Jump to content

Entfernungen unter 70 Zentimetern - praktikable Lösung


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Die meisten Objektive haben eine Naheinstellgrenze von 70 Zentimetern. Was ist empfehlenswert, um diese zu unterschreiten?

Wichtig ist mir eine praktikable Lösung, um z. B. die Abbildungsgröße der Q2 zu erreichen. Für diese werden im Datenblatt 30 cm, in der Makroeinstellung 17 cm beim 28 mm-Objektiv angegeben. Welche Nahlinsen sind z. B. für Objektive mit 28 mm, 35 mm und 50 mm sinnvoll?

Mit dem Elpro 52 sind überwiegend um die 20 cm angegeben, was mir zu einschränkend ist, weil ich möglichst den Bereich ab 70 cm abwärts (also z. B. auch 40 cm) erreichen möchte. Geht das nach den Gesetzen der Optik überhaupt?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 51
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Habe leider kein 35er mit M39, daher hier ein Beispiel mit einem Summicron 2/50: Mit einer 2 Dioptrien Vorsatzlinse ergibt sich ein minimaler Abstand von 35cm (Nullpunkt des Metermaßes ca. auf Film/Sensorebene...). Beispiel 1 bei Blende 2, Beispiel 2 bei Blende 8, viel Schärfentiefe gibt es halt nicht, Fotos gecropt.   Blende 2 Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden! Blende

Die Schärfentiefe wird immer relativ gering sein, da sie primär vom Abbildungsmaßstab abhängt. Bei einer Vollformatkamera ist dieser immer größer, wenn man formatfüllend aufnimmt, als z. B. bei APS C. Für Nahaufnahmen kann man sehr gut Vorsatzachromate verwenden, deren Qualität ist besser, als bei einfachen Linsen. Immer gilt: Wenn das Objektiv auf Unendlich steht, ist der Aufnahmeabstand gleich der Brennweite der Vorsatzlinse. Meistens wird deren Dioptrienzahl angegeben. Die Brennweit

Von Novoflex gibt es einen Satz Zwischenringe mit deren Hilfe sich verschiedene Naheinstellgrenzen realisieren lassen. Es funktioniert sehr gut mit dem 50mm Summilux aber auch mit anderen Brennweiten. Die Abbildungsleistung der Objektive wird nicht beeinträchtigt, da die Zwischenringen keine optischen Linsen enthalten, sondern nur den Abstand zwischen Sensor und Objektiv vergrößern. Es macht Sinn die Kamera auf ein Stativ zu setzen, denn die Zwischenringe schlucken ein wenig Licht wodurch sich l

Posted Images

vor 11 Stunden schrieb jankap:

What about this one? Of course in combination with the LCD-monitor or the Visoflex.

https://de.leica-camera.com/Fotografie/Leica-M/M-Objektive/APO-Summicron-M-35-f-2-ASPH

Die Lösung ist mir zu teuer und auch zu einschränkend, da es nur eine Brennweite betrifft. Außerdem wäre ja das 35er Summilux überflüssig; das geht gar nicht :-). 

Link to post
Share on other sites

Gibt es eine Übersicht für dem Macro M Adapter - siehe # 5 - so wie auch für den Elpro? Ich suche also eine Aufstellung, welche Entfernungen sich mit den einzelnen Objektiven ergeben, habe bei Google und auch im Downloadbereich bei Leica nichts gefunden.

Link to post
Share on other sites

Wie schon an anderer Stelle gesagt: Apo-Summicron-M 35 mm + Visoflex und viel probieren. Leider habe ich mein R 100er Macro vor 9 Jahren verkauft. Es würde jetzt auch passen.

vor 53 Minuten schrieb becker:

Kamera kaufen die das kann, eine M ist eben keine Nahkamera ausser mithilfe monströser Adaptierungen. 

Na ja !!! Siehe oben. Schau mal bei Bilder aus der M10 mit Apo-Summicron 35 mm.

