Jump to content

M-Objektive mit Autofokus


Bauerbach
 Share

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

vor 1 Stunde schrieb albertospa:

Ich denke, dass die Verwendung von Leica M-Objektiven mit einem Nikon Z-Autofokus in einigen Fällen eine sehr attraktive Möglichkeit ist. Ich verwende alle vorasphärischen Leica-Objektive mit meiner Leica M10 und diese sehen auch auf meiner Nikon Z6 fantastisch aus. Ich habe auch Nikon Z-Autofokus-Objektive, aber sie sind groß und haben ein wunderschönes Rendering, unterscheiden sich aber von der Leica.
Es gibt keine besseren Objektive, es gibt Objektive mit unterschiedlichen Eigenschaften.
Definition, Kontrast, Vignettierung, Feldkrümmung usw. sind Eigenschaften, die jeder beurteilt, wie er will.

Was bedeuten alle diese Aspekte, wenn belanglose Motive fotografiert werden ? Ein starkes Motiv, ein gutes Bild hat größere Bedeutung für mich z.B. Ich habe aber  nichts gegen gute Objektive.. wohl aber gegen beliebige, technisch perfekte Bilder. Was wiegt schwerer? 

Link to post
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Bauerbach:

...

Mir ging es nur darum, den Megadap in Verbindung mit der Z7 bei geringer Tiefenschärfe und wenig Licht an seine Grenzen zu bringen. Und das funktioniert gut.

"Sinn" macht das mit alten Leicalinsen aber trotzdem. Zumindest für jemanden der Anmutung und Look der alten Objektive mag und das Ganze mit Autofokus und Bildstabi benutzen möchte.

 

Für diese Darstellung erst mal herzlichen Dank! Die Bilder waren für mich sehr aufschlussreich. Auch die Arbeitsweise mit manuellen Objektiven in Verbindung mit dem Autofokus-Adapter hast Du für mich verständlich erklärt.

Ob und zu welchem Zweck die Kombination Bildstabilisierung, Autofokus und manuelle Objektive Sinn machen, kann ja dann jeder selbst entscheiden. Ich persönlich bin mit der Anmutung und dem Look der Leica-Objektive sehr zufrieden und schätze besonders das geringe Gewicht und die Kompaktheit des Systems. Daher bin ich seit vielen Jahren Nutzer des M-Systems und der Leica Q. Wenn jetzt durch solche Adapter weitere Funktionalitäten wie Bildstabilisierung und Autofokus hinzu kommen, dann habe ich bei M-Objektiven vergleichbare Möglichkeiten wie bei der Q.  

Mir ist die Nikon allerdings zu groß und zu schwer. Für mich kommt daher eher die Sony a7c mit dem Techart-Adapter für diese Zwecke in Frage. 

Link to post
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb uwesHB:

alte Leicalinsen sind den heute für spiegellose Kameras entwickelten Objektiven hoffnungslos unterlegen.

Unterlegen? Da bin ich aber völlig anderer Meinung.
Bei mir sind die M-Objektive die Sahnestücke an der Z7 und eine Bereicherung des ganzen Z- und FX- Objektivgeraffels.

Link to post
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb uwesHB:

Das ist alles nicht wirklich überzeugend. Es ist zwar schade, aber alte Leicalinsen sind den heute für spiegellose Kameras entwickelten Objektiven hoffnungslos unterlegen. 

...

Ja, ich habe alte Leica-Objektive, eins ist von 1932 mit Putzspuren, da sieht man schon deutliche Unterschiede.😎

Einige andere Objektive aus den 1950er Jahren haben schon mal spezielle Schwächen, wie Vignettierung (Summaron 28/5,6) oder sichtbare Aberration (Elmar 135/4), wenn man weiß, wonach man suchen muss. Diese Objektive sind aber sehr klein und das wird von den neuen Objektiven nicht erreicht. Es gibt auch große Leica-Objektive (Apo-Telyt-R 280/4), aber die sind qualitativ dermaßen "von einem anderen Stern", dass da heute immer noch keiner dran kratzen kann.

