Jump to content

LEICA VARIO-ELMARIT-SL 24–70mm f/2.8 ASPH


Recommended Posts

  • Replies 97
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Das Problem sehe ich woanders... Was sie bei den kompakten Pana-Leicas machen, ist mir letztendlich egal. Da muss man ja schon bei den Originalen mit niedrigen Ansprüchen glücklich werden. Sollten sie aber wirklich Panasonic-L-Mount-Optiken einfach nur umlabeln, also das gleiche Vorgehen wählen wie bei den Panaleicas (nur ein anderes Gehäusedesign) und ansonsten technisch und optisch identische Produkte liefern, was bleibt denn dann noch von Leica übrig, außer vielleicht eine Selbstver

Am Ende sollte man lieber warten, bis das Produkt auf dem Markt ist oder zumindest bis es offiziell angekündigt ist, bevor man irgendeine Vermutung oder ein Urteil in Welt hinausposaunt.

Was ist das für eine Allianz, jeder Hersteller bringt die gleichen Linsen heraus... man könnte sich absprechen und interessante Produkte bringen, die wirklich diese Bajonett weiterbringt.    

Posted Images

ich sehe das alles mehr unter dem Preisaspekt.

24-70/2,8

von Sigma 1.200€

von Panasonic 2.499€

von Leica mindestens 5.000€

so findet jeder ein 24-70/2.8 passend zu seinem Geldbeutel und Ansprüchen.😏

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

Leica bringt diese Linse auf den Markt, um eine für Videoaufnahmen geeignete Optik passend sur SL2-S im Programm zu haben. Es handelt sich um eine optische Rechnung von Sigma. Allerdings ist die Linse von Leica mechanisch überarbeitet. Sie besitzt keinen IBIS mehr wie das optisch ausgezeichnete 24-90. Was bei SL2 auch nicht mehr nötig ist. Man kann nur hoffen, dass die Linse in die Summicron-SL Mechanik passt. 

Es ist wohl als Video, Allround und Einsteiger Optik gedacht. Und somit im Preis auch "attraktiver".

Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Holger1:

Schade,😔

f=3,5 oder f=4,0 hätte mir auch gereicht, wäre dann leichter und billiger geworden.

Billiger wird das Objektiv auf jeden Fall, leichter auch als das 24-90er. Hoffen kann man nur, dass es auch kleiner wird und die Bildqualität nicht zu weit vom 24-90er entfernt ist. 

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb SiggiGun:

Billiger wird das Objektiv auf jeden Fall, leichter auch als das 24-90er. Hoffen kann man nur, dass es auch kleiner wird und die Bildqualität nicht zu weit vom 24-90er entfernt ist. 

... aber das gibts halt schon von anderen Herstellern.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Marc Tenner:

... aber das gibts halt schon von anderen Herstellern.

Klar! Aber das ist nicht das erste Leica Zoom-Objektiv, das von einem japanischen Partner entwickelt wurde: Minolta, Sigma... 

Es gibt halt Leute, die die Leica Haptik bevorzugen. Auch wenn es dann, Deutschen Löhnen bedingt, etwas teurer wird. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb SiggiGun:

Es handelt sich um eine optische Rechnung von Sigma.

Quelle?

Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Bisher hat Leica im höherwertigen Preissegment bei Wechseloptiken immer eigene Rechnungen vorgestellt, jedenfalls seit dem sie digital unterwegs sind. Muss man Fehler aus den 80er und 90er Jahren denn wiederholen? Wofür gibt man dann dann noch mehr aus und holt sich nicht gleich das Sigma? Sollte das stimmen und es sich rumsprechen, dann wäre das der Anfang vom Ende. Dann kaufen doch alle mit klarem Verstand das Original, statt ein vielfaches für eine Sigma-Optik im anderen Kleid auszugeben.

Gut eine handvoll Menschen wird es immer geben, die glauben eine Leica-Beschriftung würde bessere Fotos machen. Aber irgendwie macht man sich damit auch zum Depp.