MfG Dieter

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Eine alte Visoflex iii nutze ich noch immer auf meinem M9, billig. Nur ein Nachteil: produziert viel Staub auf dem Sensor, ich denke wegen der Spiegel die Luft versetzt. Aber mit dem Kopf der 135/4.0 am Balgen gibt’s unwahrscheinlich scharfe Resultate.

Edited by otto.f
Link to post
Share on other sites

Ich dachte eher an eine "schwache" Nahlinsen, die ich beim nicht regelmäßigen Wunsch, unter die 70 Zentimeter zu kommen, schnell aufschraube. Es geht nicht um echte Makroaufnahmen. Geht so etwas nicht? Und wenn doch, welche Stärke sollte die Nahlinse haben? Der Elpro, der ja letztlich auch eine Form der Nahlinse ist, ist offenbar zu stark, wenn ich mir die Abbildungsmaßstäbe und Entfernungen ansehe.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Mit dem Leica Macro Adapter-M (der auch nicht ganz billig ist) erreicht man mit M-Objektiven ab 50mm einen Abbildungsmaßstab von 1:2. Mit Weitwinkelobjektiven geht es noch größer, wobei sich die Distanz zum Objekt stark verkleinert.
Steht alles in dem von mir verlinkten Leica Artikel
Nahlinsen sind in Bezug auf die Abbildungsqualität immer eine Krücke

Gruß Georg

Edited by FSurfer
Ergänzung
Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb Ergebnis:

Ich dachte eher an eine "schwache" Nahlinsen, die ich beim nicht regelmäßigen Wunsch, unter die 70 Zentimeter zu kommen, schnell aufschraube. Es geht nicht um echte Makroaufnahmen. Geht so etwas nicht? Und wenn doch, welche Stärke sollte die Nahlinse haben? Der Elpro, der ja letztlich auch eine Form der Nahlinse ist, ist offenbar zu stark, wenn ich mir die Abbildungsmaßstäbe und Entfernungen ansehe.

Für geringe Ansprüche reichen die unten gezeigten Nahlinsen aus, die habe ich mal für wenig Geld bei ebay erstanden. Eine formatfüllende Abbildungsleistung ist natürlich nicht zu erwarten, aber im zentralen Bereich geht das schon. Ich nehme das gelegentlich zur Dokumentation kleiner Dinge, nicht für ästhetische Makroaufnahmen, dafür gibt es bessere Lösungen.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb XOONS:

Was spricht gegen Live View plus OUFRO?

 

Dass das auch relativ kurze Entfernungen ergibt. Mir geht es vorwiegend um 40, 50 Zentimeter.

Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb AndreasG:

Für geringe Ansprüche reichen die unten gezeigten Nahlinsen aus, die habe ich mal für wenig Geld bei ebay erstanden. Eine formatfüllende Abbildungsleistung ist natürlich nicht zu erwarten, aber im zentralen Bereich geht das schon. Ich nehme das gelegentlich zur Dokumentation kleiner Dinge, nicht für ästhetische Makroaufnahmen, dafür gibt es bessere Lösungen.

 

Das klingt gut. + 1 und + 2 könnte passen, da gibt es auch qualitativ hochwertigere Nahlinsen. Dass es kein Makroobjektiv ist, ist mir bewusst. Kannst du mir bitte schreiben, was sich für Entfernungen z. B. bei einem 35 mm-Objekt ergeben.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Habe leider kein 35er mit M39, daher hier ein Beispiel mit einem Summicron 2/50: Mit einer 2 Dioptrien Vorsatzlinse ergibt sich ein minimaler Abstand von 35cm (Nullpunkt des Metermaßes ca. auf Film/Sensorebene...). Beispiel 1 bei Blende 2, Beispiel 2 bei Blende 8, viel Schärfentiefe gibt es halt nicht, Fotos gecropt.

 

Blende 2

Blende 8

Edited by AndreasG
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...