Bei fast allen Objektiven passiert mir übrigens folgendes: ich fotografiere mit meiner M (240, 24 MP) und wenn ich dann bei Lightroom das Bild vergrößere, wird es zuerst pixelig, bevor es unscharf wird. Bevor ich keine Kamera mit einem deutlich besser auflösenden Sensor habe, der dann möglicherweise die Schwächen einiger Objektive bei starker Vergrößerung zu Tage fördert, genieße ich die Kompaktheit und Leichtigkeit der meisten meiner Leica-Objektive.    

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb drpagr:

Bevor ich keine Kamera mit einem deutlich besser auflösenden Sensor habe, der dann möglicherweise die Schwächen einiger Objektive bei starker Vergrößerung zu Tage fördert, genieße ich die Kompaktheit und Leichtigkeit der meisten meiner Leica-Objektive. 

Kann ich nur unterstreichen. Wenn ich sehe, was für eine Schärfe und Detailzeichnung mein 50er Summicron oder mein 90er Elmarit in einem 45 Megapixel-Bild meiner Z7 bewirken, stelle ich fest, dass meine M9 zu keiner Zeit in der Lage war, diese Objektive qualitativ in die Nähe irgendeiner Grenze zu bringen.

Link to post
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb bonnescape.de:

Unterlegen? Da bin ich aber völlig anderer Meinung.
Bei mir sind die M-Objektive die Sahnestücke an der Z7 und eine Bereicherung des ganzen Z- und FX- Objektivgeraffels.

Ich habe von alten Linsen geschrieben, nicht die aktuellen. Siehe auch mein Statement zum 50/1,4. Ansonsten kann ich nur sagen: das Bessere ist des Guten Feind. Zumindest was die Canon RF Objektive anbelangt.  Die neuen Z Objektive kenne ich nicht und kann dazu keine Beurteilung abgeben. Die alten Nikon Linsen sind, bis auf wenige Ausnahmen, mehr unterdurchschnittlich. 

Link to post
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb SteelyDan:

Du haust schon mal gerne einen raus, oder ?
Welche sind denn die Ausnahmen ?

Ich habe lange mit Nikon gearbeitet und eine Schublade voll von Nikon Objektiven von 24 bis 400mm. Ich weiß wovon ich rede. Das AF Micro Nikkor 60mm/2,8 und das Micro Nikkor 55mm/2,8 sind bei mir noch an der M240 im Dienst zur Digitalisierung von 35mm Negativen und das 55mm für Retroarbeiten. 

Link to post
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb uwesHB:

Das AF Micro Nikkor 60mm/2,8 und das Micro Nikkor 55mm/2,8 sind bei mir noch an der M240 im Dienst zur Digitalisierung von 35mm Negativen und das 55mm für Retroarbeiten. 

Das 60mm hab ich auch, das 55 kenne ich leider nicht.
Aber da gibt es noch wesentlich mehr grandios gute Objektive, exemplarisch das 28, 105 und 135 AI-S:
Es gibt natürlich auch Gurken, aber die gibt es bei anderen Herstellern auch 😀

Link to post
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb uwesHB:

Ich habe von alten Linsen geschrieben, nicht die aktuellen. Siehe auch mein Statement zum 50/1,4. Ansonsten kann ich nur sagen: das Bessere ist des Guten Feind. Zumindest was die Canon RF Objektive anbelangt.  Die neuen Z Objektive kenne ich nicht und kann dazu keine Beurteilung abgeben. Die alten Nikon Linsen sind, bis auf wenige Ausnahmen, mehr unterdurchschnittlich. 

