Jump to content

Leica R5 Belichtungskorrektur-Scheibe dreht durch


Recommended Posts

Posted (edited)

Advertisement (gone after registration)

Hallo zusammen,

ich darf erst seit ein paar Wochen eine Leica R5 mein Eigen nennen und bin von der Verarbeitung und Bedienbarkeit eigentlich recht angetan.

Letztens hat das kleine Warndreieck im Sucher begonnen, wie verrückt zu blinken und es hat mich einige Zeit gekostet, bis ich herausgefunden habe, dass es an einer umgestellten Belichtungskorrektur lag, denn die Scala zeigte weiterhin "0", obwohl der Hebel verstellt war.

Beim Zurückstellen ist mir aufgefallen, dass sich die Scala generell nicht mitbewegt.

Hat jemand von euch so etwas bereits repariert und kann mir sagen, wie ich diesen - zugegeben kleinen - Makel beheben kann?

Besten Dank vorab und viele Grüße!

 

Edited by nunodefoe
Verständlichkeit, Rechtschreibung
Link to post
Share on other sites

Moin!

Jo, das ist ein relativ häufiges Problem bei den R5-R7 Modellen. Der Hebel der Korrektur wird bewegt, ohne daß die Freigabe betätigt wurde.

Habe dazu mal was geschrieben, allerdings im englischen Bereich:

 

Gruß,

Torsten

 

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 50 Minuten schrieb wagner:

Moin!

Jo, das ist ein relativ häufiges Problem bei den R5-R7 Modellen. Der Hebel der Korrektur wird bewegt, ohne daß die Freigabe betätigt wurde.

Habe dazu mal was geschrieben, allerdings im englischen Bereich:

 

Gruß,

Torsten

 

Hi Torsten,

 

danke für deine Antwort. Auf eBay gibt es derzeit sogar einen Ersatzring, da müsste ich nicht mal am vorhandenen kleben.

 

Zum Tausch muss ich aber doch nicht die ganze obere Abdeckung abnehmen oder doch?

 

Viele Grüße 

 

Simon

Edited by nunodefoe
Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb nunodefoe:

Hi Torsten,

 

danke für deine Antwort. Auf eBay gibt es derzeit sogar einen Ersatzring, da müsste ich nicht mal am vorhandenen kleben.

 

Zum Tausch muss ich aber doch nicht die ganze obere Abdeckung abnehmen oder doch?

 

Viele Grüße 

 

Simon

Doch, muß alles runter.

Habe gerade mal auf ebay geschaut, aber nur die "ASA Korrektur Einheit" für die R3 gesehen. ( https://www.ebay.de/itm/293059723489?hash=item443bb880e1:g:1WwAAOSwnDxUbeUD ) Das würde Dir natürlich nicht weiterhelfen.

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb wagner:

Doch, muß alles runter.

Habe gerade mal auf ebay geschaut, aber nur die "ASA Korrektur Einheit" für die R3 gesehen. ( https://www.ebay.de/itm/293059723489?hash=item443bb880e1:g:1WwAAOSwnDxUbeUD ) Das würde Dir natürlich nicht weiterhelfen.

Schade, ich dachte ich kann die Kappen auf der Rückspulachse irgendwie abnehmen, dieses Teil ersetzen https://www.ebay.de/itm/393120454303 und alles wieder zusammenstecken...

Link to post
Share on other sites

Nee, leider nicht.  Defekt - ein Stift gebrochen - ist mit Sicherheit ohnehin die "Gabel", in welche der ASA Ring eingreift. Kannst Du in dem ersten Bild erkennen. Da wo die Gurtöse sitzt. Links ist noch der Plastikstift zu sehen, rechts der eingepaßte Metallstift.

Link to post
Share on other sites

Moin!

Hier doch nochmal ein Nachtrag! R5 und R7 Modelle differieren doch um einiges, was die ASA- Korrektur angeht.(Ist ja eigentlich auch logisch, allein der DX  Einrichtung wegen)  Die  "Gabel" der ASA +- Korrektur sitzt hier zum Beispiel am oberen Ring und koennte auch ohne Abnahme der Abdeckung ausgetauscht werden. 

Nach Abnahme der Kurbel (Passenden Schraubenzieher - oder was Du passendes hast) in "Filmgabel" und dann Kurbel abdrehen. Dann Centerverschraubung loesen und die gesamte Einstell-/Korrektureinheit kann abgehoben werden.  Am besten stellt man vorher Ringe auf 'Standard' ( 100ASA/+- 0) dann ist der Einbau nachher einfacher. Aber selbst wenn sich die Ringe verstellen sollten, kann nichts Dramatisches passieren. Die Findung der korrekten Positionen ist einfach.

Bei der R5 hier war die 'Gabel" verbogen und konnte problemlos wieder gerichtet werden. (Metallverwendung hat zuweilen schon seine Vorteile). 

Der "Korrektur Ring" des von Dir angegeben ebay Angebotes duerfte uebrigens von der R4 sein, haette Dir also nichts gebracht.

 

Gruss,

 

Torsten

 

Link to post
Share on other sites

Danke für die Ergänzung. Erstaunlich, ich dachte vorher immer diese Teile sind von R4-R7 dieselben. Dennoch, dadurch ermutigt habe ich mich ans Werk gemacht. Auseinanderbauen ist in keinen 5 Minuten passiert.

Es ist tatsächlich so, dass der kleine Stift am "Korrekturring" verbogen war. Zurechtbiegen hat bei mir leider nichts mehr gebracht, das Ding ist aus Alu und kaum wurde der Hebel ein weiteres Mal in die eine Richtung bewegt, war er wieder umgebogen.

Jetzt hilft einstweilen nur nach einem Ersatzteil Ausschau halten. Hat ja glücklicherweise keine Auswirkung auf die Funktionstüchtigkeit.

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...