Jump to content

Testparcour ... R/M-Linsen an der SL


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 34 Minuten schrieb Farbenkreis:

... wie gesagt, lieber @r+m -> ich hätte mich nicht getraut, denn es ist gerade andersherum →

Photo A (und der Extrem-Crop) →   Das  M 50/2

Photo B (und der Extrem-Crop) →   Das  R 50/2

 

Anyway ... es ist ja keine „Beschämung“, wenn man sich dabei irrt. Es zeigt aber dennoch, wie gut beide Linsen performen. Die eigene Quali des M 50er, lässt sich wohl eher in einem anderen Genre, als der Stillleben-Photographie zeigen ... mal sehen ob ich einen passenden Vergleich finde ... LG

Nur zur Nachfrage: Hast Du dich bei der ersten oder der zweiten Aussage geirrt?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 212
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Stimmt! Aber weitaus schlimmer sind diejenigen, die sich teures Equipment kaufen, nur um eine Killerorange bei einem Meuchelmord an einem süßen Häschen zu photographieren!  😉 … (btw … wieder das R 35er)     Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

R 135/2.8 ... Ersatzmodell   Hello guest! Please register or sign in to view the hidden content. Hallo Gast! Du willst die Bilder sehen? Einfach registrieren oder anmelden!

So, nachdem ich die R, und manche M Linsen, an der Sl ausgetestet habe, komme ich nun zu meinem persönlichen Fazit: Mir ist wichtig → Dass ALLES, was ich bisher gesagt oder gezeigt habe, NUR meinem eigenen Weg folgt. Und jeder, der eine andere Meinung dazu hat, weil er völlig andere Erfahrungen damit gemacht hat, der kann diese gerne hinterlegen. Widerspruch, wenn er in einem „halbwegs“ freundlichen/forenkollegialen Ton geäußert wird, den kann nicht nur akzeptieren, sondern, empfinde es auc

Posted Images

vor 35 Minuten schrieb Farbenkreis:

... wie gesagt, lieber @r+m -> ich hätte mich nicht getraut, denn es ist gerade andersherum →

Photo A (und der Extrem-Crop) →   Das  M 50/2

Photo B (und der Extrem-Crop) →   Das  R 50/2

 

Anyway ... es ist ja keine „Beschämung“, wenn man sich dabei irrt. Es zeigt aber dennoch, wie gut beide Linsen performen. Die eigene Quali des M 50er, lässt sich wohl eher in einem anderen Genre, als der Stillleben-Photographie zeigen ... mal sehen ob ich einen passenden Vergleich finde ... LG

Nur zur Nachfrage: Hast Du dich bei der ersten oder der zweiten Aussage geirrt?

Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb r+m:

Nur zur Nachfrage: Hast Du dich bei der ersten oder der zweiten Aussage geirrt?

Nur zur Erklärung: → Warum sollte ich mich geirrt haben? Mein „Respekt“ bezog sich nur auf deinen „Schneid“ ... Ich habe weder gesagt, noch gemeint, dass du richtig mit deinem Tipp gelegen bist. Und es gibt für mich auch keinen Grund, dir bei der Auflösung etwas vorzumachen.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Farbenkreis:

Die eigene Quali des M 50er, lässt sich wohl eher in einem anderen Genre, als der Stillleben-Photographie zeigen ... mal sehen ob ich einen passenden Vergleich finde ... 

Nachfolgend ein paar gerade eingefangene Schnappschüsse mit dem M 50er. (Zur „Ehrenrettung“ der Linse*g)

Bei solchen Photos, schaue ich in keine Ecken und brauche auch keine („hyperperfekte Auflösung). Meistens → Blende auf und drauf ... Nur meine Meinung:

So ziemlich alle M Objektive, laden einen dazu ein, die Welt und ihre kleinen und großen Attraktionen ziemlich unbeschwert festzuhalten. Der kurze „Drehmoment“, beim scharfstellen, macht für mich diese Linsen so außergewöhnlich schnell und handlich. Dagegen wirken die R-Linsen, wie endlos lange zu drehende Mühlräder ... (Ich bin jetzt lieber still, sonst kaufe ich mir zu meiner analogen M, gleich noch einen digitalen M-Body*g)

Und besonders gefällt mir, wie gut, und vor allem schnell, sich mit dem M 50er Personen photographieren lassen. Das ist mit meinen R-Linsen nicht immer Fall.