Also "unterdurchschnittlich" würde ich auf keinen Fall unterschreiben. Ich habe auch eine ganze Vitrine von alten Nikkoren und die bieten fast alle ausgezeichnete Leistungen.
Was ich aber bemerkt habe, es kommt bei einigen echt auf die Kamera an, mit der man fotografiert oder an die man adaptiert. Es gibt zum Beispiel das AI 1.4/35, an der F3 und der Df haut mich das Objektiv regelmäßig vom Hocker ob seines Abbildungscharakters. An der Sony A7II hingegen konnte ich nie so richtig warm werden damit. Das hat aber nichts mit der höheren Auflösung zu tun, denn an die M240 adaptiert und per LiveView fokussiert, ist es auch toll.

Falls du dich auf die älteren AF-Nikkore beziehst, so kann ich es zum Teil unterschreiben. Do kommt es sehr auf die Objektivklasse an. Die hochwertigen sind absolute Spitze, die "Cosumer-Modelle" durchschnittlich (das "unter" würde ich aber auf jeden Fall weglassen). 

Die Z-Objektive, zumindest kann ich das von denen sagen, die ich an der Kamera eines sehr guten Freundes testen durfte, sind spitze!

Link to post
Share on other sites

Mir gefallen die Bilder hier im Thread sehr gut. 
Aber ich stimme auch denen zu, die schreiben, dass sie nicht so richtig scharf wirken. 

Das kann entweder durch die Forensoftware kommen oder durch die Verkleinerung. Hast du nach der Verkleinerung nochmal nachgeschärft?
Das ist KEIN Schummeln, sondern gleicht lediglich die Bildwirkung an das originalgroße Bild an. Sonst geht zu viel Schärfe verloren.

Mit machen M-Linsen jedenfalls auch an digitalen Spiegellosen sehr viel Freude.

Link to post
Share on other sites

das ist alles Jammern auf höchstem Niveau.

 

Aber...

 

Leicas (mehr oder weniger) Alleinstellungsmerkmal, absolute Spitzenqualität, ist schon lange vorbei. Der Vorteil bei Leica ist halt, man kann sich auf die grundsätzliche Qualität verlassen. Bei dem Mitwettbewerbern kann man sich nur dann verlassen, wenn man ähnlich viel Geld in die Hand nimmt. Dafür bieten die Mitwettbewerber aber neben den Spitzengeräten auch "Konsumerqualität" für bezahlbaren Preis an. Und unter diesen gibt es auch optische Höchstqualität. Man muss nur wissen, welche Optiken man kauft.

Link to post
Share on other sites

vor 20 Stunden schrieb uwesHB:

Ich habe von alten Linsen geschrieben, nicht die aktuellen.

Also die M-Linsen (ebenso die R-objektive) sind, wenn Apo oder ASPH dabeisteht, allesamt gut, auch an vielpixeligen modernsten Sensoren.
Und viele dieser Linsen sind aus dem letzten Jahrtausend, also alt - egal ob "aktuell" oder ausgelistet.

Link to post
Share on other sites

Am 30.12.2020 um 12:06 schrieb LucisPictor:

Mir gefallen die Bilder hier im Thread sehr gut. 
Aber ich stimme auch denen zu, die schreiben, dass sie nicht so richtig scharf wirken. 

Das kann entweder durch die Forensoftware kommen oder durch die Verkleinerung. Hast du nach der Verkleinerung nochmal nachgeschärft?
Das ist KEIN Schummeln, sondern gleicht lediglich die Bildwirkung an das originalgroße Bild an. Sonst geht zu viel Schärfe verloren.

Mit machen M-Linsen jedenfalls auch an digitalen Spiegellosen sehr viel Freude.

nachgeschärft hatte ich die Bilder nicht mehr, das alte Noctilux zeichnet eh schon relativ weich, den Rest hat wohl die Forensoftware beigetragen.

Hab´s heute Mittag nochmal mit dem 50er Apo versucht, hoffe es wirkt nun schärfer 🤔

Aufnahmeentfernung war zwischen 30cm und 40cm. Wäre mit dem Messsucher also nicht umsetzbar.

Achtung: es geht hier nur um die Schärfe, künstlerische Ansprüche sind bei diesem belanglosen Bild natürlich nicht vorhanden, dafür gibt es den Bilderthread.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...