Jump to content

7Artisans 35mm f1.4 für Leica M


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 9 Minuten schrieb Farbenkreis:

Dein Kommentar ergibt doch überhaupt keinen Sinn. Hier sucht keiner „amtliche Hilfe“. Also, was soll das?

Dennoch →  @Mefty ist schuld!

Man fragt keine Leica User, in einem Leica Forum, was sie von anderer Mütter Linsen(-Eintopf) halten! ... Dann ist doch so ziemlich allem und jedem gedödel Tür und Tor geöffnet.

Ob nun Autos oder Telefone oder Fahräder/Fahradtaschen und warum jetzt nicht auch noch einen Bohrmaschinen oder Rasenmähervergleich? By the way ... wenn ich meine Leica M nutze, dann denke ich immer auch an meine Siebträger Kaffeemaschine ... Etwas umständlich, aber die Crema ! ... Denkt denn hier wirklich keiner mehr an die Crema !!!???

Mal ernsthaft: Schade, denn das Thema wäre ja wirklich interessant ... wenn man denn dabei bleiben würde, wenn man es denn auch könnte. LG

Denk doch mal an Bilder, statt an Crema, dann klappt‘s auch mit dem Nachbarn.

Eva

Link to post
Share on other sites
  • Replies 128
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich zahle keine 7000,00 Euro für ein Gehäuse und auch keine 5000,00 - 6000,00 Euro für eine Leica Optik. Trotzdem fotografiere ich- dank Gebrauchtmarkt- auch mit Leica.Die Artikel sind zwar nicht mehr ganz up to date, aber sie begeistern mich immer wieder. (Und ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass ich  Apo-Asph- Gedöns für meine fotografischen Ambitionen benötige.)  Ich habe mir sogar ein Artisans 28mm1,4 für meine Leica gekauft und muß gestehen, dass ich von dem Teil beeindruckt bin. So

Endlich mal wieder Bildbeispiele von Nicht-Leica-Linsen, die die Leica-Fanatiker ermuntern. Die waren nach den Vorstellungen der APO-Linsen von Voigtländer schon ganz geknickt und konnten ihre Leica-Welt schon fast nicht mehr verstehen... 😂

Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

Posted Images

Am 14.4.2021 um 11:15 schrieb Mefty:

all @f1.4 

Ja, sind jetzt keine fotografischen Meisterwerke....ich übe noch. 😂

Dass das Bokeh nicht schön ist, haben ja schon einige gesagt, aber das hier...

... sieht ja wie eine Lomo-Plastiklinse aus.

Ich muss ehrlich sagen, ich habe selbst noch nie ein Objektiv gehabt, dass in maximaler Unschärfe bei Offenblende solche starken CAs zeigt. Wenn CA vorhanden ist, sieht man es meistens in der Unschärfe nicht, sondern nur in den eher schärferen Bereichen. So etwas übles habe ich noch nie gesehen.

Ich bin von allem was ich bisher bei diesen preiswerten China-Linsen gesehen habe, mehr oder minder enttäuscht. Echte Überraschungen gab es bisher nicht.

Vor ein paar Wochen war auf irgendeiner dieser bekannten Leica-Seiten ein Vergleich von einer Leica-Optik mit einer dieser China-Optiken. Ich habe da einmal drauf geschaut und dachte mir, oh Gott, wegschmeißen (also das China-Teil). Als ich dann die Kommentare gelesen habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Da wurde sich mehrheitlich darüber gefreut, dass die China-Optik in der Mitte bei Offenblende eine, zumindest bei den gezeigten Beispielen, höhere Schärfe aufwies und dass es ja wohl keinen Grund gäbe, jetzt noch die Leica-Optik zu kaufen. Offensichtlich hat aber wohl nicht ein Einziger der Kommentatoren auch nur mal in die Nähe des Bildrandes geschaut, denn was man dort erblicken konnte, war allerübelst. Extreme CAs, richtig richtig schrecklich. Und was man auch nicht vergessen darf: Die Schärfe in der Mitte bei 100% anhand von 2 Aufnahmen zu vergleichen, gerade bei einem Messsucher und Offenblende anhand von nur 2 Vergleichsfotos ist eigentlich auch ein Witz. Niemand garantiert einem, dass da bei beiden Optiken jedesmal perfekt scharfgestellt wurde, bei einem Messsucher ist da nicht immer ganz einfach, vor allem mit den neueren hochauflösenderen Ms nicht.

