Jump to content

Leica Perspective Control für M10


Recommended Posts

Super Funktion. Ich konnte es unter anderem an einem Hinweisschild eines historischen Gebäude testen. Das Schild hing in 2 Meter Höhe am Gemäuer. Ich habe es mit der neuen Funktion von unten nach oben abfotografiert. Und das Ergebnis war perfekt. Genau gerade ausgerichtet und die komplette Schrift im gesamten Textfeld  gleich groß. Dass ist schon fast Zauberei. 

Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb panoramer:

Super Funktion. Ich konnte es unter anderem an einem Hinweisschild eines historischen Gebäude testen. Das Schild hing in 2 Meter Höhe am Gemäuer. Ich habe es mit der neuen Funktion von unten nach oben abfotografiert. Und das Ergebnis war perfekt. Genau gerade ausgerichtet und die komplette Schrift im gesamten Textfeld  gleich groß. Dass ist schon fast Zauberei. 

Zeig doch  bitte mal was davon. Ohne weitere Bearbeitung.... nur die  Perspektiv- Korrektur bitte. 

 

 

Link to post
Share on other sites
Am 24.2.2021 um 17:25 schrieb Talker:

.... wir haben es eben anders gelernt... 😀

Eher notgedrungen. Mein Großvater hat die "Perspective Control" an seiner (und jetzt meiner) Plaubel 13x18cm Fachkamera noch erklärt, geradezu gepredigt 😉 

Link to post
Share on other sites

Mein Vater hat immer gesagt... „geh weiter zurück“  und mach einen Ausschnitt und beim Vergrößern den Vergr.-Rahmen etwa kippen. 
Wenn wir die fotografierenden Großväter und Väter nicht gehabt hätten... hätten wir ein anderes Hobby ( ein immer noch blödes Wort für mich... für meine Passion) 😀

Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Talker:

und mach einen Ausschnitt und beim Vergrößern den Vergr.-Rahmen etwa kippen.

Die Funktion zur Perspektivkorrektur in der Kamera macht nichts anderes. 

Voller Bildausschnitt unkorrigiert:

 

Mit Perspektivkorrektur in der Kamera:

 

Das korrigierte jpg in Lightroom nochmals mit der "Upright-Funktion" nachgebessert:

Die - scheinbar (?)- nach rechts strebende rechte Hälfte bei - scheinbar? - exakt paralleler linker Hälfte stört mich beim genaueren Hinsehen mehr als die schwer stürzende unkorrigierte Fassung. Auch die "Upright"-Korrektur  in Lightroom hilft dem nicht ab. Vielleicht geht es noch besser, wenn man es manuell sehr vorsichtig korrigiert, was mir aber zu tüftelig ist. 

Mit der M10 Monochrom funktioniert das nur mit jpg-Dateien aus der Kamera. DNGs aus der Kamera werden von Lightroom nur unkorrigiert übernommen - anscheiend weil Lightroom die Funktion für die Monochrom-Dateien nicht unterstützt. Ich vermisse es bisher nicht so fürchterlich, weil man bei der Aufnahme Liveview benutzen muss, was ich ohnehin kaum tue.  

 

Edited by UliWer
Link to post
Share on other sites

Jetzt zum Vergleich eine rein manuell in Lightroom korrigierte Fassung aus der DNG:

Hier die Einstellungen in Lightroom:

P.S.: Der Unterschied bei der rein manuellen Korrektur besteht insbesondere darin, dass der Ausschnitt anders beschnitten wird: während die Kamerafunktion - je nach Einstellung - den oben Teil erhält und unten schneidet, schneidet die Lightroom-Funktion beim "Kippen" oben. Das funktioniert natürlich nicht bei jedem Motiv.  Mit der Kamerafunktion kann man insofern Vorentscheidungen treffen, was hilfreich ist. 

Edited by UliWer
Link to post
Share on other sites

Danke für die Demonstration. Ich werde es mir noch mal auf größerem Bildschirm ansehen.  

Wenn ich das so ( ungern) mit meinen Bordmitteln (Photoshop) mache... habe ich dann öfter den Eindruck : Irgendwie stimmt was nicht. Wirkt bei mir dann häufiger irgendwie verzogen. Ich gehe , wie gelernt, dann lieber möglichst weit zurück oder irgendwie.. Haus gegenüber oder sonst erhöht) und mache einen Ausschnitt. Dann isses eben so! für private Zwecke/Aufnahmen. Ganz korrekt gerade gestellt, so sehe ich es draußen ja auch nicht.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Talker:

...und mache einen Ausschnitt.

