M mit EVF geben wird. So hoffe ich auf ein neues Visoflex, das ich auch auf meiner M10 verwenden kann und das nicht so lieblos designed ist wie das jetzige. Gerne mit höherer Auflösung. Und diese Alternative ist auch bedeutend preiswerter.

+1

meine Wunsch-M bliebe im Wesentlichen wie sie ist - ABER wenn ich den (deutlich verbesserten) Visoflex aufstecke, geht‘s in den Tech-Modus. Dann hätte ich gerne z.B. sowas wie eine neuartige Fokus-Falle. Gesichter/Augen werden erkannt - ich fokussiere - und wenn der Kontrast sagt „ist scharf“, löst die Kamera aus. Bei Dauerfeuer bekomme ich dann sogar eine Art Fokus-Shift. 

So könnte Leica weiterhin die Puristen bedienen und Sony(o.Ä.)-Fremdgeher (wie mich) zurückgewinnen :)

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Eine M ist keine Universalkamera aber unübertroffen bei bestimmten Situationen. Ich bin 1982 auf M umgestiegen und dabei geblieben, weil die Kamera meiner Benutzung entspricht. Vor 2 Jahren habe ich dann eine SL2 gekauft. Es ist eine gute Ergänzung, auch für M Objektive, die schwer zu fokussieren sind: wie Noctilux oder das Apo75M. Aber auf Reisen geht meistens die M mit: handlich, unauffällig und vor allem Weitwinkel. The M playground 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Henning-L:

Eine M muss dem Fotografen Spaß machen. Sollte der "Funke" nicht überspringen muss sie weg. Meine individuelle Meinung.

Grüße

Henning

Völlig richtig! Wenn der Funke nicht überspringt, macht es keinen Sinn sich mit einer überteuerten und technisch veralteten Kamera "herumzuquälen". Man sollte sie allerdings in jedem Fall ein paar Male intensiv benutzt haben um sich sicher zu sein. Oder aber mit dem Händler eine 1:1 Rückgabe vereinbaren. Bei vielen kommt der Appetit ja auch erst beim Essen ;-) 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Ramesse:

Völlig richtig! Wenn der Funke nicht überspringt, macht es keinen Sinn sich mit einer überteuerten und technisch veralteten Kamera "herumzuquälen". Man sollte sie allerdings in jedem Fall ein paar Male intensiv benutzt haben um sich sicher zu sein. Oder aber mit dem Händler eine 1:1 Rückgabe vereinbaren. Bei vielen kommt der Appetit ja auch erst beim Essen 😉

1:1 Rückgabe ist ne super Idee😁

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb kretsche:

1:1 Rückgabe ist ne super Idee😁

Einverstanden! Falls mich jemand frägt, ob er eine M kaufen soll, sage ich immer, erst ausleihen und versuchen. Es ist einfacher von einer M auf eine "Reflex" umzusteigen als umgekehrt 

Link to post
Share on other sites

Als ich Mitte der 80er die Absicht hatte, mir eine Leica zuzulegen, ging ich in einen lokalen Fotoladen, um mich beraten zu lassen bzw. die Kameras einfach mal in die Hand zu nehmen und etwas damit zu spielen. Ich zauderte lange zwischen R und M, der Händler hatte eine salomonische Antwort - es geht nicht darum ob R oder M, sondern welche zuerst. Über kurz oder lang hatte ich dann beide Systeme im Haus, aber die M-Baureihe liegt mir mehr, unabhängig davon, dass R aufgegeben wurde.

Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb AndreasG:

... Mitte der 80er ...

Zur selben Zeit dasselbe Interesse, wenn auch "nur" an der M.
Die Fotohändler in meiner Heimatstadt (damals 430.000 Einwohner) versuchten, wie allesamt abgesprochen, mich auf Nikon, Canon oder Minolta umzuleiten; offensichtlich sah man mir den mittellosen Studenten zu sehr an.
Die erste M, eine M3 Bj. 1966, erwarb ich dann über eine Anzeige in einer Fotozeitschrift aus München;
die zweite M, eine neue M6, bereits kurz danach in Köln.
Die Erstausstattung an gebrauchten Objektiven, ein 35er und ein 90er, wurde zügig ergänzt mit fast allen Brennweiten von 21 - 280mm.
Bis auf ein Objektiv gingen die örtlichen Fotohändlier leer aus, weniger aus Verärgerung, sondern mehr deshalb weil Händler, die so gut wie nichts an Neuware von Leica verkaufen, auch nur spärlich mit Leica bestückte Gebrauchtfenster besitzen.

Link to post
Share on other sites
Am 23.8.2021 um 21:57 schrieb tom1306:

Für mich gar keine!

Denn, wie schon geschrieben, war mein erster Gedanke gute alte Optiken an modernen Gehäusen zu nutzen...

Da ich aber mittlerweile eine größere Sammlung an Leica Optiken habe, habe ich mir gedacht, ok, dann hole ich mir ein passendes digitales Gehäuse dazu.

Damit bin ich dann voll auf die Nase gefallen! Denn Fokuspeaking können meine A7RIII und die Canon R5 auch ganz passabel, dazu hätte es kein 24Mpx M Gehäuse gebraucht.

 

Erst einmal vielen Dank für eure Antworten!!!

 

LG,

Thomas

der messsucher, insofern er richtig funktioniert ist bis jetz jedem fokus peaking überlegen...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...