Wenn ich Leica bezahle, will ich auch Leica bekommen und nicht Sigma in einem anderen Kleidchen.

vor 2 Stunden schrieb SiggiGun:

Man kann nur hoffen, dass die Linse in die Summicron-SL Mechanik passt. 

Wie soll das denn bei einer Zoomoptik funktionieren? Floating Elements, angepasstes AF-System usw. Das wird wohl eher nicht passen.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb jmschuh:

Gut eine handvoll Menschen wird es immer geben, die glauben eine Leica-Beschriftung würde bessere Fotos machen.

Vermutlich sind es eher noch mehr wie man an den umgelabelten Panas sieht.
Das Sigma 24-70 hatte ich auch, das Objektiv ist wirklich gut.
Ich hab es Ende letzten Jahres durch das 24-90 VE ersetzt welches nochmal ein Quäntchen besser ist.
Das Sigma hab ich dann für das APO-Lanthar 50 in Zahlung gegeben 😀

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb SiggiGun:

...

Is ok.

Aber ich sehe da mehr Potenzial als dem wiederholten Bedienen einer Nische in einer Nische.

Ich vermute, auch da das Zoom bisher in keiner Roadmap auftauchte, dass es tatsächlich eine optisch an den Objektivpark angepasste Variante einer bereits am Markt vertretenen Version sein wird. Das ließ sich vielleicht schnell mal dazwischen reinschieben. Schaun wer mal ...

Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb SteelyDan:

Vermutlich sind es eher noch mehr wie man an den umgelabelten Panas sieht.

 

Das ist eine ganz andere Kundengruppe. Ich glaube nicht, dass man das vergleichen kann.

Ich glaube eher, dass die Mehrheit der Verkäufe von Panaleicas aus Unwissenheit zustande kommt. Die paar Leute, die z.B. hier im Forum solche Kamera nutzen und die um diesen Umstand wissen, sind ja nicht die Masse der Käufer von Panaleicas. Alle Besitzer so einer umgelabelten Kamera, die ich im Laufe der letzten Jahre ausserhalb des Forums und ohne einen besonderen Bezug zur Leica-Szene kennengelernt habe, wussten davon nichts. Ist ja auch okay, wenn es für Leica funktioniert.

Aber Produkte wie das angedachte SL 24-70mm 2.8 ASPH sind eine ganz andere Produkt- und Preisklasse und hier sind eher Fotoenthusiasten, Hobbyisten oder Berufsfotografen. Und das sind eben nicht die Leute, die in einen Fotoladen oder im Internet mal eben was für den nächsten Urlaub kaufen, sondern sich hinreichend informieren, vergleichen und erst dann Geld ausgeben. Und wenn dann bekannt wird, dass es sich um eine Sigma-Rechnung handelt, die nur im Leica-Kleid verkauft wird und gleichzeitig gibt es für 1/3 eine Sigma-Optik mit den gleichen Rahmendaten zu kaufen, dann hat das, meiner Meinung nach, einen erheblichen Einfluss auf die Wahl des Produkts.

Aber zunächst hätte ich gerne mal von @SiggiGun eine zuverlässige Aussage zur einer verifizierbaren seriösen Quelle zur dieser Information, sonst ist alle Diskussion darum eh nur heiße Luft.

Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb jmschuh:

 

Das ist eine ganz andere Kundengruppe. Ich glaube nicht, dass man das vergleichen kann.

Ich glaube eher, dass die Mehrheit der Verkäufe von Panaleicas aus Unwissenheit zustande kommt. Die paar Leute, die z.B. hier im Forum solche Kamera nutzen und die um diesen Umstand wissen, sind ja nicht die Masse der Käufer von Panaleicas. Alle Besitzer so einer umgelabelten Kamera, die ich im Laufe der letzten Jahre ausserhalb des Forums und ohne einen besonderen Bezug zur Leica-Szene kennengelernt habe, wussten davon nichts. Ist ja auch okay, wenn es für Leica funktioniert.