Ein schönes WE wünsche ich euch! 

Link to post
Share on other sites

Hier noch ein etwas „malerisches“ Bokeh-Testbild, mit dem Summi R 50/2. Hier sehe ich die Stärke gegenüber dem M 50/2 in der Naheinstellungsgrenze.

Nächste Woche teste ich dann mal mein R90er und das R135er an. LG

Link to post
Share on other sites

Nachfolgend nun drei unterschiedliche Focusebenen mit dem R Elmarit 90/2.8

(Von links das künstliche Zimmerlicht/ von rechts das natürlich, bläuliche Morgenlicht.)

Für mich reiht sich die Linse in die Liste der guten Ergebnisse des R35/R50er an der SL ein. (Crops kann ich mir sparen, denn es ist für mich an den Focuspunkten mehr als nur ausreichend scharf.)

(Aber, jetzt beginnt es etwas „wackelig“ zu werden. Bei Sonnen-/gutem Tageslicht ist es ja kein Problem die Verschlusszeit auf 180/250 zu verlängern. Aber sobald es etwas „duster“ wird, fühle ich mich mit dem 90er nicht mehr richtig wohl (und die ISO will ich auch nicht immer hochschrauben) ... Spätestens jetzt wird die SL, in dieser Kombination, für mich zu einer „statischen“ Atelier/Studiokamera.)

Freilichtphotos, auch mit dem R135er, werde ich die nächsten Tage noch hinterlegen. LG

Link to post
Share on other sites

.. ach, was soll der Geiz: Einen extremen Crop, vom 1 Photo (Focus: Schwarzer König), den reiche ich noch nach.

Die R 2.8er Objektive, die sind sicher keine Bokeh-"Könige", wie ihre 2er Kollegen, aber einen feinen "Schmelzübergang", den bekommen die auch hin.

 

 

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hier auf die schnelle noch drei Test-Photos mit dem R 135er/2.8

Ich habe diese Linse nie gemocht, auch nicht zu meinen anologen Zeiten, (Mit der R3/R4/R5). Zu groß, zu schwer und die Naheinstellungsgrenze von ca 1.5 m, die hat mich schon so oft ausgebremst, dass ich das Objektiv selten genutzt habe. (Die Farben/Sättigung kommen so über die Linse aus der SL und sind nicht verändert.)

Vielleicht komme ich im Laufe der nächsten Tage noch dazu, die Unterschiede zwischen dem R 90er und dem R 135er gegenüberzustellen. 

Habt es weiterhin fein ... LG

 

Link to post
Share on other sites

THX für eure Likes!, aber, das wäre mir nun peinlich, wenn diese Test-Photos als Bilder in die Charts aufgenommen werden ... 🙂

Dass sich mein Hund beschwert, als TestModel missbraucht zu werden, das trifft mich allerdings! ... Dennoch, nochmal ein Crop, und das nicht, weil ich meinen Hund in die Öffentlichkeit zerren möchte , sondern, weil ich daran später „eventuell“ festmachen kann, wo für mich der Unterschied zwischen „haarscharf“ und porentiefscharf liegt. LG

p.s. Am Wochenende werde ich für eine befreundete Band ein paar Photos schießen und bin dann gespannt, wie sie auf die Photos meiner unterschiedlichen Kamera-/Objektivsysteme reagieren ... Einbilden, das kann ich mir selbst schließlich vieles ...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...