Jump to content
Canonier

seltsames Elmarit 2,8/28 bei ebay

Recommended Posts

Advertisement (gone after registration)

Schaut euch mal dieses Angebot an:

https://www.ebay.de/itm/RARE-N-Mint-LEICA-LEITZ-ELMARIT-R-28mm-f-2-8-E48-R-MOUNT-GERMANY-from-Japan/184361491260?hash=item2aeccd1b3c:g:0JoAAOSwTpBfCrM5

So eine Gravur (Leica ... E48) habe ich noch nie gesehen. Laut Seriennummer könnte es zwar stimmen, aber irgendwie kommt mir das seltsam vor oder was meint ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm,

also ich bin bei Angeboten aus dem Ausland immer sehr vorsichtig. Ich würde es nicht kaufen. Den ganzen Stress, den man haben könnte, wenn etwas schief geht, würde ich mir nicht antun wollen - vor allem bzgl. Internationaler Rechtslage.

Aber vielleicht bin ich auch zu vorsichtig.

Viele Grüße 

Stephan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir geht es auch gar nicht ums Kaufen, ich suche zwar was in 24 oder 28mm und stieß bei der Suche darauf, aber ich hatte nicht vor das zu kaufen. Mir geht es nur um diese seltsame Gravur. Ich kenne kein Leica-Objektov, bei dem vorne drauf Leica steht und auch die Bezeichnung E48 ist seltsam. Aber vielleicht kenne ich mich einfach nur nicht gut genug aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich meine mich zu erinnern, dass man bei Leitz bis kurz vor diesem Seriennummernbereich die Objektive mit "Leitz Wetzlar" gravierte, dass danach aber tatsächlich "Leica" (oder war es "Leitz"?) graviert wurde. Das mag damit zusammenhängen, dass die Fertigungsstätte in Wetzlar geschlossen wurde und Leitz nach Solms zog (ob das zeitlich mit der Umstellung der Gravur zusammenfällt habe ich allerdings nicht überprüft). Die Gravur "E 48" (unterstellt, dass das Objektiv tatsächlich ein E 48 Filtergewinde hat) scheint mit weniger ungewöhnlich, denn es gibt viele Leitz R und M Objektive, auf denen der Filterdurchmesser bzw. das Filtergewinde angegeben ist (E 60, E 39 etc.). Möglicherweise handelt es sich hier auch um einen Ersatzring, der dann mit "Leica" statt wie ursprünglich "Leitz" graviert worden ist.

Edited by wizard
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist wirklich seltsam, weil der Preis viel zu hoch ist.🙄

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Überhaupt nicht seltsam.  Die letzten R 28 der alten Gattung vor dem Nachfolgemodell mit fester Sonnenblende

bekamen noch den Leica Schriftzug mit der E 48 Filterkennung. Die Rechnung war natürlich nicht verändert.

In den Kleinanz. wird auch eines angeboten. Die Preise im Vergleich zum Leitz Wetzlar Schriftmodell viel zu hoch.

Aber es gibt halt die Sammler , die nur die Leica Beschrifteten Modelle haben wollen.

Nicht verzagen, R-ler fragen...:D

Edited by R-ler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Advertisement (gone after registration)

vor 2 Stunden schrieb Canonier:

Mir geht es auch gar nicht ums Kaufen, ich suche zwar was in 24 oder 28mm und stieß bei der Suche darauf, aber ich hatte nicht vor das zu kaufen.

Wenn du mal ein R 28 kaufen willst, würde ich dir den Kauf bei einem Händler oder, wenn privat, nur Abholung und Prüfung.

Warum? Das 28 hat zwei Dinge, auf die geachtet werden muss.

1. sehr oft schwergängig

2. schlimmer: beim 28 ist mir überdurchschnittlich oft eine Art Fungus oder anderer Glasbefall aufgefallen. Nicht nur die übliche deutliche Pilzverästelungen,

    sondern auch sehr kleine Pünktchen bzw, unter der Lupe eher kleinste Stäbchen, die oft beim normalen hinsehen nicht auffallen.

    Mal Vorderlinse, aber oft hinteres Glas. Mal kleinere Bereiche, mal symetrisch über die ganze Fläche.