Ich habe das nur erwähnt, weil Mehrdad ja danach gefragt hatte, ob solche Linsen grundsätzlich ein Tabu wären. Ich kann nur von dem berichten, was ich bisher gesehen habe und bei Bildchen in Webauflösung ist es auch eher schwer zu beurteilen, wenn nicht 100%-Ausschnitte gezeigt werden. Unterm Strich habe ich aber nie etwas gesehen, was großartig mehr wert war, als der aufgerufene Preis. Grundsätzlich gewundert habe ich mich aber über die Urteile vieler, die nur einen ganz bestimmten Aspekt betrachten und massive optische Fehler einfach ignorieren, nicht wahrnehmen können oder wahrhaben wollen. Ich weiß nicht, ob das nicht irgendwelche Besitzer der Optiken sind, die sich da was schönreden um ihre Geldausgabe im Nachhinein zu rechtfertigen.

Vor wenigen Jahren noch (ich weiß nicht ob heute immer noch), gab es bei Canon einige sehr sehr preiswerte EOS-Objektive. Also z.B. ein 50er in der "unter 200-Euro-Klasse". Nicht extrem lichtstark, aber ich meine es war f1.8 oder f2, also ausreichend Spielraum mit der Schärfe zu spielen. Klar, so ein Plastikteil mit AF-Motor, dagegen wirken viele preiswerte China-Optiken sehr robust und quasi schon wertig. Aber was da rausgekommen ist, auch bei ein paar anderen recht preiswerten Teilen vom Kamerahersteller, war alles ziemlich untadelig und zig mal besser, als dass, was ich bisher bei diesen China-Krachern gesehen habe. Es ist also nicht immer einer Frage des Preises, sondern eher vom Wissen um gute Rechnungen und einer sorgfältigen Produktion, denn schon eine nicht richtig sitzende Linse kann katastrophale Ergebnisse produzieren.

Also vieles, was sich bisher von diesen China-Teilen gesehen habe, wäre mir auch das im Vergleich zu Leica wenige Geld nicht wert, um so etwas zu kaufen. Gefühlt vergeht ja kein Tag, wo man auf die üblichen Fotoseiten schaut und es wird nicht wieder irgendeine neue Optik aus China angekündigt, getestet oder verglichen. Es werden auch immer mehr Hersteller, die vor ein paar Jahren noch niemand kannte. Was mich aber zunehmend wundert, ist immer wieder die Beurteilung durch ansonsten anspruchsvolle Fotofreunde. Leute, die ansonsten dafür bekannt sind, dass sie ohne Stativ ja keine scharfen Fotos machen können, nachts vom Mikrokontrast träumen und über die Widerstände beim Drehen der Blendenringe lamentieren, verfallen nicht selten in höchste Entzückung bei solchen China-Optiken. Das wundert mich schon schwer und lässt mich über die Ansprüche der "anderen" nachdenken, und wie ernst man das sonst so gesagte und beurteilte nun nehmen kann.

Abschließend: Meine Erfahrung mit China-Produkten bleibt leider immer noch die Gleiche. Elektronik können sie mittlerweile ganz gut oder teilweise besser als andere, aber wenn es um Mechanik, Optik usw. geht, was sich andere Firmen in jahrzehnte lange Arbeit erarbeitet haben und was man nicht mal eben kopieren kann (oder will), dann ist das nicht wirklich gut und nicht selten sogar sehr schlecht.

 

Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb jmschuh:

Dass das Bokeh nicht schön ist, haben ja schon einige gesagt, aber das hier...

... sieht ja wie eine Lomo-Plastiklinse aus.

Ich muss ehrlich sagen, ich habe selbst noch nie ein Objektiv gehabt, dass in maximaler Unschärfe bei Offenblende solche starken CAs zeigt. Wenn CA vorhanden ist, sieht man es meistens in der Unschärfe nicht, sondern nur in den eher schärferen Bereichen. So etwas übles habe ich noch nie gesehen.

Ich bin von allem was ich bisher bei diesen preiswerten China-Linsen gesehen habe, mehr oder minder enttäuscht. Echte Überraschungen gab es bisher nicht.

