Jump to content

Recommended Posts

Die zweite Version ist besser obwohl ich die Gesichtsausdruck nicht angenehm finde (im zweiten Version stört das einfach weniger).  Damit ist es auch kein gutes Porträt obwohl alle andere Aspekte, Komposition, Hintergrund usw OK sind. Die Gesichtsausdruck kommuniziert eine ziemlich ambivalente Haltung um fotografiert zu werden. 

Link to post
Share on other sites
Am 17.8.2020 um 17:28 schrieb hartgraef:

Es ist nicht nur der Gesichtsausdruck sehr viel besser. Auch die Ausarbeitung der Tonwerte ist hier entschieden besser gelungen. Während mir das erste Bild sowohl farbig wie schwarzweiß überhaupt nicht gefällt, weder von der Farbe wie auch von deren Umsetzung in Grautöne her, noch vom etwas arrogant-missgelaunt herüber kommenden Mienenspiel, ist dies ein für meine Begriffe gelungenes, ansprechendes Bildnis eines sympathischen Gesichts. Ist das Kleidungsstück/die Bluse aus Samt? Die Wiedergabe des Stoffs kann ich irgendwie nicht einordnen.

Freundliche Grüße

Wolfgang

Edited by wpo
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb wpo:

Es ist nicht nur der Gesichtsausdruck sehr viel besser. Auch die Ausarbeitung der Tonwerte ist hier entschieden besser gelungen. Während mir das erste Bild sowohl farbig wie schwarzweiß überhaupt nicht gefällt, weder von der Farbe wie auch von deren Umsetzung in Grautöne her, noch vom etwas arrogant-missgelaunt herüber kommenden Mienenspiel, ist dies ein für meine Begriffe gelungenes, ansprechendes Bildnis eines sympathischen Gesichts. Ist das Kleidungsstück/die Bluse aus Samt? Die Wiedergabe des Stoffs kann ich irgendwie nicht einordnen.

Freundliche Grüße

Wolfgang

Wolfgang, vielen Dank für Deine Einschätzung. Ich bin daran immer sehr interessiert. 

Ja, das schwarze Kleid war aus einem samtartigen Stoff.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...
Am 15.8.2020 um 07:33 schrieb hartgraef:

Version 2 ... Welche Version erscheint besser?

Mir gefällt V2 besser. Die Ausstrahlung ist eine andere, obwohl nur die schon wenige Färbe entfernt wurde.

Gruß

leiceria

Link to post
Share on other sites

Ich finde das 2. Bild am besten.  Farbe muss hier nicht sein, die Kritik am Gesichtsausdruck kann ich nicht teilen.

Den fröhlichen Gesichtsausdruck, den hier offensichtlich viele favorisieren,  ordne ich eher in Richtung typischen Stil eines Kinderbildes ein.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb hartgraef:

Ein Portrait mit Diskussionspotential?

Ich bin hin- und hergerissen. Mareike ist auf jeden Fall fotogen, insofern gefällt das Foto. Auch die Farben sind interessant. Beim Format würde ich statt 3:2 eher 4:5 oder sogar 1:1 nehmen. Was mich aber, glaube ich, am meisten stört, ist die etwas zu sehr geneigte Haltung des Kopfes. 

Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb elmars:

Ich bin hin- und hergerissen. Mareike ist auf jeden Fall fotogen, insofern gefällt das Foto. Auch die Farben sind interessant. Beim Format würde ich statt 3:2 eher 4:5 oder sogar 1:1 nehmen. Was mich aber, glaube ich, am meisten stört, ist die etwas zu sehr geneigte Haltung des Kopfes. 

Das erhöht aber gerade den Eindruck des direkten Blicks. Das Bild provoziert etwas.......positiv natürlich in diesem Fall. 
Aber private Portraits brauchen m.E. , wie oben auch schon von @hverheyen angesprochen, etwas „Besonderes“ , es sind ja keine bekannten Gesichter, keine Prominente mit großem Bekanntheitsgrad .... die meist eine „ Geschichte „ haben, die wir kennen oder zu kennen glauben.  

Ersatz: Strahlende Schönheit, hohe Individualität, besondere Frisuren, sogen.  „Typen„ Auffälliges ganz allgemein.... Sympathieträger aus welchem Grund auch immer... wir  wissen ja oft nicht warum uns jemand auf Anhieb sympathisch ist. 

 

Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb hartgraef:

Ein Portrait mit Diskussionspotential?

Ich bin ja mehr der schwarzweiße Typ ;) , aber die Farben schrecken mich jetzt gar nicht so sehr ab. Was ich aber extrem störend finde, ist der weiße Fleck oben links.

Link to post
Share on other sites

Vielleicht kurz zur Erläuterung des blauen Portraits. Mareike stand hinter zwei blaugefärbten Glasfronten, die durch einen ca. drei Zentimeter breiten freien Spalt getrennt waren. Durch diesen Spalt habe ich sehr nahe hindurchfotografiert.

Mit dem weißen Artefakt oben links hadere ich auch etwas.

Übrigens, Mareike ist eine - im positiven Sinne - sehr selbstbewusste Frau. Das habe ich versucht in den Portraits hinüberzubringen.

Edited by hartgraef
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...