    Guss

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb R-ler:

1. sehr oft schwergängig

Da löst sich bei beherzten Drehversuchen auch gerne mal ein Gewindering und schwupps, muss man den Focus neu einstellen.
Lässt sich aber leicht beheben, hat Wagner hier im Forum schon mal schön beschrieben.

Gruß aus S

Tom
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb R-ler:

Überhaupt nicht seltsam.  Die letzten R 28 der alten Gattung vor dem Nachfolgemodell mit fester Sonnenblende

bekamen noch den Leica Schriftzug mit der E 48 Filterkennung. Die Rechnung war natürlich nicht verändert.

In den Kleinanz. wird auch eines angeboten. Die Preise im Vergleich zum Leitz Wetzlar Schriftmodell viel zu hoch.

Aber es gibt halt die Sammler , die nur die Leica Beschrifteten Modelle haben wollen.

Nicht verzagen, R-ler fragen...:D

Danke für die umfassenden Infos. Da war ich wohl doch noch nicht Leica-erfahren genug 😉

Kaufen wollte ich das Objektiv aus der ebay-Anzeige auch nicht, mir war halt nur die für mich völlig unbekannte Gravur aufgefallen, als ich nach für mich möglichen Käufen schaute. Generell wollte ich sowieso beim Händler kaufen oder aber bei jemandem, dem ich angesichts der Faktenlage vertrauen würde.

Ein 24er wäre mir auch lieber, aber da muss man wohl auch genau auf die SN achten, wie mir der stets hilfsbereite thowi schon mitteilte.

Edited by Canonier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

vielen Dank. Aber mußt Du nicht, jedoch kannst Du. Wie schon persönlich geschrieben gibt es drei Ausführungen des Elmarit R 1:2,8/ 24mm. Für mich persönlich eine wunderbare Brennweite, wenn auch etwas anspruchsvoller zu handhaben als ein 28er.

Was die Gravuren angeht, so hat Andreas schon das Wesentliche gesagt. Die eckigen Gravuren (Frontring, Entfernungsskala, Blendenskala) und die Bezeichnung Leica kamen mit dem Umzug nach Solms. Es wurden jedoch auch darüber hinaus Objektive mit Leitzgravur verkauft, die sich zunächst in den neuen weißen Leicaverpackungen mit rotem Schriftzug befanden. Das war quasi so eine Wechselzeit. So habe ich zum Beispiel noch nie ein das 16er Fisheyelmarit oder das 21er mit Leicagravur gesehen. Vielleicht gibt es das, aber dann wohl sehr selten? 

Gruß
Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Preis scheint viel zu hoch. Aber prinzipiell muss man natürlich bei Leica-Objektiven und Kameras unterscheiden zwischen Teilen, die für Benutzer ("normalpreisig mit Gebrauchsspuren") und Teilen, die für Sammler ("makellos und hochpreisig") angeboten werden. Wir im Forum reden eigentlich nur über die erste Kategorie. Sammler sollten eher beim spezialisierten Händler (nach genauer Prüfung) und nicht bei eBay kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 58 Minuten schrieb thowi:

Hallo,

vielen Dank. Aber mußt Du nicht, jedoch kannst Du. Wie schon persönlich geschrieben gibt es drei Ausführungen des Elmarit R 1:2,8/ 24mm. Für mich persönlich eine wunderbare Brennweite, wenn auch etwas anspruchsvoller zu handhaben als ein 28er.

 

Gruß
Thomas

Hallo, das würde mich interessieren. Wo finde ich den denn Content?

 

Gruß Juergen

Edited by jnero

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 20 Stunden schrieb thowi:

Hallo,

 

 So habe ich zum Beispiel noch nie ein das 16er Fisheyelmarit oder das 21er mit Leicagravur gesehen. Vielleicht gibt es das, aber dann wohl sehr selten? 

Gruß
Thomas

Doch ein 21er habe ich schon gesehen. Das ist ein sehr spezielles Thema. Das 21 stammt ja von Schneider, das letzte Lot für Leica soll 1982oder 83 in Auftrag gegeben

worden sein. Somit lange vor Einführung des Leica Schriftzuges. Ich habe mal eines beginnend mit der Seriennummer 328...mit Leica Aufschrift gesehen.