Vor ein paar Wochen war auf irgendeiner dieser bekannten Leica-Seiten ein Vergleich von einer Leica-Optik mit einer dieser China-Optiken. Ich habe da einmal drauf geschaut und dachte mir, oh Gott, wegschmeißen (also das China-Teil). Als ich dann die Kommentare gelesen habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Da wurde sich mehrheitlich darüber gefreut, dass die China-Optik in der Mitte bei Offenblende eine, zumindest bei den gezeigten Beispielen, höhere Schärfe aufwies und dass es ja wohl keinen Grund gäbe, jetzt noch die Leica-Optik zu kaufen. Offensichtlich hat aber wohl nicht ein Einziger der Kommentatoren auch nur mal in die Nähe des Bildrandes geschaut, denn was man dort erblicken konnte, war allerübelst. Extreme CAs, richtig richtig schrecklich. Und was man auch nicht vergessen darf: Die Schärfe in der Mitte bei 100% anhand von 2 Aufnahmen zu vergleichen, gerade bei einem Messsucher und Offenblende anhand von nur 2 Vergleichsfotos ist eigentlich auch ein Witz. Niemand garantiert einem, dass da bei beiden Optiken jedesmal perfekt scharfgestellt wurde, bei einem Messsucher ist da nicht immer ganz einfach, vor allem mit den neueren hochauflösenderen Ms nicht.

Ich habe das nur erwähnt, weil Mehrdad ja danach gefragt hatte, ob solche Linsen grundsätzlich ein Tabu wären. Ich kann nur von dem berichten, was ich bisher gesehen habe und bei Bildchen in Webauflösung ist es auch eher schwer zu beurteilen, wenn nicht 100%-Ausschnitte gezeigt werden. Unterm Strich habe ich aber nie etwas gesehen, was großartig mehr wert war, als der aufgerufene Preis. Grundsätzlich gewundert habe ich mich aber über die Urteile vieler, die nur einen ganz bestimmten Aspekt betrachten und massive optische Fehler einfach ignorieren, nicht wahrnehmen können oder wahrhaben wollen. Ich weiß nicht, ob das nicht irgendwelche Besitzer der Optiken sind, die sich da was schönreden um ihre Geldausgabe im Nachhinein zu rechtfertigen.

Vor wenigen Jahren noch (ich weiß nicht ob heute immer noch), gab es bei Canon einige sehr sehr preiswerte EOS-Objektive. Also z.B. ein 50er in der "unter 200-Euro-Klasse". Nicht extrem lichtstark, aber ich meine es war f1.8 oder f2, also ausreichend Spielraum mit der Schärfe zu spielen. Klar, so ein Plastikteil mit AF-Motor, dagegen wirken viele preiswerte China-Optiken sehr robust und quasi schon wertig. Aber was da rausgekommen ist, auch bei ein paar anderen recht preiswerten Teilen vom Kamerahersteller, war alles ziemlich untadelig und zig mal besser, als dass, was ich bisher bei diesen China-Krachern gesehen habe. Es ist also nicht immer einer Frage des Preises, sondern eher vom Wissen um gute Rechnungen und einer sorgfältigen Produktion, denn schon eine nicht richtig sitzende Linse kann katastrophale Ergebnisse produzieren.

Also vieles, was sich bisher von diesen China-Teilen gesehen habe, wäre mir auch das im Vergleich zu Leica wenige Geld nicht wert, um so etwas zu kaufen. Gefühlt vergeht ja kein Tag, wo man auf die üblichen Fotoseiten schaut und es wird nicht wieder irgendeine neue Optik aus China angekündigt, getestet oder verglichen. Es werden auch immer mehr Hersteller, die vor ein paar Jahren noch niemand kannte. Was mich aber zunehmend wundert, ist immer wieder die Beurteilung durch ansonsten anspruchsvolle Fotofreunde. Leute, die ansonsten dafür bekannt sind, dass sie ohne Stativ ja keine scharfen Fotos machen können, nachts vom Mikrokontrast träumen und über die Widerstände beim Drehen der Blendenringe lamentieren, verfallen nicht selten in höchste Entzückung bei solchen China-Optiken. Das wundert mich schon schwer und lässt mich die Ansprüche der "anderen" nachdenken, und wie ernst man das sonst so gesagte und beurteilte nun nehmen kann.

Abschließend: Meine Erfahrung mit China-Produkten bleibt leider immer noch die Gleiche. Elektronik können sie mittlerweile ganz gut oder teilweise besser als andere, aber wenn es um Mechanik, Optik usw. geht, was sich andere Firmen in jahrzehnte lange Arbeit erarbeitet haben und was man nicht mal eben kopieren kann (oder will), dann ist das nicht wirklich gut und nicht selten sogar sehr schlecht.

 

 

...gut/ausführlich zusammengefasst! ... Das empfinde ich weitestgehend ähnlich. Nur eines wundert mich etwas -> Viele namhafte Hersteller lassen ihre Linsen in China fertigen. Warum bekommen die Chinesen das dann bei ihren eigenen Produkten nicht auch noch selbst besser hin?

 

 

Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 1 Minute schrieb Farbenkreis:

 

...gut/ausführlich zusammengefasst! ... Das empfinde ich weitestgehend ähnlich. Nur eines wundert mich etwas -> Viele namhafte Hersteller lassen ihre Linsen in China fertigen. Warum bekommen die Chinesen das dann bei ihren eigenen Produkten nicht auch noch selbst besser hin?

 

 

Ich vermute weil gutes Glas den Preis eben doch deutlich höher schrauben würde?

Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Mefty:

Ich vermute weil gutes Glas den Preis eben doch deutlich höher schrauben würde?

Hm ... ja ... das wäre ein Erklärung. Aber manche, z.b. Voigtländer-Linsen, die bekommen das im „günstigen“ Segment  doch auch schon besser hin ... und in Japan sind die Lohnkosten „zusätzlich“ ja auch kein zu unterschätzender Kostenpunkt. LG

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Farbenkreis:

Hm ... ja ... das wäre ein Erklärung. Aber manche, z.b. Voigtländer-Linsen, die bekommen das im „günstigen“ Segment  doch auch schon besser hin ... und in Japan sind die Lohnkosten „zusätzlich“ ja auch kein zu unterschätzender Kostenpunkt. LG

Nun, Du hättest die Wahl zwischen ZEISS, Voigtländer oder 7ARTISANS für den mehr oder weniger gleichen Preis und Leistung.

Welches würdest Du eher wählen?

Nur so ein Gedanke.

Link to post
Share on other sites

In meiner beruflichen Eigenschaft, bin ich  in diverse Produktionsstätten gelangt, unter anderem auch in die Nagel/Friseurscheren-Manufaktur.

Auf meine Frage, wie sie gegen den chinesische Billiglohn ankommen würden, meinte man, dass dies überhaupt kein Problem darstelle, da die Chinesen das einfach nicht hinbekommen würden, zumindest nicht in der geforderten Qualität.

 

Ähnlich dürfte es sich bei so einem Spielzeug verhalten, welches mich eher an Plastikmusikinstrumente aus dem entsprechendem Spieleland erinnert.

Uwe

Ps:Bei der Scherenproduktion sind bis zu 7 Berufe beteiligt, eine Menge Erfahrung erforderlich und ne App gibt es auch nicht.

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb Mefty:

Nun, Du hättest die Wahl zwischen ZEISS, Voigtländer oder 7ARTISANS für den mehr oder weniger gleichen Preis und Leistung.

Welches würdest Du eher wählen?

Nur so ein Gedanke.

Schwer zu sagen ... Das kommt dann darauf an, was ich wofür nutzen möchte.

Im 35er Bereich, würde ich das Zeiss antesten ... und bei einer 40er Brennweite, die mir tatsächlich noch fehlt und vor Jahren von meiner Rollei SE abgedeckt wurde, würde ich das Voigtländer anchecken ... (btw ... Dieser Test von dir, der hat mich eher neugierig gemacht.)

Aber schlussendlich würde ich nichts mehr kaufen ohne eigenen Gegencheck. LG

Link to post
Share on other sites

Ach ja ... und den Punkt auch noch 🙂

Wer den Leica „Look“ in „günstig“ sucht, der sollte einfach zu den Leica R-Linsen greifen.

Schon klar, für M-User wenig interessant, aber ansonsten? → Keiner würde hier eine Haus und Hofwette eingehen können, um mit absoluter Bestimmtheit sagen zu können → Photo A oder B wäre von einer R oder M-Linse erstellt worden.

Auch klar → die M-Linsen sind einfach „schöner“, haptisch ein Traum und sowieso etwas ganz was feines ... aber rein auf die Optik bezogen, (bei "ähnlicher" Zeitrechnung), da wird es dann doch ziemlich eng.

Auch ein Grund dafür, dass ich nicht nachvollziehen kann, wenn man schon explizit den Leica-Look will → Dass man sich dann nach Linsen umsieht, die so „tun“ als hätten sie ihn.

Und da spielt es für mich keine Rolle, ob die nun aus China oder Japan oder sonstwoher kommen ... Letzten Endes → Wer Leica will, der muss sich eben auch Leica kaufen.  LG

 

p.s. Und wer einen etwas anderen "Look" sucht, der wird ihn bei anderen Herstellern dann hoffentlich auch finden.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...