Aber Produkte wie das angedachte SL 24-70mm 2.8 ASPH sind eine ganz andere Produkt- und Preisklasse und hier sind eher Fotoenthusiasten, Hobbyisten oder Berufsfotografen. Und das sind eben nicht die Leute, die in einen Fotoladen oder im Internet mal eben was für den nächsten Urlaub kaufen, sondern sich hinreichend informieren, vergleichen und erst dann Geld ausgeben. Und wenn dann bekannt wird, dass es sich um eine Sigma-Rechnung handelt, die nur im Leica-Kleid verkauft wird und gleichzeitig gibt es für 1/3 eine Sigma-Optik mit den gleichen Rahmendaten zu kaufen, dann hat das, meiner Meinung nach, einen erheblichen Einfluss auf die Wahl des Produkts.

Aber zunächst hätte ich gerne mal von @SiggiGun eine zuverlässige Aussage zur einer verifizierbaren seriösen Quelle zur dieser Information, sonst ist alle Diskussion darum eh nur heiße Luft.

Im englischen Forum gibt es Diskussionen um dieszs Thema. 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb SteelyDan:

Das Sigma 24-70 hatte ich auch, das Objektiv ist wirklich gut.
Ich hab es Ende letzten Jahres durch das 24-90 VE ersetzt welches nochmal ein Quäntchen besser ist.
Das Sigma hab ich dann für das APO-Lanthar 50 in Zahlung gegeben 😀

Ich hab' das sehr gute, sehr schwere VE 24-90 mit dem, abgesehen vom Nahbereich, auch sehr guten und kompakteren Sigma 24-70 ergänzt. Mit beiden kann man tadellos arbeiten, persönlich bevorzuge ich das VE: die längere Brennweite, bessere Qualität im Nahbereich, den dualen Stabi, die bessere Gegenlichtblende und offen hat es doch nach meinem Empfinden etwas mehr Kontrast und klarere Farben - das wird durch den letztlich relativ geringen Gewichts-/Volumenvorteil und die größere Öffnung des Sigma am langen Ende für mich nicht aufgewogen.

Ich fürchte Leica 2,8/24-70 wird eher wieder schwerer als das Sigma 2,8/24-70. Und so werd' ich dieses jetzt wohl nicht für das neue Leica, sondern für das vielleicht nicht ganz so gute, dafür aber sehr kompakte und leichte Sigma 2,8/28-70 in Zahlung geben ... . Scheint mir zum 24-90 eine attraktive Ergänzung, auch als Backup.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Foton:

Scheint mir zum 24-90 eine attraktive Ergänzung, auch als Backup.

Das ist sicher so.
Für mich sind Zooms aber immer eher ein Objekt der Vernunft und nicht der Begierde gewesen, daher versuche ich mit möglichst wenigen zurecht zu kommen 😀

Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb SiggiGun:

Klar! Aber das ist nicht das erste Leica Zoom-Objektiv, das von einem japanischen Partner entwickelt wurde: Minolta, Sigma... 

Es gibt halt Leute, die die Leica Haptik bevorzugen. Auch wenn es dann, Deutschen Löhnen bedingt, etwas teurer wird. 

Wie groß denkt man, ist der Unterschied im Lohn zwischen dem japanischen Facharbeiter und dem Deutschen in gleicher Qualifikation?  Die“Japaner“ sind auch keine Billigheimer mehr. 

Link to post
Share on other sites

Da der Leak ursprünglich von einer asiatische Seite kommt, würde ich auch dessen Fertigung dort erwarten.

Das Lohnniveau dort liegt sicher nicht weit oder gar nicht von unserem entfernt, aber dort gibt es halt Firmen, die sich auch auf kostengünstige, hochwertige Serienfertigung spezialisiert haben, während Leica hier in Deutschland ja den Weg der Manufakturfertigung geht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...