Ob es im Rahmen einer Reparatur oder Lagerware einen neuen Ring bekam, darüber kann man nur spekulieren.

Leica hat in der Übergangszeit alles verbaut. So trifft man z.B. beim Macro Elmar 4/100 auf Exemplare mit Leica Schriftzug, aber der untere Objektivtubus hat noch die

alte Schrift. Ebensolche Exemplare gibt es auch vom 4/180 .

Edited by R-ler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb thowi:

... gibt es drei Ausführungen des Elmarit R 1:2,8/ 24mm

Hallo Thomas,

das wusste ich bisher auch nicht. Sind diese Varianten hinsichtlich der optischen Rechnung unterschiedlich? Ich habe vor mehreren Jahren ein solches 24er in 3cam Ausführung äußerst günstig erstehen können, die Fassung hat deutliche Gebrauchsspuren, aber die Linsen sind 1a. Mit der optischen Leistung bin ich sehr zufrieden, habe aber keine Ahnung, um welche der drei von Dir erwähnten Versionen es sich dabei handelt. Die Beschriftung vorne ist noch LEITZ WETZLAR.

Herzliche Grüße

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 20 Stunden schrieb thowi:

 

Was die Gravuren angeht, so hat Andreas schon das Wesentliche gesagt. Die eckigen Gravuren (Frontring, Entfernungsskala, Blendenskala) und die Bezeichnung Leica kamen mit dem Umzug nach Solms. Es wurden jedoch auch darüber hinaus Objektive mit Leitzgravur verkauft, die sich zunächst in den neuen weißen Leicaverpackungen mit rotem Schriftzug befanden. Das war quasi so eine Wechselzeit.

Gruß
Thomas

Den Leitz Schriftzug gibt es schon sehr viel länger Thomas. Bereits 1981 wurden div Objektive nur mit Leitz graviert.

Aber nicht alle. Das Elmarit 28und 24 gab es meines Wissens nicht mit reiner Leitz Schrift. Dort ging der Wechsel von Leitz Wetzlar zu Leica über.

Hier beim 2,8/180. Leitz Schriftzug. Objektiv aus 1981, den roten Leitz Karton mit passender Seriennummer habe ich auch.

 

Edited by R-ler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir wird alles genutzt, das 180er hier sogar ziemlich oft, da es sich perfekt für die Eisenbahnfotografie eignet.

Besser als das Apo 3,4/180 . Es liegt einfach besser in der Hand und der Fokusring ist mittig besser plaziert.

Da sich bei mir jedoch recht viel angesammelt hat, werden div. Linsen und Kameras entspr. seltener genutzt.

Trotz Nutzung können die Teile aber immer noch gut aussehen, wenn man ein wenig mit bedacht damit umgeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb R-ler:

Trotz Nutzung können die Teile aber immer noch gut aussehen, wenn man ein wenig mit bedacht damit umgeht.

Was sehr oft in die Hand genommen wird zeigt am Lack einfach Abnutzungsspuren, selbst wenn keine Kratzer vorhanden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb R-ler:

das 180er hier sogar ziemlich oft, da es sich perfekt für die Eisenbahnfotografie eignet.

Geht mir auch so, das Objektiv macht auch eine sehr gute Figur (mit Adapter) an der digitalen SLR.

War mein zweites R-Objektiv, das ich mir in den Achtzigern zur R4 gekauft habe. Wenn ich mir die Quittung anschaue kommen mir die Tränen......

Gruß aus S

Tom

PS: Wir schweifen schon wieder mal ab. Macht aber nix. oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 3 Stunden schrieb R-ler:

das 180er hier sogar ziemlich oft, da es sich perfekt für die Eisenbahnfotografie eignet.

"Auch Du, ..." 🙂

vor 2 Stunden schrieb M3Tom:

War mein zweites R-Objektiv, das ich mir in den Achtzigern zur R4 gekauft habe. Wenn ich mir die Quittung anschaue kommen mir die Tränen......

Kann ich nachfühlen ...

 

Um zum Elmarit 28 mm zurückzukommen: Im Buch von Günter Osterloh zum Leica R - System ("Angewandte Leica-Technik") ist das Elmmarit auch mit einem Filtergewinde von 48 mm beschrieben und skizziert.

Edited by Andreas_Kreuz

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy