Jump to content

Farbstich bei SW-Druck mit Epson SC-P800


Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Hallo,

nachdem mein Epson 3880 seinen Geist aufgegeben hat, habe ich nun einen Epson SC-P800 erstanden. Leider erzeugt der sw-Bilder mit einem braunen Farbstich. Habe schon alle möglichen Einstellungen ausprobiert - ohne Erfolg (Druck aus Lightroom). Kennt jemand dieses Problem? Und viel wichtiger: Welchen Knopf muss ich drücken, damit ich wieder schöne schwarz-weiße Ausdrucke bekomme?

Danke Euch!!

Link to post
Share on other sites
  • Replies 79
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich kenne das Thema, und bin anfangs fast daran verzweifelt, bis ich drauf gekommen bin, dass ich die ganze Zeit nicht in schwarz-weiß gedruckt habe, sondern in Farbe, obwohl die Vorlage schwarz-weiß war. Dann wird farbige Tinte beigemischt, wodurch der Braunstich entsteht.  Abhilfe gibt es mit dem richtigen Druckertreiber von Epson für den SureColor SC-P 800: https://www.epson.de/support?productID=13919#product_search Zur Installation des Treibers kann es notwendig sein (so beim Mac),

Oh das ist doch perfekt! Dann könnst du immer WLAN wählen wenn du eine Brauntonung wünschst!

Wo hast Du mich den da fotografiert, kann ich mich gar nicht erinnern? Uwe

Posted Images

Posted (edited)

Hallo,

ich hatte lange Zeit den 3880 und drucke seit einem Jahr erfolgreich mit dem P800. Und ich kenne auch das Problem. Bei der Adobe Software (Photoshop etc. gibt es seit der vorletzten Version) einen Rot Überhang. Das wirkt sich auch auf den Druck aus. Ich verwende für die DNG Dateien zur Entwicklung Capture One (über mehrere Versionen, jetzt C1 21) mit besten Ergebnissen. Fallweise verwende ich Photoshop (aktuelle Version CC) für spezielle Bearbeitungen, die in C1 nicht möglich sind. Wenn ich nach der Bearbeitung das Bild aus PS drucke ist es Rot überbetont. Lade ich die selbe Datei (PSD) wieder in Capture One und drucke es mit dem SC P800 aus ist es farblich korrekt. Das gilt für S/W als auch in Farbe. Natürlich ist mein Monitor (Eizo) kalibriert. Selbstverständlich verwende ich das zum Papier passende Farbprofil. Bei S/W Bildern sollte immer im Druckermenü Schwarz/Weiß gewählt sein. 

Ich nehme an, das Problem liegt bei Adobe. Trotz korrekter Voreinstellung in der Adobe Software komme ich nicht zu einem korrekten Druckergebnis. Schon mehrere Kollegen haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Nun, eine Lösung ist für mich gegenwärtig nur die beschriebene Methode.

HG. 

Edited by aloisP
Link to post
Share on other sites

Gibt es auch bei Farbbildern einen Farbstich? Sind die Bilder etwas flau? Dann kann es daran liegen, dass der Drucker angemeldet war und Du eine neue Version des Betriebssystems aufgespielt hast. Bei mir passiert das regelmäßig, bei anderen selten. Ich weiß allerdings nicht, ob das ein Apple Problem ist oder eines von Adobe. Meine Lösung: Wenn das Betriebssystem ein Update hatte, Drucker in den Einstellungen im betriebssystem entfernen und sofort wieder hinzufügen.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich glaube, es hing tatsächlich mit der Umstellung auf Big Sur und den neuen Treibern zusammen. Habe von Epson einen Link erhalten und darüber den Drucker neu installiert. Es ist auf jeden Fall deutlich besser geworden.

Mirage werde ich mir noch einmal ansehen. Hatte es vor Jahren mal installiert, war allerdings nicht so richtig zufrieden. Aber mittlerweile gibt es das ja auch als Plug-in für Lightroom. Bei den Preisen musste ich allerdings erst einmal schlucken... 😉  Meine alte Version 2.0.8 muss ich wohl nicht erst ausprobieren...

Lutz

Link to post
Share on other sites

Einmal, denke ich, dass die Abstufung von reinem, nur  Schwarz bis zum hellsten Grau, nicht so gut aussieht, wie ein "weicher " gemachtes Schwarz. Man darf die Spezialisten der Farbhersteller auch nicht unterschätzen. Man kann es ja mal ausprobieren und ein Bild mit dem Schwarz-Weiß Kopierer herstellen.

Außerdem denke ich auch, dass sie lieber eine Patrone Farbe mehr verkaufen als eine weniger.

Link to post
Share on other sites

Der Epson hat aber an sich schon 3Schwarztinten, von daher war die Frage  berechtigt.

Ich meine irgendwann mal eine Möglichkeit gesehen zu haben, alle Tanks mit entsprechend abgestuften SchwarzTönen bestücken zu können, finde das aber leider nicht mehr.
Uwe

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Commander:

Der Epson hat aber an sich schon 3Schwarztinten, von daher war die Frage  berechtigt.

Ich meine irgendwann mal eine Möglichkeit gesehen zu haben, alle Tanks mit entsprechend abgestuften SchwarzTönen bestücken zu können, finde das aber leider nicht mehr.
Uwe

Das wusste ich bisher nicht, von den drei "Schwarzen"... ..sicher besser als nur "ein Topf"  Pingelig könnte man fragen... nutzen alle Farbdrucker das gleiche "Schwarz" ? Sicher nicht, steht man also wieder auf dem Schlauch.
Aber wir haben ja früher auch mit versch. Entwicklern und extrem unterschiedlichen Papieren unser "Schwarz" gesucht.

Link to post
Share on other sites

Es gibt nicht drei Schwarztinten, sondern eine schwarze (bzw. zwei, jeweils eine für matt und glänzend) und zwei graue. Aber es wird dennoch immer andere Farbe in geringem Umfang dazugemischt. Ich habe einen Freund, der hat früher mit Carbontinten gedruckt. Das war schon sehr schwarz bzw. sah sehr nach Kohle aus. Vielleicht macht die Farbe es etwas gefälliger.

Link to post
Share on other sites

Ich kenne das Thema, und bin anfangs fast daran verzweifelt, bis ich drauf gekommen bin, dass ich die ganze Zeit nicht in schwarz-weiß gedruckt habe, sondern in Farbe, obwohl die Vorlage schwarz-weiß war. Dann wird farbige Tinte beigemischt, wodurch der Braunstich entsteht. 

Abhilfe gibt es mit dem richtigen Druckertreiber von Epson für den SureColor SC-P 800: https://www.epson.de/support?productID=13919#product_search

Zur Installation des Treibers kann es notwendig sein (so beim Mac), den Drucker zunächst ganz aus dem Systemeinstellungen des Rechners zu entfernen und dann neu zu laden (ist eine Sache von Sekunden).

In Lightroom dann beim Farbmanagement "Über den Drucker verwaltet" auswählen (also einfach mal ignorieren, was überall über ICC-Profile usw. geschrieben wird). Im Menü "Druckeinstellungen" dann die Schaltfläche "Druckereinstellungen" wählen. Unter der Schaltfläche "Farbe" gibt es dann die entscheidende Einstellung - nämlich nicht "Farbe", sondern "Schwarzweißfoto erweitert".

So sieht das in der "Einfach"-Ansicht aus:

 

Man kann dann noch in "Erweiterte Farbeinstellungen" gehen und die Graustufen "feintunen" (ich würde da aber mal zunächst gar nicht viel machen, allenfalls die Einstellung "Dunkler" wählen).

So sieht es in den "Erweiterten Farbeinstellungen" aus: 

Die Einstellungen sind übrigens nicht an Lightroom gebunden, sondern bei der Verwendung von Capture One genauso.

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ja, genauso sollte sw-Druck eigentlich funktionieren (hat er beim Epson 3880 auch). 

Die Neuinstallation über den von Epson bereitgestellten Link hat leider auch nur 24 Stunden funktioniert 😡 Fehler ist wieder da. Bin jetzt auf die Antwort vom Epson-Service gespannt. Habe aber die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben. Zu blöd, dass ich meine Dunkelkammer schon aufgelöst habe...

Hat jemand Erfahrung mit Canon-Druckern?

Lutz

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb hoeppie:

Die Neuinstallation über den von Epson bereitgestellten Link hat leider auch nur 24 Stunden funktioniert 😡 Fehler ist wieder da.

Welches Betriebssystem benutzt Du? Mac? MacOs 11.1 oder eine frühere Version? 

Epson hat den Druckertreiber für den SC-P 800 im Dezember auf Version 10.85 aktualisiert, anscheinend, damit er mit MacOS 11 kompatibel ist. Für den Fall, dass Du eine ältere MacOS-Version benutzt, kann es sein, dass Du auch eine ältere Treiberversion brauchst.

Mir ist aufgefallen, dass irgendwann mein zuvor installierter Treiber plötzlich nicht mehr ging - anscheinend war das nach dem Update auf MacOS 11; erst nachdem ich die Aktualisierung installiert hatte, lief es wieder. Und wie gesagt: zur Aktualisierung den Drucker zunächst aus den Systemeinstellungen entfernen und dann wieder neu hinzufügen.

Edited by UliWer
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb UliWer:

Und wie gesagt: zur Aktualisierung den Drucker zunächst aus den Systemeinstellungen entfernen und dann wieder neu hinzufügen

Das scheint mir wichtig.

Zu Canon: Ich habe inzwischen einen. Da tritt das Problem genauso auf, ein Wechsel ist keine Lösung. Ansonsten ist der Canon gut, hat aber auch seine Macken. Mit einem Wechsel wechselt man nur die Art der Macken, das Druckergebnis kann man nicht unterscheiden.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Am 6.1.2021 um 11:50 schrieb UliWer:

Welches Betriebssystem benutzt Du? Mac? MacOs 11.1 oder eine frühere Version? 

Epson hat den Druckertreiber für den SC-P 800 im Dezember auf Version 10.85 aktualisiert, anscheinend, damit er mit MacOS 11 kompatibel ist. Für den Fall, dass Du eine ältere

Ja, MacOS 11.1 und Treiber 10.85

Nach 4 Tagen email-Ping-Pong mit Epson haben die mir heute mitgeteilt, dass der Fehler zwar nicht zu leugnen sei, sie aber nicht wissen, wie man ihn behebt. Man hat mich an einen Servicepartner verwiesen, der das Gerät überprüfen sollen. Und genauso wie der Drucker funktioniert auch der Link zu dem Servicepartner nicht... 😡😡😡

Edited by hoeppie
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich sags ja Drucken macht Spass 😉 ich habe schon viel gesehen aber nen Farbstich wenn ich SW mit dem Epson gedruckt habe noch nicht ( ausser beim Fuji SP Drucker der will SW Polas )  , das kann der Epson schon ohne Farbstich. Nur quergelesen was Uli da geschrieben hat: so sollte es gehen.  Bei Epson ist Drucker SW gut fürs SW drucken.

Tipp kleine Formate / kleiner Herzinfarkt .  Noch Tipp: sein lassen, so nebenbei auf einer Backe geht das nicht, oder wird anstrengend,  frag Elmars, der weiss alles ( Kosename Chuck Elmars )

Das schöne am Drucken ist, man macht alles richtig und weiss das ganz genau und trotzdem kommt Mist dabei raus.  ( Noch schöner ist wie das Geld in der Rundablage landet  so schön real  und sinnlos herrlich )

Edited by becker
Link to post
Share on other sites

Mit meinem Epson 3880 hat Drucken eigentlich immer Spaß gemacht. So ein A2 Ausdruck auf gutem Papier hat schon was. Ich weiß auch, dass das nicht mal eben so einfach geht. Aber so ein Sepia-Ausdruck will ich einfach nicht akzeptieren. Hatte ja gehofft, dass ich einen Tipp bekomme, wo ich welchen Knopf drücken oder Regler verstellen kann, damit es passt.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Aufgrund der vielen Schwierigkeiten habe ich dann ein Papier, eine Schwarzsorte und immer die Drucker eigene Software benutzt ( versucht ) mit Mac OS  Nr ?  Geil auf meinem Rechner ( altes Mac Book sehen deine Drucke jetzt bei Kunstlicht blaustichig aus , das Licht, der Bildschirm, die Software , die Hardware, die Softskills , hallo komplex komplex , ich werde ja gerne ausgelacht wegen meines SP Druckers der macht das echt gut und meine billig Fuji hat nen anständigen  RAW Konverter an Bord  , das klappt immer, ist aber auch nur Scheckkarte das ist den meisten zu wenig laut. Kann ich verstehen, ich finds klasse und simpel.  Wir haben  in HH Dienstleister die das richtig draufhaben , Jan Koop zB, da kannst du live sehen wo der Barthel den Most holt A 0 Epson Walze alles " fine Art " das geht so nebenbei nicht. Ein Freund hat sich einen Epson Drucker umgebaut mit nur SW Tinten , was da raus kommt das sieht anständig aus, der hat aber auch sonst nichts  zu tun, ausser mal n Glas Wein trinken. 

Edited by becker
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...