Nur nochmal: die Kamerafunktion macht nichts anderes. Im jpg wird nur dieser Ausschnitt gespeichert  Wenn man DNG benutzt- und die verwendete Software das auch unterstützt, was bei der M10 Monochrom im Unterschied zur M10-P und M10-R  bisher nicht der Fall ist, ist es ein Angebot, das man wiederum ändern oder auch ganz verwerfen kann, um zum unbeschnittenen und unkorrigierten Original zurückzukehren. Vom Prinzip ist das nichts anderes als die kamerainternen Funktionen zur Steuerung von Belichtung oder Weißabgleich.  Auch die kann man ganz oder auch nur in der Tendenz übernehmen, oder sie verwerfen. Wie beim Kippen oder bei der Belichtungssteuerung der guten alten Vergrößerung auf Papier. 

Link to post
Share on other sites

Hier ein anderes Beispiel - vielleicht mehr zum Schmunzeln:

Original unkorrigiert:

Perspektivkorrektur in der Kamera:

Irgendwie sieht es so aus, als hätte man die Funktion beim Design der S2 benutzt....

Ich vermute mal, dass es am "falschen" Objektiv liegt. Zunächst habe ich mich gewundert, dass  mit einem Macro-Elmarit-R die Funktion gar nicht aktiviert ist. Bis ich begriffen habe, dass sie nur mit M-Objektiven funktioniert. Dummerweise gibt es aber kein 60mm für die M im Auswahlmenü.... Am nächsten schien mir das 50mm Elmar zu kommen, was ich also im Menü ausgewählt habe. Ergebnis ist, dass die Kamera eine Korrektur für 50mm mit einem 60mm-Objektiv vornimmt, was dann doch ein wenig schräg wird, um es vorsichtig auszudrücken. 

Persönliches Fazit: Liveview - was zur Verwendung der Perspektivkorrektur notwendig ist - nutze ich fast ausschließlich, wenn ich die drei R-Objektive verwende, die ich habe mit 60, 100 und 180mm. Zu denen gibt es aber keine M-Pendants. Wählt man ein vielleicht irgendwie passend scheinendes M-Objektiv im Menü für die Objektiverkennung aus, wird es voraussichtlich sehr krumm. Ich glaube, die Zahl der Anwendungen, in denen ich die Funktion versuchen werden, wird sehr überschaubar bleiben. 

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb UliWer:

Hier ein anderes Beispiel - vielleicht mehr zum Schmunzeln:

Original unkorrigiert:

Perspektivkorrektur in der Kamera:

Irgendwie sieht es so aus, als hätte man die Funktion beim Design der S2 benutzt....

Ich vermute mal, dass es am "falschen" Objektiv liegt. Zunächst habe ich mich gewundert, dass  mit einem Macro-Elmarit-R die Funktion gar nicht aktiviert ist. Bis ich begriffen habe, dass sie nur mit M-Objektiven funktioniert. Dummerweise gibt es aber kein 60mm für die M im Auswahlmenü.... Am nächsten schien mir das 50mm Elmar zu kommen, was ich also im Menü ausgewählt habe. Ergebnis ist, dass die Kamera eine Korrektur für 50mm mit einem 60mm-Objektiv vornimmt, was dann doch ein wenig schräg wird, um es vorsichtig auszudrücken. 

Persönliches Fazit: Liveview - was zur Verwendung der Perspektivkorrektur notwendig ist - nutze ich fast ausschließlich, wenn ich die drei R-Objektive verwende, die ich habe mit 60, 100 und 180mm. Zu denen gibt es aber keine M-Pendants. Wählt man ein vielleicht irgendwie passend scheinendes M-Objektiv im Menü für die Objektiverkennung aus, wird es voraussichtlich sehr krumm. Ich glaube, die Zahl der Anwendungen, in denen ich die Funktion versuchen werden, wird sehr überschaubar bleiben. 

Wichtig ist eigentlich nur, dass man weiß, was die Kamera macht. Ich weiß das manches Mal nicht bei diesen schönen „modernen“ Kameras,,,. ich habe eine Panasonic.... . U d es stört mich natürlich gemein... wenn ich draußen bin und in die Bedienungsanleitung sehen muss.. um zu fotografieren!! 

