Jump to content

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Heute war ich seit Ewigkeiten mal wieder in Stadt, um so das ein oder andere einzukaufen. Da lief mir doch zufällig bei einem bekannten Händler diese M3 über den Weg. Ich war zwar von den M nie wirklich angetan, diese hier war mit aber direkt sympathisch und dann auch noch ausgesprochen preiswert. Vielleicht wird es ja doch noch was mit mir und einer M :)

Gleich kommt da erstmal ein Portra rein ;)

Stefan

 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb AndreasG:

Beneidenswert, war das Objektiv mit dabei? Die schadhafte Belederung auf der rückseitigen Klappe kann man selbst reparieren, sollte keine große Sache sein.

Nope, das Objektiv ist mein geliebtes Schraub-Summicron von der III (dann wäre der Preis sensationell gewesen :):) )

Die Klappe stört mich nicht, sehe ja selbst auch nicht mehr aus wie mit 20 ;)

Stefan

Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb Stefan2010:

Leica Meter war auch noch dabei, scheint auf den ersten Blick von den angezeigten Werten noch plausibel - macht die Kamera aber hässlich ;) ...

Stimmt, weshalb zu meiner M3 bereits ein Jahr später eine M6 hinzu kam, deren Belichtungsmessung durchs Objektiv für Dias genauere Werte liefert.
Und Jahre später sogar noch eine M6.85 non TTL, quasi eine M3 mit M6-Belichtungsmessung.
Also, alles noch ausbaufähig, jetzt gibt es ja bereits MP und M-A.🙂

Zur Rückklappe: Schaute der Vorbesitzer mit dem linken Auge durch den Sucher, weshalb seine Nase immer an der Klappe schabte?😃  

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 36 Minuten schrieb mnutzer:

 

Zur Rückklappe: Schaute der Vorbesitzer mit dem linken Auge durch den Sucher, weshalb seine Nase immer an der Klappe schabte?😃  

Muss aber ein ziemlicher Zinken gewesen sein. Evt. eine Prothese aus Metall.

An den neueren Nikons (FM, FE) hat mich immer extrem gestört, dass der Beli mit dem Aufzugshebel eingeschaltet wurde: absolutes No-Go für einen Anwender mit linkem Führungsauge.

Glückwunsch, Stefan!

Bleibt zu hoffen, dass die f in Zukunft kein Vitrinen-Dasein fristen muss.

Edited by mazdaro
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb mnutzer:

Stimmt, weshalb zu meiner M3 bereits ein Jahr später eine M6 hinzu kam, deren Belichtungsmessung durchs Objektiv für Dias genauere Werte liefert.
Und Jahre später sogar noch eine M6.85 non TTL, quasi eine M3 mit M6-Belichtungsmessung.
Also, alles noch ausbaufähig, jetzt gibt es ja bereits MP und M-A.🙂

Zur Rückklappe: Schaute der Vorbesitzer mit dem linken Auge durch den Sucher, weshalb seine Nase immer an der Klappe schabte?😃  

M6 hatte ich vor ein paar Jahren auch mal kurz, kam ich nicht so mit klar, ebenso wenig wie mit einer R vor vielen Jahren. Vor ca. 30 Jahren hatte ich auch schon mal eine M3, da war ich wohl noch zu jung für das Schätzchen ;) Das einzige was blieb war die III.

Belichtungsmessung wird bei den modernen Farbnegativfilmen meiner Ansicht nach mittlerweile überbewertet. Ich habe da schon ab und an mal falsch eingestellt und mit einem 2. Bild korrigiert. Wenn dann die Scans kamen, sahen beide Bilder gleich aus. Seitdem schätze ich eigentlich meist nur grob, meistens passt es (ja, bei Dia ist das anders ;))

Edited by Stefan2010
Link to post
Share on other sites

@mazdaro / @Sharif Keine Sorge, ich glaube in diesem Leben kann keine andere Kamera die III mehr ersetzen, höchstens ergänzen ;)

Bei der M3 finde ich den Sucherrahmen ganz außen mit der 50er Begrenzung klasse, im Gegensatz zur III verdeckt hier das Summicron auch nicht das halbe Sucherbild. Mal schauen, vielleicht mal eine Chance mehr Menschen zu fotografieren. Ich bin gespannt, wie ich mit ihr und dem 50er zurecht komme.

Stefan

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Stefan2010:

M6 hatte ich vor ein paar Jahren auch mal kurz, kam ich nicht so mit klar, ebenso wenig wie mit einer R vor vielen Jahren. Vor ca. 30 Jahren hatte ich auch schon mal eine M3, da war ich wohl noch zu jung für das Schätzchen ;) Das einzige was blieb war die III. ...

Bei mir kam eine IIIa syn erst lange nach M3 und M6 hinzu, die viel einfacher und schneller zu bedienen sind als die Schraubleica,
Stichworte: Filmeinfädeln, Objektivwechsel, Sucherabschattung, doppelte Gucklöcher und Zeitenräder...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...