Wie Du es  ja erklärt hast.. leuchtet mir das total ein.... ist denn dieses Perspektiv-korrektur-Programm ein von Leica für die Leica entwickeltes Programm? Dann würde ich mich über die Probleme bei Verwendung von Fremdobjektiven nicht wundern.

Wie Du schon sagtest : möglichst nicht verwenden. 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Talker:

ist denn dieses Perspektiv-korrektur-Programm ein von Leica für die Leica entwickeltes Programm?

Ja. Was man ohne große Mühe aus dem Eingangsposting ersehen kann, wenn man sich dafür interessiert..

Das von mir verwendete Objektiv war kein "Fremdobjektiv" sondern eines mit der Aufschrift "Leitz Wetzlar Macro-Elmarit 1:2,8/60" mit einer ordentlichen Seriennummer der Leitz Wetzlar GmbH. Der hierfür verwendete Adapter trägt die Bezeichnung "Leica R-Adapter-M" und wird aktuell von der Leica Camera AG in Wetzlar vertrieben.

Ich habe nicht gesagt, dass man die Funktion möglichst nicht verwenden sollte. Allenfalls, dass ich sie wohl eher selten verwenden werde, weil sie weder zu meinen Gewohnheiten noch zu den Objektiven passt, die noch am Ehesten dafür in Frage kämen.  

 

 

Link to post
Share on other sites

Hier sind meine Testshots. Ich nutze die Funktion objektabhängig. Es macht einfach Sinn bei Hinweistafeln, die über den eigenen Kopf hängen, die Leica Perspektiv Control Funktion einzusetzen. Der Text ist gleichmäßig korrigiert. Somit hat Leica alles richtig gemacht. 

 

Unkorrigiert.  M10M - Noctilux-M 1:0.95/50 - ISO 800 - f 2 - 1/1000 sec - Lübeck

 

Korrigiert. M10M - Noctilux-M 1:0.95/50 - ISO 800 - f 2 - 1/1000 sec - Lübeck

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By ing_rippi
      Ich biete an:
      Modulare Arca Swiss kompatible Kameraplatte für die M10 M10-P M10-R mit L-Winkel sowie Handgriff von Really Right Stuff.
      Nahezu unbenutzt, Lieferumfang wie auf den Photos zu sehen. Neupreis 365,--, hier für die Hälfte, inclusive Versand innerhalb Deutschlands.
      (Die bei den Inbusschlüsseln sichtbaren Schrauben sind lediglich Ersatzschrauben. Befestigt wird jedes Teil an der Seite mit 3 Schrauben, alles sehr solide.
      Barzahlung bei Abholung oder Vorabüberweisung auf Konto (kein PayPal).
    • By Dennis
      Hi folks,
       
      Original Leica handgrip for M10 series cameras on sale. I used it a few months, it didn't fit my hands, so it came back in the box 🙂 It's looking for a new proud owner who will give it a better use than me. It's MIND condition, with original box. 
      $360USD with DHL shipping included to USA and Mexico. 
      DM if you're interested and if you live in another country, to calculate shipping.
       
    • By Onkel Tom
      Ich verkaufe meine gebrauchte Leica M10 mit Handgriff und Leica Service Zertifikat.

      Die Kamera und der Handgriff ist gebraucht und zeigen leichte Gebrauchsspuren.. Kamera war gerade im Leica Service und ist überholt und neu beledert worden.
      Kamera und Handgriff sind mit Amaranto Rot beledert. Passend belederte Handgriffe sind sehr selten Die Kamera hat 10656 Auslösungen. Mit den Service Zertifikat hat die M10  bis März 2022 Garantie bei Leica.
      Das komplette Original Zubehör und die Original Verpackung sind vorhanden.

      Ich verkaufe die Leica M10 von Privat ohne eigene Garantie, Gewährleistung und Rücknahme.
    • By Lucena
      All is in the title. This upgrade would be mostly useful !
    • By dritz
      I purchased this new just a year ago. Barely used. I use my R lenses on an SL, so this is an unnecessary accessory for me.  Sale includes:
      Visoflex 020 base plate Leica nylon pouch box, instructions Lovely leather Art di Mano case (retails for $129 at Leica Store Miami) Shipping is at your expense and must be insured. Import duties at your expense.  Item ships from Seattle, USA.
      High resolution pictures (and more than the 5 permitted here) are here: https://drive.google.com/drive/folders/1d-te2fFJBZD0tXBS2xf5myb7zlmEFd84?usp=sharing.
      Thanks.
      dritz40 (on that auction site)
×
×
  • Create New...